FRÜHFÖRDERUNG

Die Vertreter der teilnehmenden Gruppen mit Museumsleiterin Dr. Sabine Zehentmeier-Lang und Projektleiterin Diana Nitzschke am Social-Media-Tisch, von dem aus das Projekt getwittert werden soll. Foto: Herbert Scharf

04.11.2018

Fichtelgebirge

Auf der Suche nach Spuren der Identität

Das Projekt "Wer sind wir?" zu kultureller Vielfalt im Fichtelgebirge nimmt an Fahrt auf. Auf Initiative der Bundes-Kulturstiftung beteiligen sich Netzwerke, Institutionen und Vereine. » mehr

Eine Kletterwand für die Lebenshilfe

24.10.2018

Marktredwitz

Eine Kletterwand für die Lebenshilfe

Bouldern ist das Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt. Vor allem bei Kindern stärkt es das Selbstvertrauen und die Eltern-Kind-Beziehung. » mehr

Interkultureller Kirchweihsonntag in Helmbrechts Helmbrechts

21.10.2018

Münchberg

Helmbrechts feiert über Grenzen hinweg

Die interkulturelle Kärwa wird ein Erfolg. Waren und Kulturelles aus USA, dem Niger oder Italien finden reges Interesse. » mehr

Der Fanclub Spielberg-Schwarzenhammer des 1. FCN überreichte eine Spende (vorne, von links): Peter Leger, Ingrid Schneider und Dieter Altmann vom Fanclub mit der Ehrenvorsitzenden Dr. Birgit Seelbinder; (hinten, von links): Werkstattleiter Andreas Weiß, Lebenshilfe-Vorsitzender Dr. Karl Döhler, Kristina Küspert und Geschäftsführerin Susanne Hilpert von der Lebenshilfe

09.09.2018

Marktredwitz

Volles Haus bei der Lebenshilfe

Die Lebenshilfe Fichtelgebirge lädt zum Herbstfest, und die Gäste kommen in Scharen. Thema des Festes ist die Inklusion nach dem Motto "Füreinander - Miteinander". » mehr

Gala zur Verleihung des Deutschen Radiopreises

26.04.2018

Kunst und Kultur

Kulturpreis Deutsche Sprache für Fanta 4

Der Jacob-Grimm-Preis "Deutsche Sprache" geht in diesem Jahr an die Fantastischen Vier. » mehr

Interview: mit Verena Zeltner, Buchautorin

08.04.2018

Kunst und Kultur

"Crystal Meth ist eine Leistungsdroge"

Die Autorin Verena Zeltner liest in Bad Lobenstein aus ihrem neuen Buch. Darin schildert sie, wie Drogensucht eine Familie zerstört. » mehr

Ein Smartphone

11.03.2018

Hof

Essensspenden jetzt auch per Smartphone möglich

Hof - Das Hofer Kunstkaufhaus ist das erste Lokal in Hof, das sich an dem Projekt "Dignitos" beteiligt: Es geht darum, mit Spenden Menschen via App eine Mahlzeit und soziale Teilhabe zu spendieren. » mehr

Der Übergabe von Lern- und Hilfsmitteln sowie einer Klangschale an das "bbs Kulmbach" wohnten bei (vorne, von links) Kiwanis-Past-Präsidentin Anja Gimpel-Henning, Kiwanis-Präsidentin Ute Salzwedel und Lions-Schatzmeister Gerhard Müller sowie (hinten von links) Maria Miller-Gadumer (Leiterin bbs kulmbach), Anika Vetter (bbs Kulmbach), Doris Rötche (Kiwanis), Sigrid Daum (Vize-Präsidentin Kiwanis), Barbara Lauterbach (bbs Kulmbach), Thomas Eidloth (Sekretär Lions), Gunter Heckel (Präsident Lions-Hilfswerk), Rosi Müller (Kiwanis), Hans-Peter Brendel (Präsident Lions), Patrick Temmesfeld (Direktor bbs Nürnberg).	Foto: Dieter Hübner

05.02.2018

Kulmbach

Mit (fast) allen Sinnen lernen

Eine besondere Einrichtung ist das "bbs Kulmbach". Die Lions und der Kiwanisclub unterstützen das Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte. » mehr

Nach der Ehrung (von links): Klaus Wulf, Fachbereichsleiter Jugend und Soziales, Siegfried Leupold von der Hospitalstiftung, Rosemarie Walter, Bürgermeister Eberhard Siller und Sabine Dippold von der Heimleitung des Seniorenheim Am Unteren Tor.	Foto: Grosser

02.02.2018

Hof

Ehrennadel für Rosemarie Walter

Seit 16 Jahren liest die 73-Jährige in Heimen, Kindergärten und Schulen vor. Sie tut das mit großem Engagement und, wie sie sagt, "viel Freude". » mehr

Manche Kinder benötigen mehr Aufmerksamkeit als andere. Durch spezielle Angebote können Erzieher sich gezielt und individuell um sie kümmern.

28.09.2017

Hof

Frühförderer besprechen die Zukunft

In Hof treffen sich Mitarbeiter aller oberfränkischen Frühförderstellen zu einem Fachtag. Jetzt gilt es, die Ergebnisse mit in die tägliche Arbeit zu nehmen. » mehr

Kinder sind nicht immer pflegeleicht. Oft sind Eltern überfordert und holen sich Hilfe.

26.07.2017

Hof

Die Rotzlöffel-Ratgeber

Die Frühförderung der Lebenshilfe wird 40 Jahre alt. Dort lernen Eltern, wie sie die Tücken des Alltags mit Kindern umschiffen können. » mehr

Vorhängeschloss statt Treffpunkt: Noch ist der Weg in den Hof des Alten Forstamts versperrt. Nach der Sanierung soll das gänzlich anders aussehen.

16.05.2017

Rehau

Altes Forstamt wird zum modernen M 10

Der Umbau des Hauses am Maxplatz hat begonnen. Die Gewog investiert mehr als eine Million Euro. Im März 2018 soll es die Diakonie übernehmen, die es dann weitervermietet. » mehr

16.05.2017

Hof

Von Anfang an in guten Händen

Seit 40 Jahren gibt es in Hof die Frühförderung und -beratung der Lebenshilfe. Sie kümmert sich um Kinder, deren Entwicklung beeinträchtigt ist. » mehr

Kinder spielen

22.03.2017

Familie

Kinder in Deutschland sind zu träge

Die gute Nachricht: Kinder bewegen sich wieder etwas mehr. Die schlechte Nachricht: Motorische Auffälligkeiten nehmen zu. Der organisierte Sport in Schulen und Vereinen kann den Verlust des Spiels im ... » mehr

Generalsaniert werden muss die Schule am Lebenshilfeweg. Foto: Herbert Scharf

17.02.2017

Region

Lebenshilfe steht vor Herausforderungen

Mit neuem Namen stürzt sich der Verein in große Aufgaben. Schule und Wohnheim bedürfen der Anpassung, das Projekt in Arzberg wird geändert. » mehr

Während eines Rundgangs durchs Haus unterhält sich Melanie Huml mit dem siebenjährigen Necim, einem der Kinder, die im SPZ Hof Hilfe finden; hinten Landrat Dr. Oliver Bär. Foto: lk

14.12.2016

Region

Verhaltensstörungen nehmen zu

Die Staatsministerin für Gesundheit und Pflege besucht das SPZ Hof. Melanie Huml macht sich stark für eine ortsnahe Versorgung. » mehr

Andrea Heerdegen will am Samstag interessierte Eltern über die verschiedenen Formen des Spiels informieren.

24.02.2016

Region

Jedes Kind ist einzigartig

Die Frühförderstelle der AWO lädt zum Tag der offenen Tür ein. Ein Angebot für Eltern, die sich Gedanken um die Entwicklung ihres Kindes machen. » mehr

Alte Motorräder und Traktoren zogen Technikbegeisterte an.

26.10.2015

Region

Ansturm auf die Innenstadt

Enorm vielfältig war das Angebot zum Helmbrechtser Kärwamarkt. Kreative Angebote gehörten dazu. Das zog viele Besucher an. » mehr

Alte Motorräder und Traktoren zogen Technikbegeisterte an.

26.10.2015

Region

Kärwamarkt: Ansturm auf die Innenstadt

Enorm vielfältig war das Angebot zum Helmbrechtser Kärwamarkt. Kreative Angebote gehörten dazu. Das zog viele Besucher an. » mehr

Die Kleinsten aus der schulvorbereitenden Einrichtung der Lebenshilfe tanzten und überreichten Blumen an Birgit Seelbinder.	Foto: Scharf

12.03.2015

Region

Seelbinder geht schweren Herzens

Die frühere Vorsitzende nimmt Abschied von der Lebenshilfe im Kreis. 25 Jahre lang hat sie die Einrichtung geprägt und vorangebracht. » mehr

29.01.2015

Region

Wirsberg will weiter wachsen

Bürgermeister Anselstetter steckt sich und dem Gemeinderat ehrgeizige Ziele für das Jahr 2015. Er strebt die Anerkennung als Mittelzentrum an. » mehr

Den Kindern im Dekan-Schindler-Haus gefallen die neuen Musikinstrumente, die der Lions Club "Selb an der Porzellanstraße" finanziert hat. Das Bild zeigt in der hinteren Reihe (von rechts): Pfarrer Simon Döbrich, Präsidentin Maria Hantschel, Hilfswerksvorsitzender Helmut Resch und die Leiter des Kinderhauses, Sabine Netzsch 	Foto: Cordes

12.01.2015

Region

Lions Club hilft bei Frühförderung

Über ihr Hilfswerk spenden die Mitglieder dem Dekan-Schindler-Haus 1500 Euro für den Kauf von Musikinstrumenten. Die Kinder revanchieren sich mit einem Ständchen. » mehr

Ob Aufmerksamkeitsstörung oder auch Hyperaktivität - wenn Eltern in Sachen Erziehung nicht weiter wissen, dann wenden sie sich immer öfter an Beratungsstellen oder an die Erzieherinnen im Kindergarten.

03.01.2015

Region

Eltern suchen Hilfe bei Erzieherinnen

Während Familien in Bayern immer mehr auf die Unterstützung von Beratungsstellen setzen, ist für viele Rehauer die Hemmschwelle noch zu hoch. Sie suchen lieber Rat bei Menschen, die ihnen vertraut sin... » mehr

Sie wurden für 10 und 20 Jahre Mitarbeit in der Lebenshilfe-Werkstatt ausgezeichnet. Das Foto zeigt die Jubilare mit ihren Betreuern.	Fotos: Herbert Scharf

27.12.2014

Region

Lebenshilfe erwartet spannende Zukunft

Bei der Vereinigung stehen 2015 einige neue und bedeutende Maßnahmen an: Darunter sind ein möglicher Umzug und der Bau der neuen Außenstelle in Arzberg. » mehr

Ute Meißner (rechts) und Regina Fieback begleiten Eltern im Triple-P-Kurs auf dem Weg in ein gelingendes familiäres Miteinander.

21.10.2014

Region

Erziehung mit Herz und Verstand

Um den Zusammenhang zwischen Beziehung und Erziehung geht es in einem Elternkurs, den die Frühförderung und Frühberatung der Lebenshilfe anbietet. Dabei geht es auch um das Lob als positive Botschaft. » mehr

Vom zeitlichen Programm, das den ganzen Tag dauern wird, einmal ganz abgesehen, reicht schon der Blick auf die Innenstadtkarte, um zu erkennen, dass am Samstag richtig was los sein wird zum Stadtfest . 	Karte: Stadt Rehau

15.07.2014

Region

Eine Feier an unzähligen Orten

Für die Besucher des Stadtfestes wird es am Samstag wichtig sein, sich einen guten Plan zurechtzulegen: Mit mobilen Musikgruppen gehören weit über 100 Mitstreiter zum Fest. Das umfangreiche Programm n... » mehr

Auftritt der Tanzsportgarde des FC Ort am Helmbrechtser Glückskäfertag. Mehr Bilder gibt's im Internet: www.frankenpost.de 	Fotos: Bußler

12.05.2014

Region

Alte Weberei im Zentrum

Ein abwechslungsreiches Programm bei abwechslungsreichem Wetter - das war der Helmbrechtser Glückskäfertag am Sonntag. Das neue Konzept hat sich bewährt. » mehr

Josefine gehörte auch zu den Besuchern. Sie bastelte mit Praktikantin Tina Hammerschmidt (hinten) eine Filzkette. 	Foto: Hüttner

03.05.2014

Region

Platz für Träume und Therapie

Die Frühförderung der Casa Montessori eröffnet ihre neue Räume in der Orleansstraße. Der Umzug bietet viele Vorteile. » mehr

Immer mehr behinderte Kinder besuchen den Regelkindergarten und ganz normale Schulen. Auf Protest stoßen nun Kürzungen der individuellen Frühförderung.

20.01.2014

Oberfranken

Lebenshilfe klagt gegen Bezirk Oberfranken

Weil es einen normalen Kindergarten besucht, wurde einem Mädchen aus dem Landkreis Hof die Frühförderung gekürzt. Nun protestiert Barbara Stamm. » mehr

Silas genießt das spielerische Lernen mit der ergotherapeutischen Leiterin Sandra Fichtler. 	Fotos: S.H.

10.12.2013

Region

Neues Zuhause für Frühförderung

Eine Veränderung hin zum Besseren war der Umzug der Montessori-Frühförderung. In der Orleansstraße haben alle mehr Raum, sich zu entfalten. » mehr

Nach Jahrzehnten in Diensten des Landkreises beziehungsweise des staatlichen Gesundheitsamtes nehmen Doris Riedel und Dr. Christine Roßberg Abschied. Unser Bild zeigt (von links) den früheren stellvertretenden Landrat Erhard Hildner, stellvertretende Landrätin Christina Flauder, den Leiter des staatlichen Gesundheitsamtes, Dr. Dieter Weiss, Personalratsvorsitzenden Udo Kastner, Dr. Christine Roßberg, Landrat Klaus Peter Söllner, Doris Riedel und Altlandrat Herbert Hofmann. 	Foto: Emich

05.12.2012

Region

Abschied im Doppelpack

Mit Dr. Christine Roßberg und Doris Riedel gehen die stellvertretende Leiterin des Gesundheitsamtes und die rechte Hand des Landrats in den Ruhestand. Sie sind über Jahrzehnte hinweg Aushängeschilder ... » mehr

Auch Logopädie gehört zur Frühförderung. Der fünfjährige David lernt beim Spielen mit der Logopädin Jasmin Stelzer ganz "nebenbei" die richtige Aussprache. 	Foto: Hüttner

20.09.2012

Region

Arbeiten zum Wohl der Kinder

Seit zehn Jahren besteht die Frühberatungs- und Frühförderstelle der Montessori-Vereinigung Hof. Der Bedarf dafür steigt stetig an. » mehr

Jonah und Hanna Petrahn (vorne von links) freuen sich mit Musikschul-Verwaltungsleiterin Gabriele Jahn, Symphoniker-Intendantin Ingrid Schrader und Dozentin Anke Oppelcz (von links) über die bestandene Prüfung.

20.07.2012

Region

Nachwuchs-Geiger meistern Spezialprüfung

Hof - Jonah und Hanna Petrahn, beide Violinschüler der Violinklasse von Anke Oppelcz an der Musikschule der Hofer Symphoniker, haben kürzlich die Prüfung zur Frühförderung bestanden. Hierbei handelt e... » mehr

17.03.2012

Leben in meiner Heimat

Auf einem guten Weg

Bürgermeister Stefan Pöhlmann ist überzeugt: Helmbrechts bietet alles, was die Menschen für ein gutes Leben brauchen - und dazu schöne Natur. Die Stadt gewinne an Attraktivität. Ulrike Frings lobt die... » mehr

Architekt Hans-Hermann Drenske überreicht den Schlüssel für die Frühförderstelle an AWO-Kreisvorsitzenden Oskar Schmidt (links). 		 Foto: Fölsche

10.03.2012

Region

AWO froh über größere Frühförderstelle

Die Arbeiterwohlfahrt in Kulmbach hat sich ein Herzensanliegen erfüllt. Am Freitag hat sie den An- und Umbau der Frühförderstelle offiziell ihrer Bestimmung übergeben. » mehr

Freuen sich über die neuen Räumlichkeiten: AWO-Geschäftsführerin Elisabeth Weith und Pädagogin Irmgard Geuder-Hanslik.

01.03.2012

Region

Mehr Platz für Nesthäkchen

Die Frühförderstelle der Arbeiterwohlfahrt hat sich von 100 auf 300 Quadratmeter vergrößert. Die Mitarbeiter betreuen derzeit 110 Mädchen und Jungen aus dem Landkreis. » mehr

15.09.2011

Region

Soziales Frühwarnsystem

Das Netzwerk "Frühe Kindheit" will Mütter und Väter schon früh auf mögliche Erziehungshilfen aufmerksam machen. Stadt und Landkreis Hof haben Stellen eingerichtet. » mehr

15.09.2011

Region

Der Runde Tisch und seine Mitglieder

Hof - Die Koordinationsstellen "Frühe Kindheit" in Stadt und Landkreis Hof, kurz KoKi, haben Vertreter aus mehreren Arbeitsbereichen und Institutionen zusammengeführt. » mehr

Der kleine Mark zeigt den Großen, was ein richtiger erster Spatenstich ist.	Foto: Fölsche

16.06.2011

Region

Wertvolle Hilfe für die Kleinsten

Die Frühförderung der Arbeiterwohlfahrt in der Georg-Hagen-Straße soll wachsen. Der Anbau kostet rund 580 000 Euro. » mehr

Glückliche Kindheit? Das Jugendamt geht zahlreichen Hinweisen nach und sieht in den Familien nach dem Rechten. 	Foto: Archiv/dpa

28.05.2011

Region

Viel zu tun fürs Jugendamt

Immer häufiger muss sich das Kreisjugendamt um gefährdete Kinder in kritischen Familien- verhältnissen kümmern. Nur sehr selten verlieren die Eltern aber vor Gericht ihr Sorgerecht. » mehr

fpha_freisteller-krankenhau

01.03.2011

Region

Passende Angebote für jede Frau

Die KoKi-Mitarbeiterinnen von Stadt und Landkreis bauen ihr Netzwerk zur Prävention von Gewalt und Missbrauch gegenüber Kindern aus. Sie knüpfen Kontakte zu Ärzten, Hebammen und mehreren Einrichtungen... » mehr

fpha_pekip_270111

28.01.2011

Region

Aus dem Alltag ausklinken

90 Minuten die Zeit anhalten und sich nur auf den Nachwuchs und seine Wünsche konzentrieren: Das ist das Konzept von Pekip. Jetzt gibt es neue Kurse für behinderte und nicht behinderte Babys. » mehr

fpmhz_Gemeinschaftsgardede_

01.12.2010

Region

Junge Tänzer, tolle Show

Die Aktiven der Tanzsportgarde Ort präsentieren an zwei Abenden im ausverkauften Bürgersaal die Ergebnisse harten Trainings. Auch Einradfahrer und "Raubtiere" unterhalten das Publikum. » mehr

fpks_am_TreffenSehbehinder_

15.11.2010

Region

Ein Leben ohne Augenlicht

Eltern blinder und sehbehinderter Kinder aus ganz Oberfranken treffen sich in Kulmbach, um sich über ihre Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig Tipps zu geben. » mehr

fpmt_lebenshilfe_071010

07.10.2010

Region

Neues Leben in die Jugendherberge

21 psychisch kranke Menschen arbeiten in der Lebenshilfewerkstatt. Wenn der Bezirk zustimmt, könnten sie schon ab nächstem Jahr das leer stehende Haus in der Wunsiedler Straße beziehen. » mehr

16.07.2010

Region

Frühe Narben prägen ein Kind

Das neue Netzwerk KoKi will beim Kinderschutz ansetzen, bevor echte Gefahr entsteht. Nach Expertenansicht sind die ersten drei Lebensjahre die entscheidenden. » mehr

fpha_cp_angel_010210

01.02.2010

Region

Frühes Lernen hilft im Leben

Münchberg - Was die stationäre Frühförderung betrifft, war Münchberg bisher ein weißer Fleck auf der Landkarte. Jetzt ist diese Lücke geschlossen. Gleich zwei Einrichtungen bieten nun in der größten S... » mehr

fpha_cp_lebenshilfe_010210

01.02.2010

Region

Eine Stütze für die ersten Alters-Phasen

Münchberg - Sobald sich Eltern Sorgen machen, dass ihren Kindern eine Behinderung droht oder bei ihrem Nachwuchs eine Entwicklungsverzögerung entdecken, sollten sie ein Frühförderangebot nutzen. » mehr

fpmhz_fruehfoerderung-schauke

28.01.2010

Region

Hilfe für Eltern und ihre Kinder

Münchberg - "René, ich suche ein Tier, das auf dem Bauernhof lebt und Milch gibt . . ." Der kleine Junge schwingt sich in seinem Schaukeltuch herum, sucht und findet die gewünschte Figur, die er dann ... » mehr

fpmhz_fruehfoerderung-mueb__27

28.01.2010

Region

"Störungen verwachsen sich nicht einfach"

Früher nutzten vor allem Eltern behinderter Kinder die Frühförderung. Wer sind heute Ihre Klienten? Tatsächlich steigt die Nachfrage im präventiven Bereich. Natürlich kommen nach wie vor Eltern mit K... » mehr

fpmhz_casa2_061009

07.10.2009

Region

"Bieten in Münchberg alles rund ums Kind"

Frau Terton, wann wird die "Casa Montessori" ihre neue Frühförderstelle in Münchberg eröffnen? Zurzeit lassen wir die Räume in der ehemaligen Arztpraxis in der Karlstraße 74 renovieren; wir wollen mö... » mehr

fpks_AWO1_180909

23.09.2009

Region

Behinderte Kinder werden gut gefördert

Kulmbach - Seit dem 1. Januar 2008 ist der Bezirk Oberfranken für die Frühförderung zuständig. Bezirkstagspräsident Dr. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".