Lade Login-Box.

FRIEDEN UND FRIEDENSPOLITIK

11.10.2019

Schlaglichter

Jubel in Äthiopien über Friedensnobelpreis für Abiy Ahmed

Die Vergabe des diesjährigen Friedensnobelpreises an den äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed ist in seiner Heimat mit Jubel aufgenommen worden. Das ist eine wohlverdiente Anerkennung, erklärte... » mehr

Abiy Ahmed erhält Friedensnobelpreis

11.10.2019

Hintergründe

Äthiopiens Abiy Ahmed: Der Reformer vom Horn von Afrika

Abiy ist in Afrika der Mann für den Frieden. Dafür erhält er die wichtigste politische Auszeichnung der Welt: Den Friedensnobelpreis. Am Ende ist der Äthiopier mit seiner Arbeit aber noch lange nicht. » mehr

25.09.2019

Schlaglichter

Träger des Alternativen Nobelpreises werden bekanntgegeben

In Stockholm werden heute die Träger des diesjährigen Alternativen Nobelpreises verkündet. Zwölf Tage vor dem Auftakt der Nobelwoche mit der Bekanntgabe der traditionellen Nobelpreisträger ehrt die Ri... » mehr

Panmunjom

30.06.2019

Hintergründe

Panmunjom: «Furchterregender Ort» und «Symbol des Friedens»

Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton nannte Panmunjom den «furchterregendsten Ort der Erde». Der frühere Bundespräsident Richard von Weizsäcker sprach vom «letzten Bollwerk des Kalten Kriegs». » mehr

20.04.2019

Schlaglichter

Tausende Ostermarschierer für Frieden unterwegs

Einige Tausend Friedensaktivisten haben sich nach Angaben des Netzwerks Friedenskooperative seit Gründonnerstag an Ostermärschen in ganz Deutschland beteiligt. Die bundesweit größte Aktion - der dreit... » mehr

Zeigte sich am Montag einsichtig: Jürgen Schmidt, Stadionsprecher der SpVgg Bayern Hof. Foto: Mario Wiedel

08.04.2019

Regionalsport

Der Tag nach dem großen Knall

Bei der SpVgg Bayern Hof herrscht wieder Frieden: Trainer Alexander Spindler und Stadionsprecher Jürgen Schmidt versöhnen sich. Es gibt aber auch neue Vorwürfe. » mehr

Peace is Power

03.04.2019

Boulevard

Yoko Ono bringt Leipzig die Kraft des Friedens

Sie ist die Witwe John Lennons - und Vorreiterin der Konzeptkunst, die sich bereits in den 1960er Jahren in ihren Werken mit Feminismus und Umweltschutz auseinandersetzte. Die umfangreiche Ausstellung... » mehr

Japan - Devise des künftigen Kaisers Naruhito

01.04.2019

Boulevard

Japans Regierung nennt Ära des künftigen Kaisers «Reiwa»

Japan steht vor einer Zeitenwende. In einem Monat wird Kronprinz Naruhito neuer Kaiser und damit eine neue Ära beginnen. Jetzt gibt die rechtskonservative Regierung schon mal den Namen der Ära bekannt... » mehr

18.03.2019

Schlaglichter

Merkel:Nicht leichtfertig mit Demokratie und Frieden umgehen

Kanzlerin Angela Merkel hat eindringlich davor gewarnt, leichtfertig mit Demokratie und Frieden umzugehen. Weltweit und in der EU gebe es die Tendenz, zu fragen, ob es noch gut sei, zusammenzuarbeiten... » mehr

Straßenschlacht

28.02.2019

Brennpunkte

Zurückhaltung in Indien nach Pakistans «Geste des Friedens»

Nach dem schwersten Anschlag auf indische Sicherheitskräfte in Kaschmir seit 30 Jahren sind die beiden Atommächte Indien und Pakistan auf Konfrontationskurs gegangen. Eine Freilassung soll nun zur Ber... » mehr

Skisprung-Gold

25.02.2019

Sport

Schicksals-Schanze wird für DSV-Athleten zum Gold-Bakken

Mit sehr viel Respekt und wenig Selbstvertrauen waren die deutschen Springer und Kombinierer zu den Wettbewerben der nordischen Ski-WM an die Bergisel-Schanze nach Innsbruck gereist. Sie verlassen die... » mehr

Angela Merkel

18.02.2019

Brennpunkte

Auf ewig in der Minderheit? Frauen in der deutschen Politik

«Aus der Tatsache, dass es mich gibt, darf kein Alibi werden», warnte Angela Merkel kürzlich. Trotz Frau an der Regierungsspitze dominieren noch immer dunkle Herrenanzüge die deutschen Parlamente. Dab... » mehr

Mike Pence

14.02.2019

Brennpunkte

USA fordern von Europäern Ausstieg aus Iran-Abkommen

Frieden und Stabilität im Nahen Osten insgesamt sollte das Thema einer hochrangig besetzten Konferenz in Warschau sein. Am Ende ging es fast nur um den Iran. Der Streit über den Umgang mit dem Land be... » mehr

US-Verteidigungsminister in Kabul

11.02.2019

Brennpunkte

US-Verteidigungsminister Shanahan besucht Afghanistan

Der amtierende US-Verteidigungsminister Patrick Shanahan besucht erstmals Kabul. Dort trifft er Vertreter der Regierung, die den Verhandlungen für eine politische Lösung des Afghanistan-Konflikts zwis... » mehr

28.01.2019

Meinungen

Die falsche Wahl

Wann hören endlich diese unsinnigen Auszeichnungen für Politiker auf? Angela Merkel hat nun den Fulbright-Preis erhalten. » mehr

Das symbolische Band durchschneiden (von links): Bürgermeister Frank Stumpf, Lisa Metzger, Leiterin des Teen- und Jugendkreises, Dekan Andreas Maar, Daniel Hahn, cjb-Verbandsleiter Bayern, Gemeindeleiter Christian Spörl und Prediger Philipp Mauer. Foto: Hüttner

29.01.2019

Naila

Jugendliche packen selbst an

Die jungen Leute in der Landeskirchlichen Gemeinschaft Naila haben ihren Jugendraum selbst restauriert. Viele Spenden haben geholfen, das Projekt zu verwirklichen. » mehr

Das Team der Evangelischen Jugend Marktredwitz will gemeinsam mit Diakonin Stefanie Unglaub erfolgreich ins Jahr 2019 durchstarten. Foto: Michael Meier

16.01.2019

Marktredwitz

Jagd nach Frieden im neuen Jahr

Die Mitglieder der Evangelischen Jugend Marktredwitz treffen sich zum großen Empfang. Diakonin Stefanie Unglaub stellt die biblische Jahreslosung vor. » mehr

Lieder von Versöhnung und dem Friedensbringer, mal als Ballade, mal poppig, brachte der etwa 30-köpfige Laienchor dar.

04.01.2019

Naila

Jeder Einzelne kann zum Frieden beitragen

Mittlerweile ist es eine gute Tradition, das neue Jahr mit einem Startgottesdienst in der evangelisch-lutherischen Stadtkirche in Selbitz zu beginnen. » mehr

Susanne und Tanja Raith (von links) mit Andi Blaimer beim Altbayerischen Advent in der Fichtelgebirgshalle.	Foto: Florian Miedl

23.12.2018

Kunst und Kultur

Lieder gegen die vorweihnachtliche Hektik

Mit ihrem "Altbayerischen Advent" geben die Raith-Schwestern und Andi Blaimer ein friedliches Konzert in Wunsiedel. Geschichten zum Schmunzeln gehören dazu. » mehr

Pastor Markus Gumpfer, Naila/Hof

21.12.2018

Hof

"Weihnachten ist eine Chance"

Die Zahl der Kirchgänger in Deutschland sinkt, selbst an Weihnachten. Pfarrer aus der Region sagen, warum sie den Gottesdienstbesuch für wichtig halten. » mehr

Kaufland

21.12.2018

Wirtschaft

Kein Weihnachtsfriede im Lebensmittelhandel

Die Auseinandersetzungen zwischen Handelsketten und Markenherstellern werden immer heftiger. Vor dem Fest des Friedens eskaliert der Streit: Kaufland beendet die Zusammenarbeit mit Unilever und streic... » mehr

Wunschzettel

20.12.2018

Familie

Was Kinder sich vom Christkind wünschen

Briefe an Nikolaus und Weihnachtsmann drehen sich oft um Puppen, Lego oder PC-Spiele. Doch Kinder wünschen sich auch mehr Zeit mit Mama, weniger Krieg in der Welt oder dass ein geflüchtetes Kind bleib... » mehr

11.12.2018

Schlaglichter

Juncker: Mitgefühl mit Opfern der Schießerei in Straßburg

Nach dem schweren Angriff im französischen Straßburg mit mindestens zwei Toten hat EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker sein Mitgefühl ausgedrückt. Seine Gedanken seien bei den Opfern der Schießerei... » mehr

Ukrainischer Matrose

02.12.2018

Brennpunkte

Putin: Die ukrainische Führung will keinen Frieden

Wer eskaliert zwischen Russland und der Ukraine? Der Konflikt der Nachbarn hat auch den G20-Gipfel umgetrieben. Vermittelnde Worte prallen an Kremlchef Putin ab. » mehr

Auf beeindruckender Zeitreise: Tabea-Stephanie Amtmann als Sprecherin in Sankt Andreas. Foto: Silke Meier

28.11.2018

Kunst und Kultur

Auf der Spur des Friedens

Tabea-Stephanie Amtmann und Constanze Schweizer-Elser beeindrucken mit ihrem Vortrag in Selb. "Et in terra pax" geht unter die Haut. » mehr

Sitzend bestaunten die Besucher der Gedenkveranstaltung das Zinnfigurendiorama, das die Eroberung Kulmbachs am 26. November 1553 zeigt. 1995 stiftete der Rotaryclub Kulmbach 80. 000 Mark, um ein bereits bestehendes Diorama aus den 1960er Jahren zu vergrößern.	Foto: Holger Peilnsteiner

27.11.2018

Kulmbach

Vom Wert der guten neuen Zeit

Die Freunde der Plassenburg erinnern an den schwärzesten Tag in der Kulmbacher Stadtgeschichte, den Konraditag. Am Ende der Veranstaltung empfinden die Besucher Dankbarkeit. » mehr

Gisbert Näther

23.11.2018

Kunst und Kultur

Satansbraten im Brotteig

Fidel untergraben zwei Rotzlöffel den Frieden ihres Spießer-Dorfs: "Max und Moritz" begeistern in Hof als burleskes Tanzstück und großartiges Kostümfest. » mehr

19.11.2018

Fichtelgebirge

CSA und EAK Oberfranken gegen UN-Migrationspakt

Die Bezirksvorsitzenden Matthias Unger und Jürgen Henkel kritisieren die Bundesregierung scharf. Sie warnen vor Fehlentscheidungen. » mehr

Nach der Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag am Friedhof legten in Rehau die Stadt, die Bundeswehr und der Sozialverband VdK Kränze nieder. Foto: Metzner

19.11.2018

Rehau

Volkstrauertag als Mahnung für Frieden auf der Welt

Rehau - Anlässlich des Volkstrauertags hat die Stadt Rehau zu einer Feierstunde in die Aussegnungshalle am Friedhof eingeladen. » mehr

Die Reservistenkameradschaft Selb-Schönwald stand Spalier zur Kranzniederlegung am Denkmal am Goldberg in Selb.	Foto: Uwe von Dorn

18.11.2018

Selb

Die Toten mahnen zum Frieden

Am Volkstrauertag geht es nicht nur um die Opfer der Weltkriege. Vielmehr gehe es um einen Auftrag für die Zukunft, sagt etwa der Selber Oberbürgermeister. » mehr

Sehnsucht nach Frieden und Freiheit

12.11.2018

Naila

Sehnsucht nach Frieden und Freiheit

200 Musiker und 700 Zuhörer machten das Konzert der Bezirksposauenchöre in Bad Steben zum erhebenden Großereignis. Die Musiker stellten ihr CD-Projekt vor. » mehr

Ernteten lang anhaltenden Applaus beim Großen Herbstkonzert (von links): Bariton Roman Hoza, Tenor Tomás Czerný, Andreas Sagstetter, Daniela Straková-`edrlová und Jaroslav Martinásek. Foto: Christiane Zeigler

12.11.2018

Kunst und Kultur

Im Frieden ist Frohlocken erlaubt

Weltkriegs-Gedenken mit Gotteslob? Kein Widerspruch. Vor 900 Besuchern wird das Große Herbstkonzert in der Basilika Waldsassen (auch) zu einer Mahnung. » mehr

11.11.2018

Schlaglichter

Weltkriegsgedenken: Warnung vor Bedrohungen für den Frieden

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron hat beim Pariser Weltkriegsgedenken vor Bedrohungen für den Frieden gewarnt. «Die alten Dämonen steigen wieder auf - bereit, ihr Werk von Chaos und Tod zu v... » mehr

11.11.2018

Schlaglichter

Macron ruft bei Weltkriegsgedenken zu Frieden auf

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron hat beim Pariser Weltkriegsgedenken die versammelten Staats- und Regierungschefs eindringlich aufgerufen, für Frieden und eine bessere Welt zu kämpfen. » mehr

Kunstinstallation "Never again" in München

02.11.2018

Kunst und Kultur

Kunstaktion am Königsplatz: 3000 Mohnblumen für den Frieden

Ein Meer von riesigen Mohnblumen soll in den kommenden Wochen am Münchner Königsplatz an die Millionen Kriegsopfer in aller Welt erinnern. » mehr

15.10.2018

Schlaglichter

Süd- und Nordkorea sprechen über dauerhaften Frieden

Vertreter Süd- und Nordkoreas haben erneut über eine Verbesserung ihrer Beziehungen und einen dauerhaften Frieden gesprochen. Auf der Tagesordnung des Treffens am Montag im Grenzort Panmunjom standen ... » mehr

"Das ist meine Geschichte", sagte Max Glauben am Ende des Zeitzeugen-Gesprächs. Der 90 Jahre alte Holocaust-Überlebende hinterließ tief beeindruckte und gerührte Gymnasiasten. Foto: Peter Pirner

08.10.2018

Marktredwitz

Reden um des Friedens willen

Als polnischer Jude überlebt Max Glauben den Zweiten Weltkrieg nur mit viel Glück. Der 90 Jahre alte Zeitzeuge erzählt heute Schülern seine Geschichte. » mehr

Kein Gebet im stillen Kämmerlein, sondern perspektivenreiche Bekundung eines lebensstarken Glaubens: Wolfgang Weser in St. Konrad vor dem Kammerchor Hof und den vier Solisten. Foto: Jochen Bake

01.10.2018

Kunst und Kultur

Wie man sich den Frieden verdient

Nicht "klein", doch "feierlich": Mit der "Petite Messe Solennelle" von Gioacchino Rossini glänzt der Kammerchor Hof. Gut 250 Zuhörer sind ergriffen und begeistert. » mehr

Frieden

15.09.2018

Brennpunkte

Zeichen für Toleranz: Köthener malen Innenstadt bunt an

Vor einer geplanten Demonstration mehrerer rechtsgerichteter Gruppierungen haben die Menschen im sachsen-anhaltischen Köthen ihren Marktplatz bunt angemalt. Die Anhaltische Landeskirche und die Stadt ... » mehr

Sängerin Lea

15.09.2018

Boulevard

Lea hat ihren Frieden mit dem Begriff «Popmusik» gemacht

Als Schülerin hat sie Songs bei YouTube veröffentlicht, nun kommt ihr zweites Album. Darauf bietet sie tiefgründige Texte zu tanzbaren Rhythmen. Und das, obwohl sie mit dem Label Popmusik lange Zeit s... » mehr

Bundesliga-Profi

07.09.2018

Sport

Dänischer Frieden vor Nations-League-Start

Kurz ruht der brisante Streit zwischen dänischen Nationalspielern und dem Nationalverband. Leipzigs Trainer Rangnick vergleicht den Zustand mit «Bananen-Republiken», ein erneuter Auftritt von Hallenki... » mehr

Immanuel Kant (1724 bis 1804): "Krieg als Rechtsgang wird von der Vernunft schlechterdings vedammt."	Foto: dpa-Bildfunk

11.07.2018

Meinungen

Mehr als ein bisschen Frieden

Fünf Jahre pokerten die Parteien, bis sie vor 370 Jahren den Dreißigjährigen Krieg beendeten. Nach Eintracht verlangte die Menschheit noch nie so dringlich wie heute. » mehr

Sie war ein strahlendes kleines Mädchen. Vanessa wurde nur acht Jahre alt. Im Juli 2014 starb das Mädchen nach einem schrecklichen Badeunfall im Himmelkroner Freibad. Die Staatsanwaltschaft hat das Ermittlungsverfahren gegen die Verantwortlichen damals eingestellt. Das kann nicht sein, sagt Vanessas Mutter Rutlana Koska.

15.05.2018

Kulmbach

Quälende Erinnerung

Roland Koska hat den Tod seiner Tochter Vanessa auch nach vier Jahren nicht überwunden. Er wünscht sich Frieden. Doch den, sagt er, kann er nicht finden. » mehr

Einträchtig im Wirtshaus nach der Stadtratssitzung (von links): Arnold Neidhardt (ABW), Martin Keltsch (CSU), Helmut Kauer von der Verwaltung (weitgehend verdeckt), Wilfried Kukla (Grüne), German Schlaug (Bunte Liste), Professor Rainer Schöffel (Bunte Liste), Christine Lauterbach (SPD), Franz Rattler (ABW), Manfred Söllner (SPD), Ute Schraml (ABW) und Konrad Scharnagl (SPD). Foto: Matthias Bäumler

20.04.2018

Fichtelgebirge

Wunsiedler Stadträte schließen Frieden

Die Fraktionen wollen ihre Streitereien beenden, um wieder mehr sachliche Politik zu betreiben. Nach der Sitzung am Donnerstag sitzen die Mitglieder beim Bier zusammen. » mehr

Pünktlich zu Beginn der wärmeren Jahreszeit werfen Gartenbesitzer ihre Motoren an - wann sie das dürfen, ist im Landkreis Wunsiedel nicht einheitlich geregelt. Manche Gemeinden übernehmen die Lärmschutz-Vorgaben des Bundes, andere erlassen eigene, strengere Verordnungen. Foto: Florian Miedl

19.04.2018

Fichtelgebirge

Die Mittagsruhe gilt nicht überall

Ob Nachbarn um 12 Uhr Rasen mähen oder Hecke stutzen dürfen, hängt vom Wohnort ab: In Wunsiedel, Marktredwitz und Arzberg ist es erlaubt - in Selb und Alexandersbad verboten. » mehr

Das gemeinsam gesungene Lied "Und wieder blüht der Mandelbaum" stimmten Gerd Koppitz, Reinhard Flessa, Oliver Geipel und Thomas Berthold (von links) an. Foto: Bußler

16.04.2018

Münchberg

Opfer von damals mahnen bis heute zum Frieden

Eine Feierstunde in Helmbrechts erinnerte an die Opfer des Todesmarsches nach Volary. Versöhnung und Frieden sind weiter wichtige Themen. » mehr

02.04.2018

Meinungen

Vor unserer Haustür

Das Interesse an Ostermärschen lässt leider nach. Zum Beginn der Bewegung in den 1950er-Jahren gingen Hunderttausende auf die Straßen, um für den Frieden zu demonstrieren. Heute erreicht die Zahl der ... » mehr

Die Ausstellung "Schattenlicht - Lichtschatten" ist seit Samstag im Badhaus zu sehen. Unser Bild zeigt bei der Vernissage (von links) stellvertretenden Landrat Jörg Kunstmann, Landrat Klaus Peter Söllner, Wolfgang Brenner, Cornelia Patschorke, Jakob Weber, Christiane Toewe, Stadtrat Michael Pfitzner, Waltraud Caroline Keyn und stellvertretende Vorsitzende Cornelia Morsch.	Fotos: Rainer Unger

18.02.2018

Kulmbach

"Schattenlicht - Lichtschatten"

Der Kunstverein Kulmbach startet ins Jahr 2018. Seit Samstag ist eine neue Ausstellung im Badhaus und in der Oberen Stadtgalerie zu sehen. » mehr

Ein ungewohnter Anblick vor dem großen Holz-Altar in Sankt Michaelis: die hellgrauen Uniformen des Heeresmusikkorps Veitshöchheim; davor sein Leiter, Oberstleutnant Roland Kahle, und die glänzende junge Sopranistin Anja Stegmann. Foto: Harald Dietz

16.02.2018

Kunst und Kultur

Ausrufezeichen für den Frieden

Das Heeresmusikkorps, Anja Stegmann und Organist Georg Stanek bereiten den Zuhörern ein grandioses Konzerterlebnis. Die bedanken sich mit 4000 Euro Spenden. » mehr

12.02.2018

Hof

Die Deutschen und ihre Empörungsroutine

Kabarettist Dieter Nuhr präsentiert sein aktuelles Jubiläumsprogramm in Hof. In "Nuhr hier, nur heute" wäscht er allen "Jammerlappen" gehörig den Kopf. » mehr

Gottes Ruf ein Leben lang gefolgt

14.01.2018

Fichtelgebirge

Gottes Ruf ein Leben lang gefolgt

Mit einem Festgottesdienst würdigt die katholische Kirche das Schaffen von Monsignore Heinrich Benno Schäffler zum 90. Geburtstag. Viele Gratulanten schließen sich an. » mehr

Schlechte Laune

21.12.2017

Hof

Kein Weihnachten für Außenseiter

Trotz Bescherung und verordnetem Frieden: Nicht jeder mag tief in die Festtage eintauchen. Wir haben Tipps für Weihnachtsmuffel. » mehr

^