HÄFTLINGE

18.09.2018

Schlaglichter

Drei Schwerverletzte nach Feuer in Gefängniszelle

In einer verschlossenen Gefängniszelle im nordrhein-westfälischen Kleve ist ein Brand ausgebrochen - der Häftling in der Zelle sowie zwei Bedienstete wurden schwer verletzt. » mehr

Johannes Schipp

10.09.2018

Karriere

Behalte ich meinen Job, wenn ich ins Gefängnis komme?

Wer hinter Gitter muss, kann seinem Beruf erst einmal nicht mehr nachgehen. Doch wie sieht es nach der abgesessenen Strafe aus? Kann man dann wieder in den alten Job zurück? » mehr

Außenminister Maas

05.09.2018

Brennpunkte

Deutschland und Türkei auf Versöhnungskurs

Syrienkrieg, Wirtschaftsbeziehungen und Häftlinge - das sind die wichtigsten Themen beim Antrittsbesuch von Außenminister Heiko Maas in der Türkei. Ankara setzt große Hoffnungen auf den Besuch - in De... » mehr

Lebensbildung mit Liedern

03.09.2018

Hof

Lebensbildung mit Liedern

Im Großen Chor des Jean-Paul-Gymnasiums springt die Begeisterung der Chorleiterin auf die Sänger über. Sie sollen beim Singen auch etwas fürs Leben mitnehmen. » mehr

Justizminister Dr. Winfried Bausback (Dritter von rechts) unterhält sich mit Peter G. (links), der als Gefangener der JVA Hof für die Spedition Langgartner arbeitet. Mit auf dem Foto (von links) Thomas Vogel, Maria Anna Kerscher, Dieter Mergner, Alexander König und Firmenchef Thomas Langgärtner. Foto: Faltenbacher

30.07.2018

Hof

Mit gutem Job zurück ins Leben

Häftlinge aus dem Hofer Gefängnis arbeiten bei der Spedition Langgärtner. Für sie interessiert sich Bayerns Justizminister Dr. Winfried Bausback. » mehr

Katja und Rainer Hogh haben sieben Jahre in Hof gelebt und gearbeitet. Jetzt brechen sie zu neuen Ufern auf.	Foto: Schobert

11.07.2018

Hof

Ein Abschied, der schwer fällt

Nach sieben Jahren kehren Rainer Hogh und seine Frau Katja Hof den Rücken. In Neuendettelsau will der Prediger studieren, um dann noch näher am Menschen zu sein. » mehr

Achenbach wohnt bei Wallraff

02.07.2018

Kunst und Kultur

Bei Wallraff unterm Dach: Das neue Leben des Helge Achenbach

Helge Achenbach war mal der Kunstberater der Reichen und Schönen. Dann kamen vier Jahre Haft mit Selbstmord-Gedanken. Jetzt wohnt er bei Günter Wallraff und erzählt, warum er heute glücklicher ist. » mehr

227 Gefangene, 55 Bedienstete - im Gefängnis am Hofer Untreusee herrschen strenge Regeln. Roland Frank kennt sie alle. Der Justizvollzugsbeamte arbeitet seit über 20 Jahren hier und ist heute für die Sicherheit innerhalb der Gefängnismauern zuständig. Fotos: Glas

15.06.2018

Hof

"Beliebt bin ich nicht"

Roland Frank ist im Hofer Gefängnis für die Sicherheit zuständig. Und er regt Strafen an, die den Insassen das Leben schwer machen - zum Beispiel Fernseh-Verbot. » mehr

Der Niedergang war in den Hofer Verfahren auch optisch wahrzunehmen: Als der Untreue-Prozess eröffnet wurde, präsentierte sich Dr. Michael Krause noch als Manager. Später ließ er sich von Mithäftlingen misslungene Modefrisuren schneiden. Fotos: Michael Giegold

17.11.2017

Oberfranken

Die Mordkomplotte des Doktor Krause

Der ehemalige NKD-Geschäftsführer sieht im Berliner Gefängnis dem nächsten Prozess entgegen. Wieder soll er versucht haben, Mithäftlingen Mord-Aufträge zu erteilen. » mehr

Die Lehramtsstudentin Lisa Hain aus Kulmbach übergibt an Marcel Thoma, Betreuer der KZ-Gedenkstätte "Laura" in Schmiedebach, ein Exemplar ihrer Zulassungsarbeit für die Bibliothek. Foto: LRA Martin Modes

24.08.2017

Region

Verdrängen anstelle von Erinnerung

Die Kulmbacher Lehramtsstudentin Lisa Hain stellt ihre Zulassungsarbeit über Formen des Erinnerns an die Außenlager des KZ Flossenbürg in der Gedenkstätte Laura vor. » mehr

18.07.2017

Oberfranken

Spektakulärer Prozess um Lkw-Schleuser

Das Landgericht rollt die Hintergründe einer spektakulären Lkw-Schleusung nach Hof auf. Ein Zeuge wandert aus dem Gerichtssaal direkt in die Zelle. » mehr

Vor 80 Jahren brachten die Nazis die ersten Häftlinge in das Konzentrationslager Buchenwald bei Weimar.

14.07.2017

FP/NP

Schicksal Buchenwald

Am 15. Juli 1937 steht der 52-jährige Friedrich Peters zum ersten Mal auf dem Ettersberg, einem knapp 500 Meter hoch gelegenen Berg bei Weimar. Er gehört zu den ersten 149 Häftlingen, die ins neu eing... » mehr

Hell erleuchtet: die Justizvollzugsanstalt Ebrach während der nächtlichen Revolte. Die Gefängnisleitung will nun ergründen, warum es dazu kam.

10.05.2017

Oberfranken

Ein Aufstand aus heiterem Himmel

Das beschauliche Ebrach im Landkreis Bamberg war am Dienstagabend Schauplatz einer Häftlings-Revolte. Am Tag danach rätselt die Anstaltsleitung über den Grund. » mehr

10.05.2017

Oberfranken

Meuterei im Knast - Häftlinge randalieren und zündeln

Ausnahmezustand in der Justizvollzugsanstalt für Jugendstraftäter in Ebrach: Sieben Häftlinge weigern sich, zurück in ihre Zellen zu gehen, und legen einen Brand. » mehr

«Ticket to Earth»

11.04.2017

Netzwelt & Multimedia

Neue mobile Spiele: Von Knackis und Weltraum-Zügen

Einen Gefängnisausbruch planen, oder doch lieber eine Zugstrecke durchs All eröffnen? Bei Smartphone-Spielen ist beides problemlos möglich. Außerdem zeigt «Golf Zero», dass der feine Sport nicht ungef... » mehr

Die Kapelle war voll besetzt, als Erzbischof Ludwig Schick mit den Gefängnisinsassen Weihnachten feierte.

22.12.2016

Region

Bischof feiert mit Häftlingen

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick besucht das Hofer Gefängnis. Beim Gottesdienst sagt er: "Gott schenkt uns einen Neu- anfang - auch im Knast. » mehr

19.04.2016

Oberfranken

Geschnappt: Flüchtiger Häftling auf der A9 festgenommen

Am Sonntagnachmittag hat die Polizei einen flüchtiger Strafgefangenen in Bayreuth festgenommen. Der 58-Jährige war seit Januar auf der Flucht. » mehr

18.04.2016

Oberfranken

Gedenken an die KZ-Opfer in Flossenbürg

Flossenbürg - In einem Gedenkakt haben Politiker und ehemalige Häftlinge am Sonntag an die Befreiung des Konzentrationslagers Flossenbürg vor 71 Jahren durch die US-Armee » mehr

19 Linden erinnern seit vergangenem Jahr daran, dass am Rondell in Kaiserhammer 19 Menschen bei einem der sogenannten Todesmärsche aus dem Konzentrationslager Buchenwald im Frühjahr 1945 erschossen worden sind. Die Bäume stehen in Form eines Omega als Symbol für das Ende ihres Leidensweges. Am Freitag werden ein neuer Gedenkstein und eine Infotafel eingeweiht. Foto: Christopher Michael

13.04.2016

Region

Was bleibt, sind Trauer und Hoffnung

Ein Gedenkstein wird am Rondell bei Kaiserhammer an die Opfer der Todesmärsche von 1945 erinnern. Zur Einweihung am Freitag lädt Pfarrerin Ellen Meinel zu einer Andacht ein. » mehr

Die starken Frauen von Hoheneck

11.04.2016

Region

Die starken Frauen von Hoheneck

Eine neue Sonderausstellung in Mödlareuth zeigt 25 Porträts ehemaliger politischer Häftlinge im berüchtigtsten Frauenzuchthaus der DDR. » mehr

Der Kulmbacher Frank Walther (rechts) mimt einen KZ-Häftling, der als Handlanger den Nationalsozialisten helfen muss.

04.03.2016

Region

Beklemmend, erschütternd und brutal kalt

Komparsen aus Mainleus und Kulmbach sehen sich zum ersten Mal auf der Kino-Leinwand. Im neuen Anne-Frank-Film haben sie an den dramatischen Schlussszenen mitgewirkt. » mehr

Oberbürgermeister Oliver Weigel (Mitte) bezeichnet den Standort Rathaushütte als gute Wahl. Genauso sehen es Justizminister Winfried Bausback (rechts) und Justiz-Ministerialrat Gregor Eisenhuth. Foto: Florian Miedl

02.03.2016

Fichtelgebirge

JVA kommt nach Lorenzreuth

Wenn alles gut läuft, können die Häftlinge 2022 in die neue Haftanstalt einziehen. Noch heuer soll der Architektenwettbewerb beginnen. » mehr

Oberbürgermeister Oliver Weigel (Mitte) bezeichnet den Standort Rathaushütte als gute Wahl. Genauso sehen es Justizminister Winfried Bausback (rechts) und Justiz-Ministerialrat Gregor Eisenhuth. Foto: Florian Miedl

03.03.2016

Region

JVA kommt nach Lorenzreuth

Wenn alles gut läuft, können die Häftlinge 2022 in die neue Haftanstalt einziehen. Noch heuer soll der Architektenwettbewerb beginnen. » mehr

Den Gottesdienst in der Kirche Sankt Michael in Brand gestalteten die Mitglieder des Gefangenenchors der Justizvollzugsanstalt Bayreuth mit ihrem Chorleiter Martin Winckhler (Bildmitte) gesanglich.	Foto: pö

26.02.2016

Region

Häftlinge treffen den richtigen Ton

Der Gefangenenchor aus Bayreuth gastiert in der Kirche Sankt Michael in Brand. Pfarrer Siegfried Wölfel zelebriert den Gottesdienst. » mehr

Das Gefängnis Bamberg muss umziehen. Nur wohin, steht noch nicht fest.

01.02.2016

Oberfranken

Bamberg sucht Platz für den neuen Knast

In Oberfranken sollen in Bamberg und in Marktredwitz zwei neue Gefängnisse gebaut werden - doch die Planungen für die Projekte dürften noch einige Zeit in Anspruch nehmen. » mehr

Roswitha Budow und Dr. Horst Dähnke lasen in Marktredwitz aus den Briefen von Václav Havel. Foto: Matthias Kuhn

23.01.2016

Region

Briefe berichten aus Seelenleben

Die Schreiben, die Václav Havel während der Haft an seine Frau verfasste, stehen im Mittelpunkt des Literarischen Cafés. Darin teilt der Dramatiker und Politiker seine Träume mit. » mehr

So sieht eine moderne Einzelzelle aus.

27.11.2015

Fichtelgebirge

Häftlinge wollen Einzelzimmer

Der Alltag in einem Gefängnis ist minutiös geregelt. In Marktredwitz werden überwiegend Täter aus der Region einsitzen. » mehr

107-Millionen-Euro-Objekt: das Gefängnis in Gablingen bei Augsburg. In der kommenden Woche werden die ersten Häftlinge dorthin verlegt. Der Komplex ist die modernste Justizvollzugsanstalt Bayerns und dient dem geplanten Neubau in Marktredwitz als Vorbild.	Fotos: Herbert Scharf

28.10.2015

Fichtelgebirge

Skepsis weicht der Freude

Auch in Gabingen war der Bau einer neuen JVA nicht unumstritten. Mittlerweile sind die Zweifler davon überzeugt: Das Gefängnis bringt Vorteile mit sich. » mehr

Hanglage und schutzwürdige Feuchtbiotope: Für die BN-Vertreter Karl Paulus, Dieter Kammerer und Fred Terporten-Löhner (von links) ist das Gelände südlich der Monodeponie aus Naturschutzsicht für einen Gefängnisneubau völlig ungeeignet.	Foto: Florian Miedl

09.10.2015

Region

Gegen Gefängnis auf Kosten der Natur

Der Bund Naturschutz sieht den möglichen Standort südlich der Monodeponie äußerst kritisch. Das Gebiet Rathaushütte sei weit besser geeignet. » mehr

Lagerhaft und Zwangsarbeit

08.10.2015

Region

Lagerhaft und Zwangsarbeit

Günther Rehbein, ein ehemaliger politischer Häftling, liest in Naila aus seinen Erinnerungen. Er will zeigen, was die DDR wirklich gewesen sei. » mehr

Der bayerische Justizminister Winfried Bausback stand im historischen Rathaus im Mittelpunkt des Medieninteresses. Nähere Fakten zum Bau der geplanten Justizvollzugsanstalt nannte der Minister aber nicht. Auch auf einen Zeitplan ließ sich der Minister nicht festnageln.	Foto: Florian Miedl

22.09.2015

Fichtelgebirge

Justizminister hält sich bedeckt

Zum Zeitplan und zum Standort des Gefängnisneubaus will sich Winfried Bausback nicht äußern. Die Entscheidung soll schnell fallen. Die Bürger beschwichtigt der Gast. » mehr

20150821_193445.jpg Robben Island

31.08.2015

Oberfranken

56/83 - eine Nummer neben Nelson Mandela

Sparks sitzt sieben Jahre zusammen mit dem späteren Präsidenten Südafrikas auf Robben Island in Haft. Ausschließlich Schwarze werden hier von Weißen misshandelt und geknechtet. Frankenpost-Redakteurin... » mehr

20.08.2015

Fichtelgebirge

Entflohener Häftling schnell geschnappt

Nicht lange währte am Donnerstagvormittag die Flucht eines 26 Jahre alten Häftlings aus dem Bayreuther Justizpalast. Der junge Mann konnte bereits nach kurzer Zeit auf freiem Fuß rasch wieder dingfest... » mehr

08.08.2015

Region

Verhängnisvolle SMS

Das Amtsgericht hat eine 38-jährige Frau wegen versuchter Strafvereitelung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Sie wollte einem flüchtigen Häftling helfen. » mehr

Nick Cabraja bereitet Schmerzen. Die Kunden nehmen die Tortur beim Tätowierer gerne in Kauf. Fotos: Linß

30.07.2015

Region

Ein Drache aus dem Arschgeweih

Seeleute, Soldaten, Rocker und Häftlinge haben Tattoos. Seit den 90ern lassen sich auch Normalos tätowieren. Heute erfüllt Nick Cabraja in Kulmbach immer individuellere Wünsche seiner Kunden. » mehr

Florale Motive mit kräftigen Farben sind ein Hingucker.

30.07.2015

Region

Ein Drache aus dem Arschgeweih

Seeleute, Soldaten, Rocker und Häftlinge haben Tattoos. Seit den 90ern lassen sich auch Normalos tätowieren. Heute erfüllt Nick Cabraja in Kulmbach immer individuellere Wünsche seiner Kunden. » mehr

Ein paar gute Kulmbacher Tropfen zu viel genossen: Sechzehn Maß Festbier schütten die Zechkumpanen in sich hinein. Karte: Kulmbacher Stadtarchiv

29.07.2015

Region

Das glasige Auge des Gesetzes

Weil die Gerichtsverhandlung ausfällt, tanken im Jahr 1954 ein Kulmbacher Strafgefangener und sein Bewacher sechzehn Maß Festbier. Doch dann gibt es eine Überraschung. » mehr

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 der Selber Siebenstern-Schule besuchten die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg. Das Bild zeigt sie vor dem Gebäude der ehemaligen Kommandantur. Foto: Gerald Lippert

10.07.2015

Region

Besuch im "Tal des Todes"

Schüler der achten und neunten Klasse der Siebensternschule Selb erkunden die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg. Sie empfinden das Schicksal der Häftlinge nach. » mehr

Wegen Untreue ist Michael Krause schon zu sechs Jahren Haft verurteilt. Bis kommenden Mittwoch entscheidet sich, ob wegen einem Mordkomplott weitere Jahre hinzukommen werden. Foto: Giegold

08.07.2015

Oberfranken

Staatsanwälte verlangen fast zehn Jahre

Die Ankläger sind davon überzeugt, dass Michael Krause die Entführung eines Richters plante. Seine Verteidiger bezeichnen die Belastungszeugen als unglaubwürdig. Sie verlangen einen Freispruch. » mehr

10.06.2015

Region

Entflohener Häftling schnell gefasst

Eine große Anzahl Polizisten sowie Beschäftigte der Justizvollzugsanstalt haben am Dienstagmorgen im Stadtgebiet nach einem entflohenen Häftling gefahndet. » mehr

09.06.2015

Oberfranken

Häftling flieht auf dem Weg zur Arbeit

Eine große Anzahl Polizisten sowie Beschäftigte der Justizvollzugsanstalt (JVA) fahndeten am Dienstagmorgen im Bayreuther Stadtgebiet nach einem entflohenen Häftling. Nach nur einer halben Stunde war ... » mehr

Michael Krause beklagte sich gestern, dass in dieser Woche beim Hofgang in der Justizvollzugsanstalt Nürnberg Drohungen gegen ihn und seine Familie ausgestoßen worden seien. 	Foto: Giegold

13.05.2015

Oberfranken

Geschichten aus dem vierten Stock

Ein Mitgefangener beschuldigt Michael Krause, ein weiteres Komplott geschmiedet zu haben. Hohe Angestellte der NKD sollten ihre Aussagen abändern oder einen Unfall erleiden. » mehr

Das ging ins Auge: Im "Mordkomplott-Prozess" ist der ehemalige NKD-Chef Dr. Michael Krause - hier mit seinen Verteidigern Judith Arnstein und Marc Wandt - gestern schwer belastet worden. Er selbst schweigt weiter.	Foto: Giegold

12.05.2015

Oberfranken

Der Pate vom Stelzenhof

Mehrere Mitgefangene beschuldigen Michael Krause, sie und ihre Familien massiv bedroht zu haben. Ein Zeuge sagt in schussfester Weste aus. Er wird von Polizisten mit Maschinenpistolen gesichert. » mehr

Eine Skizze zeigt die Routen der Todesmärsche, die vom KZ Buchenwald aus mit Ziel Flossenbürg durch die Region führten.	Foto: Rasp

07.05.2015

Region

Auf der Spur der Schreckenszüge

Der Historische Club beleuchtet ein finsteres Kapitel der Geschichte. Harald Fähnrich und Karl Rost berichten über die Todesmärsche in der Region. » mehr

Der amerikanische Major Frank Anker fühlt nach der Befreiung im Lazarett von Volary den Puls der damals 25 Jahre alten und völlig unterernährten Tema Pinczewska. Sie gehört zu den Überlebenden und wird später in Israel alt. Das Foto wurde von den so genannten Signal Corps der US Army aufgenommen.	 Foto: KZ-Gedenkstelle Flossenbürg

06.05.2015

Region

Das Ende der Hölle

Am Mittwoch vor 70 Jahren endet der Todesmarsch von Helmbrechts. Die Amerikaner befreien Volary. Was sie vorfinden, übersteigt die schlimmsten Befürchtungen. » mehr

Auf ein Neues: Nach zweieinhalbstündiger Verzögerung betrat Michael Krause (Mitte) am Montag zusammen mit seinen Verteidigern Marc Wandt (links) und Judith Arnstein (rechts)  den Schwurgerichtssaal, der ihm inzwischen sehr vertraut sein dürfte. 	Foto: Giegold

05.05.2015

Oberfranken

Auftrag an den Kollegen Entführer

Der ehemalige NKD-Chef Michael Krause schweigt zu den Vorwürfen, Mitgefangene zur Entführung oder Ermordung seines Richters angestiftet zu haben. Aber es gibt handschriftliche Anweisungen. » mehr

27.04.2015

Fichtelgebirge

Zurück an den Ort der Peinigung

Lebendiger kann Geschichtsunterricht wohl nicht sein: Zeitzeuge Max Glauben überlebt fünf Konzentrationslager und teilt seine persönlichen Erinnerungen mit Schülern der FOS und BOS in Marktredwitz. » mehr

Die "Fichtelgebirgsklezmorim" spielten zum Gedenken in der St.-Michaeliskirche. 	Foto: pr.

25.04.2015

Region

Kirche gedenkt der Ermordeten

Die Musikgruppe "Fichtelgebirgsklezmorim" erinnert bei einem Konzert an den Todesmarsch vor 70 Jahren durch den Ort. Danach gehen die Zuhörer zu einer Andacht auf den Friedhof. » mehr

22.04.2015

Oberfranken

Überlebende kommen nach Flossenbürg

Menschen aus 16 Ländern kommen zum Gedenktag. Am Sonntag erinnert man an die Befreiung des Lagers vor 70 Jahren. » mehr

Sie haben gut lachen, sie dürfen ja auch wieder raus: der Marktredwitzer OB Oliver Weigel (Zweiter von rechts) mit Frank Arloth, dem Amtschef des Justizministeriums (rechts), Franz Höfler, dem Vizechef der JVA Augsburg (links), und dem Gablinger Bürgermeister Karl Hörmann vor dem Sicherungszaun der neuen JVA Gablingen. 	Foto: Jürgen Umlauft

16.04.2015

Region

Erste Eindrücke vom Gefängnis

Oberbürgermeister Oliver Weigel und Mitglieder des Stadtrats informieren sich in Gablingen, wie die JVA in Marktredwitz aussehen könnte. Die Gastgeber berichten von positiven Erfahrungen und Effekten. » mehr

Neuer Gedenkstein erinnert und mahnt

15.04.2015

Region

Neuer Gedenkstein erinnert und mahnt

Der Todesmarsch von Helmbrechts führte 1945 auch durch Ahornberg. Eine unbekannte Tote dieses Zuges ist auf dem Friedhof bestattet. » mehr

Amalie am 8. Mai 1945 in einem US-Lazarett: Bei der Befreiung wog sie 38 Kilogramm.

08.04.2015

Oberfranken

"Niemand wird diese Hölle je vergessen"

Amalie Robinson hat überlebt. Vor 20 Jahren erzählte sie unserer Redakteurin Elfriede Schneider ihre Geschichte über die Tage des Grauens. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".