GUTACHTEN

Baudirektor Franz Kamhuber vom Amt für Ländliche Entwicklung aus Bamberg stellte die Pläne für die Umgestaltung von Haag vor, wo eine neue Ortsmitte rund um den Weiher entstehen soll. Fotos: Peggy Biczysko

19.09.2018

Marktredwitz

Kleiner Park krönt die Ortsmitte

Stadt will das Gefrierhaus in Haag abreißen, um den Weiher zu vergrößern. Das Schicksal der Linde an der Kreuzung ist ungewiss. Zwei Gutachten sollen deren Vitalität klären. » mehr

Schienen

19.09.2018

Wirtschaft

Bahn und Bund wollen digitales Schienennetz

Die Bahn will ihr gesamtes Netz auf digitale Technik umstellen - und sollte einem Gutachten zufolge rasch damit beginnen. Das grüne Licht der Bundesregierung für die Finanzierung fehlt aber noch. » mehr

19.09.2018

Schlaglichter

Studie empfiehlt Pilotprojekte für digitale Zugleittechnik

Die Deutsche Bahn will bei der Umstellung ihres Schienennetzes auf eine digitale Leittechnik mit fünf Projekten beginnen. Diese könnten nach einem Gutachten vom Jahr 2020 an verwirklicht werden. » mehr

17.09.2018

Bayern

SPD untermauert mit neuem Gutachten Vorwürfe in GBW-Streit

Der Dauerstreit über den Verkauf der einst staatlichen Wohnungsbaugesellschaft GBW durch die Bayerische Landesbank im Jahr 2013 köchelt weiter: Befeuert mit einem neuen Gutachten erneuerte die SPD am » mehr

Der 28 Meter langen Stützmauer aus Steinquadern im sogenannten "Kümmeltärk'nweg" fehlt es nun an Standfestigkeit. Foto: Ronald Dietel

13.09.2018

Hof

Granitmauer verliert schon Steine

Die Stützmauer im "Kümmeltärk'nweg" ist marode. Eine schnelle Reparatur ist angesagt. Bevor es so weit ist, müssen Gutachten vorliegen. » mehr

Tornados in Jordanien

11.09.2018

Brennpunkte

Gutachten: Syrien-Einsatz der Bundeswehr wäre rechtswidrig

Politisch wird über eine Beteiligung der Bundeswehr an möglichen militärischen Vergeltungsschlägen in Syrien noch gestritten. Rechtlich scheint die Lage nach einem aktuellen Gutachten dagegen ziemlich... » mehr

06.08.2018

Fichtelgebirge

Widersprüchliche Aussagen vor Gericht

Eine Frau aus dem Landkreis muss sich wegen Unfallflucht verantworten. Schließlich wird das Verfahren eingestellt. » mehr

27.07.2018

Arzberg

Arzberg geht Hochwasserschutz an

Die Stadt will sich an der Initiative "boden:ständig" beteiligen. Diese setzt auf freiwillige Zusammenarbeit von Landwirten und Kommune. » mehr

Wertsteigerung

23.07.2018

Bauen & Wohnen

Den Wert einer Immobilie ermitteln

Was ist eine Immobilie wirklich wert? Das lässt sich mit mehreren Verfahren ermitteln. Welches Verfahren vom Gutachter angewendet wird, hängt unter anderem vom jeweiligen Haustyp ab. » mehr

Karl Licht steht an der Kreuzung Wartturmweg - An der Joerdensanlage. Hinter ihm befindet sich sein Anwesen mit Garten, an dem täglich mehrere Tausend Fahrzeuge vorbeifahren und Lärm und Abgase produzieren. Er befürchtet, dass durch die Saalequerung die Probleme erheblich zunehmen werden. Foto: Ertel

18.05.2018

Region

"Sauberg"-Anlieger haben Stress

Am Wartturmweg rumort es: Die Anwohner wollen die Verkehrsbelastung, die mit der Saalequerung kommen soll, nicht akzeptieren. Sie erheben eine Forderung. » mehr

16.05.2018

Region

Stadt zahlt Sozialhilfe-Empfängern höhere Mieten

Der Stadtrat beschließt, den Betroffenen auf eigene Rechnung mehr unter die Arme zu greifen, als es ein entsprechendes Gutachten fordert. Und der nächste Schritt ist angekündigt. » mehr

Ehrungen bei der SDP Schönwald (von links): Vorsitzende Sonja Schuster, Zweiter Bürgermeister Rudolf Stich, Fraktionssprecher Michael Rehwagen, Anita Keil und Lothar Werner (60 Jahre), Bürgermeister Klaus Jaschke sowie stellvertretender Kreisvorsitzender Holger Grießhammer.	Foto: pr.

15.05.2018

Region

SPD dankt treuen Mitgliedern

60 Jahre gehören Anita Keil und Lothar Werner dem Schönwalder Ortsverein an. Die Fraktion lobt die gute Zusammenarbeit im Stadtrat. Wichtig ist allen der Erhalt des Freibads. » mehr

Mehr Fläche und mehr Geschäfte: Die Rosenthal GmbH will sein Outlet um 2500 Quadratmeter erweitern.	Foto: Uwe von Dorn

11.05.2018

Region

Mehr Platz im Rosenthal-Werksverkauf

Rund 2500 Quadratmeter zusätzliche Verkaufsfläche plant das Unternehmen in seinen Gebäuden. Der Bauausschuss gibt grünes Licht für den Vorbescheid. » mehr

Mit Anzeigen in russischsprachigen Anzeigenblättern und einer Seite im Internet geht Anton Smirnov auf die Jagd nach Opfern. Rückfragen unserer Zeitung beantwortet er nicht, sein Telefon hebt er nicht ab. Screenshot: Frankenpost/Neue Presse

04.05.2018

Oberfranken

Die Spur führt nach Sankt Petersburg

Die Hofer Kripo ermittelt gegen einen mutmaßlichen Gauner, der es auf über 1000 Fälle des Betrugs gebracht haben soll. Er ist ein Meister der Tarnung im Internet. » mehr

Feuchtigkeit in einer Mauer

04.05.2018

dpa

Altbau unten nass: Eigentümergemeinschaft muss sanieren

Wohneigentum befreit von der Miete, aber nicht von finanziellen Belastungen. Und wenn eine Eigentümergemeinschaft in Streit gerät, kann es unangenehm werden. Über die teure Sanierung eines nassen Sout... » mehr

04.05.2018

Oberfranken

Maibaum-Unglück wohl "höhere Gewalt"

Nach dem tödlichen Maibaum-Unglück im mittelfränkischen Treuchtlingen liegt ein vorläufiges Gutachten eines Baumexperten vor. » mehr

Die "Exner-Kreuzung" gehört zu den wichtigsten Knotenpunkten Hofs. In einem Jahr könnte dort alles anders aussehen. Das Staatliche Bauamt muss den Bereich umbauen, um die Ampelschaltung ändern zu können.	Foto: Uwe von Dorn

02.05.2018

Region

Bauamt entschärft die "Exner-Kreuzung"

Schon im nächsten Jahr sollen getrennte Grünphasen für Autofahrer und Fußgänger übersichtlichere Verhältnisse schaffen. Dafür aber muss sich die Kreuzung erst verändern. » mehr

Versicherung muss Kosten erstatten

20.04.2018

Mobiles Leben

Versicherung muss nach Unfall gemäß Gutachten erstatten

In einem Unfallgutachten wird der Schadensumfang aufgelistet und die Schadenshöhe beziffert. Für die Kosten muss dann die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers aufkommen. Doch darf die gegner... » mehr

29.04.2011, Bayreuth, Arbeitsgericht

19.04.2018

Oberfranken

Klinikum Bayreuth und Neuro-Oberärzte: Keine Einigung in Sicht

Es war zu erwarten: Das Klinikum Bayreuth und ein fristlos entlassenes Oberärzte-Ehepaar können sich vor dem Arbeitsgericht nicht gütlich einigen. Die Kontrahenten werfen sich schmutzige Tricks vor. » mehr

Parkplatz-Suche in Rathaus-Nähe: Claudia Schmidt aus Hof bringt ihre Tochter Magdalena jede Woche zur Musikschule der Hofer Symphoniker und geht während des Musikunterrichts zum Bummeln in die Stadt. Parkplatzprobleme habe sie rund um das Rathaus noch nie gehabt, sagt sie.	Fotos: Uwe von Dorn/Archiv

18.04.2018

Region

Streit um Parkplätze flammt neu auf

Offizielle Zahlen besagen, es gebe genug Stellplätze rund ums Rathaus. Die FAB-Fraktion sieht das anders, vor allem im Hinblick auf den Rathausanbau. Nun steht ein Gespräch an. » mehr

Nun steht es fest: Da es in Bad Steben kein Thermenhotel mit Einbeziehung des Kurhauses geben wird, steht nun eine Generalsanierung des großen, repräsentativen Gebäudes an, das im Jahr 1911 erbaut wurde. Foto: Gebhardt

13.04.2018

Region

Bad Steben: Aus für Thermenhotel im Kurpark

In Bad Steben sollten Gäste im Bademantel vom neuen Hotel in die Therme gehen können. Daraus wird nichts. Der Schutz der Heilquellen hat Vorrang vor den Hotelplänen. » mehr

Sanierung der Paulskirche

06.04.2018

FP

Sanierung von Paulskirche: Chance für Neu-Präsentation eines Symbols

Die Frankfurter Paulskirche gilt als Wiege der Demokratie in Deutschland - und nationales Monument. Jetzt muss der Zentralbau saniert werden. Zugleich wird der Ruf nach einer würdigeren Präsentation d... » mehr

Wildtiere machen sich auf verschiedene Arten an Bäumen zu schaffen. Oft schälen sie im Winter die Rinde von den Pflanzen, da sie ansonsten wenig Nahrung finden. Damit ist zum Beispiel schädlichen Pilzen Tür und Tor geöffnet.	Foto: tatsuo115/Adobe Stock

07.03.2018

Region

Inventur für den Fortbestand der Wälder

Im März und April werden die Knospen junger Bäume auf Verbissspuren untersucht. Ziel ist es, einen verträglichen Wildbestand zu erreichen und gesunde Mischwälder aufzubauen. » mehr

Forstdirektor Thomas Krämer prüft eine Tanne. Das Weiß an der Spitze des Bäumchens ist kein Schnee, sondern Schutzmittel, das Verbiss durch Rehwild abwehren soll. Foto: Manfred Köhler

20.02.2018

Fichtelgebirge

Experten untersuchen zwei Millionen Bäume

Heuer gibt es ein neues Vegetationsgutachten. Es soll helfen, Bayerns Wildbestand in einem verträglichen Maß zu halten, sodass sich der Wald verjüngen kann. » mehr

Forstdirektor Thomas Krämer prüft eine Tanne im Gerlaser Forst: Das Weiß an der Spitze des Bäumchens ist kein Schnee, sondern Schutzmittel, das Verbiss abwehren soll. Dass es hier gewirkt hat, ist deutlich zu erkennen - denn ein Seitentrieb ist abgeknabbert, die wertvolle Gipfelkrone aber erhalten geblieben. Ziel indes ist es nicht, die Bäume auf diese Weise zu schützen, sondern vorrangig durch eine intensivere Jagd auf das Rehwild.	Foto: M.K.

14.02.2018

Region

Wald vor Wild

Heuer gibt es ein neues Vegetationsgutachten. Es soll helfen, den Wildbestand in einem verträglichen Maß zu halten, sodass sich die Wälder verjüngen können. » mehr

Forstdirektor Thomas Krämer prüft eine Tanne im Gerlaser Forst: Das Weiß an der Spitze des Bäumchens ist kein Schnee, sondern Schutzmittel, das Verbiss abwehren soll. Dass es hier gewirkt hat, ist deutlich zu erkennen - denn ein Seitentrieb ist abgeknabbert, die wertvolle Gipfelkrone aber erhalten geblieben. Ziel indes ist es nicht, die Bäume auf diese Weise zu schützen, sondern vorrangig durch eine intensivere Jagd auf das Rehwild.	Foto: Köhler

13.02.2018

Region

Wald vor Wild

Heuer gibt es ein neues Vegetationsgutachten. Es soll helfen, den Wildbestand in einem verträglichen Maß zu halten, sodass sich der Wald verjüngen kann. » mehr

03.02.2018

Region

Altlasten kosten die Stadt viel Geld

116 000 Euro wird allein das Gutachten kosten, das die Stadt jetzt bezahlen muss. Ob die Bodenbelastung in der Blaich noch viel teurer wird, muss sich erst noch herausstellen. » mehr

Bauzäune grenzen das Areal ein, der Bagger hat bereits damit begonnen, den Boden bis zur Obergrenze der Tiefgarage abzutragen.	Foto: Jochen Bake

18.01.2018

Region

Der Rathausanbau beginnt vorsichtig

Zwar ist erst ein Gewerk vergeben, zwar stehen noch ein Gutachten und ein drängendes Problem an. Doch legt die Stadt jetzt los - nicht, ohne dass erneut Kritik aufkommt. » mehr

Frisches Trinkwasser aus der Leitung ist für viele Menschen ein Genuss, das sie jedem Durstlöscher aus Mineralquellen mit klangvollen Namen vorziehen.

08.01.2018

Region

Martin Weiß spricht von Versäumnissen

Der frühere Rugendorfer Bürgermeister macht sich Sorgen um die Zukunft der eigenen Wasserversorgung der Gemeinde. Sein Nachfolger habe die Sanierung nicht zu Ende gebracht. » mehr

Von 20 bis 250 Euro: Was Gebrauchtwagen-Checks kosten

08.01.2018

dpa

Was Gebrauchtwagen-Checks kosten

Der Kauf eines Gebrauchtwagens birgt immer ein gewisses Risiko. Schließlich ist es für Laien schwer, verborgene Mängel zu erkennen. Mehr Aufschluss kann der prüfende Blick eines Kfz-Fachmanns bringen.... » mehr

Der Kornberg ist bei Mountainbikern wie Wanderern gleichermaßen beliebt. Künftig soll der Berg noch attraktiver werden. Foto: Florian Miedl

30.11.2017

Fichtelgebirge

Ein leises Ja mit roten Linien

Bund Naturschutz und Fichtelgebirgsverein akzeptieren eine behutsame Erschließung am Kornberg. Eine zweite Straße oder Schneekanonen sind für sie allerdings tabu. » mehr

Gutachten per Drehleiter

26.11.2017

Region

Gutachten per Drehleiter

Die alte Brandruine am Eingang von Münchberg zwingt zum Handeln. Am Sonntagmorgen kam eine mobile Ampel zum Einsatz, damit die Feuerwehr Platz hatte, um ihre Drehleiter auszufahren. Der Verkehr wurde ... » mehr

Während einer Geburtstagsfeier in einer Garage schlug der Täter zu. Die Folgen für das Opfer waren massiv.	Symbolfoto: Jonathan Stutz - stock.adobe.com

15.11.2017

Region

Faustschläge mit schlimmen Folgen

Ein Hofer zertrümmert auf einer Party einem anderen Gast die Nase. Nun steht er vor Gericht. » mehr

Es geht ums Geld

07.11.2017

Region

Es geht ums Geld

Der erste Vorschlag für den Haushalt 2018 liegt vor. Der Entwurf enthält viel Notwendiges, einige Wünsche - und ein paar Dinge, die mit Sicherheit nicht durchkommen. » mehr

Trotz vielen Lobes für den Zustand der Hofer Bäder haben die Gutachter auch Schwachstellen entdeckt. So sind einige Becken des Hallenbads nicht mehr ganz dicht. Im Keller unter dem Whirlpool bilden sich zum Beispiel kleine Stalaktiten durch das tropfende Wasser, wie Bäderleiterin Michaela Franke zeigt.	Foto: aho

19.10.2017

Region

Mängel in den Bädern lassen sich beheben

Das Gutachten ist da: Freibad und Hallenbad lassen sich demnach problemlos noch zehn Jahre bewirtschaften. Das gibt den Stadtwerken Planungssicherheit. » mehr

20.09.2017

Fichtelgebirge

Stadt verkauft bald Gefängnis-Gelände

Einen kleinen Schritt vorwärts gehen die Vorarbeiten für den Neubau der JVA in Marktredwitz. Noch heuer will die Kommune ein passendes Grundstück an den Freistaat abtreten. » mehr

19.09.2017

Fichtelgebirge

Stadt verkauft bald Gefängnis-Gelände

Einen kleinen Schritt vorwärts gehen die Vorarbeiten für den Neubau der JVA in Marktredwitz. Noch heuer will die Kommune ein passendes Grundstück an den Freistaat abtreten. » mehr

Noch sind die meisten Bürger mit eigenen Autos unterwegs.

21.08.2017

Fichtelgebirge

Forscher wollen Verkehr verbessern

Gleich zwei Gutachten sammeln derzeit Daten darüber, wie, wann und wo die Menschen in der Region unterwegs sind. Ziel ist das optimale Nahverkehrskonzept. » mehr

Wenn ein Rottweiler aggressiv wird, kann er furchtbaren Schaden anrichten. Nachdem die beiden Tiere, die im Mai ein Kind gebissen und schwerverletzt hatten, jetzt durch einen Gutachter als gefährlich eingestuft wurden, sind sie ihrem Besitzer weggenommen worden.	Foto: TMakotra / Adobe Stock

08.08.2017

Region

Max und Alfons sind beschlagnahmt

Die beiden Rottweiler, die im Mai in Ziegelhütten einen Jungen schwer verletzt haben, sind ihrem Halter jetzt weggenommen worden. Ein Gutachten bescheinigt: Die Hunde sind doch gefährlich. Der Halter ... » mehr

Autofahren mit Sehbehinderung

01.08.2017

dpa

Ab welcher Sehbehinderung darf man kein Auto mehr fahren?

Mobil trotz Handicap - das wünschen sich viele Menschen mit einer Sehbehinderung. Doch: Ab einer Sehstärke von unter 70 Prozent kommen Betroffene leider um ein augenärztliches Gutachten nicht herum. » mehr

Die Schweinemast im Münchberger Ortsteil Solg bleibt heftig umstritten. Die Entscheidung, ob die Anlage gebaut werden darf, obliegt letztlich dem Landratsamt. Die Gegner haben jedoch mehrfach angekündigt, im Falle einer Genehmigung vor Gericht zu ziehen. Symbolbild: Archiv

19.07.2017

Region

Jetzt muss das Landratsamt entscheiden

Ein neues Gutachten besagt, dass die geplante Schweinemast in Solg die zulässigen Werte einhalten würde. Doch die Bauausschuss-Mehrheit bleibt bei ihrem Nein. » mehr

Analyse der Erdschichten

20.06.2017

dpa

Baugrundgutachten kommt mit diversen Anlagen

Nicht immer ist ein Baugrund ohne Weiteres dafür geeignet, ein Haus darauf zu errichten. Wollen Bauherren keine böse Überraschung erleben, lassen sie am besten ein Gutachten erstellen. Wer das Schreib... » mehr

01.06.2017

Region

Ludwigschorgast auf der Suche nach Bauland

Die Gemeinde ist für Bauherren äußerst attraktiv. Im Moment hat sie aber keine eigenen Grundstücke mehr zur Verfügung. » mehr

10.05.2017

Region

Gutachten: Alles okay mit den vier Kastanien

Bei den Kastanien am Wunsiedler Marktplatz gibt es keinen Handlungsbedarf. Das steht in der Expertise von Baumgutachter Edgar Wenisch. » mehr

"Mäx" und der Baumgutachter Edgar Wenisch haben ihrer Arbeit getan. Das Ergebnis ihrer Schnüffeleien und Messungen steht nun in einem Gutachten. Bürgermeister Karl-Willi Beck kennt das Resultat, die Stadträte und die Öffentlichkeit noch nicht. Foto: Hannes Bessermann

09.05.2017

Region

Was steht bloß im Schnüffel-Gutachten?

Ob die Kastanien am Wunsiedler Marktplatz krank oder gesund sind, steht in einer Expertise. Das Resultat kennt bislang wohl nur der Bürgermeister. » mehr

Noch sind alle ratlos, wie die Kassettenbilder ohne Schaden zu nehmen aus der komplizierten Befestigung genommen werden können. Unser Bild zeigt (von links) Dr. Ulrich Kahle, Gerald Köppel, Edda Heinz und Günter Hornfeck. Fotos: Sandra Hüttner

03.05.2017

Region

Stoßgebete der Denkmalschützer

Die Sanierung der Issigauer Simon-Judas-Kirche wird komplizierter als gedacht. Jetzt müssen neue Gutachten her. Der Pfarrer ist frustriert. » mehr

29.04.2017

Region

Marktplatz-Kastanien Thema für alle Bürger

Wunsiedel - Vielen Wunsiedlern sind die Kastanien am Marktplatz ein Herzensanliegen. Die einen wollen möglichst jeden Baum behalten, andere wollen den Platz lichter gestalten. » mehr

Mangelhaftes Gutachten

28.04.2017

Mobiles Leben

Verursacher muss Gutachten nicht bezahlen

Erstellt ein Sachverständiger ein mangelhaftes Unfall-Gutachten, kann dieses als unbrauchbar gewertet werden. Das entschied das Oberlandesgericht Hamm. Weder Kläger noch Verursacher mussten im verhand... » mehr

28.04.2017

Fichtelgebirge

Projekte laufen gut

Drei Windkraftanlagen, eine neue Kläranlage und ein ausgebautes Nahwärmenetz: In Röslau tut sich einiges. » mehr

Hausarbeit oft Frauensache

08.03.2017

dpa

Hausarbeit oft Frauensache: Gleichstellung nicht erreicht

Kinder bekochen, Wohnung putzen, Angehörige pflegen: Das trifft vor allem Frauen, nach wie vor. Jetzt gibt es auch einen Namen für die Ungleichheit: «Gender Care Gap». » mehr

Schnell soll es gehen, wenn Sanitäter zu einem Notfall gerufen werden. In mehreren Regionen in den Landkreises Kulmbach und Bayreuth kann die angestrebte Zwölf-Minuten-Frist allerdings nicht eingehalten werden. Deshalb soll das Rettungsnetz ausgebaut werden.

03.03.2017

Region

Rettungsnetz soll ausgebaut werden

Ein Gutachten empfiehlt Verbesserungen im Rettungsdienst der Landkreise Bayreuth und Kulmbach. Unter anderem soll ein weiterer Rettungswagen in Streitau stationiert werden. » mehr

Eine Kindheit geht zu Bruch: Was dem jungen Dietrich Klein in den Fünfzigerjahren angetan wurde, spürt der heute vielfache Großvater heute noch.

14.02.2017

Region

Es tut immer noch weh

Als Kind und Jugendlicher wurde Dietrich Klein in einem Hofer Heim missbraucht. Obwohl das Jahrzehnte zurückreicht, lässt es ihn nicht los. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".