Lade Login-Box.

GESUNDHEITSBEHÖRDEN

Impfung

17.07.2019

Brennpunkte

Kitas dürfen ungeimpfte Kinder bald nicht mehr aufnehmen

Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit. Sie können richtig gefährlich werden und im Extremfall zum Tode führen. Weil die Zahl der Erkrankungen steigt, wird Impfen für Kinder, Schüler und einige Er... » mehr

02.07.2019

Schlaglichter

SPD-Fraktionsvize gegen Kostenerstattung für Homöopathie

SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach will gesetzlichen Krankenkassen die Kostenerstattung von Homöopathie verbieten. «Wir müssen in der Groko darüber reden», sagte er dem «Tagesspiegel». Ihm zufolge soll... » mehr

Eisbären gehen baden

28.06.2019

Brennpunkte

Keine Abkühlung in Sicht - die Hitze bleibt

Noch nie seit Beginn der Aufzeichnungen vor fast 140 Jahren war es im Juni so warm wie in den vergangenen Tagen und Wochen. Und Abkühlung ist nicht in Sicht. Noch schlimmer trifft die Hitze Frankreich... » mehr

Asiatische Tigermücke

17.06.2019

Reisetourismus

Wie gefährlich ist die Tigermücke in Spanien?

Der erste Fall einer lokalen Infektion mit dem Chikungunya-Virus in Spanien bereitet Experten einige Sorgen. Einen Impfstoff gibt es noch nicht. Den Sommerurlaub im Sonnenland muss man deshalb aber ni... » mehr

31.05.2019

Schlaglichter

Masern-Fälle in den USA auf höchstem Stand seit 27 Jahren

Die Zahl der Masern-Fälle in den USA ist auf dem höchsten Stand seit 1992 gestiegen. Seit Anfang 2019 hat es bereits 971 Masern-Erkrankungen gegeben, teilte die Gesundheitsbehörde CDC in Atlanta mit. ... » mehr

Impfen

31.05.2019

Wissenschaft

Masern-Fälle in den USA auf höchstem Stand seit 27 Jahren

Viele Länder kämpfen derzeit mit einem Anstieg der Masern-Fälle. Auch in den USA ist deren Zahl stark gestiegen. Experten sind besorgt. » mehr

Trümmer

29.05.2019

Brennpunkte

Zahlreiche Tote bei Luftangriff auf syrisches Rebellengebiet

Truppen von Syriens Machthaber Assad führen seit Wochen eine Offensive gegen eines der letzten verbliebenen Rebellengebiete des Bürgerkriegslandes. In der Region rund um die Stadt Idlib haben Regierun... » mehr

28.05.2019

Schlaglichter

Syrische Truppen beschießen und zerstören Klinik in Idlib

Syrische Regierungstruppen haben eine Klinik und ein Gesundheitszentrum in der Rebellenhochburg Idlib mit Raketen beschossen. Nach Angaben der von Aufständischen kontrollierten Gesundheitsbehörden wur... » mehr

Wenn Computerspielen zur Sucht wird

27.05.2019

Gesundheit

Videospielsucht ist international anerkannte Krankheit

Gesundheitstrends früh erkennen und Therapien entwickeln - das hilft Gesundheitsbehörden, Ressourcen zu managen. Dafür gibt es den WHO-Katalog der Krankheiten. In die neue Version wurden nun auch zwan... » mehr

Impfung

23.05.2019

Brennpunkte

Diskussion über geplante Impfpflicht gegen Masern

Kaum jemand bestreitet den Sinn des Impfens gegen hochansteckende Krankheiten. Fast alle Kinder werden in Deutschland gegen Masern immunisiert. Jetzt will die Politik eine Impfpflicht einführen, doch ... » mehr

An der Bar im "Revolution Train": Der Entwickler Pavel Tuma klärt die Jugendlichen über die Gefahren des Alkoholkonsums auf. Foto: www.revolutiontrain.cz

13.05.2019

Münchberg

Drogen-Aufklärung im silbernen Riesen

Der "Revolution Train" macht Station in Münchberg. Das Projekt leistet Sucht-Präventionsarbeit. Und die ist im Landkreis nötig, sagen Experten. » mehr

Gepflegtes Areal, gepflegte Wohnblöcke - und rundherum ein langer Zaun. Wer nicht hierher gehört, der kommt nicht rein. Darüber wacht die Security.

10.05.2019

Oberfranken

Zwischen Angst und Albtraum

Oberfrankens Flüchtlinge sind gut untergebracht in den früheren Wohnungen der US-Armee in Bamberg. Doch schneller gehen die Asylverfahren deshalb nicht unbedingt. » mehr

Konflikt in Syrien

07.05.2019

Deutschland & Welt

Assad-Truppen zerstören Kliniken in syrischem Rebellengebiet

Die Region um die Rebellenhochburg Idlib erlebt die heftigsten Bombardierungen seit Monaten. Syriens Regierungstruppen greifen auch am Boden an. Helfer warnen vor einer humanitären Katastrophe. » mehr

Bundesgesundheitsminister Spahn

06.05.2019

Tagesthema

Spahn rechtfertigt Geldbußen bei Masern-Impfpflicht

Um Masern-Infektionen rigoroser einzudämmen, soll eine Impfpflicht für bestimmte Einrichtungen kommen. Bei der konkreten Umsetzung sind noch Fragen offen. Strafandrohungen sollen aber auch dazugehören... » mehr

Masernimpfung

05.05.2019

Topthemen

Spahns Pläne zur Masern-Impfpflicht

Die Masern ausrotten - das ist das Ziel des Gesundheitsministers. Gegen eine «fortschreitende Impfmüdigkeit» will Jens Spahn verpflichtende Impfungen für Kinder setzen. Andernfalls drohen empfindliche... » mehr

Jens Spahn

05.05.2019

Deutschland & Welt

Spahn will Masern-Impfpflicht mit Geldstrafe durchsetzen

Das Masern-Virus ist hoch ansteckend, es greift auch in Deutschland um sich. Der Gesundheitsminister macht nun Druck und will Impfungen für Kinder zur Pflicht machen. Auf Verweigerung sollen empfindli... » mehr

Impfstoffe

24.04.2019

Gesundheit

Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken

Eine Impfpflicht für Masern wird derzeit heiß diskutiert. Doch was, wenn es den Impfstoff zeitweise gar nicht gibt? Das kann nicht nur in armen Ländern passieren - sondern auch in Deutschland. » mehr

16.04.2019

Deutschland & Welt

Polizei ließ Tatort in Lügde ohne Spurensicherung abreißen

Der mutmaßliche Tatort im Missbrauchsfall Lügde wurde von den Ermittlern längst freigegeben. Doch bei Abrissarbeiten tauchen immer noch Datenträger auf. Auf die Polizei kommen weitere Fragen zu. » mehr

15.04.2019

Region

Rathausbau in Höchstädt geht voran

Die Fundamente stehen, Versorgungsleitungen sind im Bau. Auch die Elektroinstallationen hat die Gemeinde vergeben. Der Grabungsbericht liegt aus. » mehr

Die Mitglieder der Gesundheitsregion plus Kulmbach sind jetzt zu ihrer konstituierenden Sitzung im Landratsamt zusammengekommen. Foto: privat

11.04.2019

Region

Die ärztliche Versorgung im Blick

Das Gesundheitsforum der Gesundheitsregion plus Kulmbach hat sich formiert. 65 Vertreter vom Fach und aus anderen Bereichen wollen künftig an einem Strang ziehen. » mehr

04.04.2019

Deutschland & Welt

Gesundheitsämtern droht Kollaps wegen Ärztemangels

Mediziner warnen vor den Folgen eines Ärztemangels in den Gesundheitsbehörden. «Die Gesundheitsämter in Deutschland stehen vor einem Kollaps», sagte die Vorsitzende des Bundesverbands der Ärztinnen un... » mehr

Missbrauchsfall Lügde

28.02.2019

Deutschland & Welt

Spurensuche zu Missbrauch auf Campingplatz geht weiter

Im Missbrauchsfall von Lügde geht die Spurensuche weiter. Fahnder sichern Beweise auf der vermüllten Campingplatz-Parzelle des Hauptbeschuldigten - mit Unterstützung von einer Hundertschaft und einem ... » mehr

18.02.2019

Region

Grippe ist wieder auf dem Vormarsch

Die Grippe-Welle ist auch in diesem Jahr in der Region angekommen. Allerdings plagt Erkrankte dieses Mal ein anderer Influenza-Typ als 2018. » mehr

06.02.2019

Fichtelgebirge

"Ich kam mir vor wie ein Bittsteller"

Eine Familie aus der Region hat ihren Sohn, ein September-Kind, 2012 vom Schulbesuch zurückstellen lassen. Was sie erlebt hat, schildert die Mutter anonym. » mehr

Ob angehende Erstklässler vom Gesundheitsamt untersucht werden, ist noch nicht klar. Rechtlich ist die Sache eindeutig. Symbolfoto: Markus Scholz/dpa

29.01.2019

Region

Diskussion ums Kindeswohl

Jedes Kind muss sich vor der Einschulung untersuchen lassen. In Stadt und Landkreis Hof ist das nicht sichergestellt. Es betrifft rund 1100 Jungen und Mädchen. » mehr

Untersuchung beim Kinderarzt Der Landkreis Coburg verbessert das Angebot der Schuleingangsuntersuchung. Damit können Defizite bei Kindern früher erkannt werden. Das kann den Erfolg von Behandlungsmöglichkeiten steigern.

21.01.2019

Region

Untersuchungen für die Schule heuer anders

Wegen der langfristigen Erkrankung einer sozialmedizinischen Assistentin des Gesundheitsamtes Hof können die Schuleingangsuntersuchungen zum Schuljahr 2019/2020 nur eingeschränkt stattfinden; dies tei... » mehr

Seit Donnerstag hängt an der Tür zur Mittelschule Frankenwald in Naila ein Warnhinweis, dass die Schüler wegen einer Krankheitswelle beurlaubt sind. Entsprechend verwaist ist der Schulhof. Fotos: Faltenbacher

07.12.2018

Region

Magen-Darm-Virus: Schulleiter äußert sich zu Krankheitsfällen

Auch am Freitag blieb die Mittelschule Frankenwald wegen Magen-Darm-Beschwerden geschlossen. Nun äußert sich erstmals der Schulleiter dazu. » mehr

Nachbarschaftshilfe leistete die Feuerwehr Vordorf auf dem Seehaus. Harry Panzer, Hauptkassier des FGV (Zweiter von links) und Tröstaus Bürgermeister Heinz Martini (Zweiter von rechts) dankten (von links) den Vordorfer Feuerwehrmännern Fritz Tröger und Martin Wächter sowie Kommandant Michael Wunschel, die das Lokal mit Brauchwasser versorgten. Fotos: Christian Schilling

06.12.2018

Fichtelgebirge

Kostbares Nass ist nach wie vor knapp

Der trockene Sommer hinterlässt immer noch seine Spuren. Vor allem in den höheren Lagen des Fichtelgebirges herrscht Wassermangel. » mehr

Meldepflicht versus Datenschutz

25.11.2018

Region

Meldepflicht versus Datenschutz

2017 ist eine Meldepflicht für Impfmuffel beschlossen worden. Das Gesetz umzusetzen, gestaltet sich jedoch schwierig - unter anderem aus Gründen des Datenschutzes. » mehr

grippe schutz impfung

16.11.2018

Region

Ohne Impfberatung keine Kita

Kitas müssen Eltern melden, die keine Impfberatung hatten. Der Datenschutz stützt das. » mehr

Neues Heim

14.11.2018

Deutschland & Welt

Kaliforniens Großbrände weiter außer Kontrolle

Große Gebiete in Kalifornien stehen in Flammen. Das «Camp»-Feuer fordert die meisten Todesopfer in der Geschichte des Bundesstaats und hinterlässt Paradise als Geisterstadt. Im Süden wütet der «Woolse... » mehr

Ein kleiner Pieks sorgt immer wieder für Diskussionen. Foto: Gorilla - stock.adobe.com

13.11.2018

Region

Meldepflicht versus Datenschutz

2017 ist eine Meldepflicht für Impfmuffel beschlossen worden. Das Gesetz umzusetzen, gestaltet sich jedoch schwierig - unter anderem aus Gründen des Datenschutzes. » mehr

Der Aidstest zum Mitnehmen

16.10.2018

Region

Der Aidstest zum Mitnehmen

Der Bundesrat hat entschieden: Jeder kann sich einen HIV-Selbsttest in der Apotheke kaufen. Doch es gibt auch Schattenseiten der Freigabe, sagen Experten. » mehr

Es kann jeden treffen

11.10.2018

Region

Es kann jeden treffen

Die 9. Hochfränkischen Wochen der Seelischen Gesundheit starten mit Info und Unterhaltung. Veranstalter werben für mehr Verständnis. Angehörige engagieren sich. » mehr

Chance und Risiko zugleich: So beurteilen Experten im Fichtelgebirge die frei verkäuflichen Aids-Tests. Foto: dpa

11.10.2018

Fichtelgebirge

Der schnelle Aidstest für zwischendurch

Apotheken und Drogerien dürfen jetzt HIV-Selbsttests verkaufen. Der Leiter des Gesundheitsamts und der Pharmazeuten-Sprecher im Kreis Wunsiedel finden die Freigabe problematisch. » mehr

Blaualgen haben jetzt erneut zu einem Badeverbot an der Kieswäsch im Oberauhof geführt. Mit dem Problem steht die Stadt nicht allein da. Foto: Melitta Burger

15.08.2018

Region

Badeverbot: Kampf gegen die Blaualgen ist verloren

Seit die Kieswäsch 2014 das erste Mal gesperrt werden musste, hat die Stadt viel unternommen. Die Hitze hat alle Anstrengungen zunichte gemacht. » mehr

13.07.2018

Region

Gesellschaft soll Betrieb am Kornberg sichern

Die touristische Entwicklung des Kornbergs geht in die nächste Phase. Die Landkreise Wunsiedel und Hof gründen dafür mit den Kornbergkommunen eine Betriebsgesellschaft. » mehr

Das Auenseegelände ist eine Idylle, und seit der Sanierung im vergangenen Jahr sind die bislang wuchernden Wasserpflanzen verschwunden. Allerdings trüben derzeit kleine Larven den Badespaß, insbesondere im seichten Wasser. Warnschilder rund um den See erklären den Sachverhalt. Foto: sg

09.06.2018

Region

Die Larven sind wieder da

Am Auensee hängen neue Warnhinweise: Die Zerkarienplage ist wieder da. Das Hofer Gesundheitsamt warnt vor Aufenthalten im flachen Wasser. Ein Badeverbot gibt es nicht. » mehr

20.04.2018

Region

Gesundheitsamt bietet Impfberatung an

Kontaktpersonen von Neugeborenen sollten ausreichend geimpft sein. Wer sicher gehen will, kann seinen Impfpass in Kulmbach prüfen lassen. » mehr

Auch heute gelten Röntgenaufnahmen als wichtiges Instrument in der Tuberkulose-Diagnostik. Die älteren Kulmbacher erinnern sich noch an die Röntgen-Reihenuntersuchungen. Busse mit Röntgenausrüstung machten in den Dörfern Station. Von Anfang der 1950-er Jahre bis in die 1980-er Jahre war das regelmäßige Durchleuchten der Lunge für die gesamte Bevölkerung Pflicht, um einer Verbreitung der Tuberkulose vorzubeugen. Foto: Rainer Jensen/dpa

21.03.2018

Region

Tuberkulose bleibt ein Thema

Jedes Jahr treten auch in Kulmbach Fälle der gefährlichen Lungenerkrankung auf. Die Gesundheitsbehörden untersuchen und begleiten jeden Patienten. » mehr

20.03.2018

Region

Keine weiteren Tuberkulose-Fälle in Gefrees

Nach der Erkrankung eines Flüchtlings vor drei Wochen gibt das Gesundheitsamt Entwarnung. Alle Bewohner wurden getestet. » mehr

Behandlung im Anti-Läuse-Salon

05.03.2018

Gesundheit

Anti-Läuse-Salon kämpft mit heißer Luft gegen lästige Plage

Wenn Kinder die ungebetenen Gäste auf dem Kopf nach Hause mitbringen, ist das Erschrecken oft groß. Von allein verschwinden die Läuse nicht. Ein Salon im Prenzlauer Berg verspricht spezielle Hilfe. Di... » mehr

Mit einer Röntgenaufnahme kann eine erste Diagnose erstellt werden, ob jemand an Tuberkulose erkrankt ist.

01.03.2018

Fichtelgebirge

"TBC-Fälle gibt es immer wieder"

Ein Tuberkulose-Fall in einem Flüchtlingsheim in Gefrees hat viele Bürger aufgeschreckt. Dabei sind von der Krankheit auch Einheimische betroffen. » mehr

Tuberkulose-Zentrum

26.02.2018

Region

Tuberkulose im Flüchtlingsheim

Im Flüchtlingsheim in Gefrees lebte zwei Monate lang ein Mann, der an Tuberkulose erkrankt ist. Mitglieder des Helferkreises fragen sich nun, ob die Behörden den Mann nicht ausreichend untersucht habe... » mehr

Einmal in der Woche sorgt die Wunsiedler Tafel für volle Regale in ihrer Ausgabestelle. Foto: pr.

21.02.2018

Region

Im ehrenamtlichen Dienst für bedürftige Mitmenschen

Die Tafel in Wunsiedel besteht heuer seit zwölf Jahren. Derzeit versorgen deren Helfer im Schnitt pro Woche 90 Haushalte mit Lebensmitteln. » mehr

Die Impfung soll vor einer Grippeerkrankung schützen. Doch ausgerechnet in diesem Jahr war der Schutz vor dem die Saison beherrschenden Erreger nicht im Impfstoff enthalten. Die Gesundheitsbehörden empfehlen jetzt die Nachimpfung. Foto: Caroline Seidel/dpa-tmn

19.02.2018

Region

Der Gipfel ist noch nicht erreicht

Nach wie vor grassiert die Grippe auf hohem Niveau. Die Zahl der Influenza- Erkrankungen steigt weiter. Auch die Menschen in Pflegeberufen sind vor der Krankheit nicht geschützt. » mehr

Wer an Influenza leidet, ist in der Regel am besten in seinem eigenen Bett aufgehoben. Ärztliche Hilfe sollte man bei einer echten Grippe in jedem Fall in Anspruch nehmen, rät Dr. Camelia Sancu vom Kulmbacher Gesundheitsamt. Foto: Maurizio Gambarini/dpa

14.02.2018

Region

Grippewelle erfasst Kulmbach

Die Zahl der Influenza- Fälle steigt. Allein während der vergangenen zwei Tage sind 70 Patienten gemeldet worden. Die Impfung schützt ausgerechnet gegen den Top-Erreger nicht. » mehr

Frisches Trinkwasser aus der Leitung ist für viele Menschen ein Genuss, das sie jedem Durstlöscher aus Mineralquellen mit klangvollen Namen vorziehen.

08.01.2018

Region

Martin Weiß spricht von Versäumnissen

Der frühere Rugendorfer Bürgermeister macht sich Sorgen um die Zukunft der eigenen Wasserversorgung der Gemeinde. Sein Nachfolger habe die Sanierung nicht zu Ende gebracht. » mehr

Dass das Rugendorfer Wasser möglicherweise gechlort werden wird, hatte Dr. Camelia Sancu, die Leiterin des Gesundheitsamts in Kulmbach, bereits vor einer guten Woche in der Bürgerversammlung angekündigt.

06.12.2017

Region

Rugendorfer bekommen gechlortes Wasser

Zwei belastete Quellen sind von der Wasserversorgung abgetrennt. Aber die Leitungen sind nach wie vor verunreinigt. » mehr

Mit über 100 Interessierten, etwa einem Zehntel der Gesamtbevölkerung, war die Rugendorfer Bürgerversammlung im Haus der Jugend wie jedes Jahr wieder gut besucht.	Foto: Klaus Klaschka

27.11.2017

Region

Rugendorfer sorgen sich ums Wasser

Seit knapp zwei Wochen muss das Trinkwasser wegen Bakterien abgekocht werden. Eine Lösung ist noch nicht in Sicht. » mehr

Luft für größere Investitionen

21.11.2017

Region

Luft für größere Investitionen

Bürgermeister Hübner berichtet in der Bürgersammlung Harsdorf über laufend und anstehende Projekte. Neben der "Tanne" steht der Umbau des Bräuhauses und die Straße Zettmeisel-Altenreuth an. » mehr

Max Hertel und sein Schätzchen: Vor mehr als 15 Jahren hat der Martinlamitzer die Hütte entworfen. Jetzt steht sie vor ihrem Ende. Foto: Gödde

10.11.2017

Region

Goodbye, Hüttenzauber

Im Frühjahr sind die Tage der Hütte am Kornberg gezählt. Max Hertel sucht nach einem Käufer für sein Schätzchen - oder er reißt es ab. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".