Lade Login-Box.

GESUNDHEITSDATEN

Google-Übernahme: So lässt sich das Fitbit-Konto löschen

08.11.2019

Netzwelt & Multimedia

So lässt sich das Fitbit-Konto löschen

Fitnesstracker und Sportuhren zeichnen sehr private Daten auf, die meist nicht auf der zugehörigen Smartphone-App bleiben, sondern auch auf die Server der Anbieter wandern. Kann man denen vertrauen? » mehr

Aktualisiert am 03.11.2019

Meinungen

Im Interesse der Kranken

Die Bundesregierung will digitale Gesundheitsdaten erheben und auch an Forschungseinrichtungen weitergeben. Die Bürger werden dabei nicht gefragt. Aber in diesem Fall geht das in Ordnung. » mehr

Daten-Nachlass

19.03.2019

Netzwelt & Multimedia

Fürs digitale Erbe braucht es Vollmacht und Liste

Niemand denkt gern an den Tod. Aber wer zu Lebzeiten das Thema Erbe links liegen lässt, bringt später die Hinterbliebenen in Bedrängnis, insbesondere wenn es um den digitalen Nachlass geht. Denn auch ... » mehr

Digitale Gesundheitsakte "Vivy"

30.10.2018

Gesundheit

Gesundheits-App Vivy schließt angebliche Sicherheitslücken

Die Gesundheits-Akte Vivy ist noch relativ neu. Kurz nach dem Start hat sie nun ein paar Sicherheitslücken geschlossen. Denn zuvor konnten nicht nur Patienten und Ärzte auf die Gesundheitsdaten zugrei... » mehr

Jens Baas

15.10.2018

Gesundheit

Die digitale Patientenakte soll Tempo aufnehmen

Seit Jahren stecken Bemühungen fest, für Gesundheitsdaten gesetzlich Versicherter digitale Zeiten beginnen zu lassen. Jetzt ist die Branche einen Schritt vorangekommen - viele Details sind aber noch z... » mehr

Von Elmar Schatz

27.05.2018

Meinungen

Vision des Schreckens

So weit darf es doch niemals kommen: Die Toilette analysiert den Urin, die Zahnbürste untersucht den Speichel - und der Spiegel im Bad scannt mal kurz per 3D-Kamera den Zustand der Haut - und alle Dat... » mehr

Die Bürgerinitiativen wollen keine neuen Leitungen.	Foto: Karl-Josef Hildenbrand

08.10.2017

Fichtelgebirge

Bürgerinitiativen lehnen Trassen ab

Die BIs Brand und "Seußen wehrt sich" fordern die heimischen Politiker auf, den Kreistagsbeschluss umzusetzen. Die Einspruchsfrist gegen die HGÜ-Leitung läuft ab. » mehr

Smartphones

09.02.2016

Auf ein Wort

Sensible Daten

Die Zahl der Fitnessarmbänder, der Smartwatches und der Gesundheits-Apps auf dem Smartphone steigt und steigt. Datenschützer mahnen, der Patient werde "zu gläsern". » mehr

15.01.2015

Oberfranken

Hofer Forscher ergründen die Volkskrankheit Migräne

Warum leiden die Menschen unter dem rasenden Kopfschmerz? Diese Frage wollen Wissenschaftler mit einem bundesweit einzigartigen Projekt beantworten. » mehr

"Leuchtturmförderung" in der Abenddämmerung: Einen Scheck über 68 200 Euro erhielt die Hochschule Hof von der Bayerischen Sparkassenstiftung für ihr Projekt "Migräne-Radar". Das Foto zeigt (von rechts): den Hofer Landrat Dr. Oliver Bär, Sparkassen-Marketingleiterin Ina Richter, den Hofer Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Stiftungsvorstand Dr. Ingo Krüger, den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Hochfranken, Andreas Pöhlmann, Hochschulpräsident Jürgen Lehmann, Professor Jörg Scheidt, den Wunsiedler Landrat Dr. Karl Döhler und Diplom-Informatiker Sven Rill. 	Foto: Michael Giegold

15.01.2015

FP/NP

Bei Temperaturwechsel drückt der Kopf

Das Forschungsprojekt "Migräne-Radar" der Hochschule Hof soll neue Erkenntnisse im Kampf gegen Migräne bringen. Die Sparkassenstiftung fördert die Studie mit einer Spende von 68 200 Euro. » mehr

Ab Januar können Krankenversicherte nur noch die neuen elektronischen Gesundheitskarten zur Abrechnung beim Arzt benutzen. 	Foto: Archiv/Harald Tittel

08.12.2014

Region

Wer zum Arzt will, braucht Chip

Vom 1. Januar an müssen Patienten zur Behandlung die neue elektronische Gesundheitskarte vorlegen. Wer sie noch nicht hat, sollte sich nun schnell darum kümmern. » mehr

Ab Januar können Krankenversicherte nur noch die neuen elektronischen Gesundheitskarten zur Abrechnung beim Arzt benutzen. 	Foto: Archiv/Harald Tittel

08.12.2014

Region

Wer zum Arzt will, braucht Chip

Vom 1. Januar an müssen Patienten zur Behandlung die neue elektronische Gesundheitskarte vorlegen. Wer sie noch nicht hat, sollte sich nun schnell darum kümmern. » mehr

01.10.2014

Region

Wenn der Computer zum WG-Partner wird

Ein Modellprojekt gibt Senioren eine Vielzahl technischer Möglichkeiten an die Hand, um länger in den eigenen vier Wänden bleiben zu können. Die Wahl-Arzbergerin Monika Overbeck gehört zu den Ersten, ... » mehr

Seit dem 1. Januar benutzen Millionen Krankenversicherte in Deutschland die neue elektronische Gesundheitskarte mit ihrem Foto. Sie meisten Menschen haben wohl korrekt ihr eigenes Foto eingesandt, doch gibt es auch Fälle, in denen ein Bild von Lady Gaga oder sogar des eigenen Hundes die Karte ziert.

04.02.2014

FP/NP

Mit dem Bild des Hundes

Bei der Einführung der neuen elektronischen Gesundheitskarte hat es offenbar Pannen gegeben. Niemand prüft, ob das Foto auch tatsächlich den Versicherten zeigt - oder vielleicht eher das Haustier. » mehr

fpnd_papst_121109

12.11.2009

Oberfranken

Richtiger Riecher

Richtiger Riecher Bayreuth - Den richtigen "Riecher" hatten Fahnder der Bayreuther Polizei auf der A 9. Sie überprüften einen Wagen, der in Richtung Nürnberg fuhr, teilte die Polizei am Mittwoch mit... » mehr

^