Lade Login-Box.

FAMILIENGESCHICHTE

Fritz von Weizsäcker

20.11.2019

Hintergründe

Fritz von Weizsäcker: Mediziner mit berühmtem Namen

Manche sprechen von den deutschen Kennedys. Tatsächlich haben Generationen von Weizsäckers das Leben in Deutschland mitgeprägt. Fritz von Weizsäcker wirkte dabei nicht allzu öffentlich. » mehr

Sebastian Brecht

18.11.2019

Reisetourismus

Brechts New Yorker Schokoladen-Stücke

Sebastian Brecht lebt in New York - und macht dem Dichter-Gen alle Ehre. Der Enkel von Bertolt Brecht hat ein Schokoladen-Geschäft im East Village eröffnet. Seine Poesie besteht vor allem aus Pralinen... » mehr

Drei Generationen vereint um 1950: (hinten von links) Katharina Hohner, Adam Hohner (Odl), die Söhne Walter und Eduard, Tochter Anna Hellmuth, und (vorne von links) Enkel Siegfried Hellmuth, Maria Ploner (Stöckel), Rosi Häsner (Schlemmer) und Enkelin Waltraud Hellmuth (Sommer).

08.11.2019

Kulmbach

Der "Hohner'sch Odl"

Mit Herzblut hat Waltraud Sommer die Gaststätte ihres Urgroßvaters bis zu ihrem Tod geführt. Der Hausname beruht auf ihrem Großvater Adam. » mehr

Thomas Gabelin zeigt ein Foto von ihm, seinem älteren Bruder Richard und seiner Mutter Lore - der Frau, die es schaffte, ihn als Neugeborenen im Konzentrationslager am Leben zu erhalten. Foto: Uschi Geiger

24.09.2019

Fichtelgebirge

Familiengeschichte eines KZ-Überlebenden

Dr. Thomas Gabelin spricht in Arzberg und Marktredwitz über das Schicksal seiner jüdischen Familie. Er wurde im Konzentrationslager geboren. » mehr

23.09.2019

Kunst und Kultur

Hitlers Einkäufer: Werke aus Gurlitt-Fund erstmals in Israel zu sehen

Bei der Suche nach NS-Raubkunst spielt Israel seit Jahren eine aktive Rolle. In Jerusalem wird nun erstmals ein Teil des Gurlitt-Funds ausgestellt. Die dort gezeigten Werke speziell stehen aber nicht ... » mehr

Werke aus Gurlitt-Sammlung

24.09.2019

Boulevard

Werke aus der Gurlitt-Sammlung in Jerusalem

Bei der Suche nach NS-Raubkunst spielt Israel seit Jahren eine aktive Rolle. In Jerusalem wird nun erstmals ein Teil des Gurlitt-Funds ausgestellt. Die dort gezeigten Werke speziell stehen aber nicht ... » mehr

31 Nachfahren der Steinbruch-Familie Frank haben sich in Kirchenlamitz getroffen. Foto: Willi Fischer

22.09.2019

Fichtelgebirge

Familientreffen auf den Spuren des Granits

Aus ganz Deutschland reisen die Nachfahren der Steinbruch-Dynastie Frank nach Kirchenlamitz. In der Stadt hat das einstige Unternehmen viele Spuren hinterlassen. » mehr

Drei Generationen der Familie Sandner (von links): Senior-Chefin Bertl Sandner (mit dem Bild der Familienpatronin Anna Katharina), Inhaberin Astrid Sander und ihre Söhne Johannes und Leopold. Foto: Florian Miedl

20.09.2019

Selb

Mit neuen Ideen die Tradition bewahren

Die Familie Sandner feiert 350 Jahre Handwerkstradition in Selb. Mit Johannes und Leopold Sandner ist inzwischen die zwölfte Generation in der Metzgerei am Start. » mehr

13.09.2019

Schlaglichter

Verband: Familienforschungen in Deutschland nehmen zu

Die Deutschen interessieren sich nach Einschätzung von Ahnenforschern immer mehr für ihre Vorfahren. «Das Interesse an der eigenen Familiengeschichte ist noch nie so stark gewesen wie im Augenblick», ... » mehr

"Nachlass" - Dokumentation auf 3sat

30.08.2019

Kunst und Kultur

Schwieriges Erbe - «Nachlass» widmet sich den Kindern der NS-Täter

Im Nachlass entdecken Erben manchmal überraschende Hinweise auf unangenehme Wahrheiten. Schlimmstenfalls entpuppt sich die eigene Familiengeschichte dann als Lüge. Für Kinder von NS-Tätern ist das oft... » mehr

Früher im Dienste der DDR-Grenztruppen, heute Führer durchs einst geteilte Dorf: Ingolf Hermann (links) im Gespräch mit Franziska Giffey. Foto: Jochen Bake

22.08.2019

Oberfranken

Zaungäste der Demokratie

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey will wissen, warum Demokratie an Wert verliert. Im einst geteilten Mödlareuth findet sie Antworten, die ihr nicht alle gefallen. » mehr

Familientreffen an Mittsommer in Västeras: (vorne von links) Robert Gustafsson, Monika Gustafsson und Katarina Moell sowie (hinten von links) Mattias Moell, der Mann von Katarina, Arndt, Sonja und Lara Peckelhoff sowie Susanne Gustafsson, die Frau von Robert.

22.08.2019

Region

Eine E-Mail aus Schweden bringt alles ins Rollen

1952 wandert Hans Roth mit seiner Familie von Hof nach Skandinavien aus. Anfang der Achtzigerjahre bricht der Kontakt ab. Nun kommen die Nachkommen wieder zusammen. » mehr

Matthias Kohl hat die Lebensgeschichte seines Urgroßvaters und damit ein Stück Hofer Geschichte erforscht. Foto: Köhler

19.08.2019

Region

Baulöwe hinterlässt Spuren in Hof

Der Hofer Mattias Kohl erforscht die bewegte Lebensgeschichte seines Urgroßvaters. Jakob Brabeck hat mehr als 100 Gebäude in der Stadt Hof errichtet. » mehr

Women in kitchen Happy women standing and cooking in modern kitchen

19.08.2019

Region

Neues Mahlzeit-Heft mit Omas Leckereien

Wenn es am Sonntag zum Mittagessen bei der Oma geht, läuft vorher schon jedem Familienmitglied das Wasser im Mund zusammen. » mehr

Keine Trauer, kein Zorn, nur Nachdenklichkeit: 1972 besuchen die Kulmbacher Zahnärzte Elisabeth und Oswin Hey nochmals ihre frühere Heimat Schlesien.

16.08.2019

Region

Den Kollegen auf den Nerv gebohrt

Der in Kulmbach aufgewachsene Zahnarzt Dr. Hanns-Werner Hey hat in den 70er-Jahren als Kritiker zahnärztlicher Behandlung für Schlagzeilen gesorgt. Nun ist der letzte Teil seiner Erinnerungen erschien... » mehr

«Ku'damm 56»

05.08.2019

Deutschland & Welt

ZDF plant «Ku'damm 63»

Weiter geht's mit der Tanzschule Schöllack: Das ZDF legt nach und plant die Fortsetzung der Wirtschaftswunder-Serie bis hinein in die 1960er Jahre. » mehr

Marie Sophie Hingst

28.07.2019

Deutschland & Welt

Bloggerin Marie Sophie Hingst ist tot

Marie Sophie Hingst soll ihre jüdische Familiengeschichte erfunden haben.Jetzt ist die Bloggerin tot aufgefunden worden. » mehr

Die erfolgreichen Bürgerschützen mit (von links) Schützenmeister Albert Sturm, zweitem Bürgermeister Helmut Voit, Manuela Kneidl (Metzgerei Kneidl), Susanne Pöllmann (Wasserwacht Nagel), Bürgerschützenkönigin Sophia Kneidl, Hans Schindler (Dorfgemeinschaft Mühlbühl), Kerstin Daubner (Sparkasse Nagel), Andreas Zaus (SKC Nagel), Vorsitzendem Wolfgang Kneidl mit Tochter. Foto: Ch. Sch.

17.07.2019

Fichtelgebirge

Sophia Kneidl setzt beim Schießen eine Tradition fort

80 Teilnehmer verzeichnet die Gemeinde Nagel bei ihrem Bürgerschießen. Ausrichter ist diesmal die Gesellschaft "Edelweiß" Lochbühl. » mehr

Belgisches Königspaar

09.07.2019

Deutschland & Welt

Belgisches Königspaar auf Spurensuche in Thüringen

König Philippe und Königin Mathilde besuchen Deutschland. In Thüringen erforschte das royale Paar zunächst seine Familienwurzeln. » mehr

Baby Archie

05.07.2019

Deutschland & Welt

Harrys und Meghans Sohn Archie wird getauft

Schon bei ihrer Hochzeit machten Prinz Harry und Meghan einiges anders und brachen mit der Tradition. Auch bei der Taufe ihres Sohnes gibt es mindestens eine Neuigkeit - die viele verärgert. » mehr

Marie Sophie Hingst

05.06.2019

Deutschland & Welt

Fälschungsvorwürfe gegen preisgekrönte Bloggerin

Eine preisgekrönte Bloggerin soll eine falsche Vergangenheit ihrer Familie erfunden haben. Doch nicht nur bei dem Blog der Historikerin gibt es Klärungsbedarf. Medien trauen auch Interview-Äußerungen ... » mehr

Ein Bild, das man nur noch wenige Tage sieht: Karin und Gerhard Bär vor ihrem Bratwurststand. Foto: Rainer Unger

11.04.2019

Region

Das Ende einer Bratwurst-Ära

Der Bratwurststand von Gerhard und Karin Bär war in den vergangenen Jahrzehnten aus dem Kulmbacher Stadtbild nicht wegzudenken. Jetzt geht das Paar neue Wege. » mehr

Einblicke in eine spannende Vergangenheit: Die Nachfahren von Wolfgang Caspar Fikentscher, Rüdiger Fikentscher, Silke Liebegott und Walter Fikentscher (von links) übergaben historische Familiendokumente an die Leiterin des Stadtarchivs Edith Kalbskopf. Die Unterlagen begeisterten auch Hermann Meier vom Historischen Club Marktredwitz (Zweiter von rechts). Foto: David Trott

10.04.2019

Region

Familiengeschichte wird Archiv-Schatz

Nachfahren von Wolfgang Caspar Fikentscher übergeben Dokumente der Marktredwitzer Familie dem Stadtarchiv. Sie erinnern an den Pionier moderner Chemie. » mehr

Sängerin Celine Dion

03.04.2019

Deutschland & Welt

Céline Dion kämpft um die Aufmerksamkeit ihrer Söhne

Auf der Bühne steht die Sängerin im Rampenlicht, ihr Publikum hört ihr zu. Doch zu Hause muss sie um die Aufmerksamkeit ihrer Kinder buhlen. » mehr

Ort der Mahnung und der Erinnerung: das Holocaust-Mahnmal in Berlin. Die Sache mit der Erinnerung bräuchte es nicht unbedingt, sagen viele im Land - und zwar nicht nur jene, die unter ihren Vorfahren Täter oder Nutznießer des Nazi-Regimes vermuten. Foto: Christophe Gateau, dpa

21.02.2019

Region

. . . oder doch lieber ruhen lassen?

Lasst doch die alten Geschichten auf sich beruhen: So denken viele über die Forschungen zur Judenverfolgung. Einer Hofer Familie ist das Nachhaken besonders unangenehm. » mehr

08.02.2019

Deutschland & Welt

Lars Eidinger kennt Selbstzweifel

Lars Eidinger gehört zu den momentan erfolgreichsten deutschen Schauspielern. Aber auch er kennt Momente der Niedergeschlagenheit. » mehr

Film erzählt Geschichte einer Liebe im Krieg

07.02.2019

Region

Film erzählt Geschichte einer Liebe im Krieg

Maximiliane Nirschl stellt bei der DFG Rehau ihren Film "La Famille" vor. Das Drehbuch hat das Leben geschrieben und geht auf Nirschls eigene Familiengeschichte zurück. » mehr

Schlussspurt des Konzertina-Treffens mit dem Marsch "Wien bleibt Wien". Foto: Horst Wunner

05.11.2018

Region

Altes Instrument findet neue Freunde

Die Konzertina ist selten geworden. Doch gerade im Vogtland, im Erzgebirge und in Franken erfreut sie sich großer Beliebtheit. » mehr

23.10.2018

FP

Regisseurin Lazarescu: „Ich möchte im Kino lachen und weinen“

Anca Miruna Lazarescu gelingt es, in ihrem Film das Tragische und das Komische miteinander zu verweben. Die Regisseurin erzählt, warum ihr Familiengeschichten so nahe sind und wie ihre Herkunft sie in... » mehr

25 Jahre in Diensten des katholischen Kindergartens Stadtsteinach ist Simone Geyer (Vierte von rechts). Zu ihrem Dienstjubiläum gratulierten (von links) Pastoralreferent Klaus Oberkofler, stellvertretende Leiterin Sabine Sembach, Pfarrgemeinderatsvorsitzender Günther Kotschenreuther, Dekan Hans Roppelt, Kirchenpfleger Klaus Geier sowie (von rechts) Pfarrer Sebastian Masella, Bürgermeister Roland Wolfrum und Kindergartenbeauftragter Rainer Spindler. Foto: Klaus Klaschka

14.10.2018

Region

25 Jahre im Dienst des Kindergartens

Stadtsteinach - Nach 25 Jahren ist Simone Geyer nach wie vor überzeugt, damals die richtige Berufswahl getroffen zu haben. Auch wenn man als Kinderbetreuerin "Geduld, Liebe - und jeden Tag vor allem s... » mehr

Hof nennt Professor Dr. Michael Wüst seine Wahlheimat. Für die Alternative für Deutschland (AfD) will er in den Landtag einziehen. Foto: Thomas Neumann

04.10.2018

Region

Der wütende Pragmatiker

Michael Wüst ist Wirtschaftswissenschaftler - und wurde in der Euro-Krise nicht gehört. Seitdem engagiert er sich für die AfD. Er reibt sich nicht nur an den anderen Parteien. » mehr

"Glück ist was für Weicheier"

17.09.2018

52. Hofer Filmtage

Hofer Filmtage starten mit tragikomischer Familiengeschichte

Die 52. Internationalen Hofer Filmtage beginnen am 23. Oktober mit dem Film "Glück ist was für Weicheier". » mehr

Jack Schricker und seine Frau Pamela aus Pagosa Springs in den USA besuchten das Fichtelgebirge, um das Land ihrer Vorfahren kennenzulernen. Mit auf dem Bild im Stadtarchiv Kirchenlamitz Luise Schödel, geborene Schricker (links), deren Vorfahren ebenfalls zu den Schrickers aus Neudes führen. Foto: Willi Fischer

28.08.2018

Region

Familiengeschichte reicht über den Atlantik

Jack Schricker aus den USA sucht seine Vorfahren und landet dabei in der Region. In Neudes lebt noch heute eine Verwandte des Amerikaners. » mehr

71. Internationalen Filmfestivals von Locarno

05.08.2018

FP

Halbzeit in Locarno: Packende Dramen, bejubelte Stars

Halbzeit beim 71. Internationalen Filmfestival Locarno: Packende Familiengeschichten um starke Frauen dominieren. Das deutsche Kino punktet mit einer melancholischen Komödie. » mehr

Totenbretter der Familie Wanninger

02.08.2018

Reisetourismus

Totenbretter im Bayerischen Wald

Wanderungen im Bayerischen Wald führen zu unzähligen, meist traurigen Familiengeschichten. Sie werden erzählt auf Totenbrettern, die zu Tausenden an den Wegesrändern stehen. Ohne Humor kommt das toder... » mehr

Menschen mögen Bücher - vor allem in der Winterzeit. An Heiligabend wird im Schnitt fast jeder zweite Deutsche ein Buch verschenken. Für die örtlichen Buchhändler ist jetzt die wichtigste Zeit des ganzen Jahres.

03.07.2018

FP

Neuerscheinungen im Bereich der Kriminalromane

Gelungenes Debüt aus Dänemark: "Krokodilwächter": Skandinavien-Krimis liegen noch immer im Trend. Nun hat sich der Garde längst renommierter Autoren eine Debütantin aus Dänemark angeschlossen: Katrine... » mehr

Bernhard Sauermann und Doris Eber freuen sich über den Erfolg der Blaicher Kerwa, die sie in diesem Jahr initiiert hatten.

25.06.2018

Region

Die Blaicher Kerwa lebt

Die Bewohner der Blaich haben trotz schlechter Vorzeichen die Tradition hochhalten können. Das haben sie nicht zuletzt Doris Eber und Bernhard Sauermann zu verdanken. » mehr

Gemeinsam mit Dr. Friedrich Wilhelm Singers Urenkeln Inessa, Philip, Julien und Emanuel enthüllten Georg Singer (links) und Erwin Scherer (rechts) die Gedenktafel. Fotos: Christl Schemm

20.06.2018

Region

Mensch für die Menschen der Heimat

Die Dorfgemeinschaft Schlottenhof und die Stadt Arzberg ehren Dr. Fritz Singer mit einer Tafel an seinem Geburtshaus. Dieses war der Lebensmittelpunkt des Heimatforschers. » mehr

Gaia Bauernfeind Brown (rechts) wird zusammen mit Monika Schaffer und Erwin Scherer in den alten Kirchenbüchern fündig. Foto: Peter Pirner

22.05.2018

Fichtelgebirge

Kirchenbücher geben Auskunft

Gaia Bauernfeind Brown ist zu Besuch in Arzberg. Die US-Amerikanerin sucht nach ihren Vorfahren. » mehr

Ein Blick in den Schafferhof, dort haben erste Arbeiten schon begonnen. Bald soll dort ein Resl-Museum entstehen.	Foto: Josef Rosner

17.03.2018

Region

Resl von Konnersreuth bekommt eigenes Museum

Der Plan für das Projekt steht. Die Bauarbeiten auf dem Gelände des Schafferhofs haben bereits begonnen. » mehr

Wertvolle Geschenke für das Landschaftsmuseum Obermain: Jakub Witecki (vordere Reihe Mitte) übergab gemeinsam mit seinen Eltern Sabine (vordere Reihe links) und Wojciech (vordere Reihe rechts) die Zeichnungen und Radierungen an Oberbürgermeister Henry Schramm (hintere Reihe Mitte), Tourismus-Chef Helmut Völkl (hinten rechts) sowie Jürgen Treppner (hinten links),.

10.11.2017

Region

Der Pörbitscher Schatz hat Zuwachs bekommen

Das Landschaftsmuseum Obermain verfügt jetzt über Kupferstiche und Radierungen, die den Stammbaum der Familie Gutteter darstellen. Jakub Witecki hat sie gespendet. » mehr

Aaron (Alexander Fehling) kämpft in Jan Zabeils Film "Drei Zinnen" um das Vertrauen seines Stiefsohns Tristan (Arian Montgomery). Gedreht wurde in den Dolomiten.	Foto: Internationale Hofer Filmtage

24.10.2017

51. Hofer Filmtage

"Ein Meilenstein für uns"

Im Eröffnungsfilm "Drei Zinnen" treten die emotionalen Konflikte in einer Patchwork-Familie zutage. Regisseur Jan Zabeil erklärt, warum ihm Atmosphäre und Bilder wichtig sind und warum er in den Dolom... » mehr

1807 feierte eine Gesellschaft die Höchstädter Kirchweih vor dem "Roten Ross". Es ist das älteste Bild, das Horst Schlegel auftreiben konnte.

04.10.2017

Region

Beständig ist allein der Wandel

Höchstädt hat sich in den vergangenen 200 Jahren immer wieder verändert. Wie sehr, macht Horst Schlegel in einem Vortrag anschaulich klar. » mehr

Der US-Amerikaner John Gebhardt (Zweiter von links) weilte vor einigen Tagen in Schauenstein, um den Heimatort seines Urgroßvaters zu erkunden. Herta Zeitler (links) wusste einiges von der Familiengeschichte zu berichten. Die Schauensteiner (von rechts) Gerhard Zeitler, Christa Zeitler, Stadträtin Ulla Tögel und Stadtarchivar Adalbert Vogel unterhielten sich mit dem Besucher aus Übersee.	Fotos: John Gebhardt (1), Werner Rost (2)

02.10.2017

Region

Amerikaner auf den Spuren seiner Ahnen

Der Urenkel eines nach Amerika ausgewanderten Schauensteiners erkundet die Heimat der Vorfahren. Er trifft in der Stadt auf Hilfsbereitschaft. Einige Fragen bleiben ungeklärt. » mehr

Prachtvoll gerüstet vor reich dekorierten Fensteröffnungen zeigt sich Burkhard I. von Zollern auf dem Anfang des 17. Jahrhunderts entstandenen Gemälde des Kulmbach-Bayreuther Hofmalers Heinrich Bollandt. Die Pracht der Farben auf Kupfer als Trägermaterial unterstreicht die hohe Qualität und den Stellenwert der Ahnenbildnisse für die Markgrafen.

15.09.2017

Region

Drei gerüstete Zollern auf der Plassenburg

Die Museen auf der Burg sind um eine Attraktion reicher: Die Staatliche Schlösserverwaltung hat drei unscheinbare, aber überaus wertvolle Gemälde angekauft. » mehr

Es kommt immer etwas Neues

22.04.2017

FP

Es kommt immer etwas Neues

Bis zum Sonntag steht Selb ganz im Zeichen der 40. Grenzland-Filmtage. Eröffnungsworte und -film erinnern an alte und überwundene Grenzen und daran, was dahinter liegt. » mehr

Im Kunstverein seiner Heimatstadt Hof, wo zurzeit Skulpturen des in Wunsiedel lebenden Bildhauers Clemens Hutter zu sehen sind, stellte Gerhard Spörl seine "Liebesgeschichte" vor politischem Hintergrund vor. Foto: asz

06.04.2017

FP

Ein Happy End in dunkler Zeit

Der langjährige "Spiegel"- Redakteur Dr. Gerhard Spörl stellt in seiner Heimatstadt Hof ein Buch vor: "Es muss noch anderes geben als Angst und Sorge und Herrn Hitler". » mehr

09.02.2017

Familie

So geht Ahnenforschung

Der eigenen Gesichte auf den Grund zu gehen ist spannend - aber oftmals schwierig. Zumindest alte Schriten sollte man lesen können. » mehr

Blickte auf die Familien- und Unternehmensgeschichte zurück: Caroline Frey vor einer Bilderwand mit Fotos des Kaufhauses. Fotos: Herbert Scharf

31.10.2016

Region

Kundenmagnet feiert Jubiläum

Das Kaufhaus Frey ist eng mit der Entwicklung von Marktredwitz zur Einkaufsstadt verbunden. Die Erfolgsgeschichte erstreckt sich schon über 50 Jahre. » mehr

28.10.2016

FP

Tini Tüllmann freut sich über ersten Heinz-Badewitz-Preis

Erstmals in der Geschichte der Internationalen Hofer Filmtage hat das Filmtage-Team zusammen mit der Friedrich-Baur-Stiftung einen Preis vergeben. » mehr

Tini Tüllmann, Regisseurin.

29.10.2016

FP

Tini Tüllmann freut sich über ersten Heinz-Badewitz-Preis

Erstmals in der Geschichte der Internationalen Hofer Filmtage hat das Filmtage-Team zusammen mit der Friedrich-Baur-Stiftung einen Preis vergeben. » mehr

28.10.2016

Hofer Filmtage

Tini Tüllmann freut sich über ersten Heinz-Badewitz-Preis

Es ist die Anerkennung für ihr von der Kritik hochgelobtes Erstlingswerk „Freddy/Eddy“. Vier Jahre hat die Regisseurin an ihrem Film gearbeitet. » mehr

^