GRUNDSTÜCKE

Grabeskirche in Jerusalem

vor 8 Stunden

Brennpunkte

Grabeskirche in Jerusalem aus Protest geschlossen

Sie gilt als Ort der Auferstehung Jesu und ist ein Tourismusmagnet. Doch jetzt bleibt die Grabeskirche in Jerusalem wegen eines heftigen Streits der Kirchen mit israelischen Behörden geschlossen. » mehr

Bis die Mieter ihre Wohnungsschlüssel im Areal "An den Marktwiesen" entgegennehmen können, wird es etwas länger dauern. Foto: pix4U/Adobe Stock

22.02.2018

Rehau

Baustart für Wohnungen erst 2019

Die Rehauer Gewog beginnt mit dem Bau von 13 Mietwohnungen später als geplant. Grund ist der Kauf eines weiteren Grundstücks. » mehr

Spektakuläre Baumfäll-Aktion in Stadtsteinach

22.02.2018

Kulmbach

Spektakuläre Baumfäll-Aktion in Stadtsteinach

Eine alte Linde, die auf einem städtischen Grundstück an der Spitalgasse in Stadtsteinach stand, fiel der Baumsäge zum Opfer. Das Naturdenkmal, das nur vier Meter von einem Wohnanwesen stand, war nach... » mehr

Streuen auf dem Gehweg

21.02.2018

Brennpunkte

Mann scheitert mit Klage wegen glattem Gehwegstück

Acht Jahre nach seinem Sturz auf einem schneeglatten Gehwegstück vor der Haustür ist ein Mann mit seiner Klage auf Schadenersatz und Schmerzensgeld gescheitert. » mehr

Ein Mann geht auf einem vereisten Gehweg

21.02.2018

Bayern

Mann scheitert mit Klage wegen glattem Gehwegstück

Acht Jahre nach seinem Sturz auf einem schneeglatten Gehwegstück vor der Haustür ist ein Mann mit seiner Klage auf Schadenersatz und Schmerzensgeld gescheitert. » mehr

Hier wäre gut wohnen, an der Nordseite der Hartmannstraße. Die Stadt will nun das Grundstück selbst vermarkten.	Foto: Florian Miedl

15.02.2018

Selb

Stadt vermarktet Baugrundstücke selbst

An der Hartmannstraße und auf der Kappel könnten noch in diesem Jahr Wohnungen entstehen. Die Initiative im Rathaus ruft jetzt mehrere Interessenten auf den Plan. » mehr

Geht ungewöhnliche Wege bei der Fachkräftegewinnung: Anya Müller-Eckert, Chefin bei Schmetterling International in Obertrubach-Geschwand. Foto: red

12.02.2018

Oberfranken

Billige Baugrundstücke sollen Mitarbeiter locken

Schmetterling International will die Führungskräfte langfristig halten. Dazu geht das Touristik-Unternehmen eigene Wege. » mehr

Freie Fahrt für den Baumarkt in der Wunsiedler Straße: Das Gebäude des früheren Holz-Fröhlich, rechts, könnte bereits ab März abgerissen werden.	Foto: cp

07.02.2018

Region

Toom kann kommen, Imbissbude nicht

Der Bauausschuss genehmigt den geplanten Baumarkt in Moschendorf. Schon im März könnten auf dem Gelände die Bagger rollen. Einen Verlierer aber gibt es. » mehr

Anstelle von vier Einfamilienhäusern sollen auf diesem Baugrund jetzt drei Mehrfamilienhäuser mit jeweils sechs Wohnungen entstehen.

07.02.2018

Region

Herausforderung für die Planer

Weil der Baugrund am Maiglöckchenweg abschüssig ist, wird die Umsetzung bei Häusern ohne Keller nicht ganz einfach. Das Gelände darf nur einen Meter verändert werden. » mehr

"Es geht voran", scheinen diese vier Herren vor der entstehenden Lärmschutzwand sagen zu wollen. Unser Bild zeigt (von links) Wirtschaftsförderer Klaus-Jochen Weidner, Dr. Thomas Dick und Reinhard Schüß (beide AS-Bau) sowie Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner. Foto: Stadt Hof

07.02.2018

Region

Mauern weisen in die Zukunft

Der Lärmschutz rund ums neue Güterkehrszentrum entsteht. Zuvor musste die Stadt einiges für den Schutz der Umwelt tun. » mehr

Land- und Amtsgericht Frankfurt am Main

02.02.2018

dpa

Eigentümer haftet nicht für herabfallende Walnüsse

Grundstücksbesitzer haften für Schäden, die durch ihr Eigentum entstehen. Allerdings hat diese Verkehrssicherungspflicht auch Grenzen. Und zwar dann, wenn die Natur selbst eine Rolle spielt. » mehr

Eine Frage der Größe

28.01.2018

Fichtelgebirge

Kirchenlamitz: Diebstahl von drei Kaninchen gibt Rätsel auf

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat in Kirchenlamitz ein Tier-Dieb sein Unwesen getrieben: Von einem Grundstück an der Hofer Straße verschwanden drei Kaninchen. » mehr

Den ersten Anlauf eines Investors hatte der Stadtrat abgelehnt, den zweiten ebenso. Nun könnte in Sachen Schützenstraße die dritte Runde anstehen: Die FAB-Fraktion hat bekanntlich beantragt, das Thema erneut auf die Tagesordnung des Stadtrats zu heben. Auch SPD-Stadtrat Jörg Mielentz brachte das Areal als Beispiel dafür, dass der Stadtrat seiner Meinung nach eine aktivere Gestalterrolle in Sachen Innenstadtentwicklung einnehmen sollte.	Fotos: Archiv

26.01.2018

Region

"Sollten wir nicht selbst aktiver werden?"

SPD-Rat Jörg Mielentz will eine neue Debattenkultur: Der Bauausschuss solle mehr eigene Ideen entwickeln, als nur auf Investoren zu reagieren. Das Echo fällt verhalten aus. » mehr

Die Haustüren dieser beiden Häuser in Dörflas, die im hinteren Bereich an den vorgesehenen Baugrund angrenzen, führen direkt auf die viel befahrene Dörflaser Hauptstraße. Ein Gehweg fehlt gänzlich.

23.01.2018

Region

Großes Wohngebäude statt Reihenhäuser

Damit die Nachbarn durch sieben bis neun neue Häuser nicht eingeengt werden, schlägt Peter Probst eine Alternative vor. Er sieht in Dörflas auch ein massives Park-Problem. » mehr

Die Stadt Kulmbach hat für die Grundsteuer B, die alle Grundstücksbesitzer zahlen müssen, einen Hebesatz von 320 festgelegt. Im oberfränkischen Vergleich liegen die Kommunen im Landkreis auf dem niedrigsten Niveau.	Foto: Stefan Linß

18.01.2018

Region

Für Kommunen zählt jeder Euro

Das Bundesverfassungs- gericht rüttelt an der Grundsteuer und stellt damit Gemeinden wie Grafengehaig vor mögliche Probleme. Die Einnahmen sind dringend nötig. » mehr

10.01.2018

Region

Nachbarn fühlen sich stark eingeengt

Die neun Reihenhäuser, die in Dörflas geplant sind, stoßen nicht überall auf Gegenliebe. Der überarbeitete Plan wird jetzt noch einmal ausgelegt. » mehr

Da die Klägerin vor Gericht gescheitert ist, könnte der Bau der Südumgehung (rote Linie) beginnen. Der Bürgermeister hofft auf das neue Jahr. Foto: Fritsch

03.01.2018

Region

Freie Bahn für die Südumgehung

Die Münchbergerin, die gegen die neue Trasse geklagt hat, ist vor Gericht gescheitert. Nun hofft das staatliche Bauamt auf eine Lösung, ohne zum letzten Mittel greifen zu müssen. » mehr

Annette und Frank Biller freuen sich über ihr Häuschen auf ihrem Grundstück im Helmbrechtser Trollingerweg, ein sogenanntes Mobilheim. "Noch ist vieles behelfsmäßig. Wenn alles fertig ist, wird es von anderen Häusern nicht mehr zu unterscheiden sein", sagen sie. Foto: Keltsch

18.12.2017

Region

"Das Bauamt operiert am Bürger vorbei"

Annette und Frank Biller haben im Trollingerweg ein Mobilheim aufgestellt. Doch der Bauausschuss stimmt dagegen. Davon erfahren die Eheleute aus der Zeitung. » mehr

Das Vorhaben der Firma Probau, auf dem Grundstück gegenüber dem KEC ein Haus mit 14 Wohnungen zu bauen, ist nun Geschichte, weil noch immer Quecksilber im Boden sein soll. Foto: zys

12.12.2017

Region

Aus der Traum vom Kösseine-Blick

Die Geschichte holt Marktredwitz ein: Wegen Quecksilber im Boden zieht der Bauherr seine Pläne zurück. Laut OB Weigel ist der Grund bedenkenlos bebaubar. » mehr

Stadtbauamtsleiter Stefan Büttner erläutert seinem Kollegen von der Stewog, Alexander Rieß, sowie den Architekten Peter Hilgarth, Franz Ullrich und Peter Kuchenreuther (von links), für welches Baugebiet sie Pläne entwickeln sollen. Foto: zys

05.12.2017

Region

Wohnen am Südhang mit Blick ins Grüne

Das geplante Baugebiet Hammerberg-West ruft die ersten Interessenten auf den Plan. Die Stadt hat schon 15 von 60 Grundstücken reserviert, ehe die Entwürfe vorliegen. » mehr

Da die Klägerin vor Gericht gescheitert ist, könnte der Bau der Südumgehung (rote Linie) beginnen. Der Bürgermeister hofft auf das neue Jahr. Foto: Fritsch

05.12.2017

Region

Freie Bahn für die Südumgehung

Die Münchbergerin, die gegen die neue Trasse geklagt hat, ist vor Gericht gescheitert. Nun hofft das staatliche Bauamt auf eine Lösung, ohne zum letzten Mittel greifen zu müssen. » mehr

Hier ist schon geschehen, was die Stadt auch an anderen Stellen in Brand forcieren will: Ein Neubau schließt eine Baulücke. Bauamtsleiter Stefan Büttner (links) und Alexander Eberl von der Firma DSK starten nun das Baulückenmanagement.	Foto: Wolfgang Neidhardt

27.11.2017

Region

Stadt schließt Lücken und belebt Ortsteile

Gemeinsam mit einem starken Partner startet Marktredwitz ein Baulückenmanagement. Das Pilotprojekt findet in Brand statt. Später sollen andere Ortsteile folgen. » mehr

Blitzerattrappe in Allenbüttel

27.11.2017

Mobiles Leben

Blitzer-Attrappe gegen Raser im Vorgarten ist erlaubt

Mit einem selbstgebauten Blitzer will ein Paar in Niedersachsen die Raserei vor dem eigenen Haus eindämmen. Der Plan scheint aufzugehen. » mehr

Das Mobilheim auf einem unbebauten Grundstück im Trollingerweg im Wohngebiet Weinberg. Der Bau- und Umweltausschuss hat das dauerhafte Aufstellen des Bauwerks nicht genehmigt. Foto: Bußler

23.11.2017

Region

Das Haus auf Rädern ist nicht erwünscht

In Helmbrechts steht seit geraumer Zeit ein Mobilheim. Nun waren die Eigentümer verpflichtet, einen Bauantrag zu stellen. Der Bauausschuss lehnt jedoch ab. » mehr

Dr. Otto Wiesheu

15.11.2017

Region

Autozulieferpark in Haidt will erweitern

900 Menschen arbeiten inzwischen auf dem Gewerbegelände im Hofer Norden. Der frühere Wirtschaftsminister Otto Wiesheu hört sich bei einem Besuch um. » mehr

08.11.2017

Region

Schon sieben Interessenten für Baugebiet

Architekten denken nach, wie die Parzellen an Haag "angedockt" werden können. Der Bauausschuss berät über eine Voranfrage. » mehr

NEUmicObermerzbach

03.11.2017

Leseranwalt

Die Sache mit dem Sturm

Ein Leser hat ein Haus. Auf dem Nachbargrundstück stehen hohe Bäume. Der Mann fragt: "Wer haftet für den Schaden, wenn bei Sturm einer der Bäume umkippt und mir aufs Dach fällt?" » mehr

Bäume pflanzen kommt in ganz Deutschland wieder in Mode. Den großen und den kleinen Gartenfreunden ist der Umweltschutz ein wichtiges Anliegen.

03.11.2017

Region

Kulmbach greift zum Spaten

Hobbygärtner pflanzen mehr Obstbäume und setzen auf die biologische Vielfalt. Platz ist auf dem kleinsten Grundstück, sagt Günter Reif vom Kreis- verband für Gartenbau. » mehr

Früchte des Gingkobaums

02.11.2017

Garten & Natur

Nahezu unverwüstlich und wunderschön: Ginkgobaum im Garten

Mit dem Geruch seiner Früchte kommen viele vielleicht nicht klar, trotzdem gilt der Ginkgobaum als guter Hausbaum für den Garten. So schnell bringt ihn nichts um, und er wächst langsam, was für kleine... » mehr

26.10.2017

Region

Nazi-Gegner zeigt rechten Liedermacher an

Jörg Ogrowsky geht nun seinerseits gegen Frank Rennicke juristisch in die Offensive: Er wirft ihm Verleumdung vor. » mehr

Alexander Schmidkunz (links) ist neu im Höchstädter Gemeinderat. Bürgermeister Gerald Bauer vereidigte am Dienstag den Nachrücker für Wolfgang Sauerbrey. Foto: Gerd Pöhlmann

26.10.2017

Region

Gemeinderat sitzt zwischen den Stühlen

Wohnhausbau oder Betriebserweiterung? Beiden Anliegen wollen die Höchstädter gerecht werden. Ein Kompromiss soll die Lösung bringen. » mehr

Straßenausbau

24.10.2017

dpa

Beitragsbescheid zum Straßenausbau gut prüfen

Wenn die Kommune eine Straße erneuern lässt, kann das Eigentümer anliegender Grundstücke viel Geld kosten. Aber: Die Beitragsbescheide sind oft fehlerhaft. Worauf muss man achten? » mehr

Wolfgang Fleischer

23.10.2017

Region

Hofer CSU befürwortet weiteres Neubaugebiet

Die CSU-Fraktion spricht sich für ein Neubaugebiet westlich der Leopoldstraße aus. Die Christ-Sozialen beantragen beim Oberbürgermeister, das Anliegen zu prüfen. » mehr

Freuen sich über den Ansturm auf die neuen Baugebiete (von links): Richard Gerdt vom Liegenschaftsamt, Stadtkämmerer Markus Brand und Oberbürgermeister Oliver Weigel. Foto: Herbert Scharf

20.10.2017

Region

Schon fast alle Bauplätze verkauft

Die Stadt Marktredwitz wächst. Nun ist das Gebiet an der Wegenerstraße erschlossen. Dort könnte die Stadt demnächst vielleicht noch weitere Grundstücke ausweisen. » mehr

Hauskauf

20.10.2017

Bauen & Wohnen

Doppelt aufpassen: Fallstricke im Vertrag beim Hauskauf

Der Kaufvertrag für eine Immobilie birgt einige Fallstricke. Weil in den meisten Fällen Grundstückskauf und Hausbau in einem Dokument vereinbart werden, müssen Käufer vor der Unterschrift doppelt aufp... » mehr

07.10.2017

Region

Rosenkrieg vor dem Strafgericht

Ein 35-jähriger Mann soll gegen ein Kontaktverbot verstoßen haben. Das Gericht stellt das Verfahren wegen Hausfriedensbruch unter Auflagen ein. » mehr

Blick in die Zukunft: Damit "Wohnen am Volkspark" so dicht bebaut sein wird wie in diesem Entwurf, muss umgeplant werden. Foto: Stadt Helmbrechts

28.09.2017

Region

Nachbessern im Baugebiet

Mit "Wohnen am Volkspark" möchte Helmbrechts Häuslebauer anlocken. Doch die große Nachfrage bleibt aus. Nun versucht die Stadt, den Plan an die Wünsche anzupassen. » mehr

Dreizehner ziehen positive Bilanz

26.09.2017

Region

Dreizehner ziehen positive Bilanz

Vorsitzender Bernhard Kristen blickt auf seine 17-jährige Amtszeit zurück und zuversichtlich nach vorne. Der Verein stehe so gut da wie lange nicht, sagt der SV-Chef. » mehr

Mächtig viel Erde haben die Helfer auf und im Bike-Park Schönwald bewegt.	Foto: Uwe von Dorn

24.09.2017

Region

Auch der Weltmeister baggert mit

Schönwald - Der Bike-Park in der Schützenstraße in Schönwald wächst weiter. Florian Schmidt und Timo Späthling von den Fichtelgebirgsracern haben mit vielen Helfern beachtliche Erdmassen für Umbau und... » mehr

Das ehemalige Gelände der Kulmbacher Stadtwerke in der Schützenstraße soll künftig die vorübergehende Bleibe für obdachlose Menschen werden.

21.09.2017

Region

Stadt plant neue Obdachlosenquartiere

Künftig sollen Menschen in Notsituationen in der Schützenstraße untergebracht werden. Dort sollen sie Betreuung erhalten, um im Leben wieder Fuß fassen zu können. » mehr

Freuen sich über die neue Kooperation (von links): Sebastian Auer ("Transition Town Bewegung"), Ulrich Scharfenberg (Vorsitzender BN-Hof), Christoph Stegner (Mitglied FNUNG).

20.09.2017

Region

Kooperation für den Naturschutz

Die Bund-Naturschutz-Kreisgruppe Hof stellt der "Transition-Town-Bewegung" ein Grundstück zur Verfügung. Letzterer geht es darum, Ideen für eine nachhaltige Zukunft zu entwickeln. » mehr

Großes Gewächshaus

20.09.2017

dpa

Gewächshäuser werden im Herbst zum Sitzplatz

Gewächshäuser sind sehr beliebt. Denn sie lassen sich als Wintergarten-Ersatz nutzen. Derzeit macht sich ein Trend bemerkbar. Wer ihm folgen will, braucht ein geeignetes Grundstück. » mehr

Mehr als zehn Hektar ist das Winterlingareal in Röslau groß. Den Teil im Bildvordergrund hat die Firma Scherdel erworben.	Foto: Florian Miedl

06.09.2017

Fichtelgebirge

Masterplan für Winterling in Röslau

Um die Gebäude besser vermarkten zu können, nimmt das Kommunalunternehmen auch private Grundstücke unter die Lupe. Die Regierung fördert die Arbeiten. » mehr

Nebenkosten beim Hausbau

04.09.2017

Bauen & Wohnen

Nebenkosten beim Hausbau: Grundbucheintrag und Bäume fällen

Wer an die Nebenkosten eines Hausbaus denkt, dem fällt meist die Grunderwerbsteuer ein. Doch neben diesem in der Tat größten Posten fallen weitere kleinere Rechnungen an, die ebenfalls ins Geld gehen. » mehr

Die Höhenklinik in Bischofsgrün soll geschlossen werden. Foto: Florian Miedl

30.08.2017

Fichtelgebirge

Grünes Licht für Höhenklinik-Ersatzbau

Für die einen ist es legal, die anderen nennen es ein "unmoralischen Angebot": Die Rentenversicherung pachtet Flächen für neues Rehazentrum für einen Euro pro Quadratmeter. » mehr

Im ersten Bauabschnitt sollen das Wohnheim (1) der Lebenshilfe und ein Teil (2) der Werkstätten entstehen. Für die beiden Baudenkmäler Taubenhaus (4) und Ökonomie (5) hofft die Stadt Arzberg auf eine Nutzung.	Plan: Büro GHSW, Hof

25.08.2017

Region

Arzberg ebnet Lebenshilfe den Weg

Die Stadt investiert rund 660 000 Euro ins ehemalige Schumann-Areal. Damit ermöglicht sie den Bau von Wohnheimen, Park und Werkstätten. » mehr

Am Dienstagabend haben die Mitglieder des Siedlervereins mit dem Aufbau des Festzeltes begonnen. Foto: Herbert Scharf

23.08.2017

Region

Gesucht: Der Marktredwitzer Bierkönig

Am Samstag beginnt das Siedlerfest. Nach dem Anstich um 19 Uhr findet im Festzelt ein lustiger Wettbewerb statt. » mehr

Stromleitungen in Thüringen

23.08.2017

Geld & Recht

Stromleitung auf Grundstück: Wird Entschädigung versteuert?

Wird über einem Grundstück eine Stromleitung errichtet, mindert das den Grundstückswert. Dem Besitzer steht daher eine Entschädigung zu. Darf das Finanzamt auf die Ausgleichssumme Steuern erheben? » mehr

Diese wohl allzu fantasievolle Darstellung des Schlosses lässt wegen des streng rechteckigen Grundrisses den kleineren der beiden Burghügel als Standort vermuten - er wäre aber für die dargestellten Abmessungen des Gebäudes viel zu klein. Zeichnung aus der Chronik der Marktgemeinde Sparneck

21.08.2017

Region

Schlossherren ohne Schloss

Auf dem Grundstück des Ehepaares Wollner stand einst eine Burg, später ein Schloss. Kreisarchivpfleger Adrian Roßner kann detailliert sagen, wie die Gemäuer aussahen. » mehr

Herabfallende Äste vermeiden

17.08.2017

dpa

Immobilienbesitzer müssen Bäume auf Grundstück kontrollieren

Für Bäume auf ihrem Grundstück sind Eigentümer selbst verantwortlich. Deshalb sollten sie diese regelmäßig auf Schäden kontrollieren. Eine forstwirtschaftliche Ausbildung müssen sie dafür nicht absolv... » mehr

Die Baustelle ist eingerichtet und die ersten Erdarbeiten wurden bereits getätigt. Beim Spatenstich zeigten sich Planer und Bauunternehmen optimistisch, dass der Fertigstellungstermin Mitte Dezember eingehalten werden kann, vorausgesetzt die Witterung spielt mit . Im Bild von links Johannes Oberndorfer, Ingenieur für Tiefbautechnik, Kämmerer Harald Fischer, Karl-Heinz Hecht von der Ferngas, Bürgermeisterin Friederike Sonnemann, Bauunternehmer Thomas Zeitler, Baustellenleiter Richard Daubner und Alexander Jungwirth von der Ferngas. Foto: Oswald Zintl

08.08.2017

Region

Der Weg ist frei für die eigenen Wände

Die Erschließung für 30 Bauparzellen in der Hofstatt West-Erweiterung laufen auf Hochtouren. Sie kostet 1,1 Millionen Euro. Fast alle Bauplätze sind schon reserviert. » mehr

Erst mal Übersicht gewinnen: Die neuen Besitzer lassen erst einmal zahlreiche Bäume fällen, um das Grundstück dann vermessen zu können. Fotos: Scharf

04.08.2017

Region

Ein guter Platz für Senioren oder Urlauber

Zwei Unternehmer aus Oberbayern haben das Unna-Heim erworben. Sie lassen dort erst einmal aufräumen. Dann sollen konkrete Pläne entstehen. Ein Partner steht schon parat. » mehr

^