Lade Login-Box.

ENERGIETRÄGER

Brand auf Mülldeponie

19.08.2019

Wirtschaft

Alte Batterien sorgen für Brände in Sortieranlagen

Wohin mit den alten Batterien? Bitte in den Laden zurückbringen und bloß nicht in den normalen Mülleimer werfen. Genau das aber passiert viel zu häufig - mit gefährlichen Folgen. » mehr

19.08.2019

Schlaglichter

Müllbranche fordert nach Bränden Pfandpflicht für Batterien

» mehr

Protest gegen Windkraftanlagen

08.08.2019

Hintergründe

Die Windkraft-Krise: Wut bei Bürgern, Alarm in der Branche

Deutschland verabschiedet sich von Atomenergie und Kohle. Damit das gut geht, sollen Anlagen aus Wind und Sonne viel mehr Strom liefern. Doch die Energiewende ist ins Stocken geraten. Der Ausbau von W... » mehr

Die Trafostation hinter Bayernwerk-Vorstandsvorsitzendem Reimund Gotzel (links) und Technikvorstand Dr. Egon Westphal unterscheidet sich von außen kaum von einer Standard-Station. Doch in ihrem Inneren steckt Technik, die das Häuschen zur intelligenten Ortsnetzstation macht. Foto: Christopher Michael

26.07.2019

Wirtschaft

Netzbetreiber mit blumigen Ansichten

Was hat das Stromnetz mit Blüten zu tun? Und wie kann eine neue Trafostation die Energiewende beschleunigen? Bayernwerk-Chef Reimund Gotzel kennt die Antworten. » mehr

Kohlekraftwerk in China

26.07.2019

Wirtschaft

Kohleverbrauch sinkt weltweit nicht

Kohle gilt als klimaschädlichster Energieträger. Deutschland will so schnell wie möglich aus ihr aussteigen und andere Länder zum Mitmachen animieren. Doch weltweit wird Kohle noch über Jahrzehnte ein... » mehr

Robert Habeck

21.07.2019

Brennpunkte

Habeck: Regierung humpelt bei Klimaschutz hinterher

Grünen-Chef Robert Habeck hat der Bundesregierung in der Klimapolitik Untätigkeit vorgeworfen. Niemand glaube mehr an die Zukunftsfähigkeit fossiler Energieträger, die Autoindustrie nicht, die Energie... » mehr

Windräder

26.06.2019

Wirtschaft

Ökostrom-Rekord im ersten Halbjahr 2019

Beim Ökostrom zeigt der Pfeil nach oben. Die Wetterbedingungen sind im ersten Halbjahr 2019 günstig - erst stürmt es, dann gibt es viel Sonne. Experten mahnen aber: Der Ausbau muss schneller gehen. » mehr

Braunkohlekraftwerk Neurath

30.05.2019

Brennpunkte

Massiver Widerstand in Union gegen Pläne zum Kohleausstieg

Vor einer Woche hat das Kabinett Eckpunkte für Milliardenhilfen an die Kohleregionen gebilligt. Das Strukturgesetz muss durch den Bundestag. Nun laufen Union-Haushaltspolitiker dagegen Sturm. » mehr

In einer Elektrolyse-Anlage wird Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff aufgespalten. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

22.05.2019

Fichtelgebirge

Wasserstoff-Anlage soll bis 2021 stehen

Der Siemens-Konzern ist vom "Wunsiedler Weg" überzeugt. Viele Vertreter von Politik und Wirtschaft aus der Region sind an dem alternativen Energieträger interessiert. » mehr

Siemens-Zentrale

08.05.2019

Wirtschaft

Siemens im Konzernumbau mit stabilem Geschäft

Mit Haushaltsgeräten und Telefonen hat Siemens schon lange nichts mehr zu tun. Nun trifft es mit der Abspaltung der Energiesparte ein weiteres Kerngeschäft. » mehr

Bosch steigt in den Markt für mobile Brennstoffzellen ein und bereitet den Durchbruch der Technik für Lkw und Pkw vor. Foto: Bosch

02.05.2019

Wirtschaft

"Wir sollten mehrgleisig fahren"

Der Wandel in der Autobranche schreitet voran. Der Zulieferer Bosch hat die Brennstoffzellen-Technik im Visier. Wir fragten nach beim Bamberger Werkleiter Martin Schultz. » mehr

Für den Fall, dass der Stadtrat seinen Grundsatzbeschluss, Photovoltaik-Anlagen nur auf Dächern zu genehmigen, nicht aufhebt, will das Energiewendebündnis Kulmbach einen Bürgerantrag starten. Im Bild die Grünen-Vorsitzenden Christian Ohnemüller (links ) und Dagmar Keis-Lechner (rechts), BN-Vorsitzender Karlheinz Vollrath (Zweiter von links) und Dr. Klaus Julius Springmann. Foto: Klaschka

02.05.2019

Kulmbach

Bündnis kämpft für Photovoltaikanlagen

Das Energiewendebündnis will die Aufhebung eines Grundsatzbeschlusses beantragen. Sollte der Stadtrat das ablehnen, gibt es bereits einen Plan B. » mehr

Während die Neubausiedlungen wie hier in der Heinrich-Taubenreuther Straße dem normalen Standard entsprechen, hat dritter Bürgermeister Heinz Mösch in den übrigen Straßenbereichen in den Ortsteilen von Ködnitz nicht weniger als 30 dunkle Stellen ausgemacht, die beleuchtet werden müssten. Foto: Werner Reißaus

19.02.2019

Kulmbach

Den Bürgern ist Ködnitz zu dunkel

Der Gemeinderat hat etliche "dunkle Löcher" ausgemacht. Er schlägt 30 weitere Leuchten vor. Ende Juli soll die Entscheidung fallen. » mehr

Windpark

27.10.2018

Wirtschaft

Experte: Windparks nicht sicher genug gegen Cyber-Angriffe

Die Windkraft hat sich an Land und auf See zu einem wichtigen Energieträger in Deutschland entwickelt. Doch beim schnellen Wachstum wurde nicht immer genug auf die Sicherheit vor Hacker-Angriffen geac... » mehr

11.05.2018

Rehau

Regnitzlosau soll noch mehr auf Sonnenstrom setzen

Der Ort beteiligt sich am Projekt "Energiecoaching für Gemeinden". Experte Markus Ruckdeschel hat nun ein erstes Konzept vorgestellt. » mehr

Kinder brauchen Platz. In Schauenstein werden Räume für eine zweite Krippengruppe gebaut. Symbolfoto: Archiv

04.08.2017

Münchberg

Kita-Ausbau kostet 100 000 Euro mehr

Teurer als geplant kommt der Umbau für eine zweite Krippengruppe in Schauenstein. Auch eine neue Heizung ist nötig. Die Investition ist günstiger als ein Provisorium. » mehr

Kinder brauchen Platz. In Schauenstein werden Räume für eine zweite Krippengruppe gebaut. Symbolfoto: Archiv

01.08.2017

Naila

Kita-Ausbau kostet 100 000 Euro mehr

Teurer als geplant kommt der Umbau für eine zweite Krippengruppe in Schauenstein. Auch eine neue Heizung ist nötig. Die Investition ist günstiger als ein Provisorium. » mehr

Ingrid Flieger setzt bei der Ernährung auf Gemüse. In ihrem Selbstversuch will die Klimaschutzmanagerin des Landkreises Kulmbach möglichst viel CO2 einsparen. Foto: Stefan Linß

03.03.2017

Kulmbach

CO2-Sparen fängt beim Einkaufen an

Die Fastenstaffel der Klimaschutzmanager startet mit viel Ehrgeiz in das Projekt. Ingrid Flieger stellt im Selbstversuch zuerst die Ernährung um. » mehr

SWW-Geschäftsführer Marco Krasser (links) erläuterte den Gästen aus Schweden den unter anderem den Wunsiedler Weg. Foto: Matthias Bäumler

03.03.2017

Fichtelgebirge

Schweden besuchen SWW

Eine Delegation der EON Sverige informiert sich über den Wunsiedler Weg. Die Gäste interessieren sich vor allem für technische Lösungen. » mehr

Bei dem Projekttag des P-Seminars "Erneuerbare Energien" bauten die Schüler auch einen Windkanal und testeten ihn mit Wollfäden. Fotos: Uwe von Dorn

28.12.2016

Selb

Dem Energie-Mix auf der Spur

Die Gymnasiasten des P-Seminars "Erneuerbare Energie" organisieren einen Projekttag. Dabei lernen Siebtklässler die Energiewende ganz praktisch kennen. » mehr

Seit vielen Jahren setzt die SWW Wunsiedel konsequent auf regenerative Energiequellen wie Sonne, Wind und auch Holz (Foto).

23.12.2016

Fichtelgebirge

Verband nennt Wunsiedel Vorreiter

Der Initiativkreis Stadtwerke Nordbayern ist von den Leistungen der SWW beeindruckt. Schon heute werde hier nur noch Strom aus regenerativen Quellen produziert. » mehr

Die Streitauer diskutierten, wie das Nahwärmenetz in ihrem Dorf zum Einsatz kommen kann. Foto: flo

17.06.2016

Münchberg

20 Streitauer wünschen sich ein Nahwärmenetz

Doch das sind noch nicht genug, damit sich diese Art der Versorgung rechnet. Mit einer breit angelegten Aufklärungsaktion will man weitere Interessenten dafür gewinnen. » mehr

Mit Hackschnitzeln von Schreinermeister Alexander Schertel (Mitte) setzt Pfarrer Armin Baltruschat (rechts) das Nahwärmeheizwerk in Betrieb. Mit im Bild der Initiator des Projekts, Marc Benker.	Foto: Bruno Preißinger

01.12.2015

Kulmbach

Marktschorgast schürt an

Das Nahwärmenetz ist in Betrieb gegangen, wird aber noch wachsen. Aus dem bis jetzt 1,9 Kilometer langen Leitungsnetz sollen im Endausbau einmal 5,6 Kilometer werden. » mehr

Gerd Dilsch (stehend) von der LuK informiert den Gemeinderat über die Möglichkeiten von Gas als Energieträger.	Foto: flo

20.11.2015

Hof

Energiemix für Jahrzehnte

Die Licht- und Kraftwerke präsentieren im Gemeinderat Döhlau Möglichkeiten der Energieversorgung mit Gas. Die Bürger sollen bei Info-Veranstaltungen mehr erfahren. » mehr

30.07.2015

Marktredwitz

Marktredwitz holt sich Klimaschutzmanager

Der neue Mitarbeiter soll das bestehenden Konzept und den Energienutzungsplan umsetzen. Der Stadtrat stimmt der Stellenausschreibung zu. » mehr

11.07.2015

Oberfranken

Hubert Weiger unterstützt Trassengegner

Leupoldsgrün - Bei einem Protest-Fest haben Stromtrassen-Gegner am gestrigen Abend prominente Unterstützung erfahren. Dr. » mehr

Die Sonne kann Privatleuten nach wie vor günstige Energie liefern.

20.04.2015

Region

Weißdorfs eigene Energiewende

Die Kommune lässt sich auf Staatskosten coachen. Fachmann Markus Ruckdeschel weiß, wo das Potenzial steckt. Sich den Strom vom Dach zu holen, sei nach wie vor die beste Lösung, sagt er. » mehr

26.11.2014

Region

Kreistag entschieden gegen Fracking

Die Kulmbacher Kreisräte fordern die Staatsregierung auf, die umstrittene Methode zur Gewinnung fossiler Energieträger zu verbieten. Sie befürchten Gefahren für die Umwelt. » mehr

Mit der Vorlage des Abschlussberichtes des Leader-Kooperationsprojektes "Energievision Frankenwald" wird deutlich, dass sich der Frankenwald auf gutem Weg befindet, die Vorreiterrolle im Bereich der Bioenergiedörfer in Deutschland zu verteidigen. Unser Bild zeigt (von links) Klemens Angermann von der Leader-Aktionsgruppe Kulmbach, Landrat Klaus Peter Söllner und Projektleiter Martin Kastner.

18.08.2014

Region

Der Traum vom selbstbestimmten Dorf

Die Heinersreuther haben es vorgemacht: Bioenergiedörfer im Frankenwald sind möglich. Jetzt ist das Leader-Kooperationsprojekt Energievision beendet. Der Abschlussbericht zeigt Erfolge, aber auch Gren... » mehr

Konsequent nein zum Fracking sagt die Kreistagsfraktion der Grünen.

12.07.2014

Region

Grüne wollen Resolution gegen Fracking

Der Kulmbacher Kreistag soll sich grundsätzlich gegen das sogenannte Fracking aussprechen. Einen entsprechenden Antrag haben die vier Kreisräte der Grünen gestellt. » mehr

Zeichnet mit metallischen Linien im Raum: Ales Hnízdil im Garten der Galerie Goller. 	Foto: asz

06.05.2014

FP

Linien als Energieträger auf Papier und im Raum

Er zeichnet mit Tusche auf Papier oder, als Bildhauer, mit metallischen Linien im Raum. Aber gelegentlich malt er auch. » mehr

Matthias Popp

26.03.2014

Region

Neue Aspekte für die Energiewende

Professor Matthias Popp und Dr. Bernhard Kahl versuchen sich bei einem Vortrag an einer rationalen Bewertung der Gleichstrompassage durch Bayern. Das Publikum diskutiert rege mit. » mehr

Kulmbachs Landrat Klaus Peter Söllner (links) hatte am Freitag die Ehre, in Heinersreuth die Anlage für die Wärme- und Stromerzeugung aus heimischen Hackschnitzeln offiziell in Betrieb setzten. Weiter im Bild (nach rechts) die Geschäftsführer der Ökoenergie Landwerke Heinersreuth, Ludwig Freiherr von Lerchenfeld, Willibald Gareiß, Klaus Heidenreiter, Pressecks Bürgermeister Siegfried Beyer, Landwerke-Geschäftsführer Burkhard Wunner und Norbert Lawatsch von der Firma Newen. 	Foto: Wulf

26.11.2013

Region

Viel Lob für ein "Leuchtturmprojekt"

Das kleine Heinersreuth ist auf dem besten Wege, ein Bioenergie-Dorf zu werden. Mit dem eigenen Nahwärmenetz und zusätzlicher Stromerzeugung ist ein großer Schritt getan. » mehr

Im strömenden Regen beim Spatenstich für den dritten Bauabschnitt der Nahwärmeversorgung (von links): Landrat Dr. Karl Döhler, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Bürgermeister Peter Berek, Stefan Walberer, Geschäftsführer der Bioenergie-Heilbad Bad Alexandersbad GmbH, Bauleiter Gert Voit, Planer Richard Steppan und Reinhard Luding, Chef der gleichnamigen Baufirma. 	Foto: zys

12.09.2013

Region

Bürger setzen auf Energie von hier

Mittlerweile sind über 75 Prozent der Einwohner an die Nahwärmeversorgung in Bad Alexandersbad angeschlossen. Gestern Nachmittag gehen die Bauarbeiten mit dem offiziellen Spatenstich in die dritte Run... » mehr

Woher kommt zukünftig der Strom - dies war ein Thema eines Info-Abends der CSU.

12.08.2013

Region

Anpassen des Stromnetzes als Herausforderung

Energiewende und Breitbandausbau stehen im Mittelpunkt eines Info-Abends der CSU Helmbrechts. Für jedes Thema gibt es einen kompetenten Referenten. » mehr

Energieeffizienz und Energieeinsparung sind aktuelle Themen. Dazu gehört auch die richtige Dämmung des Daches.

18.07.2013

Region

Daten sammeln für die Energiewende

Der Landkreis Hof entwickelt ein Leitbild zum Klimaschutz. Wie das geschehen soll, war jetzt Thema einer Versammlung von Experten und interessierten Bürgern. » mehr

25.06.2013

Region

Wie sich am besten Strom sparen lässt

Auf einer Bürgerversammlung haben sich die Bobengrüner über das Thema Energiewende informiert. Markus Ruckdeschel von der Energieagentur Oberfranken gibt zahlreiche Tipps. » mehr

Ulrich Scharfenberg (Mitte) setzt auf die Energiewende. Unser Bild zeigt ihn mit dem Vorstand des SPD-Unterbezirks Hochfranken ,Landtagsabgeordneter Inge Aures (links) und Landtagskandidat Klaus Adelt (Dritter von rechts). 	Foto: Scharf

15.04.2013

Region

Masterplan für die Energiewende

Bis zum Jahr 2020 müssen 40 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energieträgern kommen. Das fordert Ulrich Scharfenberg, den der SPD-Unterbezirk als Vorsitzenden bestätigt. » mehr

Die Bürgermeister Helmut Grießhammer und Klaus Strobel tauschen nach der Unterschrift die Verträge mit Dominik Böhlein (vorne, von links) von Energievision Franken aus. Zuschauer sind (hinten von links): Bürgermeister Stefan Müller, zweiter Bürgermeister Emil Albrecht, Bürgermeister Klaus Grünzner, VG-Angestellte Bettina Täuber sowie Andreas Eichhorn und Matthias Erhardt (beide Amt für Ländliche Entwicklung).	Foto: R. D.

07.02.2013

Region

Zählung der Öfen steht an

Feilitzsch, Töpen, Trogen und Gattendorf wollen in der Energieversorgung neue Wege gehen. Die Bürger mischen mit. » mehr

Bernd Nelkel

05.12.2012

Region

Landkreis soll energieautark werden

Eine Sache wird Landkreis und Kommunen die nächsten Jahre über schwer beschäftigen: das Klimaschutzkonzept, das die 28 Beteiligten kürzlich unterzeichnet haben. Das Ziel ist hoch gesteckt: Der Landkre... » mehr

Interview: mit Professor Martin Faulstich,   Vorsitzender des Sachverständigenrats für Umweltfragen

28.11.2012

FP/NP

"Deutschland ist auf dem richtigen Weg"

Professor Martin Faulstich steht - trotz mancher Probleme - hinter dem Kurs der Politik. Für ihn sind die fossilen Energieträger der Haupttreiber der Strompreise. » mehr

Die drei Initiatoren der neuen "Nahwärme Gundlitz" (von links): Gerhard Bunzel, Udo Prell und Mario Ratschko.	Foto: M. T.

03.11.2012

Region

Der Winter kann kommen

Die Gundlitzer Nahwärme-Versorgung auf der Basis von Hackschnitzeln ist offiziell in Betrieb. Mehr als zwei Jahre Planungen und Arbeit stecken in dem Projekt. » mehr

Interview: Wolfgang Degelmann, Vorsitzender Energievision Frankenwald

23.07.2012

Region

"Sogar aus Fukushima kamen schon Gäste"

Bioenergiedörfer kurbeln den Tourismus an. Mehr als 1000 Besucher haben im Vorjahr nur aus diesem Grund den Frankenwald besucht, sagt Wolfgang Degelmann. » mehr

Patrick Rohr (links) und Jonas Sigmund am Drei-Achsen-Umsetzer.

14.07.2012

FP/NP

Lernen und Arbeiten unter Spannung

Mit einem "Tag der offenen Tür" hat Eon junge Menschen über die Ausbildungsmöglichkeiten des Energieunternehmens informiert. Die Azubis gestalten das Programm dazu selbst. » mehr

Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten: Dagmar Keis-Lechner erprobt viele Ideen, die eine regionale Versorgung möglich machen.	Foto: Linß

10.07.2012

Region

Wege aus der Energie-Falle

Die Erdöl-Abhängigkeit ist immens und bedroht aus Sicht von Dagmar Keis-Lechner den Lebensstandard. Gemeinsam mit ihrem neuen Initiativkreis kämpft sie im Kulmbacher Land für den Wandel. » mehr

Dominik Böhlein von "Energie Vision Franken" stellte bei der Kolpingsfamilie im Katholischen Jugendheim die Energieversorgung der Zukunft vor. 	Foto: Riedel

14.02.2012

Region

Strom als Einnahmequelle

Dominik Böhlein informiert die Bürger in Schönwald über das Thema "Ausstieg aus der Atomenergie - Wie sieht die Energieversorgung der Zukunft aus?" Der Experte plädiert für intelligente Netze. » mehr

Mehr als die Hälfte der Hausbesitzer in Heinersreuth zeigt Interesse an dem Projekt der Dorfheizung.	Grafik: Energievision Frankenwald

11.02.2012

Region

Eine Heizung fürs ganze Dorf

Die Heinersreuther könnten, so sie denn wollen, in absehbarer Zeit in einem energieautarken Dorf wohnen. Erster Schritt wäre ein gemeinsames, mit Hackschnitzeln betriebenes Heizwerk. » mehr

Das kleine Dorf Triebenreuth hat wie Schwand das Zeug zum energieautarken Dorf. 	Foto: Stadt Stadtsteinach

14.12.2011

Region

Vorreiter in Sachen Energie

Triebenreuth und Schwand sollen energieautarke Dörfer werden. Der Stadtrat Stadtsteinach hatte deshalb am Montag Johannes Schnabel vom Verein "Energievision Frankenwald" zu Gast. » mehr

09.11.2011

Region

Auf dem Weg zur Selbstversorgung mit Energie

Die Gemeinde Rugendorf strebt ein Konzept für die Nutzung alternativer Strom- und Wärmeerzeugung an. Die Energieagentur Nordbayern rät zur Zusammenarbeit mit Nachbarkommunen. » mehr

Die Energiepotenzialanalyse für zwölf Gemeinden im Landkreis liegt vor. Im Bild (von links) Klemens Angermann, LAG Kulmbacher Land, Landrat Klaus Peter Söllner, Pressecks Bürgermeister Siegfried Beyer sowie Martin Kastner und Johannes Schnabel, beide Projektleiter "Energievision Frankenwald" bei der Übergabe.

18.10.2011

Region

Zwölf Gemeinden unter der Lupe

Der Verein Energievision Frankenwald hat analysiert, welche Potenziale in den Kommunen schlummern. Jetzt läuft der Countdown für die Bioenergieorte. » mehr

"Über Parteigrenzen hinweg engagieren": Eva Bulling-Schröter.

14.10.2011

Region

Für schnelle Energiewende

Vertreter von Grünen und der Linken treffen sich in Marktredwitz. Ziel sei es, dass die Bürger vor Ort die Ansiedlung neuer Energieträger selbst in die Hand nehmen. » mehr

Interview: Landrat Bernd Hering

26.07.2011

Region

"Ich will ein Landrat für alle sein"

Wer wird Nachfolger von Bernd Hering? Was der Landrat dazu sagt - ein Interview. » mehr

^