Lade Login-Box.

GASTARBEITER

Luxusautos blockieren A 3

18.07.2019

Brennpunkte

Autokorso fürs Eheglück: Die Kultur türkischer Hochzeiten

Korsos, Schüsse und Blockaden - derzeit erregen türkische Hochzeiten einiges Aufsehen. Was davon ist Tradition, was Provokation? Experten sagen: Auch Straßenblockaden gehen im Ursprung auf einen alten... » mehr

Hier bekommen die Nachrichten ein Gesicht: An der Karte zeichnet Mahdi für die Wunsiedler Schüler seine Flucht aus Somalia nach. Foto: Gerd Pöhlmann

21.05.2019

Fichtelgebirge

Schüler suchen Dialog mit Flüchtlingen

In Wunsiedel startet das Projekt "Verschieden und doch gleich": Zwei junge Männer berichten über ihre Flucht nach Europa. Die Siebtklässler haben viele Fragen. » mehr

"Viele Leute aus meinem alten Kulturkreis sehen mich als Verräter. Aber wenn ich es in diesem Land nicht schaffe, meinen Mund zu öffnen, dann schaffe ich es nirgendwo." Kenan Canbay gehört zur zweiten Gastarbeiter-Generation. Auch dort ist er ein Exot.

01.03.2019

Hof

Gastarbeiter-Sohn kritisiert Abschottung vieler Muslime in Hof

Kenan Canbay, Hofer mit kurdischen Wurzeln, liebt freies Denken - und macht sich damit Feinde, nicht nur in seinem Kulturkreis. Er erzählt, warum er das in Kauf nimmt. » mehr

"Viele Leute aus meinem alten Kulturkreis sehen mich als Verräter. Aber wenn ich es in diesem Land nicht schaffe, meinen Mund zu öffnen, dann schaffe ich es nirgendwo." Kenan Canbay gehört zur zweiten Gastarbeiter-Generation. Auch dort ist er ein Exot.

01.03.2019

Hof

Zwischen den Stühlen

Kenan Canbay, Hofer mit kurdischen Wurzeln, liebt freies Denken - und macht sich damit Feinde, nicht nur in seinem Kulturkreis. Er erzählt, warum er das in Kauf nimmt. » mehr

Dr. Erwin Goller

06.02.2019

Münchberg

Granit mit Ausstrahlung

Der gelbliche Stein aus Reinersreuth war einst in aller Welt begehrt. An die über 100-jährige Geschichte des Werkes erinnert Dr. Reinhardt Schmalz in einem Vortrag. » mehr

25.12.2018

Schlaglichter

Japan will Lage ausländischer Gastarbeiter verbessern

Japan will die Lage ausländischer Gastarbeiter verbessern. Vor der ab April geplanten Öffnung des Landes für mehr Gastarbeiter mit Hilfe eines neuen Visasystems beschloss die Regierung eine Reihe von ... » mehr

Aus sibirischer Lärche: Die Häuser im Wunsiedler Schwarzenbachgrund sind auch zweieinhalb Jahre nach dem Baubeginn noch nicht bezogen. Nach Feststellungen des Landgerichts Hof wurden sie von ukrainischen Arbeitern gebaut, die teilweise gerade drei Euro Stundenlohn bezahlt bekamen. Foto: Matthias Bäumler

12.12.2018

Oberfranken

Wunsiedler Siedlung voller Straftaten

Das Landgericht Hof verurteilt Sozialdumping bei einem Wunsiedler Bauprojekt. Weitere Verfahren sollen folgen. » mehr

Gerangel im Parlament

08.12.2018

Deutschland & Welt

Überaltertes Japan will sich für Arbeitsmigranten öffnen

Die Überalterung zwingt Japan zum Handeln: Aus Mangel an Arbeitskräften sollen systematisch hunderttausende Gastarbeiter ins Land geholt werden. Ein Tropfen auf dem heißen Stein, sagen Experten. Für J... » mehr

Bei dem Treffen in Cheb erfuhren die Selber, wie die tschechische Arbeitsverwaltung strukturiert ist und was aktuelle Herausforderungen sind. Foto: pr.

20.11.2018

Fichtelgebirge

Arbeitsvermittler zu Gast in Tschechien

Die Verwaltungen in Selb und Cheb setzen sich für einen grenzüberschreitenden Austausch ein. Bei einem Besuch machen sich die Selber ein Bild vom Markt im Nachbarland. » mehr

So, wie auf diesem Symbolbild, wünschen es sich immer mehr Arbeitnehmer: Mama arbeitet und die Tochter sitzt vergnügt daneben. Weitere Bilder auf www.frankenpost.de . Foto: JackF - stock.adobe.com

19.09.2018

Region

Alles für die Familie

Bereits 22 Betriebe aus Stadt und Landkreis Hof gehören dem Familienpakt Bayern an. Sie helfen ihren Mitarbeitern mit individuellen Lösungen. Das bringt Vorteile. » mehr

Interview: mit Adem Cebeci, Vorsitzender der Türkisch-islamischen Gemeinde Münchberg und Umgebung

05.07.2018

Region

„Erdogan spricht vielen Türken aus der Seele“

Warum haben viele Türken in Deutschland den umstrittenen Präsidenten gewählt? Halit Adem Cebeci, der Münchberger Ditib-Vorsitzende, sucht Erklärungen. » mehr

Von oben sieht vieles anders aus, auch die Hofer Altstadt, die von der Marienkirche aus mit einer Drohne gefilmt wurde.

11.06.2018

Region

Hof greift nach europäischen Sternen

Nürnberg bewirbt sich um den Titel Europäische Kulturhauptstadt. Dabei soll die Metropolregion auch beteiligt sein - was Hof ins Rennen bringt. » mehr

Erster Vorsitzender Reiner Wohlrab, sein Stellvertreter Werner Geisler und Schriftführerin Siglinde Geisler (von links) im Ausstellungsraum, für den der Verein im vergangenen Jahr einen Flügel gekauft hat. Foto: Herbert Scharf

23.04.2018

Fichtelgebirge

Seit 15 Jahren beliebter Treffpunkt für Kreative

Seit 2003 gibt es nun schon das Künstlerhaus Schirnding. Längst ist es weit über die Grenzen der Gemeinde bekannt. Dafür sorgt ein Förderverein. » mehr

Sie haben das Hofer Demografie- und Migrationsbüro eingeweiht (vorne, von links: die stellvertretende Vorsitzende des Seniorenrats, Erika Pöllmann, die Syrerin Marwah Lok Ali, Eman Ismaeil, ebenfalls aus Syrien, Büroleiterin Dr. Katharina Bunzmann, der Seniorenrats-Vorsitzende Manfred Möckl, (mittlere Reihe) Bürgermeister Eberhard Siller, Bildungskoordinatorin Dr. Sandra Häupler, OB Dr. Harald Fichtner, (hintere Reihe) Mitarbeiterin Wendy Müller-Elliott, Teamassistentin Heidi Ludwig und Verwaltungsdirektor Leo Reichel.	Foto: Nouledo

21.02.2018

Region

Integration in zentraler Lage

Das Demografie- und Migrationsbüro der Stadt Hof ist umgezogen. Mit der Dienststelle will die Stadt schneller auf Integrationsfragen reagieren. » mehr

Flyer, Gummibärchen und Kugelschreiber: An Info-Ständen in den Fußgängerzonen steht Georg Hock (rechts) regelmäßig. Aus seinen Ansichten macht er dabei kein Geheimnis. Die Reaktionen: Die einen gehen einfach weiter, andere widersprechen heftig, etliche stimmen aber auch zu.	Foto: Melitta Burger

13.09.2017

Region

Charme, Fliege und ganz weit rechts

Georg Hock ist überzeugter Streiter für die AfD. Seine Ansichten vertritt der Bundestagskandidat, der stets mit Fliege auftritt, meist mit drastischen Worten. » mehr

Computer mit Quellcode

10.05.2017

dpa

Wirtschaft fehlen 237 500 Kräfte im Mint-Bereich

Trotz aller Bemühungen: Die Lücke bei technischen Berufen wird immer größer. Vor allem in einem Bereich werden Arbeitskräfte benötigt. » mehr

18.04.2017

FP/NP

Fatales Nebeneinander

Das Wort "Gastarbeiter" steckt in den Köpfen fest, und auch junge Türken in Deutschland haben es oft gehört. Der Gast aber soll wieder gehen. Wer das verinnerlicht hat, träumt von einer Heimat, die es... » mehr

07.02.2017

Region

Heimatpfleger will Wassergraben erhalten

Viele Interessen stoßen beim Flächennutzungsplan der Stadt Schauenstein aufeinander. Ein Landwirt fürchtet um seine Existenz. » mehr

Dieser mehrere Hundert Meter lange ehemalige Wassergraben verläuft am Nordhang des Lehstenbachtals bei Schauenstein. Kreisheimatpfleger Dieter Blechschmidt hat mit der Kamera diesen Graben dokumentiert, den italienische Gastarbeiter im Jahr 1901 zum Betrieb einer Papierfabrik ausgeschachtet hatten.	Foto: Werner Rost

05.02.2017

Region

Heimatpfleger will Wassergraben erhalten

Viele Interessen stoßen beim Flächennutzungsplan der Stadt Schauenstein aufeinander. Ein Landwirt fürchtet um seine Existenz. Die Landschaftsplaner geben Entwarnung. » mehr

Preise für besonderes Engagement und außergewöhnliche Leistungen: Das Foto zeigt von links Alisia Treptow, Theresa Schneider, Lisa Limmer und Ida Stübinger von der Carl-von-Linde-Schule in Kulmbach.

24.11.2016

Region

Sechs Kulmbacher Schüler unter den Besten

Fünf Mädchen und ein Junge erhalten beim "Realschul-Champion" einen Preis. Sie bringen der Carl-von-Linde- Schule Anerkennung und Lob ein. » mehr

Mein Freund der Deutsche

27.10.2016

Hofer Filmtage

Mein Freund, der Deutsche

Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Regisseur Bilal Bahadir will mehr. Und schafft mehr. » mehr

Sie diskutierten in Marktredwitz über erfolgreiche Integration (von links): Celal Öztürk, Ayse Tanser, Ülkü Bozbey, Melek Gökdas, Klaus Hamann und Dr. Peter Hirschberg. Foto: Uschi Geiger

17.10.2016

Fichtelgebirge

Dreisprung zur gelungenen Integration

Experten aus Kirche und Wissenschaft beleuchten das Leben der türkischen Gastarbeiter: Der Staat habe sich um die Menschen kaum gekümmert. » mehr

Ofeliya Guliyeva umrahmte die Eröffnung der Interkulturellen Woche mit fünf Klavierstücken. Eines davon hat sie selbst geschrieben.

28.09.2016

Region

Kulmbach - weltoffen

Die Interkulturelle Woche ist eröffnet. Oberbürgermeister Henry Schramm appelliert an die Kulmbacher, weiter ein offenes Herz für die Flüchtlinge zu haben. » mehr

Noch ist die Grünfläche rund um die Weltkugel auf dem Kreisverkehr in der Marktredwitzer Straße nicht bepflanzt. Trotzdem freut sich Bürgermeister Stefan Göcking über das Symbol, das er als Zeichen der Weltoffenheit Arzbergs in das Zentrum des Kreisverkehrs setzen hat lassen. Foto: Florian Miedl

13.09.2016

Fichtelgebirge

Arzberg will Weltoffenheit demonstrieren

Eine große Erdkugel grüßt seit Montag die Autofahrer in der Marktredwitzer Straße. Bürgermeister Göcking sagt, er will damit auch auf den guten Umgang mit Flüchtlingen hinweisen. » mehr

25 Jahre nach ihrem gemeinsamen Aufenthalt in Asylheimen in Wunsiedel und Bad Alexandersbad trafen sich rund 40 Vietnamesen mit Kindern in Marktredwitz zu einem Wiedersehen. Foto: Herbert Scharf

16.05.2016

Fichtelgebirge

Wiedersehen nach 25 Jahren

Ehemalige Asylbewerber aus Vietnam kommen nach 25 Jahren in Marktredwitz zusammen. Sie reisen aus ganz Deutschland an. » mehr

Neuer Berater für die Integration von Flüchtlingen

13.05.2016

Region

Neuer Berater für die Integration von Flüchtlingen

Der Landkreis richtet eine Koordinierungsstelle ein, die sich um die Bildung neu zugewanderter Bürger kümmert. Die Kosten dafür übernimmt die Bundesregierung. » mehr

Zwei Begriffe beherrschen die Diskussion: Innovation und Bildung. Unser Bild zeigt am Podium (von links): Bernd Sommer, Bürgermeister von Waldsassen, IHK-Vizepräsidentin Dr. Laura Krainz-Leupoldt, den Kreisvorsitzenden der Jungen Union Wunsiedel, Stefan Brodmerkel, sowie Dr. Stefan Leible, Präsident der Universität Bayreuth. Fotos: Nico Schwappacher

25.04.2016

Region

Mit frischen Ideen alte Systeme aufbrechen

Die Junge Union trifft sich zum Zukunftskongress. Auch diesmal haben die Jungpolitiker konkrete Handlungsaufforderungen an die Politik. » mehr

Berichteten von der Arbeit des Arzberger Helferkreises (von links): Heike Faltenbacher, stellvertretender AWO-Vorsitzender Alexander Wagner, Christl Schemm und Bürgermeister Stefan Göcking. Foto: Herbert Scharf

23.03.2016

Region

Helferkreis sucht weitere Helfer

Bei einem Bürgerforum informieren die Betreuer der Arzberger Flüchtlinge über ihre Arbeit und Projekte. Sie bitten dringend um weitere Unterstützung. » mehr

Beleuchteten das Leben der Gastarbeiter (von links): Wolfgang Schilling, Ayse Tansev, die Integrationsbeauftragte im Selber Stadtrat, Sami Özmen, Landratsstellvertreterin Johanne Arzberger, Fazil Agaoglu, Mustafa Ceylan und der Vorsitzende der türkischen Gemeinde in Selb, Veysel Turan. Foto: Gerd Pöhlmann

08.03.2016

Region

Selb ist für viele Türken ihr Zuhause

Ehemalige "Gastarbeiter" erzählen im Porzellanikon wie sie in die Stadt kamen und warum sie geblieben sind. Gerne wären sie auch deutsche Staatsbürger. » mehr

02.03.2016

Region

Migranten erreichen den Arbeitsmarkt

Im Vergleich zum Vorjahr sind deutlich mehr Ausländer arbeitslos gemeldet. Die Quote insgesamt bleibt stabil. » mehr

Für seine Gedichte wurde Nevfel Cumart mehrfach ausgezeichnet. Der deutsch-türkische Schriftsteller möchte Brücken zwischen den Kulturen bauen.	Foto: N.S.

06.02.2016

Region

Nicht Ausländer, sondern Mensch

Der deutsch-türkische Schriftsteller Nevfel Cumart spricht im Schiller-Gymnasium über Heimat. Dieses Thema kann einen im Alltag zerreißen, sagt er. » mehr

Nein, das ist nicht Signore Bongossi, sondern Walter Sonntag aus Kleinschloppen. Er weiß die erfrischende Kühle des im Wassertretbecken aufgestauten Kirschbaches seit Langem zu schätzen. Eiertunnel, so nannten die Kleinschloppener den Bahndurchlass in der Nähe ihres Ortes - wie man sieht, ein äußerst treffender Name für das künstliche Loch im ehemaligen Bahndamm. Foto: Hannes Bessermann

04.09.2015

Fichtelgebirge

Der geheimnisvolle Signore Bongossi

Wer war eigentlich der Namensgeber des Bahndurchlasses bei Kleinschloppen? Die Suche führt zu einem ziemlich verblüffenden Ergebnis. » mehr

Zum Abschied hatte Pfarrer Simon Döbrich viele Hände zu schütteln. Foto: Anja Lohneisen

21.07.2015

Region

Zum Abschied fließen auch einige Tränen

Pfarrer Simon Döbrich hält in Selb eine letzte, sehr bewegende Predigt Er und seine Familie verlassen Selb Richtung Madrid. » mehr

Eine Serie der

27.06.2015

Fichtelgebirge

Ausländer stützen Arbeitsmarkt

Vielen Betrieben und Firmen im Fichtelgebirge geht es gut. Doch ohne die wachsende Zahl von einpendelnden Tschechen und Einwanderern hätten sie oft ein Problem. » mehr

Egal ob bei Sonnenschein oder Regen: Der Sparnecker Brot- und Bäckermarkt erfreute sich schon vier Mal großer Beliebtheit.	Fotos: Dietel

03.06.2015

Region

Das Brot zum Wirtschaftswunder

Zur Sommerkirchweih in Sparneck findet wieder der Brot- und Bäckermarkt statt. Die Veranstalter versprechen eine Zeitreise. Es geht 50 Jahre zurück in die Vergangenheit. » mehr

22.11.2014

Region

Mit einer Prise Wohlgefühl

Er will Gastgeber sein statt Gastronom, er ist mehr Psychologe als Kellner und er hat ein Faible für hausgemachte Nudeln: Alfredo Menini betreut seit zwei Jahren die Gäste des Restaurants Maxplatz. Da... » mehr

"Ihr seid eine voll motivierte Mannschaft", lobte Kreisbrandmeister Wolfgang Thumser die Weißenstädter Feuerwehrleute. Die Jugendgruppe Weißenstädter Wehr nahm im vergangenen Jahr drei neue Mitglieder auf; über vier "Neue" verfügt die aktive Wehr. Das Bild zeigt (von links): Kreisbrandinspektor Roland Renner, Kommandant Andreas Renner, Oberlöschmeister Klaus Werner, Heiko Hager, Dominik Schmidt, Florian Sonntag, Kai Pulsfort, Horst Sonntag, Sabrina Lorenz, Fred Wunderlich, Jonas Kraupner, Christian Schill, Markus Reinel, Daniel Fleischhauer, 2. Kommandant Markus Hager und Bürgermeister Frank Dreyer. 	Foto: Jacqueline Burak

22.01.2014

Region

Wehr blickt auf ruhiges Jahr zurück

Ein Weißenstädter Einsatzkräfte müssen 2013 nur 39-mal ausrücken. Einmal gilt es, einen Hund von einem Dach zu bergen. » mehr

Zuwanderung ist nach Einschätzung von Fachleuten ein wichtiger, aber nicht der einzige Faktor, um dem Fachkräftemangel zu begegnen.

02.01.2014

FP/NP

Wirtschaft will Willkommens-Kultur

Bislang ist das Interesse an der Blue Card eher mäßig. Nur rund 13 000 Fachkräfte aus Nicht-EU-Ländern hat sie nach Deutschland gelockt. Arbeitsagenturen, Kammern und Wissenschaft sehen erheblichen Ve... » mehr

Über die Ausbildung arbeitsloser Spanier im Landkreis diskutierten (von links) Landrat Dr. Karl Döhler, Europaabgeordnete Monika Hohlmeier, JU-Kreisvorsitzender Stefan Brodmerkl und IHK-Präsident Heribert Trunk. 	 Foto: Scharf

30.09.2013

Region

Jugendarbeitslosigkeit bewegt den Landkreis

In ganz Europa suchen Tausende junger Leute einen Job. Ein Pilotprojekt mit Fachkräften aus Spanien läuft gerade. Die Junge Union diskutiert mit Experten über Chancen und Risiken dieser neuen Kultur d... » mehr

29.10.2012

Region

BR sendet Reportage aus dem Landkreis

Wunsiedel/Selb - Unter dem provokanten Titel "Wo Bayern vom Aussterben bedroht ist" sendet das Bayerische Fernsehen am morgigen Dienstag, 30. Oktober, um 21.15 Uhr eine Reportage aus dem Landkreis Wun... » mehr

Besucher der Ausstellungseröffnung - im Bild links Hülya Wunderlich - betrachten Fotos aus dem Leben von Duhter Semer, die mit 28 Jahren nach Hof kam und in der LEGO arbeitete.

18.10.2012

Region

Zuwanderung in Bildern

Hof - Im Hofer Landratsamt ist die Ausstellung "Gastarbeiter - Von Fremden zu Freunden?" zu sehen. Anlass ist der 51. Jahrestag des deutsch-türkischen Anwerbe-Abkommens. » mehr

Besucher der Ausstellungseröffnung - im Bild links Hülya Wunderlich - betrachten Fotos aus dem Leben von Duhter Semer, die mit 28 Jahren nach Hof kam und in der LEGO arbeitete.

18.10.2012

Region

fpha_cp_gast

Hof - Im Hofer Landratsamt ist die Ausstellung "Gastarbeiter - Von Fremden zu Freunden?" zu sehen. Anlass ist der 51. Jahrestag des deutsch-türkischen Anwerbe-Abkommens. » mehr

Zu den Referenten des Stadtspaziergangs "Weg der Arbeit" zählten unter anderem (von links) Rudi Kirschneck, Kristian Toball, Dr. Jürgen Henkel und (siebter von links) Rainer Pohl. Zu dem Rundgang hatte die "afa" vor dem "Welttag der menschenwürdigen Arbeit" eingeladen.	Fotos: Pohl

09.10.2012

Region

Selber gehen "Weg der Arbeit"

Rund 30 Bürger lernen bei einem Stadtspaziergang die Industriegeschichte vor Ort kennen. Dabei zeigt sich, wie Entscheidungen vergangener Tage bis ins Heute ausstrahlen. » mehr

Ging in Berlin bei einer Versteigerung zum Schnäppchenpreis weg: das Fuchsmühler Schloss. 	Foto: Scharf

24.12.2011

Region

Weg zum Schnäppchenpreis

Das Fuchsmühler Schloss wird nach der Pleite des letzten Besitzers, des AWO-Landesverbands Berlin, von einer Geschäftsfrau aus Frankfurt ersteigert. Das Anwesen hat schon einiges erlebt, von Gelagen d... » mehr

Der Islamexperte Dr. Rainer Oechslen (rechts) referierte beim Tutzing-Freundeskreis über die Weltreligion.	Foto: Scharf

08.11.2011

Region

Die vielen Gesichter des Islam

Die Weltreligion in all ihren Schattierungen stellt Dr. Rainer Oechslen beim Tutzing-Freundeskreis vor. Die Türkei in die Nato zu holen, aber nicht in die EU, sei doppelzüngig. » mehr

Überrascht war der Neuenmarkter Bürgermeister Siegfried Decker, als er von Mehmet Cici (links) die großzügige Spende bekam.	Foto: Reißaus

29.09.2011

Region

Mehmet Cici beschenkt Kommunen

Ein früherer Gastarbeiter bedankt sich mit äußerst großzügigen Spenden für die Chancen, die er und seine Familie hier in Deutschland erhielten. Damit verblüfft er alle. » mehr

Die Hütterer legten auch Wert auf gesellschaftliches Leben: Das Bild zeigt eine Einladung zum Tanz.	Repro: Rasp

26.07.2011

Region

Gastarbeiter aus dem Bayerischen Wald

Vor 120 Jahren haben sich die Glasmacher in der Stadt niedergelassen. Der Historische Club will nun aufzeigen, wie die "Hütterer" Marktredwitz geprägt haben. » mehr

"Wir waren 800 Türken ab Istanbul im Zug, mit verschlossenen Türen bis an die griechische Grenze, nur mit einem Lebensmittelpaket und einem Koffer ausgestattet", zitiert Hasan Cil Zeitzeugen aus den Anfangsjahren. 	Foto: Spörl

18.05.2011

Region

Bleiben wollte keiner

"50 Jahre Gastarbeiter" ist ein Infoabend der Grünen und der SPD im Kunstkaufhaus überschrieben. Der Soziologe Hasan Cil berichtet von seinen Forschungen zu den ersten Jahre vieler Türken in Deutschla... » mehr

In einer lockeren Gesprächsrunde erfuhren die Zehntklässler der Geschichts-Arbeitsgemeinschaft von Halim Cekin und Ali Pinar, Gastarbeiter der zweiten Generation, doch einiges. Aber alles in allem reichen die bisher wenigen Informationen nicht aus, um eine Präsentation erarbeiten zu können. 	Foto: Hüttner

10.05.2011

Region

Nur noch wenige Spuren

Das Projekt "Gastarbeiter im Altlandkreis Naila" der Geschichtswerkstatt der Realschule Naila erweist sich als sehr schwierig. Denn die betreffenden Unternehmen verfügen kaum noch über Informationen. » mehr

fpks_yilmaz_121110

12.11.2010

Region

Multi-Kulti gibt es doch

Yilmaz Aydin ist Deutscher, Türke und Wahl-Kulmbacher. Hier klappe es mit der Integration eigentlich recht gut, meint er. Von der Politik wünscht er sich aber mehr Unterstützung. » mehr

fpku_dagner_4sp_091010

14.10.2010

FP

Malen mit Glas und Licht

Der Oberpfälzer Bernhard Dagner produziert Bilder von ganz eigener Art. Georg Karl Pfahler war sein geistiger Ziehvater. » mehr

fpnd_kari_scharn2_311210

24.07.2010

Oberfranken

Der Inder wird's schon richten

Praktisch alle sind schon weg, nur eine bleibt: die Kanzlerin. Sie hat angekündigt, ach was: angedroht, dass man sie nach den Ferien wiedersehen werde im Kanzleramt. Aber so optimistisch ist nicht jed... » mehr

^