FORSTEXPERTEN

Bäume an einer ICE-Strecke

26.09.2018

Brennpunkte

Vorsorge gegen Stürme: Bahn verstärkt Baumbeschnitt

Das jüngste Sturmtief «Fabienne» ließ keinen Zweifel: Der Bahn steht nach dem lang andauernden Sommer ein turbulenter Herbst bevor. Forstexperten sollen dabei helfen. » mehr

Wald

09.09.2018

Wissenschaft

Nach Dürre-Sommer: Wissenschaftler fordern Wald-Wandel

Vielerorts ist der Wald braun statt grün. Von der langen Trockenheit geschwächte Bäume sind anfällig für Schädlinge wie den Borkenkäfer. Manche sterben ganz ab. Welche Hilfen benötigen die Forstbetrie... » mehr

So manches Auto wirbelt mächtig Fichtenstaub auf: Viele Straßen in Oberfranken wirken derzeit so, als gäbe es in der Nähe eine Wüste. Foto: Florian Miedl

30.04.2018

Oberfranken

Fichten im Liebesrausch

Oberfranken versinkt unter einer Schicht Staub. Ein gelber Schleier legt sich über alles. Für den ungewöhnlichen Anblick ist ein recht gewöhnlicher Baum verantwortlich. » mehr

Ein stabiler Mischwald soll künftig das Fichtelgebirge prägen. Foto: Miedl

08.12.2017

Fichtelgebirge

Winter im Fichtelgebirge schmilzt dahin

Wer glaubt, der Klimawandel sei ein Thema, das die Menschen in der Region nur am Rande tangiert, der täuscht sich. Vieles verändert sich auch im Landkreis ganz erheblich. » mehr

Die Fichte ist angezählt

08.05.2017

Region

Die Fichte ist angezählt

Die reinen Fichtenkulturen der Region sind in Gefahr. Borkenkäfer, Stürme und der Klimawandel machen ihnen zu schaffen. Jetzt ist die Eiche an der Reihe. » mehr

Goldwaschen war der Hit bei den Kindern beim 20. Umwelttag am Theresienstein. Mehr Bilder gibt es im Internet: www.frankenpost.de Fotos: Stefan Rompza

30.05.2016

Region

Der Geologe, die Stadträte und das Gold

Der Hofer Umwelttag lockt am Sonntag viele Menschen an. Die Hofer Politik staunt nicht schlecht über das, was Dr. Roland Eichhorn zu erzählen hat. » mehr

Hier sind tote Bäume sichtbare Zeichen für einen Lebensraum seltener Tier- und Pflanzenarten. Vor dem Schneeberg-Moor endete der Waldspaziergang mit den Forstfachleuten (von links): Revierleiter Stefan Oettle, Thomas Krämer, der Bereichsleiter Forsten am Amt für Landwirtschaft Münchberg, Ralph Köng, der Vorsitzende der Bezirksgruppe Ober- und Mittelfranken des Bayerischen Forstvereins, Landtagsabgeordneter Heinrich Rudrof und Michael Grosch, Leiter des Forstbetriebs Selb. 	Foto: Heubeck

14.05.2015

Fichtelgebirge

Waldwirtschaft dient dem Auerhuhn

Die Bezirksgruppe des Bayerischen Forstvereins will darstellen, dass Waldnutzung und Naturschutz Hand in Hand gehen. Sie führt dafür die seltenen Raufußhühner auf dem Schneeberg als Kronzeugen an. » mehr

fpks_Guttenberg Gemeinderat Bild 02 Die großen Douglasien im Bereich der Schulstraße in Guttenberg bleiben stehen. Dafür hat sich der Gemeinderat am Montag mehrheitlich ausgesprochen. Ein Anlieger befürchtet, die Bäume könnten von einem Sturm gefällt werden und auf sein Haus fallen.

18.03.2015

Region

Douglasien dürfen weiter wachsen

Nach neun Jahren hat sich der Guttenberger Gemeinderat ein weiteres Mal mit einer möglichen Gefahr beschäftigt, die von zwei hohen Douglasien im Bereich der Schulstraße entstehen könnte. » mehr

Forstdirektor Thomas Krämer (links) und Projektmanager Christian Griebel zeigen eine Wuchshilfe, die in den ersten Jahren die Weißtanne schützt.

13.03.2014

Region

Weißtanne soll wieder leben

Die Baumart soll in der Region wieder heimisch werden. Dafür gibt es Fördergelder vom Freistaat. Im Projektgebiet "Bayerisches Vogtland" sollen möglichst viele Waldbesitzer mitmachen. » mehr

03.07.2013

Oberfranken

Unser Wald ist noch immer krank

"Die Nadelwälder haben sich zwar erholt, aber die Laubbäume machen uns große Sorge", sagt Natur-schutz-Chef Hubert Weiger. Die Forstexperten machen den Klimawandel als Hauptursache aus. » mehr

Prachtvolle Douglasien, wie sie sonst nirgends in unserer Region zu finden sind, bestaunten die Gäste bei einer Walderkundung in Wäldern der von Lerchenfeld'schen Forstverwaltung. 	Foto: Engel

12.06.2013

Region

Reiche Ernte im Douglasienwald

Freiherr Ludwig von Lerchenfeld führt rund 100 Forstexperten durch seine Bestände und klärt über die Vorteile des exotischen Baums auf. Das Holz ist vor allem in Japan sehr gefragt. » mehr

Prachtvolle Douglasien, wie sie sonst nirgends in unserer Region zu finden sind, bestaunten die Gäste bei einer Walderkundung in Wäldern der von Lerchenfeld'schen Forstverwaltung. 	Foto: Engel

10.06.2013

Region

Reiche Ernte im Douglasienwald

Freiherr Ludwig von Lerchenfeld führt rund 100 Forstexperten durch seine Bestände und klärt über die Vorteile des exotischen Baums auf. Das Holz ist vor allem in Japan sehr gefragt. » mehr

30.04.2013

HCS

Mit Holz von hier

Im Garten von Fritz Maier und seiner Frau gibt es viel Heimisches. Die beiden Forstexperten mögen Rosen und nutzbare Gewächse. » mehr

Bestandsaufnahme im Wald: Forstamtmann Albrecht Roth (Vierter von rechts) rammt den Pfahl in den Boden, um dann die Pflanzen ringsum zu inspizieren. Thomas Krämer, Bereichsleiter Forst im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (rechts) beobachtet das Geschehen ebenso wie die anderen Teilnehmer der Waldinventur; links im Bild ist Forstamtmann Albrecht Roth, Zweiter von links ist Professor Dr. Hartmut Wunderatsch. 	Foto: wb

26.03.2012

Region

Mit dem Laptop durch den Wald

Forst-Experten erfassen bei Baiergrün Schäden durch Wildverbiss. Die Daten aus den Jagd- revieren sind Grundlage von Empfehlungen für Abschusspläne. » mehr

Winfried Pfahler und Florian Manske begrüßten die beiden chinesischen Forstexperten Yunfei-Li und Meng Hou (von rechts) im Forstbetrieb Fichtelberg.

23.06.2011

Region

Chinesen informieren sich in Fichtelberg

Fichtelberg - Zwei chinesische Forstexperten besuchten im Rahmen eines Austauschprogramms mit Bayern den Forstbetrieb Fichtelberg, um sich hier über die Forstwirtschaft in Mitteleuropa zu informieren. » mehr

fpwun_buchberg_110211

11.02.2011

Region

Ein Juwel der Natur

Behördenvertreter haben im Rathaus von Kirchenlamitz den Managementplan für das Natura-2000-Gebiet des Buchbergs vorgestellt. Ein naturnaher Buchenwald zeichnet die 674 Meter hohe Erhebung im inneren ... » mehr

Waldsterben

05.01.2010

Oberfranken

Als die Bäume großflächig abstarben

Als Gotthard Eitler Ende der siebziger Jahre wieder in seine Heimat, das Erzgebirge, kam, war er erschüttert. Der einstmals dichte Wald sah gespenstisch aus. Auf den Höhen starben die Bäume, viele Fic... » mehr

fpwun_holz3_140909

14.09.2009

Region

Majestäten mitten im Fichtenwald

Wunsiedel - Wenn Hermann Heiligenbrunner und Andreas Striewe loslegen, splittert es gewaltig. Die beiden Timbersportler aus dem österreichischen Linz und aus Paderborn sind zwei der Stars der vierten ... » mehr

30.07.2009

Region

Forstexperten forcieren den Aufbau von Mischwäldern

Oberkotzau - Die Fichte ist für die Region Hof, wo sie mit einem Anteil von zirka 90 Prozent an der Waldfläche vertreten ist, die wirtschaftlich wichtigste Baumart. Wenn Waldbesitzer jedoch nicht Acht... » mehr

fpwun_am_mavie_borkenkaefer_

15.05.2009

Region

Am Waldstein darf Natur Natur sein

Waldstein - Ein Mai-Tag mit acht Grad ist für Thomas Krämer, Victor Clauss, Michael Grosch und Kilian Stöcker ein Traumtag; dagegen sind Temperaturen um die 25 Grad mitten im April für die Forst-Exper... » mehr

Thema des Tages

04.05.2009

Oberfranken

Der Wald wird bunter und offener

Bad Steben - Die Positionen erscheinen unvereinbar, doch mit einem besseren Verständnis für die Belange des anderen fallen Kompromisse leichter. » mehr

fpnai_georg_meister

15.11.2007

Region

„Ein Drittel Fichten wäre optimal“

Naila/Bad Rodach – Georg Meister ist ein Experte in der Wald-und Forstpolitik. Heute informiert er mit einer Exkursion und einem Lichtbildervortrag über seine Erkenntnisse. » mehr

fpnd_wodarz_2sp_DS

19.10.2007

Oberfranken

Lobby-Arbeit für Lebewesen, die keine Stimme haben

Marktredwitz – Wenn in Berlin der Baum des Jahres ausgerufen wird, dann steht ein Mann aus dem Fichtelgebirge im Blickpunkt des Interesses: Dr. Silvius Wodarz. So auch gestern, als das Kuratorium „Bau... » mehr

fpnd_waldinventur

22.08.2007

Oberfranken

Auf der Suche nach dem Stress im Wald

WEICKENREUTH – Wenn Gerhard Walther und Jürgen Dippold im Wald unterwegs sind, geht es um die Gesundheit. Nicht um ihre eigene, obwohl die Arbeit in der freien Natur sicher nicht schlecht fürs persönl... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".