FRIEDEN UND FRIEDENSPOLITIK

Köthen

15.09.2018

Brennpunkte

Zeichen für Toleranz: Köthener malen Innenstadt bunt an

Vor einer geplanten Demonstration mehrerer rechtsgerichteter Gruppierungen haben die Menschen im sachsen-anhaltischen Köthen ihren Marktplatz bunt angemalt. Die Anhaltische Landeskirche und die Stadt ... » mehr

Sängerin Lea

15.09.2018

Boulevard

Lea hat ihren Frieden mit dem Begriff «Popmusik» gemacht

Als Schülerin hat sie Songs bei YouTube veröffentlicht, nun kommt ihr zweites Album. Darauf bietet sie tiefgründige Texte zu tanzbaren Rhythmen. Und das, obwohl sie mit dem Label Popmusik lange Zeit s... » mehr

Bundesliga-Profi

07.09.2018

Sport

Dänischer Frieden vor Nations-League-Start

Kurz ruht der brisante Streit zwischen dänischen Nationalspielern und dem Nationalverband. Leipzigs Trainer Rangnick vergleicht den Zustand mit «Bananen-Republiken», ein erneuter Auftritt von Hallenki... » mehr

Immanuel Kant (1724 bis 1804): "Krieg als Rechtsgang wird von der Vernunft schlechterdings vedammt."	Foto: dpa-Bildfunk

11.07.2018

Meinungen

Mehr als ein bisschen Frieden

Fünf Jahre pokerten die Parteien, bis sie vor 370 Jahren den Dreißigjährigen Krieg beendeten. Nach Eintracht verlangte die Menschheit noch nie so dringlich wie heute. » mehr

Sie war ein strahlendes kleines Mädchen. Vanessa wurde nur acht Jahre alt. Im Juli 2014 starb das Mädchen nach einem schrecklichen Badeunfall im Himmelkroner Freibad. Die Staatsanwaltschaft hat das Ermittlungsverfahren gegen die Verantwortlichen damals eingestellt. Das kann nicht sein, sagt Vanessas Mutter Rutlana Koska.

15.05.2018

Kulmbach

Quälende Erinnerung

Roland Koska hat den Tod seiner Tochter Vanessa auch nach vier Jahren nicht überwunden. Er wünscht sich Frieden. Doch den, sagt er, kann er nicht finden. » mehr

Einträchtig im Wirtshaus nach der Stadtratssitzung (von links): Arnold Neidhardt (ABW), Martin Keltsch (CSU), Helmut Kauer von der Verwaltung (weitgehend verdeckt), Wilfried Kukla (Grüne), German Schlaug (Bunte Liste), Professor Rainer Schöffel (Bunte Liste), Christine Lauterbach (SPD), Franz Rattler (ABW), Manfred Söllner (SPD), Ute Schraml (ABW) und Konrad Scharnagl (SPD). Foto: Matthias Bäumler

20.04.2018

Fichtelgebirge

Wunsiedler Stadträte schließen Frieden

Die Fraktionen wollen ihre Streitereien beenden, um wieder mehr sachliche Politik zu betreiben. Nach der Sitzung am Donnerstag sitzen die Mitglieder beim Bier zusammen. » mehr

Pünktlich zu Beginn der wärmeren Jahreszeit werfen Gartenbesitzer ihre Motoren an - wann sie das dürfen, ist im Landkreis Wunsiedel nicht einheitlich geregelt. Manche Gemeinden übernehmen die Lärmschutz-Vorgaben des Bundes, andere erlassen eigene, strengere Verordnungen. Foto: Florian Miedl

19.04.2018

Fichtelgebirge

Die Mittagsruhe gilt nicht überall

Ob Nachbarn um 12 Uhr Rasen mähen oder Hecke stutzen dürfen, hängt vom Wohnort ab: In Wunsiedel, Marktredwitz und Arzberg ist es erlaubt - in Selb und Alexandersbad verboten. » mehr

Das gemeinsam gesungene Lied "Und wieder blüht der Mandelbaum" stimmten Gerd Koppitz, Reinhard Flessa, Oliver Geipel und Thomas Berthold (von links) an. Foto: Bußler

16.04.2018

Münchberg

Opfer von damals mahnen bis heute zum Frieden

Eine Feierstunde in Helmbrechts erinnerte an die Opfer des Todesmarsches nach Volary. Versöhnung und Frieden sind weiter wichtige Themen. » mehr

02.04.2018

Meinungen

Vor unserer Haustür

Das Interesse an Ostermärschen lässt leider nach. Zum Beginn der Bewegung in den 1950er-Jahren gingen Hunderttausende auf die Straßen, um für den Frieden zu demonstrieren. Heute erreicht die Zahl der ... » mehr

Die Ausstellung "Schattenlicht - Lichtschatten" ist seit Samstag im Badhaus zu sehen. Unser Bild zeigt bei der Vernissage (von links) stellvertretenden Landrat Jörg Kunstmann, Landrat Klaus Peter Söllner, Wolfgang Brenner, Cornelia Patschorke, Jakob Weber, Christiane Toewe, Stadtrat Michael Pfitzner, Waltraud Caroline Keyn und stellvertretende Vorsitzende Cornelia Morsch.	Fotos: Rainer Unger

18.02.2018

Kulmbach

"Schattenlicht - Lichtschatten"

Der Kunstverein Kulmbach startet ins Jahr 2018. Seit Samstag ist eine neue Ausstellung im Badhaus und in der Oberen Stadtgalerie zu sehen. » mehr

Ein ungewohnter Anblick vor dem großen Holz-Altar in Sankt Michaelis: die hellgrauen Uniformen des Heeresmusikkorps Veitshöchheim; davor sein Leiter, Oberstleutnant Roland Kahle, und die glänzende junge Sopranistin Anja Stegmann. Foto: Harald Dietz

16.02.2018

Kunst und Kultur

Ausrufezeichen für den Frieden

Das Heeresmusikkorps, Anja Stegmann und Organist Georg Stanek bereiten den Zuhörern ein grandioses Konzerterlebnis. Die bedanken sich mit 4000 Euro Spenden. » mehr

12.02.2018

Hof

Die Deutschen und ihre Empörungsroutine

Kabarettist Dieter Nuhr präsentiert sein aktuelles Jubiläumsprogramm in Hof. In "Nuhr hier, nur heute" wäscht er allen "Jammerlappen" gehörig den Kopf. » mehr

Das Wirken von Monsignore Heinrich Benno Schäffler (Dritter von rechts) wurde am Samstagabend bei einem Festgottesdienst in der Wunsiedler Kirche "Zu den Zwölf Aposteln" gewürdigt. Mit im Bild (am Altar, von links): Ruhestandspfarrer Johannes Wolff, Pfarrer Günter Vogl, Diakon Franz Fuchs und Ruhestandspfarrer Josef Englmann. Links im Bild ist die Abordnung der Wunsiedler "Absolvia" zu sehen. Foto: Rainer Maier

14.01.2018

Fichtelgebirge

Gottes Ruf ein Leben lang gefolgt

Mit einem Festgottesdienst würdigt die katholische Kirche das Schaffen von Monsignore Heinrich Benno Schäffler zum 90. Geburtstag. Viele Gratulanten schließen sich an. » mehr

Schlechte Laune

21.12.2017

Hof

Kein Weihnachten für Außenseiter

Trotz Bescherung und verordnetem Frieden: Nicht jeder mag tief in die Festtage eintauchen. Wir haben Tipps für Weihnachtsmuffel. » mehr

Demo gegen Jerusalem-Anerkennung Trumps in Hof

16.12.2017

Hof

Mit Trump auf dem Weihnachtsmarkt

Rund 450 Demonstranten gehen in Hof gegen Donald Trumps Jerusalem-Beschluss auf die Straße. Sie demonstrieren friedlich. Warum ausgerechnet in Hof? » mehr

Dekan Dr. Volker Pröbstl, die neue Prädikantin Silke Meier und ihre Wegbegleiter Anne Wolf, Gabi Seidel-Kienel, Rainer Kallähne und Volker Sommerfeldt bei der Einsegnung. Foto: Uwe von Dorn

12.12.2017

Selb

Große Freude über neue Prädikantin

Dekan Dr. Pröbstl führt Silke Meier in einem feierlichen Gottesdienst in ihr neues Amt ein. Es ist ein bewegender Moment im Leben der Kirchen- gemeinde St. Andreas. » mehr

Die Künstlerinnen Edith Hut (links) und Ute S. Wilhelm (rechts) übergaben ihre Bilder an Pfarrer Klaus Wening als Geschenk für Sankt Bartholomäus. Foto: Peter Pirner

29.11.2017

Marktredwitz

Zwei Gemälde als Bitte für den Frieden

Nachgang zu den Marktredwitzer "Farbklängen": Edith Huth und Ute S. Wilhelm beschenken die Kirchengemeinde Sankt Bartholomäus. » mehr

Grafengehaigs Bürgermeister Werner Burger (Mitte) bei seiner Ansprache zusammen mit der Ehrenwache und (weiter nach rechts) Kommandant Christian Fittner und Trommler Raimund Stark bei der Feierstunde in Weidmes. Foto: kpw

21.11.2017

Kulmbach

Vereint im Leid und in der Suche nach Frieden

Am Volkstrauertag gedachten viele Bürger der Opfer von Krieg und Gewalt. In Weidmes sprach Bürgermeister Werner Burger eindringliche Worte: "Wir brauchen diese Mahnung. » mehr

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young

19.11.2017

Kunst und Kultur

Trauer um AC/DC-Gitarrist Malcolm Young

Ozzy Osbourne, Eddie Van Halen, Paul Stanley - die Großen der Rockmusik reihen sich auf, um AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young zu würdigen. Er starb im Alter von 64 Jahren nach jahrelanger Krankheit. » mehr

Die Reservistenkameradschaft Selb-Schönwald stellte die Ehrenwache bei der Kranzniederlegung am Denkmal auf dem Goldberg in Selb. Fotos: Uwe von Dorn

19.11.2017

Selb

Frieden schaffen ist die Aufgabe aller

Am Volkstrauertag erinnern zahlreiche Gedenkveranstaltungen in Selb, Schönwald und Hohenberg an die Opfer von Krieg und Terror - gestern und heute. » mehr

Sie legten Kränze und Blumen am Mahnmal nieder (von links): Klaus Rauh, Thomas Berthold, Stefan Pöhlmann, Regina Scholz und Alfred Rauh. Foto: Bußler

09.11.2017

Münchberg

Die Pflicht zum Gedenken

Ein Signal für Frieden und Verständigung: Kränze erinnern am Mahnmal in Helmbrechts wieder an den Todesmarsch und an die Pogromnacht 1938. » mehr

Ein Höhepunkt des Besuchs beim Taktischen Luftwaffengeschwader 74 in Neuburg/Donau war die Besichtigung der Eurofighter in der Instandsetzungshalle. Unser Bild zeigt (von links) Oberstabsfeldwebel Robert Fischer, Oberleutnant Andreas Krauß, Reinhard Taube, Gerhard Ködel, Michael Hottung, Erika Kraft, Günter Limmer, Stefan Ködel und Hansi Ködel. Foto: Rainer Unger

03.11.2017

Kulmbach

Alarmstart innerhalb von 15 Minuten

Mitglieder der Reservistenkameradschaft Kulmbach besuchten den Fliegerhorst Neuburg/Donau. Sie informierten sich über Aufgaben und Ausrüstung des Luftwaffengeschwaders. » mehr

Englische Kriegsdichter-Violinen

15.10.2017

Kunst und Kultur

Britischer Geigenbauer erinnert mit Violinen an den Ersten Weltkrieg

Ein britischer Geigenbauer will mit seinen Instrumenten an die Schrecken des Ersten Weltkriegs erinnern. » mehr

Stolz auf sein Erstlingswerk: Daniel Schiller hat seinen ersten Fantasy-Roman veröffentlicht.

07.07.2017

Hof

Der epische Kampf zwischen Gut und Böse

Junge Autoren gibt es viele. Zur Veröffentlichung eines Eigenwerks ist es ein langer und oft steiniger Weg. Der Hofer Daniel Schiller hat es geschafft. » mehr

Die Zeit bis zu den Premieren der Spielclubs auf der Freilichtbühne läuft - und für die Leiter der beiden jungen Ensembles, Marco Stickel und Florian Bänsch (von links), gibt es noch einiges zu tun. Foto: Christine Wild

27.06.2017

Kunst und Kultur

Nachwuchs spielt sich an Grenzen heran

Zwei junge Truppen spielen am Theater Hof "Lysistrate" und "Heiße Ecke". Gewagter, aber dankbarer Stoff. » mehr

12.05.2017

Meinungen

Lieder und Frieden

Der Eurovision Song Contest in Kiew ist für die Ukraine weit mehr als nur ein schnödes Schlagerwettsingen, das viele Kritiker im ESC sehen, oder ein Künstlertreffen mit Kultstatus, das Millionen Fans ... » mehr

Depeche Mode

08.05.2017

Veranstaltungstipps

Depeche Mode: „Wir sprechen Dinge an, wie sie sind“

Die Synthiepop-Pioniere Depeche Mode kommen im Rahmen ihrer „Global Spirit“-Tour nach Deutschland. Wir sprachen mit Sänger Dave Gahan und Bassist Martin Gore. » mehr

Interview: mit Rainer Krauß, im Rathaus zuständig für Städtepartnerschaften

28.04.2017

Hof

"Frieden zwischen Nationen"

An diesem Sonntag ist Welttag der Partnerstädte. Hof hat mit solchen Partnerschaften große Erfahrung - und das seit vielen Jahrzehnten. » mehr

24.04.2017

Meinungen

Die Welt rüstet auf

Frieden schaffen mit weniger Waffen, das ist eine Kunst, die wieder einmal nicht gelingen will. Die Welt rüstet auf, die Ausgaben fürs Militär steigen. Allen voran die USA, deren Rüstungsetat fast zeh... » mehr

Schriftsteller Carlos Ruiz Zafon

11.04.2017

Kunst und Kultur

Carlos Ruiz Zafón: «Sie werden versuchen, dich zu zerstören»

Millionen verkaufter Bücher, Leser auf der ganzen Welt: Carlos Ruiz Zafón zählt zu den erfolgreichsten Autoren der Gegenwart. Mit dem Abschluss seiner Bestsellerreihe blickt der Spanier auf seine Erfo... » mehr

Bundesentwicklungshilfeminister Gerd Müller appelliert: "Eine Welt ohne Hunger ist möglich." Foto: Fuchs

12.03.2017

Oberfranken

Hunger und Dürren legen die Basis für Krieg und Flucht

Entwicklungsminister Gerd Müller fordert mehr Investitionen in den Hungergebieten. Die Menschen dort bräuchten Zukunftschancen. » mehr

Bei der Einweihung der neugestalteten Räume der Heilpädagogischen Tagesstätte zeigt das Bild Architektin Maja Rüsch und Erzieher Marcel Kliemann (von links) sowie Erzieherin Sofia Bungart (rechts) und in der Mitte Leiterin Tanja Bareuther mit einigen Kindern. Foto: Silke Meier

20.02.2017

Region

Ein Engel für Frieden und Freude

Nach dem Umbau strahlt die Heilpädagogische Tagesstätte in neuem Glanz. Helfer, Förderer, Personal und Kinder feiern die gelungene Renovierung. » mehr

Mit ganzem Herzen Liedermacher, auch nach 250 geschriebenen Songs: Rainhard Fendrich. Foto: Harald Dietz

10.02.2017

FP

Rainhard, du bist so schön!

Gegen die Populisten, natürlich für die Frauen und immer dem Spaß zugeneigt: Dem Wiener Liedermacher gelingt in der Hofer Freiheitshalle ein Tour-Auftakt nach Maß. » mehr

Der 17 Jahre alte Johannes Niggl (links) und sein Vater Gerhard waren Gäste beim Weihnachtskonzert der Ladiner in der Wunsiedler Fichtelgebirgshalle.

27.12.2016

Fichtelgebirge

Die Ladiner beugen sich vor grauem Haar

Beim Konzert der Ladiner bleibt die raue Wirklichkeit außen vor. Das Duo aus den Dolomiten und seine Gäste entführen ihr Publikum in eine heile Welt. » mehr

Eine illustre Gesellschaft hat sich da vor der burgähnlichen Friedens-Szopka versammelt: vom Papst über Angela Merkel und Barak Obama bis zu Frederic Chopin.	Foto: H. B.

28.12.2016

Region

Auch Donald Trump gesellt sich noch dazu

Ulrich Frey stellt im Foyer des Klinikums ungewöhnliche Krippen aus. In ihnen treten Politiker ebenso auf wie Obdach- oder Arbeitslose. » mehr

Kinder machen es möglich: Vom Himmel herab bringen die Engel den Frieden in den Alltag der Menschen.

14.12.2016

Region

Sehnsucht nach Harmonie

Grundschüler aus Münchberg zaubern Frieden in die Kirche. Sie zeigen, was sich an den Festtagen alle wünschen. » mehr

Die Schülerin Julia aus Liebenstein sang Weihnachtslieder.

12.12.2016

Region

Gäste genießen den Frieden am "Ackerl"

Tschechen und Deutsche treffen sich wieder zur Grenzweihnacht im Wald. Die Anziehungskraft der stimmungsvollen Feier ist auch nach 21 Jahren ungebrochen. » mehr

Mit der Bayern-Hymne eröffnete das Schulorchester den Festakt im Münchberger Gymnasium anlässlich 70 Jahre bayerische Verfassung. Foto: Helmut Engel

02.12.2016

Region

Die große Spielregel

Seit 70 Jahren gibt es die bayerische Verfassung. Im Münchberger Gymnasium führt eine Diskussion von Anarchie bis zur Überreglementierung. » mehr

In historische Gewänder gekleidet führten Stadtarchivar Erich Olbrich und der Vereinsvorsitzende der Freunde der PLassenburg Peter Weith (links) die Teilnehmer durch die Kulmbacher Altstadt und erinnerten an das Grauen, das beim Sturmangriff des Feinde am 16. November 1553 geherrscht haben muss.

28.11.2016

Region

Von Kulmbachs schwärzester Stunde

Bei den Freunden der Plassenburg präsentieren zwei Landknechte erleb-bare Geschichte und mahnen zum Frieden. Alles dreht sich um den Konraditag im Jahr 1553. » mehr

Kunsthandwerk aus Suhl: kostbare Duellpistolen. Foto: Museum Rastatt

14.11.2016

FP/NP

Um die Ehr'

Wem das zweifelhafte Glück entging, im Krieg "süß und ehrenvoll fürs Vaterland zu sterben", der fand auch im Frieden ein "Feld der Ehre", wo dies gelang: beim Duell. » mehr

Kinder setzen Zeichen des Friedens

14.11.2016

Region

Kinder setzen Zeichen des Friedens

Ein Zeichen des Friedens haben die Hortkinder aus dem Haus der Kinder in Weißenstadt beim Gottesdienst zum Martinsumzug gesetzt. Die Umstände, unter denen Flüchtlingskinder in ein sicheres Land kommen... » mehr

Mit seiner neuen Kamera, zu der ihm die Initiative "Kulmbach ist bunt" verholfen hat, nimmt Rawand Darwish jetzt seine neue Heimat in Kulmbach ins Visier.

10.11.2016

Region

Zwei mal Heimat - Krieg und Frieden

Er hat ein außergewöhnliches Talent für Fotografie. Deshalb darf der syrische Flüchtlingsjunge Rawand Darwish ab Montag seine Bilder im Kulmbacher Landratsamt ausstellen. » mehr

Im Glockenstuhl der Stadtkirche Sankt Bartholomäus ist noch Platz für ein fünftes Geläut. Davon überzeugten sich (von links): Glockensachverständiger Gerd Hennecke, Pfarrer Klaus Wening, Kantor Michael Grünwald und Statiker Hartmut Heinze.	Foto: Florian Miedl

29.10.2016

Region

Eine neue Glocke für die Stadtkirche

Sankt Bartholomäus bekommt im nächsten Jahr ein fünftes Geläut. Erklingen wird das Instrument erstmals am Reformationstag 2017. » mehr

"Wer hot Kärwa?" - "Mir ham Kärwa!": Am Montagmittag hat die Kärwaziech einen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro an die Feilitzscher Feuerwehr übergeben. Der Besuch im Rathaus markiert schon fast die Hälfte des anstrengenden Umzugs, bei dem die Truppe über 12 Stunden unterwegs ist.	Foto: Stefan Rompza

24.10.2016

Region

Ein Seidla Frieden

Für die Feilitzscher ist die Kirchweih das Fest des Jahres. Die Jungs von der Kärwaziech halten die Tradition lebendig - mit viel Einsatz. » mehr

Der Rhein - Eine europäische Flussbiografie - Ausstellung Bonn

08.09.2016

FP

Fluss der Mythen, Fluss des Friedens

Der Rhein ist beladen mit Kultur und Geschichte. Die Bundeskunsthalle breitet nun die Biografie dieses europäischen Stroms aus, der lange Zeit die Grenze zwischen zwei «Erbfeinden» markiert, bis er sc... » mehr

04.08.2016

Region

Hof: Lichterkette für Frieden, mehr Menschlichkeit und Toleranz

Mit einer Lichterkette setzte eine Gruppe von Freunden aus Berlin, München und Hof am späten Donnerstagabend vor dem Fernwehpark und auf der Michaelisbrücke in Hof ein Zeichen für „Toleranz, Demokrati... » mehr

04.08.2016

Region

Lichterkette für den Frieden

Eine Gruppe von Freunden aus Berlin, München und Hof ruft am heutigen Donnerstag zu Lichterketten auf, die gleichzeitig in diesen drei Städten ein Zeichen für den Frieden setzen sollen. » mehr

Die Band B6BBO heizte mit Power-Polka, Ska und Pop beim Wunstock gehörig ein. Dazu gehört für die sieben Musiker aber auch immer eine Litanei an alkoholischen Getränken. Fotos: Magdalena Dziajlo

01.08.2016

Fichtelgebirge

Von Metal bis Power-Polka

Beim Wunstock-Festival heizen zahlreiche Bands mächtig ein - getreu dem Motto: Zwei Tage voller Frieden und Musik. » mehr

Hans Klier (links) und Pfarrer Dr. Jürgen Henkel beim Fürbittgebet für die Opfer der islamistischen Terroranschläge im Rahmen der Gedenkandacht in Erkersreuth. Auf dem Altar brennen Gedenkkerzen für die Toten. Foto: pr.

11.07.2016

Region

Pfarrer wollen "Blutspur des Terrors" nicht hinnehmen

Hans Klier und Dr. Jürgen Henkel beklagen bei einer Gedenkandacht für Opfer islamistischen Terrors das "Wegducken des Westens". Über 50 Attentate wurden 2016 schon verübt. » mehr

Eigentlich ein Symbol des Friedens: Doch der "Helmetzer Buddha" auf dem Grab von Bernd Fickenschers Eltern erregt nach wie vor die Gemüter. Er soll nicht länger auf dem Friedhof stehen. Fotos: Sebert

05.07.2016

Region

Bürgermeister will Frieden statt Buddha-Streit

Der Helmbrechtser Bürgermeister schlägt sich auf die Seite der Kirche. Und er sieht einen Platz, an den die Figur gehört. » mehr

Der Bezirksleiter von Lotto Bayern, Stefan Luger, überreichte einen Scheck an Christine Bauer und Alexander Wagner.

04.07.2016

Region

Arzberger AWO weiht neues Domizil ein

Aus einer Vision wird Wirklichkeit: Mitglieder der Arbeiterwohlfahrt bauen ein Zuhause - für ihren Verein und andere. » mehr

Dieter Weigel zum Brexit

24.06.2016

FP/NP

Schock und Chance

Viele teure Extrawürste hat die EU den Briten gebraten, um den Brexit zu verhindern. Vergebens. Nun steht Europa unter Schock. Und der schwarze Freitag löst weltweit Entsetzen aus. Die Folgen wird auc... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".