Lade Login-Box.

FRIEDENSNOBELPREIS

11.10.2019

Meinungen

Der Radikal-Reformer

Der Friedensnobelpreis für den Radikal-Reformer Abiy Ahmed gibt Äthiopien den Rückenwind, der die begonnene Veränderung zum Erfolg treiben kann, kommentiert Walter Hörmann. » mehr

Abiy Ahmed erhält Friedensnobelpreis

11.10.2019

Hintergründe

Äthiopiens Abiy Ahmed: Der Reformer vom Horn von Afrika

Abiy ist in Afrika der Mann für den Frieden. Dafür erhält er die wichtigste politische Auszeichnung der Welt: Den Friedensnobelpreis. Am Ende ist der Äthiopier mit seiner Arbeit aber noch lange nicht. » mehr

Friedensnobelpreis an Obama

11.10.2019

Hintergründe

Die Friedensnobelpreisträger der vergangenen zehn Jahre

Der Friedensnobelpreis wurde erstmals 1901 vergeben. Besonders kontrovers diskutiert wurde die Verleihung an den damaligen US-Präsidenten Barack Obama im Jahr 2009. Die Preisträger seitdem: » mehr

Grenzkonflikt

11.10.2019

Brennpunkte

Abiy Ahmed erhält Friedensnobelpreis

Viele hatten mit Klimaaktivistin Greta Thunberg als Preisträgerin gerechnet. Doch der Friedensnobelpreis geht in diesem Jahr ans Horn von Afrika. Dort ist der Jubel groß - auch wenn der Preisträger no... » mehr

Nobelpreis

09.10.2019

Boulevard

Akademie vergibt zwei Literaturnobelpreise

Die Schwedische Akademie will mit der Doppelvergabe des Literaturnobelpreises den Skandal des Vorjahres hinter sich lassen. Ob das gelingt? Ein Wettanbieter macht bereits seine Favoriten aus. » mehr

Literaturnobelpreis

02.10.2019

Boulevard

Der doppelte Literaturnobelpreis

Die Schwedische Akademie will mit der Doppelvergabe des Literaturnobelpreises den Skandal des Vorjahres hinter sich lassen. Ob das gelingt? Ein Wettanbieter macht bereits seine Favoriten aus. » mehr

Edward Snowden

25.09.2019

Hintergründe

Prominente Träger des Alternativen Nobelpreises

Oft fördert die Right Livelihood Stiftung mit dem Alternativen Nobelpreis weniger bekannte Kämpfer für Frieden, Menschenrechte und Umwelt. Einige Male haben seit 1980 aber auch bekannte Gesichter die ... » mehr

Greta Thunberg

15.03.2019

Hintergründe

Greta Thunberg für den Friedensnobelpreis nominiert

Ihr Einsatz für das Klima hat der jungen schwedischen Aktivistin Greta Thunberg eine Nominierung für den Friedensnobelpreis eingebracht. » mehr

Greta Thunberg

14.03.2019

Brennpunkte

Greta Thunberg für den Friedensnobelpreis nominiert

Ihr Einsatz für das Klima hat der jungen schwedischen Aktivistin Greta Thunberg eine Nominierung für den Friedensnobelpreis eingebracht. » mehr

Trumps Kolonne

28.02.2019

Brennpunkte

Gipfel geplatzt: Trump kehrt mit leeren Händen zurück

Enttäuschung in Hanoi: Nach vielen großen Worten endet der zweite Gipfel von Trump und Kim ohne jede konkrete Vereinbarung. Mit dem Friedensnobelpreis sollte der US-Präsident jetzt nicht mehr rechnen.... » mehr

USA-Nordkorea-Gipfel

27.02.2019

Hintergründe

Trump in Vietnam: Friedensstifter oder Drückeberger?

US-Präsident Trump ist auf Friedensmission in Vietnam, beim Gipfel in Hanoi will er den nordkoreanischen Diktator Kim zur Abrüstung bewegen. Währenddessen braut sich in Washington ein Unwetter zusamme... » mehr

Trump vor dem Abflug nach Vietnam

26.02.2019

Hintergründe

US-Präsident Trump: Deal-Maker mit Hang zu Autokraten

Donald Trump ist Eigenlob generell nicht fremd, für eine Eigenschaft lobt er sich allerdings ganz besonders: Nämlich die, Deals zu machen, also Geschäfte oder Abkommen abzuschließen. » mehr

08.02.2019

Schlaglichter

Weitere Anzeige gegen Friedensnobelpreisträger

Eine zweite Frau hat den Friedensnobelpreisträger und ehemaligen Präsidenten Costa Ricas, Óscar Arias Sánchez, wegen sexueller Gewalt angezeigt. Schon am Mittwoch hatte eine Frau die erste Anzeige geg... » mehr

10.12.2018

Schlaglichter

Friedensnobelpreise überreicht

Die Jesidin Nadia Murad und der kongolesische Arzt Denis Mukwege sind mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet worden. Die beiden nahmen im Rahmen einer Zeremonie im Osloer Rathaus ihre Medaille und e... » mehr

Amal Clooney

10.12.2018

Brennpunkte

Nobelpreisträger nehmen Auszeichnungen entgegen

Zwei Monate nach der Bekanntgabe können die Gewinner der Nobelpreise am Montag ihre Auszeichnungen entgegennehmen. Der Friedensnobelpreis an Denis Mukwege und Nadia Murad hat deutlich gemacht, wie sex... » mehr

09.12.2018

Schlaglichter

Misshandelte Frauen: Nobelpreisträger fordern Gerechtigkeit

Die Gewinner des diesjährigen Friedensnobelpreises, die Jesidin Nadia Murad und der kongolesische Arzt Denis Mukwege, haben die Weltgemeinschaft aufgefordert, Gewalt gegen Frauen zu bekämpfen. » mehr

Niki de Saint Phalle in Mons

14.11.2018

Boulevard

Kulturhauptstadt-Effekt: Niki de Saint Phalle in Mons

Mons war 2015 Kulturhauptstadt Europas. Ein Titel, der nachwirkt. Heute richtet die wallonische Stadt die erste Retrospektive für Niki de Saint Phalle in Belgien aus - und ihre erste Biennale. » mehr

06.10.2018

Schlaglichter

Zentralrat der Jesiden: Noch 1000 Frauen in IS-Gefangenschaft

Nach der Vergabe des Friedensnobelpreises an Nadia Murad hofft der Zentralrat der Jesiden, dass die Jesidinnen in IS-Gefangenschaft wieder stärker in den Fokus geraten. Es seien immer noch etwa 1000 F... » mehr

Von Walter Hörmann

05.10.2018

Meinungen

Ein politischer Preis

Ach, man wünschte sich tagtäglich eine solche Ermutigung für die Mutigen und Selbstlosen, die sich einsetzen für die Schwachen und Entrechteten, für die Opfer von Gewalt, Terror, Verstümmelung und Ver... » mehr

Massengräber der Terrormiliz

05.10.2018

Hintergründe

Sexuelle Gewalt als Waffe: Der Kampf gegen Vergewaltigung

Hunderttausende Frauen werden in Kriegs- und Konfliktgebieten brutal vergewaltigt. Ihre Körper werden so zum Teil des Schlachtfelds. Der Friedensnobelpreis ehrt nicht nur zwei mutige Menschen, die dag... » mehr

05.10.2018

Schlaglichter

Friedensnobelpreis für Denis Mukwege und Nadia Murad

Der Friedensnobelpreis 2018 geht an den kongolesischen Arzt Denis Mukwege und die irakische Menschenrechtsaktivistin Nadia Murad. Die Menschenrechtler erhalten die Auszeichnung für ihre Bemühungen, di... » mehr

Denis Mukwege

05.10.2018

Brennpunkte

Friedensnobelpreis für Kampf gegen sexuelle Gewalt im Krieg

Die Jury für den Friedensnobelpreis greift ein hochaktuelles Thema auf: Tausende Frauen werden in Konfliktgebieten systematisch vergewaltigt, sexuelle Gewalt dient dort als Waffe. Zwei Menschenrechtle... » mehr

Nobelpreis

01.10.2018

Hintergründe

Alfred Nobel: Dynamit-Erfinder, Industrieller, Preisstifter

Mit der Stiftung der Nobelpreise wollte der schwedische Forscher und Großindustrielle Alfred Nobel (1833-1896) einen Konflikt lösen, der sein Leben bestimmte: Der Dynamit-Erfinder konnte es nicht verw... » mehr

An der Uni Lüneburg hat sich der Bau des neuen Zentralgebäudes verzögert. Nach dem Richtfest Anfang 2015 wurde das spektakuläre Wahrzeichen in Kulmbachs Partnerstadt schließlich im Frühjahr 2017 eröffnet.

17.08.2017

Kulmbach

Auch die Partnerstädte bauen auf Bildung

Während in Kulmbach Pläne für den Campus reifen, veranstaltet die Partnerstadt Lüneburg mit dem neuen Uni-Gebäude bereits viel Wirbel. Kilmarnock investiert ebenfalls. » mehr

Benjamin Pütter: Kleine Hände - großer Profit

04.07.2017

Kunst und Kultur

"Kleine Hände - großer Profit": Ein Aktivist prangert Kinderarbeit an

An unseren Teppichen und Pflastersteinen klebt das Blut unschuldiger Kinder, sagt Benjamin Pütter. Der Kinderarbeitsexperte kämpft seit Jahrzehnten für die Rechte der Kleinen. Mit einem Buch will er d... » mehr

Die Schauspielerin Julia Jaschke vom Theater Kempten (mit rotem Schal) in der Rolle eines Mädchens, das vom Bürgerkrieg in seinem Heimatland erzählt, inmitten von Rehauer Schülerinnen. Foto: Harald Dietz

10.05.2017

Rehau

"Bildung ist menschlich!"

Das Theater Kempten erzählt in der Realschule von Malala. Sie kämpft seit Jahren für das Recht von Mädchen auf Unterricht. Deshalb wollen die Taliban sie töten. Bis heute. » mehr

Carl von Ossietzky in Nazi-Haft

03.05.2013

Kunst und Kultur

Im Blickfeld

Mit der Zeit sei er "aus dem Blickfeld geraten", gibt Gunilla Budde zu. » mehr

"Es kann nicht sein, dass wir den griechischen Rentnern zum dritten Mal hintereinander die Renten kürzen, aber superreiche Griechen die teuersten Wohnungen in London und Berlin kaufen können": Martin Schulz. 	Foto: Herdegen

30.10.2012

Oberfranken

"Oberfranken hat in Europa große Chancen"

Oberfranken hat in Europa große Chancen. Davon ist der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, überzeugt. Im Gespräch sagt er, wie er sich die Entwicklung der EU vorstellt. » mehr

Maximilian Busl  zum Friedensnobelpreis für Europa

13.10.2012

FP/NP

Für die Zukunft

Europa hat Zukunft. Aus der Vergangenheit des geschundenen Kontinents, aus Kriegen, Missgunst und Dünkel ist nach dem Ende des schrecklichen Krieges eine Gemeinschaft entstanden, die seither wächst un... » mehr

fpnd_will_1sp_4c_WI_101209

11.12.2009

FP/NP

Die falsche Entscheidung

Barack Obama dominiert wieder einmal die Schlagzeilen. Die Bilder von der gestrigen Preisverleihung gingen um die Welt: Ausgerechnet der neu gewählte Präsident der Vereinigten Staaten, deren Image Vor... » mehr

Yassin_sw_101009

10.10.2009

FP/NP

Erstaunlich

Die Verleihung des Friedensnobelpreises schlug ein wie eine Bombe. Damit hatte kaum einer gerechnet - offenbar am wenigsten das Weiße Haus. Noch zwei Stunden nach Verkündung war das einzige Wort, das ... » mehr

Friedensnobelpreis für Barack Obama

10.10.2009

Oberfranken

Frieden für die Welt

Oslo - Nach nur neun Monaten auf der weltpolitischen Bühne bekommt US-Präsident Barack Obama den Friedensnobelpreis. » mehr

Barack Obama

09.10.2009

Oberfranken

Friedensnobelpreis für US-Präsident Barack Obama

Sensation in Oslo: Das Nobelkomitee hat US-Präsident Barack Obama mit dem Friedensnobelpreis 2009 ausgezeichnet. Obama wird für seinen Einsatz zur «Stärkung der internationalen Diplomatie» ausgezeichn... » mehr

fpku_wiesel_2sp_290908

29.09.2008

FP

Der Mahner

„Wer sich dazu herbeilässt, die Erinnerung an die Opfer zu verdunkeln, der tötet sie ein zweites Mal.“ An diese Mahnung, die er in einer Rede am Auschwitz-Gedenktag im Jahr 2000 vor dem Deutschen Bund... » mehr

fpnd_pöllath__5sp_280307

17.04.2007

FP

„Geldverdienen kann nicht alles sein“

Er lebt schon lange nicht mehr in Marktredwitz, wo er aufgewachsen ist und 1967 Abitur gemacht hat: Dr. Reinhard Pöllath. Der 59-Jährige ist heute einer der erfolgreichsten deutschen Juristen mit Kanz... » mehr

^