Lade Login-Box.

FRAUENHEILKUNDE

Schwangerschaft

02.12.2019

Wissenschaft

Studie: Hitze verkürzt Schwangerschaften

Gerade zum Ende einer Schwangerschaft können heiße Tage für Frauen sehr belastend sein. Forscher haben errechnet, dass Hitze zudem für frühere Geburten sorgt. Drohen mit dem Klimawandel mehr gesundhei... » mehr

Trauma Geburt

27.11.2019

Gesundheit

Wenn das Babyglück getrübt ist

Eigentlich ist die Geburt eines Kindes etwas Wunderbares. Für manche Frauen ist sie aber traumatisch - mit schwerwiegenden Folgen. Experten raten Betroffenen, darüber zu reden und Hilfe anzunehmen. » mehr

Hochschwanger

21.11.2019

Wissenschaft

Studie warnt vor später Geburtseinleitung

Schwedische Forscher weisen auf die Vorteile einer Geburtseinleitung nach 41 statt nach 42 Schwangerschaftswochen hin. Ihre Studie findet wegen trauriger Zwischenfälle ein vorzeitiges Ende. » mehr

Kreißsaal im Krankenhaus

21.11.2019

Gesundheit

Studie warnt vor später Geburtseinleitung

Schwedische Forscher weisen auf die Vorteile einer Geburtseinleitung nach 41 statt nach 42 Schwangerschaftswochen hin. Ihre Studie findet wegen trauriger Zwischenfälle ein vorzeitiges Ende. » mehr

Endlich wieder in Münchberg: Dr. Firas Khoury wollte nach seinem Studium in Freiburg zurück in die Stadt, in der er sich immer wohlgefühlt hat. Ab Februar oder März wird er im Obergeschoss der Sparkasse praktizieren. Foto: cs

05.11.2019

Region

Landarzt ja, aber kein Einzelkämpfer

In der Stadtmitte von Münchberg entsteht ein Hausarztzentrum. Hier will Dr. Firas Khoury mit drei weiteren Medizinern praktizieren - auch für einen Kinderarzt wäre Platz. » mehr

Ultraschalluntersuchung

16.10.2019

Gesundheit

Herz, Gehirn und Chromosomen: Der Blick auf das Ungeborene

Für werdende Mütter gibt es zahlreiche Vorsorgeuntersuchungen. Manches zahlt die Kasse, anderes nicht. Was verrät welche Untersuchung? Und was raten Experten? » mehr

Jede Sekunde wird das Geschehen genau überwacht, wenn der Da Vinci im Einsatz ist.

10.10.2019

Region

Dr. Roboter greift mit ein

Das Klinikum Kulmbach hat für rund 1,5 Millionen Euro das OP-System "Da Vinci" angeschafft. Die US-Technologie soll mehr können als eine menschliche Hand. » mehr

Prof. Michael Untch

09.10.2019

Gesundheit

Wenn Frauen Endometriose plagt

Hinter starken Regelbeschwerden kann eine Endometriose stecken. Viele Frauen nehmen die Beschwerden lange aber einfach hin - mitunter mit schwerwiegenden Folgen. » mehr

Die eine kommt, die andere geht: Nach 32 Jahren bei der Diakoniestation Arzberg wurde Heidrun Döbereiner (Zweite von links) in den Ruhestand verabschiedet. Ihre Nachfolgerin als Leiterin der Einrichtung ist Swetlana Wesner. Mit im Bild sind Pfarrer Carsten Friedel (rechts) und der Vertrauensmann des Kirchenvorstands, Klaus Schönauer. Foto: pr.

04.10.2019

Region

Mit Gottvertrauen und Menschenliebe

32 Jahre arbeitete Heidrun Döbereiner bei der Diakoniestation Arzberg, 21 Jahre davon leitete sie die Einrichtung. Jetzt geht sie in den Ruhestand. » mehr

Prof. Dr. med. Björn Lampe

25.09.2019

Gesundheit

Was tun, wenn die Blase andauernd drückt?

Ein ständiger Harndrang mindert die Lebensqualität von Betroffenen. Das Leiden kann viele Ursachen haben - und manchmal gibt es dafür auch keinen Auslöser. » mehr

Geburt per Kaiserschnitt

04.09.2019

dpa

Machen Kaiserschnitte Kinder kränker?

Die hohe Zahl der Kaiserschnitte in Deutschland ist umstritten. Sind alle medizinisch notwendig? Die Techniker-Krankenkasse hat untersucht, wie gesund sich die Kinder ihrer Versicherten nach einer Sec... » mehr

Geburt per Kaiserschnitt

04.09.2019

Deutschland & Welt

Kassen-Statistik: Machen Kaiserschnitte Kinder kränker?

Die hohe Zahl der Kaiserschnitte in Deutschland ist umstritten. Sind alle medizinisch notwendig? Die Techniker-Krankenkasse hat nun untersucht, wie gesund sich die Kinder ihrer Versicherten nach einer... » mehr

Mammographie

30.08.2019

dpa

Hormontherapien erhöhen das Brustkrebsrisiko

Eine Hormontherapie in den Wechseljahren erhöht das Brustkrebsrisiko. Einer neuen Studie zufolge sogar länger als bisher gedacht. » mehr

Bei Lebensgefahr

14.08.2019

Gesundheit

Warum die 112 nicht immer die beste Wahl ist

Kann jemand plötzlich kaum atmen, gehört er in die Notaufnahme. Aber was, wenn die Lage weniger klar ist? Die Notrufnummer 112 ist nicht immer die beste Lösung. » mehr

Der Neubau am Klinikum Kulmbach kommt voran und liegt im Plan. Bis Ende des Jahres soll der aktuelle Abschnitt fertig sein. Der Zweckverband hat nun die Bauarbeiten für die nächsten Erweiterungen vergeben. Foto: Stefan Linß

05.08.2019

Region

Klinikum legt kräftig zu

Der nächste Bauabschnitt für das Kulmbacher Krankenhausgebäude kann kommen. Die Zahl der Mitarbeiter und Patienten soll weiter steigen. » mehr

Seit Montag gibt es am Gesundheitszentrum Waldsassen keinen akutstationären Bereich mehr. Die Orthopädische Rehabilitation bleibt aber erhalten. Das betonen Krankenhausleiterin Claudia Kost (links) und Michaela Helm, Pflegerische Zentrumsleitung.	foto: rti

01.07.2019

Region

Ende der Akutstation in Waldsassen

Ein harter Einschnitt für die Klosterstadt und die Region: Seit Montag gibt es im Krankenhaus keine Notfallversorgung mehr. » mehr

Nach einer Standardoperation begann für die damals 46-jährige Petra Sesselmann ein fast vierjähriges Martyrium, das erst mit ihrem Tod endete. Ursache dafür ist - Gutachten zufolge - ein "grober Behandlungsfehler".

31.05.2019

Oberfranken

Eine lange qualvolle Reise in den Tod

Ein Nailaer Gynäkologe muss nach dem Tod einer Patientin über 1,2 Millionen Euro Schmerzensgeld und Schadensersatz bezahlen. Er bestreitet jede Schuld. » mehr

Dauerschmerz im Unterleib

22.05.2019

dpa

Bei Dauerschmerz im Unterleib auf Arzt-Marathon einstellen

Wenn Frauen über dauerhafte Schmerzen im Unterleib klagen, ist oft nicht mehr der Zyklus der Grund. Die Ursachen können ganz unterschiedlich sein. Oft müssen Betroffene viele Arztbesuche auf sich nehm... » mehr

Fehler bei der Operation

16.05.2019

dpa

Was bei Verdacht auf Behandlungsfehler zu tun ist

Ein Patzer bei der Operation, eine falsche Behandlungsmethode oder Hygienemängel in der Praxis - beim Arzt- bzw. Klinikbesuch kann jede Menge schieflaufen. An wen sollten sich Patienten wenden, wenn s... » mehr

Erreichbarkeit von Krankenhäusern

07.05.2019

dpa

Karte visualisiert die Erreichbarkeit von Kliniken

In den Städten ist die medizinische Versorgung meist lückenlos. Auf dem Land sieht es jedoch oft ganz anders aus. Eine Karte zeigt die Unterschiede genau auf. » mehr

Eine Frau lächelt

24.04.2019

Gesundheit

Was bei Beschwerden in den Wechseljahren hilft

Es ist eine Phase, vor der sich viele Frauen fürchten - und auch Männer können in die Wechseljahre kommen. Die Beschwerden sind vielfältig, genau wie die Behandlungsmöglichkeiten. » mehr

Dr. Maria Feiler stammt aus Zell und praktiziert seit Anfang der Woche in der Lämmerstraße in Helmbrechts. Sie freut sich über den kurzen Weg zur Arbeit und auf die vielen Aufgaben, die sie erwarten. Foto: cs

16.04.2019

Region

"Besonders für Schwangere ein Glück"

Seit Montag praktiziert in Helmbrechts wieder eine Gynäkologin. Fast ein Jahr lang gab es keinen Frauenarzt vor Ort. Nun hat das MVZ die Lücke geschlossen. » mehr

Im Hausarzt-Zentrum in der Helmbrechtser Lämmerstraße laufen die Umbauarbeiten auf Hochtouren. Schon am Montag fängt hier die neue Frauenärztin an. MVZ-Geschäftsführerin Martina Rietzsch freut sich, dass ab Juli eine weitere Hausärztin das Team verstärkt.	Foto: cs

09.04.2019

Region

Kampf gegen Ärztemangel trägt Früchte

Von Montag an praktiziert in Helmbrechts wieder eine Gynäkologin. Das MVZ Hochfranken holt aber auch neue Allgemeinmediziner in den Altlandkreis. » mehr

Auch im Alter zum Frauenarzt

12.10.2018

dpa

Auch im Alter einmal im Jahr zum Frauenarzt gehen

Der Frauenarzt ist in Rente gegangen, man ist seit Jahrzehnten mit demselben Partner liiert, und die Wechseljahre sind überstanden. Muss man dann noch regelmäßig zum Gynäkologen gehen? Frauenärzte rat... » mehr

Neugeborene werden schon in der Klinik gründlich untersucht. Kinderarzt Dr. Helmut Bock vom Klinikum Kulmbach kann jetzt Eltern anbieten, ihr Kind auch auf das Riksio testen zu lassen, ob es für den Ausbruch einer Diabetes, Typ 1, in Frage kommt.

26.01.2018

Region

Kampf gegen eine tückische Krankheit

Das Klinikum Kulmbach nimmt an einer Studie zur Früherkennung von Diabetes, Typ 1, teil. Neugeborene werden auf "Risiko-Gene" untersucht. Bei den Eltern kommt dieses Angebot bestens an. » mehr

Selbsthilfegruppe startet ins Jahr

10.03.2017

Region

Selbsthilfegruppe startet ins Jahr

Erika Mohr hat allein für die nächsten drei Monate drei Experten eingeladen. Los geht es nächste Woche mit einer klaren Ansage: "Darmkrebs - Ausreden können tödlich sein". » mehr

Gespräch mit dem Arzt

28.12.2016

Gesundheit

PCOS verändert den Körper und verhindert Schwangerschaften

PCOS ist eine Krankheit der Eierstöcke, die nicht zuletzt das Aussehen einer jungen Frau verändert. Je früher Betroffene zum Gynäkologen gehen, desto besser - denn unbehandelt birgt die Krankheit viel... » mehr

Bricht ihr Schweigen: Beate Zschäpe.

21.01.2016

Oberfranken

Spannende Antworten im NSU-Prozess

Ein Chemnitzer Neonazi soll eine Waffe mit Schalldämpfer beschafft haben. In ihrer zweiten Aussage gibt Beate Zschäpe neue Informationen preis. » mehr

Dieses Transparent gegen weibliche Genitalverstümmelung will Rüdiger Nehberg an der Kaaba in Mekka aufhängen. Er hofft auf die Unterstützung des saudischen Königs. Rechts im Bild: Hilmar Wollner, Prokurist des Schmidt-Collegs.	Foto: Andrea Herdegen

17.11.2015

FP/NP

"Sir Vival" läuft die Zeit davon

Rüdiger Nehberg wurde vom Abenteurer zum Menschenrechtler. Der 80-Jährige kämpft gegen Genitalverstümmelung. Er sucht Mitstreiter - auch in Bayreuth. » mehr

Ärztin Dana Madalina Cioceanu macht eine 3-D-Ultraschalluntersuchung, bei der es deutliche Fotos des Ungeborenen gibt. Die Abteilung Geburtshilfe und Frauenheilkunde des Klinikums Fichtelgebirge würden laut Weißer Liste 87 Prozent der Patienten weiterempfehlen.	Foto: pr.

29.03.2014

Region

Patienten geben gute Noten

In Bewertungen von Krankenhäusern liegt das Klinikum Fichtelgebirge über dem Bundesschnitt. Die Frauenheilkunde und die Geburtshilfe schneiden dabei am besten ab. » mehr

In der Hochfranken-Klinik Naila und im Hofer Sana-Klinikum sind im Jahr 2013 mehr Babys als im Jahr zuvor zur Welt gekommen.

07.02.2014

Region

Mehr Geburten in Hof und Naila

In den Kliniken des Landkreises Hof sind voriges Jahr 885 Kinder zur Welt gekommen - mehr als im Jahr zuvor. Anders in Münchberg, wo die Geburtsstation März 2013 geschlossen hat. » mehr

Ein Gespräch im Rathaus (von links): Dr. Armin Baumgartner, Dr. Ursula Froster und Bürgermeister Bert Horn.

04.02.2014

Region

Neue Hausherrin im alten "Saxonia"

Dr. Ursula Froster will bis 2015 in dem ehemaligen Sanatorium ein Zentrum für Gesundheit, Prävention und Genetik entstehen lassen. Zur Zielgruppe gehört auch eine gut betuchte Klientel. » mehr

22.03.2013

Region

Nein zur Geburtsstation

Bernd Hering bleibt in der Diskussion um die Geburtsstation in Münchberg hart. Vor rund 150 Besuchern im Barbaraheim nennt der Landrat als Grund für die Schließung vor allem Sicherheitsaspekte. » mehr

Ultraschall-Untersuchung eines Baby-Bauchs: Solche Bilder wird es wahrscheinlich im Münchberger Krankenhaus künftig nicht mehr geben. 	Foto: Archiv

20.03.2013

Region

Hoffnung für die Station schwindet

Die Gegner der Schließung der Geburtenstation gehen mit unterschiedlichen Positionen in die Diskussionsveranstaltung am Mittwoch. So hält Thomas Schnurrer die Argumente für das Aus der Abteilung mittl... » mehr

16.03.2013

Region

Geburtsstation ist Thema im Kreistag

Die Schließung der Gynäkologie in Münchberg beschäftigt die Kreisräte. Im Ergebnis ändert sich nichts, aber nun liegen alle Fakten auf dem Tisch. Selbst, wer in der entscheidenden Sitzung wie entschie... » mehr

01.03.2013

Region

Münchberger Arzt attackiert Hering

Der Münchberger Allgemeinmediziner Dr. Karl-Heinz Grimm übt in einer Stellungnahme heftige Kritik an den Äußerungen von Landrat Bernd Hering im Frankenpost-Interview "Die Chemie unter den Ärzten stimm... » mehr

Er hält die Schließung der Geburtsstation für vermeidbar: Dr. Konrad Schwarzkopf, ehemaliger ärztlicher Leiter der Münchberger Klinik.	Foto: igo

23.02.2013

Region

Ex-Chefarzt spricht von Skandal

Dr. Konrad Schwarzkopf, ehemaliger ärztlicher Leiter der Münchberger Klinik, hält zwei Geburtsstationen für problemlos möglich. Er appelliert an die Verantwortlichen, ihren Beschluss noch einmal zu üb... » mehr

14.02.2013

Region

Hop oder Top für die Münchberger Geburtsstation

Heute, Donnerstag, geht es endgültig um die Zukunft der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe an der Münchberger Klinik. Der Verwaltungsrat der Kliniken Hochfranken hält dazu eine Sondersitzung ab. T... » mehr

14.02.2013

Region

Parallelen zum Krankenhaus in Landau

Auch in der niederbayerischen Stadt sollte die Geburtsstation des Krankenhauses schließen. Aber die Bürger haben sich erfolgreich gewehrt. » mehr

26.01.2013

Region

Verwaltungsräte vor schwerer Geburt

Am Dienstag stimmt der Verwaltungsrat über die Zukunft der Geburtsstation in der Münchberger Klinik ab. Der Experte im Gremium macht dem Standort nicht viel Hoffnung. » mehr

26.01.2013

Region

Verwaltungsräte vor schwerer Geburt

Am Dienstag stimmt der Verwaltungsrat über die Zukunft der Geburtsstation in der Münchberger Klinik ab. Der Experte im Gremium macht dem Standort nicht viel Hoffnung. » mehr

18.01.2013

Region

Für Erhalt der Entbindungsstation

Der Stammbacher Gemeinderat beschließt eine Resolution. Die Familien im südlichen Landkreis Hof seien auf die Münchberger Einrichtung angewiesen. » mehr

Die jüngsten Kunden in der Geburtsstation Naila (von links): Jonathan, Angelika, Lucia, Hanna und Detlef Mergner sowie Lara-Mia und Melanie Einsiedel mit Robert Hacker. 	Fotos: J.D.

11.01.2013

Region

Geburtshilfe auf der Kippe

Die Kliniken Hochfranken ziehen in Erwägung, die Geburtsstation Münchberg zu schließen und sich in Sachen Geburtshilfe auf Naila zu konzentrieren. Grund sind personelle Probleme. Eine Entscheidung fäl... » mehr

Die Schülerinnen und Schüler der Erich-Kästner-Schule überreichten ihre Arbeiten persönlich an das Klinikum Fichtelgebirge. Unser Bild zeigt die Jugendlichen zusammen Chefärztin Dr. Maria Dietrich (Dritte von rechts) sowie Schulleiterin Annegret Täufer und Fachlehrerin Maria Zeller, die sich über das große Engagement der Jugendlichen freuten.	Foto: pr.

28.11.2012

Region

111 Herzen für Brustzentrum

Schülerinnen und Schüler der Erich-Kästner-Schule engagieren sich für Krebspatientinnen. Sie nähen im Textilunterricht Kissen, die Entlastung nach Operationen bringen. » mehr

33 Pakete für Äthiopien wurden vor wenigen Tagen in der Hofer Spedition Leupold verladen und nach Addis Abeba gebracht. Damit hat der Rotary Club Stiftland rund 650 000 Euro für die Hilfsprojekte in Debre Marcos aufgebracht. Das Foto zeigt (von links): Michael Lang von der Spedition Leupold, Klaus Kupke von Rotary, Prokurist Gerhard Meißner von der Hofer Firma Medika und den amtierenden Rotary-Präsidenten Hans-Jürgen Kuttner. 	Foto: Scharf

19.01.2012

Region

33 Kartons für Äthiopien

Es ist der Abschluss einer beispielhaften Hilfe aus Nordostbayern für das afrikanische Land. Der Rotary Club Stiftland hat insgesamt 650 000 Euro für Kliniken gesammelt. » mehr

Bernd Hering

08.12.2011

Region

Medizinisches Zentrum für Naila

Die neue Organisationsform für die ärztliche Versorgung findet zunehmende Akzeptanz. In unserer Region gibt es bereits mehrere Medizinische Versorgungszentren, und auch an der Klinik Naila wird eines ... » mehr

Die Frauenklinik am Klinikum Kulmbach hat mit Dr. Benno Lex (rechts) seit dem 1. September einen neuen Chefarzt. Oberbürgermeister Henry Schramm (von links), Geschäftsführer Herbert Schmidt, Landrat Klaus Peter Söllner und Personalratsvorsitzender Frank Wilzok hießen den neuen Chef willkommen. 	Foto: Burger

06.09.2011

Region

Klinikum landet großen Wurf

Dr. Benno Lex wechselt vom Klinikum Bayreuth als Chef der Frauenklinik nach Kulmbach. Der Arzt gilt in der Region als ausgewiesener Fachmann. » mehr

Die Hilfsgüter für die Frauen- und Geburtsklinik in Äthiopien haben die Hofer Firma Medika mittlerweile bereits verlassen und sind auf dem Weg. Unser Foto zeigt von rechts: Klaus Kupke, Gerhard Meißner von Medika, Roland Langheinrich, Präsident Hans-Jürgen Kuttner von Rotary und Wolfgang Minssen. 	Foto: Scharf

22.08.2011

Oberfranken

Frauenklinik für Äthiopien

Seit elf Jahren sammelt der Wiesauer Klaus Kupke Geld, um Blinden in Äthiopien zu helfen. Rund 70 000 Menschen erhielten bisher eine erfolgreiche Behandlung. Jetzt schickt der Rotary Club Stiftland ei... » mehr

son_reimann_201010

17.11.2010

FP

Training für die Blase

Manche Menschen haben sich vielleicht schon damit abgefunden, dass sie beim Lachen oder Husten unwillkürlich Urin verlieren oder dass oft plötzlich einen starken Harndrang verspüren. Aber Blasenschwäc... » mehr

fpmt_A6-Chirurgie_081110

08.11.2010

FP

Auf Vier-Sterne-Niveau

Die Stationen des Gebäudes A im Klinikum präsentieren sich beim Tag der offenen Tür in neuem Glanz. Zahlreiche Besucher machen sich ein Bild vom sanierten Krankenhaus. » mehr

fpks_Musikschule1_291010

29.10.2010

Region

Du mich auch

Rüdiger Baumann gibt zum Auftakt der Kultur- woche den Egomanen: "26 Jahre Ehe sind Liebesbeweis » mehr

fpnd_do_aethiopien_5sp_290910

30.09.2010

Oberfranken

Geburtshilfe für kleine Äthiopier

Beispielhafte Hilfe des Rotary Clubs Stiftland: Die Mitglieder spenden eine Gynäkologie- und Geburtshilfestation. 128 Menschen tragen zu diesem Erfolg bei. » mehr

^