Lade Login-Box.

FORSCHUNGSEINRICHTUNGEN

Ulrich Großmann, stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Burgenmuseums, vor den Fragmenten des romanischen Wandgemäldes. Das genaue Alter sowie die Darstellung und Bedeutung der blutigen Ritterschlacht sind noch unbekannt.	Foto: frankphoto.de

vor 14 Stunden

Kunst und Kultur

Direktor des Germanischen Nationalmuseums geht in den Ruhestand

Nach 25 Jahren an der Spitze des Germanischen Nationalmuseums geht Ulrich Großmann in den Ruhestand. Sein Stellvertreter übernimmt. » mehr

Germanisches Nationalmuseum

vor 14 Stunden

Bayern

Direktor des GNM geht in den Ruhestand

Er hat das Haus ein Vierteljahrhundert geprägt und zu einer anerkannten Forschungseinrichtung ausgebaut - zum 30. Juni geht der Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums (GNM), Ulrich Großmann,... » mehr

Zuckerhaltige Getränke

13.06.2019

Wissenschaft

Zucker in Süßgetränken: Wie kann der Konsum gesenkt werden?

Zuckerhaltige Getränke fördern Übergewicht - und sind vermutlich gefährlicher, als Zucker in fester Form. Aber warum? Und was kann und will die Politik dagegen tun? » mehr

Olaf Scholz

06.06.2019

Brennpunkte

Bundesfinanzminister Scholz will Flüchtlingsmittel kürzen

Klimaschutz, mehr Geld für Hochschulen und Kampf gegen Antisemitismus: Bei ihrem Treffen in Berlin haben die Länderchefs einiges vor. Gibt es auch eine Lösung beim Konfliktthema Flüchtlingskosten? » mehr

Tal Silberstein

20.05.2019

Hintergründe

Skandal-Video in Österreich: Was wir wissen - und was nicht

Geheime Aufnahmen bringen die Regierung in Österreich zu Fall. Doch wer steckt dahinter? Fakten und Vermutungen zum Strache-Video. » mehr

Studenten im Hörsaal

03.05.2019

Neues aus den Hochschulen

Hochschulen und Forschung bekommen ab 2021 mehr Geld

Monatelang haben die Wissenschaftsminister verhandelt. Jetzt ist klar: Für Hochschulen und Forschung fließen weitere Milliarden. Doch bringt das Geld auch den erwünschten Effekt - zum Beispiel für Wis... » mehr

Anpacker-Atmosphäre im Industrie-Ambiente: In der alten Massemühle des Porzellanikons Selb stellte die Initiative "Freiraum für Macher" den versammelten Unternehmern aus dem Landkreis die Ergebnisse der Gefak-Umfrage vor. Fotos: Rainer Maier

15.03.2019

Fichtelgebirge

Freiraum für Macher: Zahlreiche Firmen beteiligen sich an Umfrage

Die "Freiraum"-Macher geben eine Umfrage unter Unternehmern im Fichtelgebirge in Auftrag. Jetzt liegt die Auswertung vor. » mehr

Für die Mobilität der Zukunft ist jede Menge Strom aus Lithium-Ionen-Akkus nötig. Wissenschaftler in Bayreuth wollen die interdisziplinäre Batterie-Forschung vorantreiben. Symbolbild: Patrick P. Palej/Adobe Stock

02.01.2019

Wirtschaft

"Wir sind nicht David, der gegen Goliath kämpft"

Oberfranken hat ein Batterie-Forschungs- zentrum bekommen. Leiter Michael Danzer spricht über Ziele, E-Mobilität und Konkurrenzkampf. » mehr

10.10.2018

Kulmbach

Woher stammen Schnitzel und Schäufele?

Forschung zum Anfassen im Kulmbacher Max Rubner-Institut. Am Samstag zeigen die Lebensmittel-Profis zum Tag der offenen Tür ihre Forschungseinrichtung. » mehr

Beim Besuch im EZD (von links) Dr. Thomas Hochrein, Geschäftsführer der SKZ-KFE gGmbH, Matthias Häußer, Anne-Sophie Göbel und Christine Hippmann, Dr. Felipe Wolff-Fabris, Standortleiter des Forschungszentrum, und der Landtagsabgeordnete Martin Schöffel. Foto: pr.

05.10.2018

Fichtelgebirge

Neue Werkstoffe für die Energietechnik

EZD-Leiter Dr. Felipe Wolff-Fabris stellt die Pläne zur Erweiterung der Forschungseinrichtung vor. Landtagsabgeordneter Schöffel freut sich über neue Arbeitsplätze. » mehr

02.10.2018

Wirtschaft

Coburg erhält ein Digitales Gründerzentrum

Im zweiten Anlauf hatte die Bewerbung von Stadt und Landkreis Erfolg: Der Freistaat fördert die neue Einrichtung in den kommenden Jahren mit 2,5 Millionen Euro. » mehr

69. International Astronautical Congress

01.10.2018

Wissenschaft

Digitalisierung und New Space verändern Raumfahrt

Die Zeiten, in denen sich nur die großen Raumfahrtnationen ins All wagten, sind vorbei. Auch Forschungseinrichtungen und Start-ups greifen inzwischen nach den Sternen. Was bedeutet das für Raumfahrtag... » mehr

Auf dem Weg in eine gute Zukunft: Das EZD in Selb. Foto: Florian Miedl

22.03.2018

Selb

Forschungszentrum EZD plant Erweiterung

Ein neues Labor, ein Technikum, fünf Millionen Euro Investitionssumme und bis zu 20 neue Arbeitsplatze. Das Europäische Zentrum für Dispersionstechnologie will wachsen. » mehr

Blick auf die Großbaustelle des neuen Textil-Technikums am Campus Münchberg. Unser Bild zeigt (von links): Bürgermeister Christian Zuber, Landrat Dr. Oliver Bär, Stephanie Kreisel, Abteilungsleiterin am Staatlichen Bauamt Bayreuth, Professor Dr. Jürgen Lehmann, Präsident der Hochschule Hof, und Professor Dr. Oliver Lottes. Foto: Engel

19.12.2017

Münchberg

Forschen für die Region

Der Rohbau des neuen Textil-Technikums in Münchberg ist zur Hälfte fertig. Die Verantwortlichen erklären die Vorteile der Einrichtung für heimische Firmen. » mehr

Schmiedeten erste Pläne für Kooperationen in Forschung, Lehre und Industrie (von links nach rechts): der neue Präsident des Max-Rubner-Institutes Professor Dr. Pablo Steinberg gemeinsam mit Oberbürgermeister Henry Schramm, der Präsidentin der IHK in Oberfranken, Sonja Weigand, Ehrenbürger und Ireks-Chef Hans Albert Ruckdeschel, dem Präsidenten Professor Dr. Stefan Leible und dem Kanzler Dr. Markus Zanner von der Universität Bayreuth.

23.10.2017

Kulmbach

Networking im alten Gemäuer

100 Experten diskutierten über die Zukunft der Bereiche Lebensmittel und Ernährung. OB Schramm unterstrich die hohe Bedeutung dieser beiden Branchen für die Stadt. » mehr

Matthias Siegert (links) und Professor Dennis Müller vom Architekturbüro "Von M" aus Stuttgart zeigen, wo das Institut für Wasser- und Energiemanagement auf dem Areal der Hochschule Hof entstehen

18.10.2017

Hof

Mit optimaler Energienutzung zum Sieg

Ein Stuttgarter Büro gewinnt den Architekturwettbewerb für das Wasser-Institut an der Hochschule Hof. Baubeginn ist frühestens Ende 2019. » mehr

Lara Söllner aus Ludwigsstadt macht im Rahmen ihres Bachelorstudiums des Ernährungs- und Versorgungsmanagements ein vierwöchiges Praktikum im Tropenhaus und präsentiert die erstmals zum Blühen gebrachte Maracuja, eine "Königsgrenadilla". Foto: Peter Fiedler

12.09.2017

Naila

Endlich blüht die Königs-Maracuja

Die Frucht hat sich lange bitten lassen, jetzt zeigt sie ihre Pracht. Doch nicht nur deshalb ist die Freude im Tropenhaus „Klein Eden“ groß. Es ist nun offiziell ein Bio-Betrieb. » mehr

26.06.2017

Hof

CSU will eine Holz-Hochschule

Die Partei im Kreis Kronach ist in der Nationalpark-Diskussion uneins. Kritik am Hofer Landrat Dr. Oliver Bär wird laut. » mehr

26.05.2017

Netzwelt & Multimedia

Das Institut fürs Internet

In Berlin soll der digitale Wandel erforscht, verstanden und undzum Wohle der Gesellschaft genutzt werden. Ein Millionenprojekt. » mehr

20.04.2017

FP/NP

Unverzichtbar

Die Allianz der Wissenschaftsorganisationen, ein Zusammenschluss der bedeutendsten Wissenschafts- und Forschungsorganisationen Deutschlands, versucht das Unmögliche: Verständnis für Tierversuche. » mehr

Im Freien vor der Fachschule für Lebensmitteltechnik grillen Thomas Laschka (rechts) und Dennis Gavagnin (Mitte) für die Gäste die innovativen Würste.

06.04.2017

Region

Mangobratwurst und Rosenbrötchen

Angehende Fachkräfte für Lebensmitteltechnik entwickeln neue Produkte - mit Hand, Herz und Hirn. Das Berufsschulprojekt lässt den Schülern Raum. » mehr

Freuen sich über "eine Menge Holz" an Preisgeld: die Schüler mit den Lehrkräften (sitzend, von links) Oberstudienrat Andreas Krauß, Studienrätin Maria Sertl, Oberstudienrat Peter Weger, Studienrat Johannes Wällisch, Schulleiter Stefan Niedermeier und Studiendirektor Gerhard Schützenmeier. Foto: G. R.

13.12.2016

Region

OHG gewinnt 7000-Euro-Preis

Schüler des Marktredwitzer Gymnasiums überzeugen beim Mintec-Wettbewerb. Sie sind mit dem Projekt "Zurück in die Zukunft" erfolgreich. » mehr

Politik trifft in Selb Grundlagenforschung (von links): Staatssekretär Franz Josef Pschierer, Landtagsabgeordneter Freiherr Ludwig von Lerchenfeld, Regierungsvizepräsident Thomas Engel, EZD-Leiter Dr. Felipe Wolff-Fabris, Professor Dr. Martin Bastian, Leiter des Kunststoffzentrums SKZ, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel und der Selber Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. Foto: pr.

31.10.2016

Fichtelgebirge

Selber Forschungslabor vor Erweiterung

Das Europäische Zentrum für Dispersionstechnologien (EZD) ist derart erfolgreich, dass ein Ausbau nötig wird. Staatssekretär Pschierer verschafft sich ein Bild. » mehr

Leipziger Bachfest

09.06.2016

FP

Leipziger Bachfest soll noch internationaler werden

Das Bachfest 2016 ist das erste des neuen Geschäftsführenden Intendanten Alexander Steinhilber. Doch noch vor Beginn des diesjährigen Festivals wirft er schon einmal einen Blick in die Zukunft. » mehr

Wann auf dem Schneeberg-Gipfel Forscher der Universität Bayreuth arbeiten werden, steht derzeit noch in den Sternen. Foto: Florian Miedl

01.06.2016

Fichtelgebirge

"Schneeberg hat einzigartige Vorteile"

Die Bayreuther Klimaforscher wollen auf dem höchsten Gipfel Frankens eine dauerhafte Forschungsenrichtung betreiben. Dazu schnüren sie einen Projektantrag. » mehr

Einen Einblick in die Arbeit des Europäischen Zentrum für Dispersionstechnologien verschaffte dessen Leiter Dr. Felipe Wolff-Fabris den Mitgliedern des Ausschusses für Wirtschaftsförderung. Foto: Andreas Godawa

30.11.2015

Region

Dispergierzentrum entwickelt sich prächtig

Die Forschungseinrichtung in Selb wird sich schon im kommenden Jahr selbst tragen können. Das erklärt Leiter Felipe Wolff-Fabris dem Wirtschaftsausschuss. » mehr

Forschung, Entwicklung und Innovation sollen in den Mittelpunkt der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit rücken (von links): Präsidentin Birgit Seelbinder, Staatssekretär Albert Füracker, die Bayreuther Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer und der Bayreuther Landrat Hermann Hübner. Foto: Fuchs

06.10.2015

FP/NP

Innovation steht im Mittelpunkt

Forschung und Entwicklung sind Themen, die die Grenzregion in den nächsten Jahren bewegen. Dafür sollen Millionen fließen. » mehr

fpmt_schneeberg An allen Stellen, an denen der Schneeberg sichtbar ist, funktioniert künftig der Internet-Richtfunk der SWW.

12.03.2015

Region

Am Schneeberg startet der Richtfunk

Seit einem halben Jahr gehören der Turm und das Gipfelgelände der SWW. Noch wirkt auf der höchsten Erhebung Frankens alles wie immer. Das kann sich bald ändern. » mehr

Dr. Felipe Wolff-Fabris erläutert den Mitgliedern des Lions Clubs "Selb an der Porzellanstraße" die Aufgabenbereiche des Europäischen Zentrums für Dispersionstechnologien. 	Foto: Cordes

24.01.2015

Region

Anlaufstelle für Unternehmen

Das Europäische Zentrum für Dispersionstechnologien (EZD) ist das Ziel des Lions Clubs "Selb an der Porzellanstraße". Dort suchen die Forscher im Auftrag von Firmen nach den bestmöglichen stofflichen ... » mehr

22.10.2014

Region

Stadtrat lässt Benker-Fabrik abreißen

Der Marktredwitzer Stadtrat hat am Dienstagnachmittag beschlossen, den Komplex der Benker-Fabrik bis auf drei Gebäude abreißen zu lassen. » mehr

Bauamts-Fachfrau Maria Magdalena Stöckert (Dritte von links) wirft einen kritischen Blick nach oben. Die Decke der Glasschleif ist an vielen Stellen marode, wie die große Pfütze nach dem heftigen Regenguss am Montagnachmittag beweist. Oberbürgermeister Oliver Weigel, Elsbeth Hirsche, Stadtbauamts-Leiter Stefan Büttner, Fördervereins-Vorsitzender Klaus Haussel, die Fördervereinsmitglieder Thomas Sticht und Axel Simon sowie Stewog-Geschäftsführer Max Wittmann (von links) machten sich ein Bild vom Zustand der Halle. 	Foto: zys

05.08.2014

Region

Vorläufiges Aus für die Glasschleif

In den nächsten Jahren können die Marktredwitzer nicht darauf hoffen, dass sich hier etwas tut. An vielen Stellen regnet es durch das marode Dach hinein. Angesichts leerer Kassen können bestenfalls di... » mehr

02.08.2014

Oberfranken

Söder verspricht Nordbayern "wuchtigen Millionenbetrag"

Die Staatsregierung hat erkannt, dass Nordbayern tätige und schnelle Hilfe braucht. Deshalb soll ein Sonderprogramm den strukturschwachen Regionen auf die Beine helfen. » mehr

25.07.2014

Region

Wunsiedler CSU eins mit Hammerschmidt

Die Äußerungen des Selber SPD-Stadtrates und Unternehmers finden in der Festspielstadt Widerhall. Matthias Popp erwartet von der Staatsregierung einen großen Wurf. » mehr

Elisabeth Memmel von der Universität Würzburg zeigte den interessierten Realschülern, wie sie selbst forschen können. 	Foto: Rasp

11.07.2014

Region

Realschüler lernen das Forschen

Die Initiative Bionik zeigt, wie man sich Eigenschaften von Tieren zunutze macht. Die Fünftklässler sind begeistert. » mehr

Nach dem Besuch der Euregio Egrensis und des Historischen Rathauses trug sich der Präsident der Universität Bayreuth, Professor Dr. Stefan Leible (sitzend), ins Goldene Buch der Stadt Marktredwitz ein. Das Foto zeigt ihn mit Stadtrat Kurt Rodehau, Oberbürgermeisterin Dr. Birgit Seelbinder, stellvertretendem Landrat Host Weidner, zweitem Bürgermeister Klaus Haussel und Wirtschaftsförderer Oliver Weigel (von links). 	Foto: B. Gschwendtner

18.01.2014

Region

Abkehr von der Uni-Außenstelle

Der Präsident der Universität Bayreuth kann sich eine Zusammenarbeit mit Marktredwitzer Firmen und Forschungseinrichtung gut vorstellen. Er sieht jedoch keine Möglichkeit, hier eine Zweigstelle seiner... » mehr

Wohnungen mit intelligenten Heizungen und kommunizierenden Elektrogeräten soll es künfig in Wunsiedel geben. Die Ingenieure der SWW und der Universität Erlangen wollen in der Praxis erforschen, wie sich beim Wohnen Energie sparen lässt. 	Foto: dpa

14.08.2013

Region

Wunsiedel wird Versuchslabor

Wissenschaftler der Universität Nürnberg und der Ohm-Hochschule sind von der Energiewende in der Festspielstadt so begeistert, dass sie hier Forschungsprojekte verwirklichen wollen. Eine E-Home-Wohnun... » mehr

Die Erweiterung und Modernisierung der Naturbühne Luisenburg bei Wunsiedel fördert die Oberfrankenstiftung mit vier Millionen Euro.

17.01.2013

Oberfranken

Die wohlhabende Wohltäterin

Die Oberfrankenstiftung fördert jedes Jahr soziale, kulturelle und wissenschaftliche Projekte mit rund 20 Millionen Euro. "Wenn es sie nicht gäbe, wäre unsere Heimat wesentlich ärmer", sagt Stiftungsc... » mehr

Zwölf Förderantragsverfahren haben Oliver Weigel und seine Mitarbeiter im Jahr 2012 bearbeitet. Diese Zahlen legte der Wirtschaftsförderer in der Bürgerversammlung vor.

26.10.2012

Region

Vishay und Rapa investieren

Der Wirtschaftsförderer ist mit der Entwicklung zufrieden. Die Region steht im europäischen Vergleich hervorragend da. » mehr

22.05.2012

Oberfranken

Mehr Förderung für kleine innovative Betriebe

München - Kleinere Unternehmen und Handwerksbetriebe in den besonders vom demografischen Wandel betroffenen Regionen Bayerns erhalten ab dem 1. Juni eine höhere Förderung für die Umsetzung innovativer... » mehr

11.05.2012

Oberfranken

Maly stellt sich hinter Marktredwitz

Der Städtetagspräsident fordert ebenfalls eine Hochschule. Die Abwanderung hält er für umkehrbar. » mehr

Gumppenberg

22.03.2012

Oberfranken

Chancen auf dem Land

FDP-Abgeordneter von Gumppenberg will für die Belange des ländlichen Raumes kämpfen. Er will Förderströme von den Städten umleiten. » mehr

28.01.2012

Region

Dispergierzentrum nach Selb

Die Forschungseinrichtung soll in einen Neubau einziehen. Bis in zwei, drei Jahren benötigt die Außenstelle der SKZ Würzburg in der Porzellanstadt bis zu 25 Chemiker und Ingenieure. » mehr

Martin Zeil

19.10.2011

Oberfranken

Parteienstreit um die Solarfabrik

SPD und Freie Wähler üben herbe Kritik. Wirtschaftsminister Zeil kann die Aufregung nicht verstehen. » mehr

Hier kommt der Strom für den "ZENN" von Michael Hörnlein her. Das Solar-Panel steht im Garten des Besitzers.

18.10.2011

Oberfranken

Solarfabrik kommt nicht nach Oberfranken

Aus Seehofers Versprechen wird nichts: Die zugesagte Forschungs-Einrichtung entsteht in Nürnberg. Für die Region bleibt ein Modellversuch zur Einspeisung von Solarstrom. » mehr

Statt eines Schlüssels überreichte Landwirtschaftsminister Helmut Brunner vor zahlreichen Gästen Dr. Wolfram Schaecke (rechts), dem Leiter des neuen Kompetenzzentrums für Ernährung, kurz "KErn" genannt, einen Nussknacker, damit er immer den Kern erreicht.	 Foto: Fölsche

14.10.2011

FP/NP

Forschen für gesundes Essen

Ernährungsforschung, aber auch Ernährungsbildung bündelt im Freistaat das Kompetenzzentrum, das in Kulmbach seine Arbeit aufgenommen hat. Staatsminister Helmut Brunner setzt große Hoffnungen auf die n... » mehr

Roche

06.10.2011

Region

Roche schließt seine Labors in Kulmbach

Die Suche nach einem Investor ist gescheitert. Die Mitarbeiter der einst weltweit umworbenen Forschungseinrichtung arbeiten jetzt in einer Transfergesellschaft. » mehr

fpnd_hacker_5sp_080311

08.03.2011

Oberfranken

Hacker will Taten sehen

Der FDP-Fraktionsvorsitzende im Landtag verlangt im Gespräch mit der Frankenpost weitere Behördenverlagerungen. Das nütze dem ländlichen Raum und spare auch noch Geld, sagt er. » mehr

fpnd_huber1sp_nurdenkopf_05

05.03.2011

Oberfranken

Huber will Forschung in Oberfranken stärken

Der frühere bayerische Wirtschaftsminister Erwin Huber erneuert seine Kritik am Gutachten des Zukunftsrats. Er erteilt der Konzentration auf Ballungszentren eine Absage und spricht sich für eine Regio... » mehr

fpnd_dan_preis_5sp_050311

05.03.2011

FP/NP

Ein Preis für findige Köpfe

Ab sofort können sich Unternehmen und Bürger für den "Oberfränkischen Innovationspreis" bewerben. Im Juli kürt die Jury in Hof die Gewinner. » mehr

fpnd_energieagentur_3sp_210

21.01.2011

Oberfranken

Partner für den Klimaschutz

Die neu gegründete Energieagentur Nord- bayern will Kompetenzen bündeln. Sitz des Unternehmens ist Kulmbach. » mehr

fpnd_do_roche_191110

19.11.2010

FP/NP

Versprochen - und gebrochen

Drei Jahre nach dem Zukauf lässt Roche seine Kulmbacher Forschungseinrichtung fallen. Wenn sich kein Käufer findet, gehen die Lichter aus. Der Großkonzern erntet für diese Haltung Kritik. » mehr

fpks_mgf_280610

28.06.2010

Region

Albträume vorm Erfolg

Am MGF-Gymnasium haben ein Dutzend Abiturienten in ihrem Zeugnis eine Eins vor dem Komma stehen. Schulleiter Hans-Werner Fischer appelliert an alle Absolventen, jetzt Verantwortung zu übernehmen. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".