Lade Login-Box.

FOLTER

Rückführungszentrum

16.09.2019

Brennpunkte

UN: Rohingya in Myanmar droht weiter der Genozid

Den 600.000 in Myanmar verbliebenen Rohingya droht nach UN-Angaben weiterhin systematische Verfolgung und sogar Genozid. » mehr

"Politische Bezüge sind in Ordnung. Parteipolitik geht gar nicht": Für Dekan Saalfrank, der auf dem Hofer Volksfest schon im Zelt gepredigt hat (Bild), ist die Bibel politisch, Predigten könnten, sollten es mitunter auch sein. Foto: Geißer

16.07.2019

Hof

Hofer Dekan verteidigt politische Predigt

Die Predigt beim Rehauer Wiesenfest hat weite Kreise gezogen. Sollen Geistliche gesellschaftspolitische Fragen zur Diskussion stellen? Ja, sagt der Hofer Dekan Günter Saalfrank. » mehr

Aktualisiert am 25.06.2019

Meinungen

Schmerzgrenze

Und plötzlich ganz viel Vaterlandsliebe: Da klagt ein Deutscher, auf Rückholung aus syrischer Haft, der Deutschland 2014 mit dem festen Vorsatz verlassen hat, sich dem sogenannten Islamischen Staat (I... » mehr

15.06.2019

Schlaglichter

Hongkong legt Auslieferungsgesetz auf Eis

Nach Massenprotesten hat Hongkong seine Pläne für ein Gesetz zur Auslieferung an China auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Regierungschefin Carrie Lam begründete ihre Entscheidung damit, dass es in der Ö... » mehr

15.06.2019

Schlaglichter

Hongkong legt Auslieferungsgesetz nach Protesten auf Eis

Nach Massenprotesten hat Hongkong Pläne für ein umstrittenes Gesetz für Auslieferungen an China ausgesetzt. Das kündigte Regierungschefin Carrie Lam an. Das Auslieferungsgesetz würde Hongkongs Behörde... » mehr

04.06.2019

Schlaglichter

Ärzte ohne Grenzen: Migranten aus Libyen aufnehmen

Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen hat die EU-Staaten aufgefordert, schnellstmöglich mehr als 5500 in Gefangenlagern eingesperrte Migranten aus Libyen aufzunehmen. In Libyen gebe es keine sicher... » mehr

Hella Völker (von links), Dieter Baumgärtel und Irene Pohl gehören vom ersten Tag an zum Verein "Zuflucht in Selb". Sie betreuen in der Erkersreuther Gemeinschaftsunterkunft Menschen in Not.	Foto: Pohl

20.05.2019

Selb

Der Kampf gegen Windmühlen

Seit fünf Jahren gibt es den Verein "Zuflucht in Selb", der Geflüchteten unter die Arme greift. Die Helfer ringen mit bürokratischen Hürden. Das zehrt. » mehr

Die neu formierte Ortsgruppe Marktredwitz von Amnesty International mit Urs Fiechtner (von links): Anita Berek, Vorsitzende Christine Eisa, Ibrahim Zengin, Urs Fiechtner, Klaus Haussel, Christl Götz, Henriette Ernstberger, Gabi Kollaschinski und der zweite Bürgermeister Horst Geißel. Foto: Uschi Geiger

12.04.2019

Marktredwitz

Die Freiheit stirbt leise

Urs Fiechtner, Autor und Menschenrechtsaktivist, spricht in Marktredwitz über den Verfall der Werte. Er fordert Engagement, egal, wo und wie. » mehr

Julian Assange

05.04.2019

Brennpunkte

UN-Menschenrechtler befürchtet Gefahr für Assanges Rechte

Der UN-Sonderberichterstatter zum Thema Folter hat Ecuador aufgefordert, Wikileaks-Gründer Julian Assange nicht zum Verlassen seiner Botschaft in London zu zwingen. » mehr

Otto Warmbier

01.03.2019

Brennpunkte

Fall Warmbier: Trump fühlt sich missverstanden

Während sich Donald Trump nach dem gescheiterten Nordkorea-Gipfel selbst in höchsten Tönen lobt, zieht in den USA ein Sturm der Entrüstung auf. Diktator Kim Jong Un habe von Haft und Folter des US-Stu... » mehr

28.02.2019

Schlaglichter

Fall Sami A. - Anwältinnen wollen neuen Prozess erzwingen

Das juristische Tauziehen um den mutmaßlichen islamistischen Gefährder Sami A. geht überraschend weiter: Seine Anwältinnen wollten noch am Donnerstag einen Antrag auf Zulassung der Berufung stellen. » mehr

Andreas Seebeck

27.02.2019

Gesundheit

Wenn Schmatzen und Schlürfen zur Folter werden

Das Krachen der Nachos wird zur Qual, das Knacken der Möhren zum Horrortrip. Und erst das Schniefen zwischen jedem Biss in den Burger: Es provoziert grenzenlose Wut. Wer bei Ess-Geräuschen seiner Mitm... » mehr

Im Gerichtssaal

23.02.2019

Deutschland & Welt

Kinder im «Horrorhaus»: US-Paar bekennt sich schuldig

Schläge, Ketten, Nahrungsentzug: Die grausame Behandlung von 13 Kindern im US-Bundesstaat Kalifornien hatte weltweit für Entsetzen gesorgt. Nun haben die Eltern der Opfer ihre Taten gestanden. » mehr

23.02.2019

Deutschland & Welt

US-Horrorhaus: Ehepaar bekennt sich schuldig

Ein kalifornisches Ehepaar, das seine 13 Kinder unter grausamen Bedingungen gefangengehalten haben soll, hat sich vor Gericht schuldig bekannt. Die 50-jährige Frau und ihr 57 Jahre alter Mann hätten d... » mehr

Tompa in Ungarn

15.02.2019

Deutschland & Welt

Menschenrechtler: Ungarn lässt Asylsuchende wieder hungern

Das EU-Land Ungarn lässt nach Darstellung von Menschenrechtlern Asylsuchende in sogenannten Transitzonen an der Grenze zu Serbien hungern. » mehr

13.02.2019

Deutschland & Welt

Zwei syrische Ex-Gemeindienstler wegen Folter festgenommen

Wegen massenhafter Folterungen und körperlicher Misshandlungen von Oppositionellen durch den syrischen Geheimdienst hat der Generalbundesanwalt einen früheren Abteilungsleiter und einen von dessen Unt... » mehr

Generalbundesanwalt

13.02.2019

Deutschland & Welt

Zwei syrische Ex-Geheimdienstler wegen Folter in U-Haft

In den Foltergefängnissen des syrischen Präsidenten Assad verschwanden ungezählte Oppositionelle. Nun geht die deutsche Justiz zum ersten Mal mit zwei Festnahmen gegen Verantwortliche vor. » mehr

09.01.2019

Deutschland & Welt

Oxfam kritisiert Zustände in griechischen Migrantenlagern

Die Hilfsorganisation Oxfam hat die Lebensbedingungen von Schwangeren, unbegleiteten Kindern und Überlebenden von Folter in griechischen Migrantenlagern scharf kritisiert. Hunderte Schutzbedürftige se... » mehr

Der Selber Lukas Klughardt (links) enteilt hier Michael Cejka vom Höchstadter EC.

02.01.2019

Sport

Ohne Glanz zu zwei Punkten

Der Eishockey-Oberligist VER Selb spannt die knapp 1500 Fans gegen Höchstadt auf die Folter. Erst in der Verlängerung erlöst Lanny Gare die Wölfe. » mehr

Verwaltungsgericht Gelsenkirchen

21.11.2018

Deutschland & Welt

Gericht hebt Abschiebeverbot gegen Sami A. auf

Der Islamist Sami A. wurde Mitte Juli nach Tunesien abgeschoben - trotz eines gerichtlichen Verbots. Monate später sichert das Land zu, dass ihm keine Folter drohe. Dies reicht dem Gelsenkirchener Ver... » mehr

Wahlen in Brasilien

30.10.2018

Topthemen

«Ich bin für Folter»: Wahlsieger Bolsonaro in Zitaten

Der ultrarechte brasilianische Wahlsieger Jair Bolsonaro hat immer wieder mit Ausfällen gegen Minderheiten, extremistischen Parolen und Sympathiebekundungen für die Militärdiktatur provoziert. » mehr

«Er nicht»

29.10.2018

Topthemen

«Ich bin für Folter»: Bolsonaro in Zitaten

Der ultrarechte Präsidentschaftskandidat Jair Bolsonaro in Brasilien provoziert immer wieder mit Ausfällen gegen Minderheiten, extremistischen Parolen und Sympathiebekundungen für die Militärdiktatur.... » mehr

Das Haus in der Alsenberger Straße 76, in dem die Tat geschah. Hier lebte das Opfer mit seinem Sohn.	Foto: Göpel

05.10.2018

Region

War es ein Ehrenmord?

Im Januar dieses Jahres wird Shahad F. in ihrer Wohnung getötet. Die Polizei geht davon aus, den Täter zu kennen, tut sich aber schwer im arabischen Umfeld. » mehr

Noch immer sind in dem städtischen Gebäude in der Hermann-Limmer-Straße Obdachlose untergebracht. Das Haus, in dem zwei junge Männer Anfang des Jahres einen 18-jährigen Mitbewohner schwer misshandelt hatten, soll Anfang 2019 geräumt werden. Die Bewohner ziehen dann in die neuen Quartiere um, die schon bald in der Schützenstraße ganz neu gebaut werden. Dort gibt es dann erstmals auch eine gezielte Betreuung für die gestrandeten Menschen.

28.09.2018

Region

In kleinen Schritten zurück ins Leben

Wer in einer Obdachlosenunterkunft gelandet ist, kann sich meist allein nicht mehr helfen. Bald betreuen in Kulmbach Sozialarbeiter Menschen, die am untersten Rand der Gesellschaft leben. » mehr

29.08.2018

FP/NP

Neuanfang bleibt aus

Zwei Monate hat Joachim Löw die Fußball-Nation auf die Folter gespannt. Nun ist es raus. Endlich. Doch auf Neues warteten die Fans vergebens. Ja, der Bundestrainer gab sich selbstkritisch, sprach von ... » mehr

Matanat Mammadova, Said Jamalov und ihre Kinder (von links) Nur, Ayan und Mert beim Weihnachtsfest 2017 in Selb-Erkersreuth. Anfang März wurde die aserbaidschanische Familie abgeschoben, nun ist sie wieder in Deutschland angekommen. Auf unserem Archivbild fehlt der große Sohn Elchin Asadzada. Foto: pr

24.08.2018

Region

Hoffen und Bangen in der Transitzone

Die aserbaidschanische Familie, die am 2. März mitten in der Nacht aus Selb abgeschoben wurde, ist wieder in Deutschland. Jetzt sitzen die sechs in Frankfurt - und hoffen. » mehr

Philipp Jahreis (22), Leonie Thiede (19) und Vincent Gust (20) widmeten sich in ihrem Projekt dem Thema Loverboys. Foto: Christina Holzinger

21.03.2018

Region

70 Jahre Menschenrechte für alle?

Schüler machen mit Projekten auf Menschenrechtsverletzungen aufmerksam. Die Zwölftklässler der FOS prangern unter anderem Folter und Kinderprostitution an. » mehr

16.02.2018

Reise

Hexenjagd! Fragen. Forschen. Mahnen.

Ein düsteres Kapitel in der Geschichte Bambergs: Anfang des 17. Jahrhunderts werden hier rund 1200 Frauen, Männer und Kinder der Hexerei bezichtigt, angeklagt, gefoltert und ermordet. Erst seit ein pa... » mehr

BGH klärt Gerichtszuständigkeit

25.01.2018

Oberfranken

Haftstrafe für Horrormärchen-Erzähler

Was als internationale Großfahndung begann, endete als Farce: Die Schauergeschichten des 34-jährigen Kashif H. über folternde Schlepperbanden waren Lügen. » mehr

Philipp Heller (stehend, Zweiter von rechts) war mit 17 Jahren Mitglied einer Schalmeienkapelle des Roten Frontkämpferbundes. Das Bild (hier ein Ausschnitt) wurde 1926 aufgenommen, der Fotograf ist unbekannt. Das Foto befindet sich im Besitz von Randolph Oechslein.

25.01.2018

Region

Tod in Gestapo-Haft

An diesem Freitag vor 80 Jahren starb der Hofer Widerstandskämpfer Philipp Heller. Er wurde wahrscheinlich von Nazi-Schergen gefoltert - hat aber seine Mitstreiter nicht verraten. » mehr

Auf dem Gelände der ehemaligen Stadtwerke im Goldenen Feld/Schützenstraße sollen künftig die Obdachlosenunterkünfte der Stadt Kulmbach entstehen. Noch in diesem Jahr sollen die aus fertigen Modulen bestehenden Gebäude bezogen werden. Doch nicht nur die Unterkünfte sind ganz neu: In dieser Woche haben sich Stadt und Landkreis Kulmbach geeinigt, gemeinsam eine Betreuung für diese Menschen zu organisieren. Foto: Melitta Burger

16.01.2018

Region

Grünes Licht für Betreuung Obdachloser

Geplant war es schon seit längerem: Die jüngsten Vorfälle in einem Kulmbacher Obdachlosenasyl haben die Dinge beschleunigt. Stadt und Landkreis einigen sich auf die künftigen Modalitäten. » mehr

Die oft wechselnden Bewohner der Obdachlosenunterkunft in der Kulmbacher Hermann-Limmer-Straße sind immer wieder für Schlagzeilen gut. Jetzt sind zwei Männer festgenommen, die verdächtigt werden, einen Mitbewohner regelrecht gefoltert und dabei schwer verletzt zu haben. Foto: Melitta Burger

08.01.2018

Region

Misshandlung im Obdachlosenasyl

In Kulmbach haben zwei Obdachlose einen Mitbewohner ihrer Unterkunft offenbar regelrecht gefoltert. Die Tatverdächtigen wurden festgenommen. Das Opfer wird im Klinikum behandelt. » mehr

Kurz vor der Schließung der Balkanroute zum Jahresbeginn 2016 stieg die Verzweiflung der feststeckenden Flüchtlinge immer weiter. Bis heute stützt sich darauf das Geschäftsmodell von Schleuserbanden.

26.10.2017

Oberfranken

Von Folter ist keine Rede mehr

Im Hofer Erpresser-Prozess läuft alles auf eine gewöhnliche Schleusung hinaus. Die Angeklagten sperren sich aber gegen ein schnelles Ende der Hauptverhandlung. » mehr

Noch Festzelt oder schon Veranstaltungshalle? Die Ausstattung der Hofer "Halln" ist in den vergangenen Jahren immer professioneller geworden - wie das Fest selbst.

06.08.2017

Region

Bewerben sich die Wirte wieder fürs Hofer Volksfest?

Die Antwort: Das wissen heute noch nicht einmal sie selbst. Dafür ziehen nun alle erst mal Bilanz der vergangenen zehn Feier-Tage - und warten auf den nächsten Samstag. Rückblick aufs Hofer Volksfest ... » mehr

27.07.2017

FP

«Das Zeitalter des John Ashbery»: US-Dichter wird 90

John Ashbery gilt als einer der bedeutendsten und einflussreichsten Dichter der USA - auch wenn sein Werk vielen schwer zugänglich scheint. Dutzende Preise hat er schon bekommen. Jetzt wird der Poet 9... » mehr

Zweieinhalb Tage hielt seine Nacktheit, am Mittwochmittag wurde der nackte Hofer Holzmann wieder verhüllt.	Fotos: Sören Göpel

Aktualisiert am 13.07.2017

Region

Streit geht weiter: Nackter Mann wieder befreit

Die Posse um die nackte Hofer Holzskulptur nimmt kein Ende. Kommt es nun sogar zum Rechtsstreit, weil Vertreter der Schule unbefugt das Grundstück betreten haben? » mehr

Bücherregal

20.06.2017

FP

Neuerscheinungen - Kriminalromane

Grausam gefolterte Leichen in der Provence, brutale Morde im Hamburg der 20er Jahre und vier Frauenleichen auf Rügen. Diese drei Kriminalromane bieten Spannung und Unterhaltung. » mehr

Simplicius Simplicissimus Hof

05.05.2017

FP

Im Schreiben die Flucht suchen

Aboud Saeed trifft Grimmelshausen: Bei den Theatertagen will das „Kult“-Theater aus Fürth in einer wilden Performance das Grauen vor dem Krieg lehren. » mehr

Maler A. R. Penck ist tot

03.05.2017

FP

Der Meister der Strichmännchen - Künstler A.R. Penck gestorben

A.R. Penck ist mit seinen Strichmännchen, Kreuzzeichen, Totenköpfen und beißenden Hunden international bekannt geworden. Mit 77 Jahren ist der Vater der "Neuen Wilden" nach längerer Krankheit gestorbe... » mehr

Auch die Einschränkung beim Essen kann zum modernen Fasten gehören. Im Mittelpunkt stehen die innere Einkehr und das Hinterfragen von Gewohnheiten.

27.03.2017

Region

Raus aus der Bequemlichkeit

Fasten soll keine Folter von Körper und Seele sein, im Gegenteil. Geistliche aus der Region verraten, wie sie selbst die Fastenzeit begehen. » mehr

Auch Szenen der Folter stellten die Akteure mit großer schauspielerischer Leistung nach.

22.03.2017

FP

Leben wie in einem großen Gefängnis

Die Vorstellung ist gut besucht, die Zuschauer sind zu Tränen gerührt: Der kurdische Regisseur Ali Suliman feiert in Selb mit "Sprich, Stein!" eine umjubelte Premiere. » mehr

06.02.2017

FP

Gewaltorgien mit Behinderten - Regisseur Milo Rau will beunruhigen

Die Provokation ist Programm, die Grenzen des Erträglichen zu sprengen Absicht: Theatermacher Milo Rau inszeniert Gewaltorgien und Folter mit behinderten Schauspielern. Darf man das? » mehr

Junge Oromo mit der verbotenen Flagge ihres Oromo-Landes: Sie sehnen sich nach einem friedlichen Leben.

22.12.2016

Region

Ausgestoßene im eigenen Land

Verfolgt, geflohen und aufgenommen. In Oberkotzau trifft sich regelmäßig eine Gruppe junger Menschen der Oromo-Ethnie aus Äthiopien. » mehr

Professor Markus Möstl von der Universität Bayreuth, die Aktivistin Katharina Nocun, Ex-Bundesministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und Matthias Will, der Leiter der Wirtschaftsredaktion der Frankenpost (von links). Fotos: Stephan Herbert Fuchs

22.06.2016

Oberfranken

Klares Plädoyer für Freiheit

Die ehemalige Bundes- justizministerin warnt davor, Bürgerrechte der Sicherheit zu opfern. Unterstützung erhält sie von einer politischen Aktivistin. » mehr

Höchstwahrscheinlich wurden genau hier, vor dem Hofer Rathaus, in früheren Zeiten verurteilte Verbrecher durch Enthaupten mit dem Schwert hingerichtet. Foto: Manfred Köhler

27.05.2016

Region

Aus dem Leben eines Knochenbrechers

Einmal im Monat schlüpft der Hofer Stadtführer Wolfgang Pollnick in die Rolle des Henkers Franz Schmidt und sorgt in den finsteren Gassen Hofs für Gruseln und Entsetzen. » mehr

1962 war es, als Margit Lehner sehr krank war und sie in der Kinderklinik in Bayreuth behandelt wurde. Links im Bild ihre Mutter Gertrud Riedl. Foto: pr.

06.05.2016

Fichtelgebirge

Der Mittelpunkt in der Familie

Am Sonntag ist Muttertag. Menschen aus dem Landkreis machen eine Liebeserklärung und erzählen von ihren Müttern - und auch, warum das manchmal nicht möglich ist. » mehr

Scheiterhaufen, Pranger, Blutgericht

13.04.2016

Region

Scheiterhaufen, Pranger, Blutgericht

Vom 20. April an gibt es in Hof eine neue Stadtführung, die nichts für schwache Nerven ist. "Franz Schmidt" beleuchtet die brutalen Seiten der Historie. » mehr

Frauen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft kamen zusammen, um am Frauentag gleiche Rechte einzufordern.	Fotos: Magdalena Dziajlo

13.03.2016

Fichtelgebirge

Ansätze für eine bessere Welt

Frauen zeigen, dass sich der Einsatz für andere lohnt. Sie schildern ihre Erfahrungen in einer Welt, in der der kleine Unterschied große Folgen haben kann. » mehr

Frauen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft kamen zusammen, um am Frauentag gleiche Rechte einzufordern.	Fotos: Magdalena Dziajlo

14.03.2016

Fichtelgebirge

Ansätze für eine bessere Welt

Frauen zeigen, dass sich der Einsatz für andere lohnt. Sie schildern ihre Erfahrungen in einer Welt, in der der kleine Unterschied große Folgen haben kann. » mehr

Zwei Superstars machen Polit-Kino: Emma Watson und Daniel Brühl.

12.02.2016

FP

Hierzulande Mangelware

Ein deutscher Politthriller mit Starbesetzung: Emma Watson und Daniel Brühl in den Fängen eines berüchtigten Sektenführers. » mehr

Die Stadt Hof auf einem Holzschnitt um 1500.

09.12.2015

Region

Das Leben eines Scharfrichters

Hof spielt in einem Buch über das 16. Jahrhundert eine wichtige Rolle. Es geht um Strafjustiz und einen Geächteten. » mehr

Im Wittelsbacher Park fand die zentrale Gedenkfeier statt. Fotos: Isabel Wilfert

16.11.2015

Region

Leben und Frieden sind das höchste Gut

Der Terror in Paris ist das zentrale Thema am Volkstrauertag. Bereits am Dienstag soll ein weiteres Gedenken stattfinden. » mehr

^