ERWERBSTÄTIGE

12.09.2018

Schlaglichter

Studie: Rentnern droht Versorgungslücke

Künftige Rentner müssen sich auf sinkenden Lebensstandard im Ruhestand einstellen. Mehr als der Hälfte der 55- bis 64-jährigen Erwerbstätigen können mit ihren derzeitigen Rentenanwartschaften ihren ak... » mehr

29.04.2018

Kulmbach

Gewerkschafter wettert gegen Bundesregierung(en)

Wachablösung bei der NGG Oberfranken: Heike Förster tritt die Nachfolge von Hans-Georg Prehmus an. Der Landesvorsitzende vermisst eine arbeitnehmerfreundliche Politik. » mehr

14.03.2018

Hof

Spazierengehen kann Wunder wirken

Der durchschnittliche Büromensch sitzt während seines Arbeitslebens rund 80 000 Stunden. Das schwächt den Rücken. Bewegung hilft. » mehr

Berufsverkehr

21.08.2017

Karriere

Auto klare Nummer 1 auf dem Arbeitsweg

Verstopfte Autobahnen, überfüllte Züge - für Millionen Erwerbstätige in Deutschland ist das Alltag auf dem Weg zur Arbeit. Bei der Wahl des Verkehrsmittels haben Pendler eine eindeutige Priorität. » mehr

Zu viel Stress am Tag lässt viele Menschen immer schlechter schlafen.	Foto: Photographee.eu/Adobe Stock

10.08.2017

Kulmbach

Schlaflos wälzen im Bett

Wer nicht gut genug und zu wenig schläft, ist einem hohen Risiko ausgesetzt. Viele Menschen fallen deshalb sogar bei der Arbeit aus. Der DAK-Report zeigt, dass die Kulmbacher immer noch öfter krank si... » mehr

Mahnungen eines überzeugten Europäers

28.07.2017

Wirtschaft

Mahnungen eines überzeugten Europäers

Wohin steuert die EU? Darüber diskutieren 900 Teilnehmer beim Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg. Günter Verheugen, regt zum Nachdenken an. » mehr

Geldbörse

06.07.2017

Karriere

Immer mehr Berufstätige sind armutsgefährdet

Bei der Beschäftigung eilt Deutschland von Rekord zu Rekord. Doch trotz der vielen Jobs ist nicht alles rosig. Denn diese Arbeit führt bei weitem nicht immer zu einem auskömmlichen Leben. » mehr

Dirk Kiefer (links) und Ronald Ledermüller möchten Kreativschaffende ins Fichtelgebirge locken.	Foto: Florian Miedl

08.05.2017

Fichtelgebirge

Fichtelgebirge statt Berlin und München

Die Landkreise Wunsiedel, Bayreuth und Hof werben um Kreativschaffende. Die finden in der Region ein großes Raumangebot vor und profitieren von günstigen Mieten. » mehr

Die Gewerkschaft NGG beteiligte sich im vergangenen Jahr an den Streiks vor dem Bayreuther Werk des Zigarettenherstellers BAT. Foto: Daniel Karmann

03.05.2017

Wirtschaft

Arbeitskampf für BAT-Beschäftigte zahlt sich aus

Die Gewerkschaft NGG blickt zufrieden auf das vergangene Jahr zurück. Den Sozialplan für die Angestellten des Tabak-Produzenten sehen sie als "gelungen" an. » mehr

Pendler in Frankfurt am Main

03.04.2017

Karriere

Zahl der Pendler erreicht Rekord

Pendeln nervt und ist nicht gut fürs Lebenglück, sagen Studien. Doch die Zahl der Fahrer zwischen Wohnort und Job steigt und steigt. In manchen Großstädten stellen sie in den Büros schon die Mehrheit. » mehr

Schlafstörung

15.03.2017

Karriere

DAK: Schlafstörungen und deren Folgen nehmen zu

Termin- und Leistungsdruck am Arbeitsplatz, ständige Erreichbarkeit oder zu viel Computer und Fernsehen. Die Risiken für Schlafstörungen sind zahlreich - und die Zahl der Betroffenen wächst. » mehr

24.01.2017

Wunsiedel

Interviewer bitten um Auskunft

Dieses Jahr wird in Bayern wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus durchgeführt. Diese amtliche Haushalts-befragung betrifft ein Prozent der Bevölkerung. » mehr

Ein bedingungsloses Grundeinkommen fordert die Wunsiedler SPD.

19.01.2017

Fichtelgebirge

SPD fordert Grundeinkommen für alle

Der Ortsverein Wunsiedel stellt den Antrag an den Bundesparteitag. 1000 Euro pro Monat für jeden könnten fast alle übrigen Sozialleistungen ersetzen. » mehr

Wechsel-Ryhtmus

19.12.2016

Karriere

Schichtdienst: So achten Schichtarbeiter auf ihre Gesundheit

Schichtarbeit gilt als große Belastung für Psyche, Gesundheit und das Familienleben. Trotzdem arbeitet rund jeder achte Erwerbstätige zu wechselnden Arbeitszeiten. Wie bleiben sie gesund? » mehr

Gut gelaunt und mit Schwung (von links): Die neuen Geschäftsführer Dr. Beate Haase und Marcus Brinkmann, der Rehauer Bürgermeister Michael Abraham und Landrat Dr. Oliver Bär flanieren durch die neue Halle.	Foto: Sören Göpel

16.04.2016

Region

Der Weg in eine neue Ära

Südleder rüstet sich mit einer Millionen-Investition für die Zukunft. 40 neue Arbeitsplätze entstehen. Arbeiten in der Lederfabrik ist längst keine Strafe mehr. » mehr

Interview: mit Prof. Dr. Karl-Heinz Paqué,   Wissenschaftler und FDP-Politiker

12.06.2015

FP/NP

"Gründergeist braucht Freiheit"

Wie kann sich die Region der Zukunft stellen? Welche Herausforderungen müssen die Menschen meistern? Der Wirtschaftswissenschaftler Dr. Karl-Heinz Paqué weist im Interview einen Weg. » mehr

Zumindest auf der Autobahn hat sie nach wie vor einen Erkennungswert: die Metropolregion.

22.05.2015

FP/NP

Kein "fränkisch-zänkisch" mehr

Sie sollte die politische Zusammenarbeit zwischen Kommunen verbessern, kleineren Unternehmen mehr Schlagkraft verleihen und Kunst und Kultur vernetzen: Nun feiert die Metropolregion Nürnberg ihr zehnj... » mehr

03.02.2015

Region

Positive Bilanz nach zehn Jahren Hartz IV

Seit 2005 gibt es immer weniger Arbeitslose in Stadt und Landkreis. Die Verantwortlichen des Jobcenters Hof sind stolz auf diese Entwicklung. » mehr

Mit der Wirtschaft im Landkreis Kulmbach geht es wieder aufwärts. Allerdings halten sich die Betriebe des verarbeitenden Gewerbes mit ihren Investitionen zurück. 	Foto: Linß

09.01.2015

Region

Der Standort holt langsam auf

Allmählich steigert der Landkreis seine Wirtschaftskraft. Ein Vergleich des Magazins "Focus Money" sieht Kulmbach wieder im Mittelfeld. Bundesweit reicht es immerhin für Rang 207 von 387. » mehr

Gert Böhm  über die Folgen des Stresses

09.09.2014

FP/NP

Im Hamsterrad

Immer mehr Berufstätige sind dem Stress, der in der Arbeit und im Privatleben entsteht, nicht mehr gewachsen. Angeblich fällt in Deutschland jeder Erwerbstätige pro Jahr bereits zwei Arbeitstage wegen... » mehr

Gert Böhm  über Stress im Alltag und Beruf

08.03.2014

FP/NP

Goldene Regel

Das Problem ist weder neu noch unlösbar, es geht alle an - und macht krank, wenn man nichts dagegen unternimmt: unser viel zu hohes Lebenstempo. Die meisten Menschen sind zu schnell unterwegs, haben k... » mehr

Schneckentempo statt Hamsterrad: Das zu hohe Lebenstempo verschleißt Körper und Seele, sagt Autor Gert Böhm.

27.07.2013

FP/NP

Langsamer leben und Ängste überwinden

Kurse und Seminare sollen helfen, den Alltag sinnvoll zu entschleunigen. Ex-Mönch und Buchautor Anselm Bilgri hat sogar eine "Akademie der Muße" uns Leben berufen. » mehr

31.01.2012

Oberfranken

Erfolge auf leisen Sohlen

Die Metropolregion Nürnberg gilt als vorbildlich in ihrer Zusammenarbeit zwischen Stadt und Land. Die OECD hat die Region für eine Studie ausgewählt. Wie die Oberfranken von der Allianz profitieren, s... » mehr

26.01.2012

Region

Befragungen in Hofer Haushalten

Der Mikrozensus 2012 beginnt. Das Landesamt für Statistik bittet die Bürger um Kooperation. Für die meisten Fragen besteht laut Gesetz Auskunftspflicht. » mehr

Ein geschiedener Vater trägt seinen kleinen Sohn auf den Schultern. Nicht immer können oder wollen Väter Unterhalt für ihren Nachwuchs zahlen....Foto: dpa/Archiv

24.03.2011

Leseranwalt

Die Sache mit dem Unterhalt

Der Anrufer hat drei Kinder aus erster Ehe, denen er Unterhalt zahlt. Eines der drei Kinder steht bald auf eigenen Beinen. „Wird dann die Unterhalts-Summe auf die beiden anderen aufgeteilt oder habe i... » mehr

22.11.2010

Region

Jedem sein Mikro

Die Musikwirtschaft beinhaltet selbstständige Musiker, Musik- und Tanz-Ensembles, Tonträger-Industrie, Konzertveranstalter, Vorverkaufsstellen sowie Einzelhandel und Hersteller von Musikinstrumenten. » mehr

22.11.2010

Region

Schwarz auf Weiß

Der Pressemarkt der Metropolregion ist der zweitgrößte Teilbereich der Kreativwirtschaft. 6200 Erwerbstätige in 487 Unternehmen erwirtschafteten im Jahr 2007 genau 546 Millionen Euro. Die Zeitungsverl... » mehr

22.11.2010

Region

Kreative Stimmung

Der Kunstmarkt der Metropolregion Nürnberg gehört - wie auch der allein für die Stadt Hof betrachtet - zu den wirtschaftlich kleinsten Mitspielern im Bereich der Kreativwirtschaft. Im Jahr 2007 erwirt... » mehr

04.09.2010

Region

Im Auftrag der Bildung

Das Infomobil zur Bildungsprämie steht am 15. September auf den Marktplatz. Terminabsprachen schon jetzt treffen. » mehr

fpnd_krank_3sp_300710

30.07.2010

Oberfranken

Kranke Franken

Laut DAK-Statistik sind die Oberfranken immer häufiger krank. Die Zahl der Ausfalltage - gesehen im bayernweiten Vergleich - nennt Matthias Gabeli besorgniserregend. » mehr

10.03.2010

Region

Erfolge beim Kampf gegen Arbeitslosigkeit

Kulmbach - Trotz Wirtschaftskrise und Kurzarbeit hat die Arge SGB II eine positive Bilanz des vergangenen Jahres gezogen. Gegenüber dem Stand Ende 2008 hat sich die Zahl der betreuten Arbeitslosen und... » mehr

24.12.2007

Region

Zukunftssorgen in Ludwigschorgast

Ludwigschorgast – Der Erhalt des Kindergartens und der Ausbau der Kinderbetreuung sind auch in Ludwigschorgast Zukunftsaufgaben. » mehr

24.11.2007

Region

Vier Erwerbstätige auf einen Rentner

Naila – Das Zusammenleben von Jung und Alt war das Thema eines Referates des Bezirksvorsitzenden der Jusos Oberfranken, Oliver Jauernig, beim Seniorennachmittag der AG 60-plus in Froschgrün. » mehr

fpks_

14.08.2007

Region

Zahl der Dienstleister nimmt zu

KULMBACH – Im Durchschnitt des Jahres 2005 wurden im Landkreis Kulmbach rund 2100 Erwerbstätige weniger gezählt als 1991. Dass die Bilanz nicht noch schlechter ausfiel, hat mit einer ganzen Reihe von ... » mehr

fpst_kirche_ausstellung_150

15.06.2007

Region

Den Stummen eine Stimme geben

SELB – „Ich hätte einen Job für dich!“, ruft ein Mann seinem gerade hinzukommenden Stammtischfreund zu, einem seit Jahren arbeitslosen Ingenieur. „Wirklich? Was denn?“ fragt der wie elektrisiert. Sein... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".