Lade Login-Box.

ERDRUTSCHE

19.06.2019

Schlaglichter

Japan bleibt nach Erdbeben von Tsunami verschont

Der nach dem starken Erdbeben im Nordwesten Japans befürchtete Tsunami ist ausgeblieben. Die Meteorologiebehörde hatte aufgrund des Bebens der Stärke 6,7 mit Wellen von einem Meter Höhe an der Küste d... » mehr

Fassade

11.06.2019

Brennpunkte

Starkregen, Gewitter und Hagel über Deutschland

Riesige Hagelkörner, umgestürzte Bäume und sogar Erdrutsche: Unwetter haben vor allem in Bayern und Sachsen Chaos angerichtet. Am Mittwoch könnte es erst mal so weitergehen. » mehr

28.04.2019

Schlaglichter

Überschwemmungen nach Zyklon «Kenneth» in Mosambik

Mosambik kämpft mit den Folgen von Zyklon «Kenneth». Schwere Regenfälle haben im Norden des Landes Überschwemmungen verursacht. Bislang sind infolge des Wirbelsturms acht Menschen in Mosambik und auf ... » mehr

Zerstörung

26.04.2019

Topthemen

Mosambik erneut von schwerem Zyklon erschüttert

Von der letzten Naturkatastrophe hat sich Mosambik noch gar nicht erholt - schon trifft ein neuer Zyklon das arme Land im Südosten Afrikas. Zahlreiche Häuser sind zerstört, die Stromversorgung ist unt... » mehr

17.03.2019

Schlaglichter

Dutzende Tote nach Sturzflut und Erdrutschen in Indonesien

Sturzfluten und Erdrutsche haben in der indonesischen Provinz Papua Dutzende Menschen das Leben gekostet. Laut Polizeiangaben wurden rund 50 Leichen in Krankenhäusern der Provinzhauptstadt Jayapura ge... » mehr

17.03.2019

Schlaglichter

Rund 50 Tote nach Sturzflut und Erdrutschen in Indonesien

Sturzfluten und mehrere Erdrutsche haben in der indonesischen Provinz Papua Dutzende Menschen das Leben gekostet. Nach Polizeiangaben wurden rund 50 Leichen in Krankenhäusern der Provinzhauptstadt Jay... » mehr

16.03.2019

Schlaglichter

Zwei Tote und 17 Vermisste nach Erdrutsch in Nordchina

Bei einem Erdrutsch im Norden Chinas sind mindestens zwei Menschen getötet worden. Darüber hinaus werden 17 Vermisste unter Trümmern vermutet, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. » mehr

Haus in Istanbul eingestürzt

06.02.2019

Brennpunkte

Tote bei Einsturz eines Wohnhauses in Istanbul

Ein riesiger Schutthaufen, fast 100 Retter: In einem Stadtteil von Istanbul stürzt ein hohes Wohnhaus ein. Wie viele Menschen daheim waren, ist auch in der Nacht noch unklar. » mehr

Die Rue du Breuil, einzige Durchfahrts- und zugleich Hauptgeschäftsstraße von La Mure, steht seit langem im Focus der Stadtplanung. Das wilde Parken auf den Bürgersteigen soll es in Zukunft nicht mehr geben.	Foto: G. S.

01.02.2019

Marktredwitz

Leerstände plagen auch die Partnerstadt

La Mure beschäftigen die selben Probleme wie Marktredwitz. Der Bürgermeister der französischen Stadt klagt zudem über Verkehrschaos. » mehr

Suche nach Julen

22.01.2019

Brennpunkte

Rettungskräfte kommen dem kleinen Julen immer näher

Nur noch vier Meter haben die Rettungsteams in Spanien am Dienstag vermutlich vom kleinen Julen getrennt. Seit eineinhalb Wochen suchen Einsatzkräfte nach dem Jungen in einem tiefen Schacht. Lebt er ü... » mehr

Spanien bangt um Zweijährigen

21.01.2019

Brennpunkte

Helfer suchen unermüdlich nach dem kleinen Julen

Seit mehr als einer Woche hält die Suche nach dem kleinen Julen Spanien in Atem. Der Junge wird in einem fast 110 Meter tiefen Brunnenschacht vermutet. Die Retter stoßen auf immer neue Probleme. » mehr

Indonesien - Erdrutsch

01.01.2019

Brennpunkte

Dutzende Tote nach Erdrutsch in Indonesien

Nach der jüngsten Unwetterkatastrophe im Osten der Philippinen wird von mindestens 75 Todesopfern ausgegangen. Rettungskräfte suchten weiterhin nach Vermissten, hieß es am Dienstag von den Behörden. » mehr

30.12.2018

Schlaglichter

26 Menschen sterben bei Unwettern auf Philippinen

Mindestens 26 Menschen sind bei Erdrutschen und Überschwemmungen infolge starker Regenfälle auf den Philippinen ums Leben gekommen. Mehr als 22 000 Bewohner von sechs Provinzen wurden nach Behördenang... » mehr

Vulkan Anak Krakatau

25.12.2018

Brennpunkte

Schwierige Rettungsarbeiten nach Tsunami

Drei Tage nach dem Tsunami in Indonesien finden Helfer viele weitere Opfer. Heftiger Regen behindert die Bergungsarbeiten. Wie viele Tote und Verletzte in abgelegenen Dörfern wurden noch gar nicht gef... » mehr

24.12.2018

Schlaglichter

Zahl der Tsunami-Toten auf 281 gestiegen

In den Tsunami-Gebieten auf Java und Sumatra liegt die Zahl der Toten bei mittlerweile mindestens 281. Knapp 60 Menschen werden noch vermisst. Außerdem wurden nach Angaben des indonesischen Katastroph... » mehr

Zugunglück in Spanien

20.11.2018

Brennpunkte

Zug bei Barcelona nach Erdrutsch entgleist

Rund 130 Pendler sind in Katalonien in einem Zug zur Arbeit unterwegs. Plötzlich entgleisen mehrere Waggons. Ein Mensch stirbt, Dutzende werden verletzt. » mehr

Brennerautobahn in Italien

05.11.2018

Reisetourismus

Brennerautobahn wieder frei nach Unwettern in Italien

Wegen des Extremwetters sind Erdrutsche und Überschwemmungen in einigen Regionen Italiens weiterhin möglich. Auch kann es örtlich noch zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Brennerautobahn A 22 ist jed... » mehr

Unwetter in Italien

04.11.2018

Brennpunkte

Tote und Chaos nach Unwettern in Italien

Zerstörte Wälder, geflutete Häuser, viele Tote: Italien erlebt von Nord bis Süd einen schlimmen Herbst. Die Folgen könnten für Jahre spürbar sein. » mehr

28.10.2018

Schlaglichter

Unwetter in Italien: Tote nach Erdrutsch

Vier Menschen sind durch Unwetter in Süditalien ums Leben gekommen. Die Männer wurden in der Nähe der kalabrischen Stadt Crotone von einem Erdrutsch getötet, als sie ein kaputtes Rohr reparieren wollt... » mehr

13.10.2018

Schlaglichter

Tote bei Erdrutschen auf Sumatra - Neues Beben auf Sulawesi

Auf der indonesischen Insel Sumatra sind mindestens 22 Menschen bei Erdrutschen ums Leben gekommen. 15 galten in den zwei betroffenen Provinzen im Westen und Norden als vermisst, wie die Nationale Kat... » mehr

Erdrutsche auf Sumatra

13.10.2018

Brennpunkte

22 Tote bei Erdrutschen auf Sumatra

Auf der indonesischen Insel Sumatra sind mindestens 22 Menschen bei Erdrutschen ums Leben gekommen. 15 galten in den zwei betroffenen Provinzen im Westen und Norden als vermisst, wie die Nationale Kat... » mehr

Umgestürzter Baum

23.09.2018

Brennpunkte

Sturmtief zieht über Süd- und Mitteldeutschland

Der Herbst ist kalendarisch gerade wenige Stunden alt, da zeigt er sich schon von seiner stürmischen Seite. Besonders betroffen waren Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern. » mehr

Hongkong

16.09.2018

Brennpunkte

«Mangkhut» wütet auf den Philippinen und in China

Der bisher schlimmste Taifun des Jahres hinterlässt vielerorts Verwüstung. Auf den Philippinen werden bis zu hundert Opfer befürchtet. Auch China und Hongkong werden schwer getroffen. » mehr

15.09.2018

Schlaglichter

Taifun stürzt Philippinen in Not - Zahl der Opfer steigt

Der Taifun «Mangkhut» hat auf den Philippinen große Schäden angerichtet und mehr als ein Dutzend Menschen getötet. Der Sturm entwurzelte Bäume, zerstörte Häuser und löste zahlreiche Erdrutsche aus. » mehr

15.09.2018

Schlaglichter

Taifun stürzt Philippinen in Not

Der Taifun «Mangkhut» hat auf den Philippinen große Schäden angerichtet und Menschen getötet. Der Sturm entwurzelte Bäume, zerstörte Häuser und löste Dutzende Erdrutsche aus. » mehr

Taifun «Mangkhut

15.09.2018

Brennpunkte

Taifun «Mangkhut» stürzt die Philippinen in Not

Mit Macht trifft der Sturm «Mangkhut» die Philippinen, seine Regenflut löst Überschwemmungen und Erdrutsche aus. Helfer, Kinder und eine ganze Familie kommen ums Leben. » mehr

Erdbeben in Japan

06.09.2018

Brennpunkte

Tote und schwere Schäden durch starkes Erdbeben in Nordjapan

Naturgewalten lassen Japan nicht zur Ruhe kommen. Nach einer tödlichen Hitzewelle und einem verheerenden Taifun sterben weitere Menschen bei einem starken Erdbeben. Die Schäden sind gravierend. » mehr

Kollision

04.09.2018

Brennpunkte

Stärkster Taifun seit 25 Jahren trifft Japan

Japaner leben seit jeher mit Taifunen. Diesmal suchte jedoch ein so starker Sturm das Land heim wie seit einem Vierteljahrhundert nicht mehr. » mehr

Legendär: die La-Mure-Bahn vor großer Alpenkulisse. Es gibt Pläne, sie wieder in Betrieb zu nehmen.

14.08.2018

Marktredwitz

La Mure investiert in einstigen Tourismusmagneten

Nach zahlreichen Rückschlägen scheint es in der französischen Partnerstadt wieder bergauf zu gehen. 2020 wird ihre legendäre Schmalspurbahn den Betrieb wiederaufnehmen. » mehr

Mit gelben Absperrbändern warnt die ZEF die Bürger, damit niemand in den Kabelgraben steigt. Fotos: Matthias Bäumler

07.06.2018

Fichtelgebirge

Erdrutsch legt Starkstromleitung frei

Die Windräder an der Blausäulenlinie laufen dennoch nach wie vor. Wahrscheinlich muss die ZEF parallel einen neuen Kabelstrang auf den Berg verlegen. » mehr

Auckland auf Neuseeland

19.02.2018

Reisetourismus

Reiseeinschränkungen in Neuseeland wegen «Gita» möglich

Auf Neuseeland steuert ein Tropensturm zu. Urlauber sollten sich nicht nur auf eine kritische Wetterlage, sondern auch auf einen gestörten Reiseverkehr einstellen. Möglicherweise werden Flüge gestrich... » mehr

Viele Fassaden in der Rue du Breuil, der stets belebten Hauptgeschäftsstraße von La Mure, wurden in den letzten Jahren restauriert. Die Stadt gewährt renovierungswilligen Hausbesitzern Zuschüsse. Foto: Gerhard Schützenmeier

07.09.2017

Marktredwitz

La Mure wird bunter, schöner und attraktiver

Schluss mit dem Einheitsgrau. Die französische Partnerstadt putzt sich gehörig heraus und setzt für die Zukunft verstärkt auf ihre bewegte Geschichte und den Tourismus. » mehr

Maximilian Busl zu den Landtagswahlen

13.03.2016

Meinungen

Der Erdrutsch

Die etablierten Parteien haben gestern ein Debakel erlebt: In allen drei Landtagen hat sich die rechtspopulistische Alternative für Deutschland mit zweistelligen Wahlergebnissen durchgesetzt. » mehr

26.10.2015

Rehau

VdK warnt vor steigender Altersarmut

In 15 Jahren liege das Renteneinkommen nur noch bei 43 Prozent des Lohns, sagt Ruth Hofmann. Die Mitgliederzahl steigt. » mehr

Schreck im Januar: Die Stadtmauer war regelrecht weggerutscht.

02.07.2014

Wunsiedel

Wiederaufbau verschlingt Millionen

Nach dem Erdrutsch im Januar sind die Arbeiten in Wunsiedels Partnerstadt Volterra am Laufen. Die Region Toskana hilft. » mehr

Die Sänger und Musiker von Swing Melody Ostrov holten den Charme der 20er-Jahre in die Festspielstadt. 	Foto: Christopher Michael

23.06.2014

Wunsiedel

Die Partnerstädte feiern gemeinsam

Zum Brunnenfest treffen sich die Delegationen aus Ostrov, Mende, Schwarzenberg, Volterra und Wunsiedel. Swing Melody Ostrov sorgt dabei für die musikalische Brücke zwischen den Partnern. » mehr

17.06.2014

Wunsiedel

Wer in die Luf geht, hilft Volterra

Die Luftsportvereinigung hat sich zum Brunnenfest eine Spendenaktion der besonderen Art ausgedacht. Die Beträge für Rundflüge kommen den von Erdrutschen betroffenen Einwohnern zugute. » mehr

Bei der Besichtigung der Schäden in der Wunsiedler Partnerstadt Volterra (von links): Monika Brauckmann vom dortigen Partnerschaftskomitee, der Stadtbaumeister der Stadt Volterra sowie die Bürgermeister Karl-Willi Beck und Marco Buselli. 	Fotos: pr.

30.04.2014

Selb

Wunsiedler stehen Volterra bei

Eine Delegation aus der Festspielstadt verschafft sich einen Überblick über die Schäden der Erdrutsche. Bürgermeister Buselli dankt für die Hilfe der Partnerstädte. » mehr

Die Fluthelfer des DLRG-Ortsverbands Weißenstadt erhielten als Dank für ihren Einsatz bei der Hochwasserkatastrophe 2013 eine Auszeichnung des bayerischen Innenministeriums und des DLRG-Bundesverbands. Das Bild zeigt (von links): DLRG-Ehrenvorsitzenden Wolfgang Schiller, Bruno Nelkel, den Vorsitzenden des DLRG-Kreisverbands Wunsiedel, Bernd Ackermann, den Vorsitzenden der DLRG Weißenstadt, Alexander Nelkel, den Vorsitzenden des DLRG-Bezirksverbands Oberfranken, Harald Knopf, die Präsidentin des DLRG-Landesverbands Bayern, Julia von Seiche, den stellvertretenden Vorsitzenden Matthias Deistler, Christian Wendt, Sina Ackermann, Landrat Dr. Karl Döhler und Bürgermeister Frank Dreyer. Es fehlt Robert Wendt. 	Foto: Karin Klemtnt

12.04.2014

Wunsiedel

Auszeichnungen für die Fluthelfer

Mitglieder der Weißenstädter DLRG-Ortsgruppe erhalten viel Lob von obersten Stellen. Der Zugführer schildert Ablauf und Eindrücke des Einsatzes. » mehr

Einen Foto-Gruß aus Wunsiedel schickt Christoph von Edlinger nach Volterra zu den von einer Katastrophe heimgesuchten italienischen Freunden.	Fotos: Florian Miedl

17.02.2014

Wunsiedel

Hilfsaktion mit musikalischem Genuss

Viele Wunsiedler besuchen das Benefizkonzert für die Opfer des Erdrutsches in Volterra. Sie freuen sich über Darbietungen auf hohem Niveau und spenden für die italienischen Freunde. » mehr

11.02.2014

Wunsiedel

Ein weiterer Erdrutsch sorgt für Schrecken

In Wunsiedels Partnerstadt Volterra herrscht der Ausnahmezustand. Doch es gibt Hoffnung: In den nächsten Tagen soll die Sonne scheinen. » mehr

06.02.2014

Wunsiedel

In Volterra macht sich Aufbruchsstimmung breit

Wunsiedels Partnerstadt in Italien schöpft nach dem verheerenden Erdrutsch neuen Mut. Das berichten örtliche Tageszeitungen. » mehr

Anna-Katharina  Hilpert

06.02.2014

Wunsiedel

Wunsiedlerin singt für Volterra

Der katastrophale Erdrutsch in Volterra lässt die Wunsiedler nicht kalt: Die Mezzosopranistin Anna-Katharina Hilpert aus Wunsiedel will am 15. Februar ein Benefizkonzert für die italienische Partnerst... » mehr

04.02.2014

Wunsiedel

Dem Schock folgen Angst und Bestürzung

Der schlimme Erdrutsch in der Wunsiedler Partnerstadt Volterra bewegt nicht nur die Bewohner und die Betroffenen. Politiker aus der Toskana sagen ihre Unterstützung zu. » mehr

Das Wasser stieg in Langenstadt am Montag höher als es am Samstag gewesen ist. Speziell die Anlieger in der Nähe der Brücke über den Roten Main konnten ohne Gummistiefel ihre Häuser nicht mehr verlassen. Erneut liefen Keller voll Wasser und sogar die Straße von Neuenreuth in Richtung Langenstadt musste wegen Überflutung gesperrt werden. Ganz ähnlich war die Situation auch am Weißen Main. Zahlreiche Straßen waren nicht mehr befahrbar. 	Foto: Burger

04.06.2013

Kulmbach

Die dritte Welle bringt das meiste Wasser

Noch einmal sind Flüsse im Kreis Kulmbach über die Ufer getreten. Doch auch das dritte Hochwasser in wenigen Tagen geht weitgehend glimpflich aus. » mehr

Der Ludwigschorgaster Markus Leithner dokumentiert für den Deutschen Wetterdienst und für eigene Aufzeichnungen die Niederschlagsmenge.	Foto: Fölsche

01.06.2013

Kulmbach

Dauerregen unter Beobachtung

Markus Leithner hat es Schwarz auf Weiß: Der Mai diesen Jahres war einer der regenreichsten überhaupt. Der Ludwigschorgaster zeichnet für den Wetterdienst die Niederschlagsmenge auf. » mehr

Helfer des THW und des BRK bergen gemeinsam einen "Verletzten", der am Steilhang des Rehberges von einem umstürzenden Baum getroffen wurde.	Foto: THW

12.09.2012

Kulmbach

THW und BRK üben gemeinsam

Kulmbach - Zwei unterschiedliche Einsatzstellen hatte am Samstag der Technische Zug des Technischen Hilfswerkes (THW) Kulmbach in Zusammenarbeit mit dem BRK-Kulmbach in einer gemeinsamen Übung abzuarb... » mehr

Olaf Schubert

01.11.2011

Wunsiedel

Gedanken-Bungee im Rauten-Pullunder

Olaf Schubert verheddert sich bei der Rettung der Welt in seinen eigenen Lösungsansätzen. Doch im Wörter-Wirrwarr lauert tieferer Sinn. » mehr

Die Mehrheitsverhältnisse in Bayern nach der Landtagswahl 2008.

07.07.2011

Oberfranken

"Die Blöcke rutschen ab"

Die Parteienlandschaft verwandelt sich. Lager lösen sich auf, Althergebrachtes gilt nicht mehr. Der Politikwissenschaftler Heinrich Oberreuter beobachtet seit Jahrzehnten die Entwicklungen. Eine Rückk... » mehr

Der Burgberg rutscht ab. Die Stadt musste den Gehweh sperren.

09.06.2011

Region

Baustelle Burgberg

Die CSU treibt die Verkehrserschließung der Plassenburg voran und wirbt um finanzielle Unterstützung aus München. Doch aktuell bereitet der abgerutschte Hang große Sorgen. » mehr

Laden zum "Freizeitspaß ohne Grenzen" am Samstag ins Marktredwitzer Hallenbad ein: Oberbürgermeisterin Dr. Birgit Seelbinder und Stefan Kolb.

26.05.2011

Region

Grenzenloser Freizeitspaß geht weiter

Wasserwettbewerbe, Spiele und Unterhaltung gibt es am Samstag beim Familientag im Hallenbad. Und das Ganze findet zweisprachig statt. » mehr

"Kurs halten!": CSU-Chef Horst Seehofer. ...Foto: Archiv

29.03.2011

Oberfranken

Schockwellen aus dem Ländle

Der politische Erdrutsch in Baden-Württemberg hat auch in der bayerischen Parteienlandschaft für lauten Nachhall gesorgt. Während die Grünen jubeln, ringt CSU-Chef Seehofer um Normalität und stärkt de... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".