Lade Login-Box.

ENERGIEWENDE

Flaute bei Windrädern an Land

vor 8 Stunden

Wirtschaft

Ausbau von Windrädern stockt - Bundesregierung am Zug

In Deutschland gehen kaum noch neue Windkraftanlagen in Betrieb. Die Branche schlägt Alarm. Sind Ausbauziele bei erneuerbaren Energien in Gefahr? » mehr

Windkraftanlagen im Offshore Windpark «Nordsee-Ost»

20.10.2019

Wirtschaft

Windenergie: Nabu warnt Überlastung in Nord- und Ostsee

Ja, aber - im Prinzip unterstützt der Naturschutzbund den Ausbau der Windenergie auf See. Doch was die Politik als Klima-Offensive verkauft, ist für die Umweltschützer eine Zwickmühle. Der Nabu-Expert... » mehr

11.10.2019

Arzberg

Alle Fraktionen für Gaskraftwerk in Arzberg

Offene Türen hat die SPD-Kreistagsfraktion mit einem Antrag in der Kreisausschusssitzung am Freitag eingerannt. » mehr

30.09.2019

Oberfranken

Freistaat setzt auf Wind, Holz und Wasserstoff

Bayern will die Energiewende energisch vorantreiben. Die 10 H-Regelung hat weiter Bestand. » mehr

29.09.2019

Fichtelgebirge

Klaus von Stetten bleibt Kreisvorsitzender

Bei der Jahresversammlung der Freien Wähler gibt es viel Lob für die Energiewende. Mehr Engagement wünscht sich die Vereinigung bei der Erweiterung der Produktdesign-Schule. » mehr

Udo Ebert

26.09.2019

Region

Die Energiewende bietet Chancen

Über die rasante Entwicklung der elektrischen Energienutzung im Zeitalter der Energiewende hat der Inhaber der FEG Fra-Elektrobau, Udo Ebert, beim KEB-Bildungskreis Hutzn Stubn im Kettelerhaussaal Nai... » mehr

24.09.2019

Fichtelgebirge

Freie ohne Landrats-Kandidat

Es bleibt vorerst bei zwei Bewerbern. Die Freien Wähler haben keinen geeigneten Kandidaten gefunden. » mehr

Windräder

04.09.2019

Deutschland & Welt

Krise bei Windkraft: Gewerkschaft warnt vor Jobabbau

Der Ausbau der Windkraft an Land stockt. Klimaziele sind in Gefahr. Am Donnerstag kommt es zu einem Krisentreffen beim Bundeswirtschaftsminister. Verbände und die Gewerkschaft IG Metall fordern, gegen... » mehr

Windenergie

28.08.2019

Deutschland & Welt

Erneuerbare verdrängen Kohle im Sommer

Sonne und Wind verdrängen immer mehr die fossilen Energien bei der Stromerzeugung. In diesem Sommer wurde besonders wenig Braun- und Steinkohle in deutschen Kraftwerken verbrannt. Das lag auch am nied... » mehr

22.08.2019

Deutschland & Welt

Mehrheit der Haushalte will mehr erneuerbare Energien nutzen

Privathaushalte in Deutschland können sich mehrheitlich eine Umstellung ihrer Energieversorgung vorstellen. 80 Prozent bejahten eine entsprechende Frage, wie aus dem veröffentlichten «Energiewendebaro... » mehr

Altmaier erlaubt Fusion von Mittelständlern

19.08.2019

Deutschland & Welt

Altmaier erlaubt Fusion von Mittelständlern

Die letzte Ministererlaubnis für eine Fusion war ein spektakulärer Fall: der Verkauf von Kaiser's Tengelmann an Edeka. Der Fall, mit dem es Altmaier zu tun bekam, war bedeutend kleiner - aber mit hohe... » mehr

Wird der Strom teurer?

17.08.2019

Deutschland & Welt

Prognose: Ökostrom-Umlage steigt 2020 leicht an

Die Ökostrom-Förderung ist einer von vielen Bausteinen der Stromrechnung - aber sie ist besonders umstritten. Experten rechnen für das kommende Jahr mit leicht steigenden Kosten, aber bald soll es abw... » mehr

Auch das gehört zum Berufsbild der Landwirte von heute: Gäste auf dem Hof begrüßen und ihnen erklären, wie die landwirtschaftliche Realität aussieht. So geschehen in dieser Woche im Rahmen des Sommerferienprogramms in Regnitzlosau, wo die Freien Wähler zum Abenteuertag auf den Bauernhof von Jörg und Katrin Wendel in Schwesendorf/Haag eingeladen hatten. Hier brachte Milchbauer Jörg Wendel eindrucksvoll und mit viel Spaß den Kindern nahe, was auf seinen Bauernhof passiert.

14.08.2019

Region

Schon jetzt fehlt Futter für den Winter

Trockenheit, Gesetzesverschärfungen, gesellschaftliche Stimmung: Die Situation für Bauern der Region wird immer schwieriger. Einige müssen bereits ihre Viehbestände reduzieren. » mehr

Kabelverlegung

14.08.2019

Deutschland & Welt

Ausbau der Stromnetze kommt voran - aber nur langsam

Damit die Energiewende mit dem Ausbau des Öko-Stroms gelingt, will die Bundesregierung Tausende Kilometer neue Stromleitungen bauen lassen. Doch dabei hakt es. Vor einem Jahr hat Wirtschaftsminister A... » mehr

Windräder

09.08.2019

Deutschland & Welt

Ausbau der Windkraft fast zum Erliegen gekommen

Der Ausbau der Windkraft in Deutschland ist ins Stocken geraten. Es gibt viele Klagen und lange Genehmigungsverfahren. Was nun? » mehr

Protest gegen Windkraftanlagen

08.08.2019

Deutschland & Welt

Windrad-Proteste: Woidke will mehr Mitsprache der Kommunen

Der Ausbau der Windkraft an Land stockt. Ein Grund sind lange Genehmigungsverfahren. Bundeswirtschaftsminister Altmaier hat ein Krisentreffen angekündigt. Viele Windräder stehen in Brandenburg. Minist... » mehr

Strommasten

06.08.2019

Deutschland & Welt

Bundesnetzagentur: Deutschland braucht vierte Stromautobahn

Eins ist klar: Deutschlands Windstrom muss vom Norden in den Süden. Aber wie? Drei Stromautobahnen sind derzeit geplant. Nun dürfte ein weiteres Mega-Projekt hinzukommen. » mehr

Sie sehen Wunsiedel auf dem richtigen Weg (von links): die Siemens-Manger Roland Schmidt, Dr. Bernd Koch, Prof. Dr. Michael Weinhold sowie SWW-Geschäftsführer Marco Krasser, Bürgermeister Karl-Willi Beck und Andreas Schmuderer, ebenfalls von Siemens. Foto: pr.

05.08.2019

Fichtelgebirge

Siemens einen Tag auf "Wunsiedel-Tour"

Die bei dem Erlangener Konzern für Innovationen und Technik zuständigen Manager sehen sich in der Festspielstadt um. » mehr

Windräder in Schleswig-Holstein

05.08.2019

Deutschland & Welt

Bund passt Ausbaugrenze für Windräder im Norden an

Der Bund plant, die Obergrenze für den Ausbau der Windkraft im Norden abzusenken. Die Grünen sprechen von einem falschen Signal. Ob die Obergrenze den Bau von Windrädern überhaupt beeinflusst, ist all... » mehr

Intelligenter Stromzähler

29.07.2019

Geld & Recht

Die Probleme mit dem intelligenten Stromzähler

Der Stromzähler soll intelligent werden - und den Verbrauchern helfen, die Energiekosten zu senken. Doch die Einführung der Smart Meter ist zum nicht endenden Hindernislauf geworden, klagt die Branche... » mehr

Auf dem Testfeld in Arzberg: Ein Teil der C/sells-Delegation um Dr. Albrecht Reuther und Christoph Stegner (Vierter und Fünfter von rechts) sowie Bürgermeister Stefan Göcking (Fünfter von links). Foto: Gerd Pöhlmann

26.07.2019

Region

Arzberg arbeitet an der Energiewende

Die Stadt ist Teil des Projektes C/sells. Zahlreiche Partner erforschen, wie die Versorgung in der Zukunft aussehen muss. Hier geht es um Speichertechnik. » mehr

Die Trafostation hinter Bayernwerk-Vorstandsvorsitzendem Reimund Gotzel (links) und Technikvorstand Dr. Egon Westphal unterscheidet sich von außen kaum von einer Standard-Station. Doch in ihrem Inneren steckt Technik, die das Häuschen zur intelligenten Ortsnetzstation macht. Foto: Christopher Michael

26.07.2019

FP/NP

Netzbetreiber mit blumigen Ansichten

Was hat das Stromnetz mit Blüten zu tun? Und wie kann eine neue Trafostation die Energiewende beschleunigen? Bayernwerk-Chef Reimund Gotzel kennt die Antworten. » mehr

Windräder und Strommasten

26.07.2019

Deutschland & Welt

CDU-Politiker: Mehr für Akzeptanz von Windrädern tun

Der Ausbau der Windenergie an Land ist fast zum Erliegen gekommen. Das liegt auch an Problemen vor Ort. » mehr

Windräder

25.07.2019

Deutschland & Welt

An Land werden kaum noch neue Windräder gebaut

Der Bau neuer Windräder ist vor Ort oft ein hochemotionales und umstrittenes Thema. Die Folge sind viele Klagen. Dazu kommen lange Genehmigungsverfahren. Das bremst den Ausbau. » mehr

Windenergie

17.07.2019

Deutschland & Welt

Ausbau der Windenergie hat Obergrenze für 2020 fast erreicht

Zuverlässig leistet die Windenergie ihren Beitrag zur Energiewende. Um jedoch die Klimaziele und das Pariser Klimaabkommen zu erfüllen, müsse die Bundesregierung ambitionierter Auftreten. So die Forde... » mehr

14.07.2019

Deutschland & Welt

Windenergie-Ausbeute aus der Nordsee steigt um 16 Prozent

Die Windenergie auf See leistet einen zuverlässigen Beitrag zur Energiewende. Doch der wird nicht ausreichen, um die Klimaziele der Bundesregierung und des Pariser Klimaabkommens zu erfüllen. » mehr

Erneuerbare Energien wie Photovoltaik sollen im Freistaat gefördert werden. Foto: Oliver Berg/dpa

11.07.2019

Oberfranken

Aiwanger rudert bei Südostlink zurück

Noch muss die Bundesnetzagentur zustimmen, ob der Kompromissvorschlag für die Stromtrasse umgesetzt werden kann. Der Energieminister rechnet mit einem Ja. » mehr

Gas

09.07.2019

Deutschland & Welt

Bundesgerichtshof entlastet Strom- und Gaskunden

Der BHG stärkt die Bundesnetzagentur in ihren Bemühungen, den Anstieg der Netzkosten in der Stromrechnung zu stoppen. Das sorgt nicht überall für Freude. » mehr

Sie stoßen auf die Zukunft des Handwerks an (von links): HWK-Hauptgeschäftsführer Thomas Koller, Dr. Peter Stein, Leitender Ministerialrat im bayerischen Wirtschaftsministerium, Georg Rittmayer, Präsident des Verbandes der Privaten Brauereien Bayern (er hat in seiner Brauerei den Meistersud eingebraut), HWK-Präsident Thomas Zimmer sowie Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident Hubert Aiwanger. Foto: Frank Wunderatsch

02.07.2019

FP/NP

Ein Loblied auf das Handwerk

Die Branche demonstriert beim Sommerempfang Selbstbewusstsein. Und auch Wirtschaftsminister Aiwanger schwärmt. » mehr

Lebhaft diskutierten die Untersteinacher Gemeinderäte am Freitagabend bei einem Ortstermin an verschiedenen Standorten, ob und wenn ja wo sie auf dem Gebiet ihrer Gemeinde weitere Solaranlagen zulassen wollen. Gleich mehrere Anfragen liegen vor. Am Dienstag wird die Entscheidung fallen. Foto: Melitta Burger

14.06.2019

Region

Mehr Solaranlagen lassen Räte zögern

Um eine gute Grundlage für eine Entscheidung zu haben, schaute sich der Untersteinacher Gemeinderat Flächen für mögliche Solarfelder an. Abgestimmt wird am Dienstag. » mehr

15 Hektar groß ist der Solarpark bei Dörnhof. Nach viel Ärger im Vorfeld ist die Photovoltaik-Anlage jetzt gebaut. Doch noch ist das Feld nicht am Netz. Auch um den Verlauf der Leitung zwischen Dörnhof und dem Umspannwerk in Marktleugast hat sich wieder Protest geregt. Foto: privat

Aktualisiert am 13.06.2019

Region

Erneut Protest gegen Solarpark

Die Photovoltaikanlage bei Dörnhof ist längst gebaut. Und wieder kommt es zu Kritik: Das Kraftwerk ist noch nicht am Netz; und auch die Leitungstrasse ist nicht unumstritten. » mehr

Erdkabel

05.06.2019

Deutschland & Welt

Altmaier und Länder wollen bürgerfreundlichen Netzausbau

Im Zuge der Energiewende müssen viele neue Stromleitungen gebaut werden. Dagegen gibt es an vielen Orten Protest. Eine der größten Baustellen, so der Wirtschaftsminister, soll nun geschlossen werden. » mehr

28.05.2019

Deutschland & Welt

Mehrheit in Deutschland: Energiewende dauert zu lange

Vier von fünf Menschen in Deutschland finden, dass die Energiewende für einen besseren Klimaschutz zu schleppend vorankommt. Dieser Aussage stimmen 43 Prozent «voll und ganz» sowie 38 Prozent «eher» z... » mehr

22.05.2019

Fichtelgebirge

Bürgerinitiativen erheben Einspruch

"Seußen wehrt sich" und die BI Brand wollen keinen neuen Ostbayernring. Sie haben ihre Einwände bei der Regierung eingereicht. » mehr

06.05.2019

FP/NP

Metropolregion auf Werbetour

In fünf Ministerien gehen 100 Vertreter aus Franken mit den Verantwortlichen ins Gespräch. Dort fordern sie konkrete Zusagen ein. » mehr

Für den Fall, dass der Stadtrat seinen Grundsatzbeschluss, Photovoltaik-Anlagen nur auf Dächern zu genehmigen, nicht aufhebt, will das Energiewendebündnis Kulmbach einen Bürgerantrag starten. Im Bild die Grünen-Vorsitzenden Christian Ohnemüller (links ) und Dagmar Keis-Lechner (rechts), BN-Vorsitzender Karlheinz Vollrath (Zweiter von links) und Dr. Klaus Julius Springmann. Foto: Klaschka

02.05.2019

Region

Bündnis kämpft für Photovoltaikanlagen

Das Energiewendebündnis will die Aufhebung eines Grundsatzbeschlusses beantragen. Sollte der Stadtrat das ablehnen, gibt es bereits einen Plan B. » mehr

Die WGK will auf die Dächer

30.04.2019

Region

Die WGK will auf die Dächer

Die Kulmbacher Wählergemeinschaft will Bürger für ein gemeinsames Solarprojekt begeistern. Die "Bürger PV-Stadt" soll ein Gewinn für alle Seiten werden und die Landschaft schonen. » mehr

Manuel Zeller Bosse (Dritter von links) übergibt Bürgermeister Thomas Knauer symbolisch ein Solar-Modul. Umringt werden sie von Döhlauer Gemeinderäten und Verwaltungsmitgliedern. Foto: Gödde

24.04.2019

Region

Grüner Strom von nebenan

In Döhlau geht diesen Sommer der größte Solarpark des Landkreises ans Netz. Auf 20 Hektar wird Strom für mehrere Tausend Haushalte produziert. » mehr

Für eine Mitgliedschaft von mindestens 25 Jahren wurden mehr als 20 verdiente Mitglieder geehrt. Stellvertretender Landrat Roland Grillmeier (stehend, Zweiter von links) gratulierte. Vorsitzender Josef Siller (stehend, Zweiter von rechts) bedankte sich für die Treue mit einer Urkunde und dem BN-Abzeichen in Bronze.	Foto: ubb

16.04.2019

Region

Siller und Schubert machen es noch einmal

Die BN-Vorsitzenden im Kreis Tirschenreuth gehen in ihre letzte Periode. Der Verband ehrt zudem treue Mitglieder. » mehr

Mit einem Pressegespräch fand das 32. Treffen des Forums "Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung in der Metropolregion Nürnberg" seinen Abschluss. Im Bild (von links) Klimamanagerin Ingrid Flieger, Landrat Klaus Peter Söllner, Rainer Kleedörfer, Dr. Peter Pluschke und Dr. Susanne Sprößer vom Referat für Umwelt und Gesundheit der Stadt Nürnberg. Foto: Werner Reißaus

29.03.2019

Region

Einfache Formel für die Energiewende

4 + 2 +1: Das Vierfache an Photovoltaik, das Doppelte an Windenergie, und der Erhalt des Bestands an Biomasse. Das ist das Ziel des Forums "Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung". » mehr

Das ist nicht etwa ein Foto aus Afrika, sondern aus Deutschland: Auch hierzulande sind die Folgen des Klimawandels unübersehbar. Die Messergebnisse des Bayreuther Professors Christoph Thomas liefern nicht zuletzt für die Region Hof Belege. Um auch lokal gegenzusteuern, soll eine Klima-Allianz ins Leben gerufen werden.	Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

24.03.2019

Region

"Der Klimawandel trifft uns alle"

Photovoltaikanlagen und Windrädern zum Trotz: Im Landkreis Kronach wird nicht genug für die Energiewende getan, beklagen Experten. Nun wollen sie gegensteuern. » mehr

Sichtlich beeindruckt ist Ministerpräsident Markus Söder (rechts) von den Dimensionen des Werks. Mit auf dem Bild: Landtagsabgeordneter Martin Schöffel und die Geschäftsführer der Wun-Pellets, Marco Krasser und Reinhold Kellner.

15.03.2019

Fichtelgebirge

Holenbrunn: Markus Söder weiht Pelletwerk ein

Ministerpräsident Markus Söder weiht das Werk der Wun-Pellets in Holenbrunn ein. Er ist vom Wunsiedler Weg schwer beeindruckt. » mehr

Plastikmüll am Strand von Ko Sih Chang

04.03.2019

Fichtelgebirge

SWW kritisiert die Politik heftig

Der Energieversorger will die Menschen aufrütteln. Auch Ministerpräsident Markus Söder wird dies am 15. März in Wunsiedel spüren. » mehr

Auch wenn regenerative Energie mittlerweile gut verfügbar ist, bleibt es eine Kunst, die wechselnden Mengen so ins Netz einzuspeisen, dass eine konstante Spannung erhalten bleibt. Symbolbild: Getty /aydinmutlu /3M

30.01.2019

Region

Arzberg in der Energie-Champions-League

Im Forschungslabor für Solar und Speicher folgt ein neues Projekt. Fachleute berichten über den Stand der Forschung. » mehr

Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft beklagt einen "Stillstand in der Energiepolitik". Foto: Julian Stratenschulte/dpa

29.01.2019

FP/NP

Ohne Rücksicht auf Tabus

Der Wirtschaftsverband VBW kritisiert die Um- setzung der Energiewende. Präsident Gaffal fordert mehr Anstrengungen von der Staatsregierung. » mehr

27.01.2019

FP/NP

Mit Nebenwirkungen

Die von der schwarz-roten Regierung berufene Kommission hat mit ihren Empfehlungen zum Kohleausstieg gute Vorarbeit für die Politik geleistet. » mehr

27.01.2019

Region

Energie-Coach berät Stammbach

Nicht nur für Bund und Länder, sondern auch für kleinere Kommunen stellt die Umsetzung der Energiewende eine echte Herausforderung dar. » mehr

Karlheinz Wildgrube (links) freut sich über seine Energiebilanz, die er tagesaktuell abrufen kann. Klimaschutzmanagerin Ingrid Flieger, Energieberater Jürgen Ramming und Landrat Klaus Peter Söllner halten am Bürgerservice fest.

22.01.2019

Region

Gratis-Infos zur Energiewende rechnen sich

Bürger im Kreis Kulmbach erhalten für weitere zwei Jahre die kostenlose Klimaschutzberatung. Die Energieagentur freut sich über eine hohe Kundenzufriedenheit. » mehr

Tagebau in der Lausitz

16.01.2019

Deutschland & Welt

Kohleländer können mit mehr Geld vom Bund rechnen

Das Spitzentreffen zum geplanten Kohleausstieg brachte zwar keine konkreten Ergebnisse, aber immerhin Fortschritte. Der Bund machte eine langfristige Finanzzusage. Nun ist erst einmal wieder die Kohle... » mehr

Es gibt bereits ein Gas- und Dampfturbinenkraftwerk in Irsching. Nun soll in dem Ort noch eine Anlage entstehen. Foto: Armin Weigel/dpa

09.01.2019

FP/NP

Neues Gaskraftwerk als Sicherheitspuffer

Einst startete der damalige Ministerpräsident Seehofer mit wehenden Fahnen in die Energiewende. Aus den Ankündigungen ist nichts geworden. Nun muss improvisiert werden. » mehr

Andreas Schmuderer (links) bei Siemens für dezentrale Energiesysteme zuständig und Marco Krasser von der SWW denken die Energiezukunft neu. Foto: Matthias Bäumler

13.12.2018

Fichtelgebirge

Zwei Gallier wollen andere Energiewende

Andreas Schmuderer von der Siemens AG und Marco Krasser von der SWW setzen auf dezentrale Netzwerke. Eine HGÜ-Leitung wäre demnach überflüssig. » mehr

Noch vor Jahren herrschte im Fichtelgebirge schlechte Stimmung. Mittlerweile blicken viele Menschen optimistisch in die Zukunft, auch wenn noch nicht alles Gold ist, was glänzt. Foto: Florian Miedl

07.12.2018

Fichtelgebirge

Alles wird gut

Schlechte Nachrichten gibt es zuhauf. Doch nicht alles ist traurig. Im Gegenteil, wie unsere optimistische Umfrage bei Experten aus der Region beweist. » mehr

^