Lade Login-Box.

FICHTELGEBIRGSMUSEUM

Individuelle Blicke auf das Fichtelgebirge vermittelt eine Kollage der Schüler des Luisenburg-Gymnasiums. Foto: Herbert Scharf

01.03.2020

Fichtelgebirge

Die Identität einer ganzen Region

Mit acht Projektpartnern geht das Fichtelgebirgsmuseums der Frage "Wer sind wir?" nach. Eine Ausstellung gibt noch bis Mitte Mai erstaunliche Antworten. » mehr

Das Luisenburg-Felsenlabyrinth lockt an manchen Tagen bis zu 1500 Besucher. Foto: Florian Miedl

26.02.2020

Fichtelgebirge

Geschlossene Hotels drücken auf Zahlen

Dennoch boomt der Tourismus in Wunsiedel. Vor allem das Felsenlabyrinth auf der Luisenburg ist so beliebt wie fast noch nie. » mehr

Bernd Leutheußer (links) und Hermann Meier hatten mit Geoparkrangerin Christine Roth eine hervorragende Referentin eingeladen und freuten sich über den gelungenen Abend.	Foto: U. G.

12.02.2020

Marktredwitz

Spurensuche auf dem Glaswanderweg

Das Handwerk prägt die Ortschaften im Hohen Fichtelgebirge. Bis nach Äthiopien habe man im 19. Jahrhundert nachweislich Glasperlen exportiert. » mehr

Gut möglich, dass die Festspielstadt demnächst Apps in tschechischer Sprache entwickelt. Foto: M. Bäu.

28.01.2020

Wunsiedel

Wunsiedel will mit Kulturstadt-Konzept überraschen

Einen Sommer lang wird die Festspielstadt der kulturelle Mittelpunkt in der Region Bayern- Böhmen. Das Ereignis soll auch multimediale Früchte tragen. » mehr

Zwölf "Fichteltypen" zeigt Fotograf Florian Miedl (rechts) im Hof des Fichtelgebirgsmuseums. Dass die Zahl nicht ganz zufällig gewählt wurde, sagte Yvonne Siller (links von der Palette) vom Museum: "Vielleicht gibt es noch einen Kalender." Foto: Gerd Pöhlmann

26.01.2020

Fichtelgebirge

"Fichteltypen" im Museumshof

Florian Miedl setzt die Menschen seiner Heimat in Szene. Das Ergebnis ist überraschend und witzig. Ebenso die Präsentation an sich. » mehr

02.01.2020

Arzberg

Auftakt zu Heimat reloaded

Das Projekt soll in der Region zeitgemäße Kulturformate für Jugendliche schaffen. Los geht es am Samstag. » mehr

"Muss und Wille zugleich" nennt der Wunsiedler Dietmar Herrmann seinen Forscherdrang. Ein Ergebnis davon ist die Bibliothek des Fichtelgebirgsvereins, die er aufbaute. Foto: Wolfgang Neidhardt

02.01.2020

Fichtelgebirge

Ein lebendes Lexikon der Heimat

Dietmar Herrmann hat auf jede Frage zum Fichtelgebirge mindestens eine Antwort. Die Erforschung seiner Heimat hat den 75-jährigen Wunsiedler jung gehalten. » mehr

Contessa Maria Annunciata alias Steffi Schrödter sorgt beim Künstlerfest für venezianisches Flair. Foto: Gerd Pöhlmann

09.12.2019

Arzberg

Venezianisches Fest in Schirnding

Der Förderverein des Künstlerhauses hat sich für das kommende Jahr wieder einiges einfallen lassen. Beim Künstlerfest gibt sich eine Contessa die Ehre. » mehr

Eine süße, aber ungenießbare Rarität ist der Schoko-Bär aus dem Jahr 1932.

25.11.2019

Kunst und Kultur

Wunsiedel lässt sich 700 Bären aufbinden

Bärenstark präsentiert sich das Fichtelgebirgsmuseum: Teddys aller Kategorien bevölkern die neue Schau, darunter napoleonische Plüsch-Jäger ebenso wie ein lebensgroßer Eisbär. » mehr

Mit markanten Markenzeichen wie dem Granit-Hufeisen oder dem Ochsenkopf spielen diese Postkarten-Motive.

18.11.2019

Fichtelgebirge

Frischzellenkur für das Fichtelgebirge

Das Image der Region peppt Lena Walz visuell auf. Ihre für das Fichtelgebirgsmuseum designten Karten und Plakate taugen für eine Charme-Offensive. » mehr

Junge Leute identifizierten sich gerne mit der Region, die neuerdings als cool und hip gilt: Das freut Yvonne Siller, die heute in Wunsiedel die Ausstellung "Typisch Fichtelgebirge!" eröffnet. Foto: Brigitte Gschwendtner

23.10.2019

Fichtelgebirge

"Das Fichtelgebirgs-Herz erreichen"

Was gibt es nur hier und nirgendwo anders? Ein Projekt erforscht seit fast zwei Jahren die Identität der Region. Nun zeigt das Fichtelgebirgsmuseum in Wunsiedel, was typisch ist. » mehr

Taufengel aus Bernstein bereichert Schau

11.10.2019

Wunsiedel

Taufengel aus Bernstein bereichert Schau

Die Figur ist einer der "100 Schätze aus 1000 Jahren" der bayerischen Landesausstellung in Regensburg. Mit Stolz hat ihn das Fichtelgebirgsmuseum als Leihgabe überlassen. » mehr

09.10.2019

Fichtelgebirge

Ein ganzes Jahr voller Kultur

2021 wird Wunsiedel "Kulturstadt Bayern- Böhmen". Auch die Vereine haben dabei die Chance, sich zu präsentieren. » mehr

Bis 2021 wird das Weißenstädter Schullandheim komplett saniert sein und über einen Erweiterungsbau verfügen. Darüber freuen sich (von links): Landrat Dr. Karl Döhler, der Vorsitzende des Schullandheimwerks Stephan Doerfler, Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, der zweite Bürgermeister von Weißenstadt Holger Grießhammer, Architektin Ruth Schwarzmeier und der zweite Vorsitzende des Schullandheimwerks Alexander Wunsch. Foto: Florian Miedl

06.10.2019

Fichtelgebirge

Platz für Schüler aus ganz Deutschland

Das Schullandheim in Weißenstadt wird größer. Allein im vergangenen Jahr haben knapp 11 000 Jugendliche hier interessante Tage verbracht. » mehr

Das "Adam und Eva"-Glas von 1699 (links) und ein Ochsenkopfhumpen von 1768 sind in Wunsiedel zu bewundern. Foto: Fichtelgebirgsmuseum

26.09.2019

Wunsiedel

Frühe Zeugnisse einer selbstbewussten Wirtschaftsregion

Die Ochsenkopfgläser im Fichtelgebirgsmuseum sind ein Heimatschatz. Beim Kulturcafé erläutert Sabine Zehentmeier-Lang ihre Geschichte. » mehr

Diana Nitzschke (links im linken Bild) führte die Besucher durch eine Fotoausstellung. Einem Schmied schaut Groß und Klein gerne über die Schultern. Weitere Bilder gibt es unter www.frankenpost.de im Internet. Fotos: Florian Miedl

01.09.2019

Wunsiedel

Museum treibt es bunt

Unter dem Motto "Bunte Vielfalt" hatte das Fichtelgebirgsmuseum in Wunsiedel gestern zum traditionellen Museumsfest eingeladen. Bunt und kreativ ging es zu. » mehr

Sogar auf Kamelen kann man den Mittelaltermarkt erkunden.	Archivfotos: Werner Rost

29.08.2019

Naila

Das Mittelalter zum Erleben

Am letzten Wochenende der Sommerferien findet das Lichtenberger Burgfest statt. Für Kinder bietet das Fest viele Attraktionen. » mehr

Landrat Karl Döhler ehrte Heidrun Fichter (links) und Erika Hippmann für ihre Lebensleistungen. Mehr Bilder gibt es unter www.frankenpost.de im Internet.	Foto: Daniela Hirsche

22.08.2019

Fichtelgebirge

Landrat dankt zwei starken Frauen

Heidrun Fichter und Erika Hippmann sind sozial engagiert. Auch in der Politik mischen sie mit. » mehr

Jörn Dreßel-Liebs aus Wunsiedel (links) war einer der acht Kandidaten beim Casting. Zur Jury gehörten (von links): Anke Rieß-Fähnrich, Gerhard Büttner, Cosima Benker und Katharina Hupfer. Foto: Andrea Herdegen

18.08.2019

Fichtelgebirge

Gesucht wird: der Fichtelgebirgs-"Werner"

Für den Imagefilm von "Freiraum für Macher" werden acht Kandidaten gecastet. Einer davon wird bald die Hauptrolle übernehmen. » mehr

2018 fand die Sommerlounge Fichtelgebirge in Hohenberg an der Eger statt.

29.07.2019

Rehau

Auf zur großen Sommerparty in Rehau

Die Sommerlounge Fichtelgebirge am Donnerstag bietet Musik und Kulinarisches, Begegnungen und Informationen. Das Thema heißt "Innovation und Nachhaltigkeit". » mehr

Der Historiker Adrian Roßner (rechts) bescherte den Gästen beim Erzählcafé in Marktredwitz eine kurzweilige Stunde am Vormittag. Foto: Herbert Scharf

12.07.2019

Marktredwitz

Vom "waafen" und dem "Krippl"

Im "Erzählcafé" in Marktredwitz sorgt Adrian Roßner mit Erzählungen und Lesungen für eine kurzweilige Stunde. Er betont das verbindende Element von Dialekt. » mehr

Dr. Fabian Fiederer stellte den Zuhörern im Möbelsaal des Fichtelgebirgsmuseums die bayerische Landesausstellung 2019/2020 vor. Foto: kst

05.07.2019

Fichtelgebirge

Ein Soldat aus Hohenberg bezeugt Geschichte

Die bayerische Landesausstellung beleuchtet 1000 Jahre Historie. Die Exponate kommen aus Wunsiedel, Paris und Stockholm. » mehr

Interview: mit Dr. Fabian Fiederer

28.06.2019

Fichtelgebirge

"Ein Engel von kunsthistorischem Wert"

Dr. Fabian Fiederer blickt am 3. Juli in Wunsiedel auf die nächste Landesausstellung voraus. Der Mitarbeiter des Hauses der Bayerischen Geschichte kennt die Region gut. » mehr

Mit Spannung erwarten (von links) Martina Kerschbaum und Nour Altabbaa von "Wir alle sind Wunsiedel", Bürgermeister Karl-Willi Beck, Touristikfachkraft Melanie Wehner-Engel, Daniel Wolf vom Ordnungsamt und Harry Ipfling (kniend), externer Berater, das Brunnenfest. Foto: Christian Schilling

17.06.2019

Fichtelgebirge

Für zwei tolle Tage ist alles bereitet

Am Wochenende findet das Brunnenfest in Wunsiedel statt. Die Vorbereitungen sind nahezu abgeschlossen. » mehr

Sparkasse. Symbolfoto.

17.05.2019

Hof

Zoff um angekaufte Mineralien fürs Museum

Mehr als 180 000 Euro hat die die Sparkasse Hochfranken in diesem Jahr zur Förderung des gemeinnützigen Engagements in der Stadt Hof zur Verfügung gestellt. » mehr

17.05.2019

Fichtelgebirge

Museum sucht Schlaumeier

Am 4. Juni steigt das große Fichtelgebirgsquiz in Marktredwitz. Auf den Sieger warten Freikarten. » mehr

Noch ist das Geschäft leer, das Diana Nitzschke ab Montag zum Museum erweckt. Foto: Matthias Bäumler

02.05.2019

Kunst und Kultur

Das Museum der Zukunft

Diana Nitzschke fragt sich, was vom heutigen Alltag in 100 Jahren relevant für ein Museum ist. Ihr außergewöhnliches Zukunftsmuseum macht auch in Rehau Station. » mehr

Stefan Frank und Sabine Unglaub kündigen wieder eine kunterbunte Kultnacht für den 11. Mai in Wunsiedel an. Foto: Peggy Biczysko

26.04.2019

Fichtelgebirge

Kultnacht rund ums Koppetentor

In Wunsiedel geht es am 11. Mai um Heimatliebe. Zu Musik, Installationen und Lesungen rotiert die Bratwurst. Die Hundlinge schießen mit einem Süßigkeiten-Katapult. » mehr

Bei der Eröffnung des Kulturraums in Marktredwitz (hinten, von links): Horst Decker, Sina Hamzaoui, Stefan Frank, Dr. Sabine Zehentmeier-Lang, Christine Lauterbach, Petra Burger und Susanne Menzel; und vorne (von links) Landrat Dr. Karl Döhler, Diana Nitzschke und Oberbürgermeister Oliver Weigel. Foto: Peter Pirner

16.04.2019

Marktredwitz

Ein neues Heim für "Fichteltypen"

Der Kulturraum im Markt ist offiziell eröffnet. Die Bevölkerung ist zum Entdecken der eigenen gegenwärtigen Kultur eingeladen. Mitmachen ist das Wichtigste. » mehr

Noch ist das Geschäft leer, das Diana Nitzschke ab Montag zum Museum erweckt. Foto: Matthias Bäumler

04.04.2019

Marktredwitz

Museum der Zukunft in Marktredwitz

Vier Monate lang können sich Bürger an einer ungewöhnlichen Aktion beteiligen. Diana Nitzschke fragt sich, was vom heutigen Alltag in 100 Jahren relevant ist. » mehr

Diese Pfeilspitze aus hartem Silex-Gestein belegt, dass schon in der Jungsteinzeit Menschen im Fichtelgebirge ansässig waren. Foto: Rainer Maier

24.01.2019

Fichtelgebirge

Kulturcafé bringt Geschichte näher

Mit dem neuen Format will das Fichtelgebirgs- museum in Wunsiedel auch nachmittags Interessierte in die Ausstellung locken. Es geht immer um ein besonderes Stück. » mehr

Einen kleinen Schatz übergab Georg Singer (links) beim Symposium zur Heimatforschung an die Leiterin der Fichtelgebirgsmuseen, Dr. Sabine Zehentmeier-Lang, und an Landrat Dr. Karl Döhler, den Vorsitzenden des Zweckverbandes: einen mehr als tausend Jahre alten karolingischen Anhänger aus der Sammlung seines Vaters. Foto: Rainer Maier

20.01.2019

Fichtelgebirge

Auf der Suche nach einem Lebensgefühl

In Wunsiedel tagen knapp fünfzig Heimatforscher. Sie tauschen sich aus über ihren Antrieb, ihre Methoden und ihre Erkenntnisse. » mehr

Suche nach der Fichtelgebirgs-Identität

02.12.2018

Fichtelgebirge

Suche nach der Fichtelgebirgs-Identität

Das Projekt Regioident erforscht, was die Menschen hierzulande mit ihrer Heimat verbindet. Ein Online-Fragebogen geht den Identitätsankern auf den Grund. » mehr

Viele, die den Fragebogen des Projektes Regioident bereits ausgefüllt haben, identifizieren vor allem den Ochsenkopf und die Luisenburg, wo unser Bild entstand, mit dem Fichtelgebirge. Fotos: Florian Miedl / kst

25.11.2018

Fichtelgebirge

Suche nach der Fichtelgebirgs-Identität

Das Projekt Regioident erforscht, was die Menschen hierzulande mit ihrer Heimat verbindet. Ein Online-Fragebogen geht den Identitätsankern auf den Grund. » mehr

Die Vertreter der teilnehmenden Gruppen mit Museumsleiterin Dr. Sabine Zehentmeier-Lang und Projektleiterin Diana Nitzschke am Social-Media-Tisch, von dem aus das Projekt getwittert werden soll. Foto: Herbert Scharf

04.11.2018

Fichtelgebirge

Auf der Suche nach Spuren der Identität

Das Projekt "Wer sind wir?" zu kultureller Vielfalt im Fichtelgebirge nimmt an Fahrt auf. Auf Initiative der Bundes-Kulturstiftung beteiligen sich Netzwerke, Institutionen und Vereine. » mehr

Adrian Roßner las bei der Ausstellungseröffnung zunächst im Museumshof aus dem Buch "Der Reiter ohne Kopf - Sagen aus dem Fichtelgebirge". Foto: Johanne Arzberger

01.10.2018

Fichtelgebirge

Bilder auf den Spuren unserer Ängste

Mit dem ureigensten Instinkt des Menschen spielen die Sagen. Die Illustrationen, die das Fichtelgebirgsmuseum zeigt, unterstreichen das aufs Eindrucksvollste. » mehr

Adrian Roßner mit dem Original des Bildes zur Sage "Die Münchberger Bärenjagd", das Hartmut E. Raabe wie alle anderen Illustrationen für das Buch "Reiter ohne Kopf - Sagen aus dem Fichtelgebirge" geschaffen hat. Foto: kst

23.09.2018

Fichtelgebirge

Gemalte Wahrheiten hinter den Sagen

Das Fichtelgebirgsmuseum zeigt von Donnerstag an die Illustrationen zum Buch "Der Reiter ohne Kopf". Sie erschaffen ein ganz besonderes schaurig-schönes Flair. » mehr

Yvonne Müller (links), wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fichtelgebirgsmuseum, nahm von Günther Lang, Feldgeschworenen-Ehrenobmann der Gemeinde Tröstau, eine Tafel mit 30 Siebenerzeichen entgegen. Foto: Chr. Schilling

18.09.2018

Wunsiedel

Geheimnisse unter Grenzsteinen

Siebenerzeichen haben viel Aussagekraft. Das Fichtelgebirgsmuseum erhält von Günther Lang als Geschenk 30 Exemplare. » mehr

Den Wartebereich verzieren ehemalige Fenster des Hotels Kronprinz.

06.09.2018

Fichtelgebirge

Deko aus Streitobjekten

Die historischen Fenster des einstigen Hotels Kronprinz verschönern jetzt Büros. Damit bleiben sie im "öffentlichen Raum". » mehr

Freuen sich über zwei neue Projekte für das Fichtelgebirgsmuseum (von links): Museumsleiterin Dr. Sabine Zehentmaier-Lang, Diana Nitzschke und Landrat Dr. Karl Döhler. Foto: Herbert Scharf

08.08.2018

Fichtelgebirge

Arbeit am Museum der Zukunft

Wie erreichen Museen künftig die Menschen? Solche und andere Fragen sollen zwei Projekte beantworten, die das Fichtelgebirgsmuseum bearbeitet. » mehr

Django Asül

29.08.2018

Veranstaltungstipps

In Kürze

Unter dem Motto "Heimatliebe" dreht sich an diesem Sonntag von 14 bis 17 Uhr beim traditionellen Museumsfest im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel alles rund um die Liebe zum Fichtelgebirge. » mehr

Yvonne Müller, Fichtelgebirgsmuseum und Volkskundliches Gerätemuseum, und Stefan Pommerenke, Geschäftsführer vom Zweckverband Fichtelgebirgsmuseen, freuten sich über den Preis für den Ochsenkopfhumpen.

23.07.2018

Fichtelgebirge

Zwei echte Schätze der Heimat

Das Fichtelgebirge punktet in München gleich doppelt. Die Weiß'sche Krippe und der Ochsenkopfhumpen zählen zu den außergewöhnlichsten Kunstschätzen. » mehr

Brunnenfest in Wunsiedel Wunsiedel

24.06.2018

Wunsiedel

Brunnen-Bewunderer belagern Wunsiedel

Wunsiedel feiert zwei Tage lang. Viele Ehrenamtliche zeigen auch in diesem Jahr wieder ihre große Kreativität. » mehr

Zweiter Bürgermeister Manfred Söllner (Zweiter von links) eröffnete mit (von links) Stefan Frank, Karl Roth und Raimund Böhringer die Wunsiedler Wasserspiele und den Tag des Städtebaus. Foto: Uwe von Dorn

13.05.2018

Fichtelgebirge

Kunst lockt in verschwiegene Winkel

Mit der Eröffnung der Wasserspiele begeht Wunsiedel den Tag der Städtebauförderung. Die Besucher bekommen unerwartete Einblicke in unbekannte Ecken. » mehr

Sie sind die Gesichter des Bürgerforums Wunsiedel und die treibenden Kräfte der diesjährigen Wunsiedler Wasserspiele (von links): Sonja Krasser, Beate Roth, Sabine Unglaub, Karl Roth, Stefan Frank und Raimund Böhringer. Foto: Florian Miedl

26.04.2018

Fichtelgebirge

Der Sommer steht im Zeichen des Wassers

Wunsiedel ist nicht nur wegen des Brunnenfestes in aller Munde. Am Samstag, 12. Mai, lädt das Bürgerforum zum Auftakt der zweiten Auflage der Wasserspiele ein. » mehr

Der Schriftsteller Jean Paul in einer zeitgenössischen Darstellung. Foto: dpa

03.04.2018

Kunst und Kultur

Auf den Spuren Jean Pauls

Ein rund 200 Kilometer langer Wanderweg verbindet die Orte, in denen der Dichter lebte - und damit viele Museen, die an ihn erinnern. » mehr

Was macht das Fichtelgebirge aus? Bei der Regioident-Auftaktveranstaltung wurden schon die ersten Ideen gesammelt.	Foto: Florian Miedl

23.03.2018

Fichtelgebirge

Heimat - die große Unbekannte

Was prägt Land und Leute? Was macht das Fichtelgebirge aus? Ein neues Projekt will Identität und Wurzeln der Region ergründen. Jeder Bürger kann mitmachen. » mehr

Ein Schäferwagen wird für das Gerätemuseum gesichert. Vorne mit der Holzstange steht Hans-Günther Tröger, der ehemalige ehrenamtliche Museumsleiter.

18.03.2018

Fichtelgebirge

Sammlung wächst und wächst

Das Gerätemuseum Bergnersreuth besteht seit 25 Jahren. Ein Vortrag der Museumsleiterin stimmt auf das Jubiläumsjahr ein. » mehr

Startschuss für die "Heimat zum Mitmachen" fällt

15.03.2018

Fichtelgebirge

Startschuss für die "Heimat zum Mitmachen" fällt

Das Projekt "RegioIdent Fichtelgebirge" soll das Gedächtnis der Region sein. Viele Partner sind daran beteiligt. Aber auch die Bürger sind gefragt. » mehr

Bürgermeister Karl-Willi Beck (links) informierte die Wunsiedler Neubürger über das vielfältige Leben in der Festspielstadt. Foto: G. Z.

27.02.2018

Wunsiedel

Gutscheinheft für alle Neubürger

Wunsiedel empfängt seine zugezogenen Einwohner erstmals mit Geschenken. Bürgermeister Beck erläutert, wo sie eingelöst werden können. » mehr

Das Fichtelgebirgsmuseum zeigt mit "Herzland" beeindruckende Schwarzweiß-Fotos aus dem Schwarzwald. Bei der Ausstellungseröffnung (von links): Wunsiedels zweiter Bürgermeister Manfred Söllner, Jochen Scherzinger, Kuratorin Yvonne Müller, Museumsleiterin Dr. Sabine Zehentmeier-Lang, Tobias Ackermann und Landrat Dr. Karl Döhler. Foto: Andrea Herdegen

25.02.2018

Fichtelgebirge

Gegen das Schwarzwald-Klischee gebürstet

Die Fotoausstellung "Herzland" im Fichtel- gebirgsmuseum spürt der Identität einer Region nach. Sie wirkt jeglichem Kitsch entgegen. » mehr

Landkrat Dr. Karl Döhler zeigte sich von den vielen Veranstaltungen der Fichtelgebirgsmuseen beeindruckt, die Diana Nitzschke, Museumsleiterin Dr. Sabine Zehentmeier-Lang und Sindy Winkler (von links) planen. Foto Matthias Bäumler

10.01.2018

Fichtelgebirge

Erstmals Heldenmarkt im Fichtelgebirge

Das Gerätemuseum in Bergnersreuth wird in diesem Jahr 25 Jahre alt. Deshalb plant das Team ein paar besondere Veranstaltungen. » mehr

^