Lade Login-Box.

HANDWERKSKAMMERN

Auszeichnung für den besten Auszubildenden Bayerns in der Metallbautechnik (von links): HWK-Präsident Thomas Zimmer, Landessieger Jan Fiedler von der Firma Stahl-Metallbau Dörnhöfer und der Präsident des Bayerischen Handwerktages, Franz aver Peteranderl. Foto: Privat

05.12.2019

Kulmbach

Jan Fiedler ist bester Metallbauer in Bayern

Dörnhöfer Stahl-Metallbau ist stolz auf seinen jungen Mitarbeiter. Er wurde bayerischer Landessieger in der Metallbautechnik. » mehr

Externenprüfung zum Berufsabschluss

25.11.2019

Karriere

Mit der Externenprüfung zum Berufsabschluss

Ohne formalen Berufsabschluss bleiben im Berufsleben im Zweifel viele Türen verschlossen. Wer das nachholen will, muss nicht zwingend eine Ausbildung absolvieren. » mehr

Das oberfränkische Handwerk gratulierte Nicolas Krahl zum Landessieg. Von links HKW-Präsident Thomas Zimmer, HWK-Geschäftsführer Dr. Bernd Sauer, ait-Geschäftsführer Marco Roßmerkel, die beiden Ausbilder Julia Bittermann und Matthias Kreuzer, Nicolas Krahl und Kreishandwerksmeister Günther Stenglein. Foto: HWK für Oberfranken/Fuchs

21.11.2019

Kulmbach

Kältetechnik ist ein "echt cooler Job"

Nicolas Krahl ist Bayerns bester Mechatroniker für Kältetechnik und nach seiner Ausbildung nun für ait in Kasendorf als Servicetechniker international bei Kunden unterwegs. » mehr

Strahlte mit den Herren um die Wette: Schreinermeisterin Tanja Wölfel aus Wonsees, die als beste Jungmeisterin ihres Gewerks die Prüfung absolvierte. Ihr gratulierten unter anderem Bayreuths Kreishandwerksmeister Peter Engelbrecht, HWK-Präsident Thomas Zimmer, Coburgs Kreishandwerksmeister Jens Beland (im Hintergrund) und die HWK-Vizepräsidenten Matthias Graßmann und Harald Sattler (von links).

19.11.2019

Kulmbach

Einhelliges Ja zum Meisterbrief

Das Handwerk in Oberfranken freut sich über insgesamt 366 neue Handwerksmeister. Eine der Besten kommt aus dem Landkreis Kulmbach. » mehr

Dachdecker bei der Arbeit

18.11.2019

Wirtschaft

Florierendes Handwerk spürt Fachkräftemangel

Es ist Jammern auf hohem Niveau, doch die schwächelnde Konjunktur trifft auch Teile des insgesamt sehr erfolgreichen deutschen Handwerks. Außerdem plagt die Branche weiterhin ein enormer Fachkräfteman... » mehr

Bei der Modernisierung von Bahnsteigen, wie demnächst hier in Marktredwitz, pochen die oberfränkischen CSU-Mandatsträger darauf, dass die Bahnsteig-Überdachungen nicht verkürzt werden. Sonst droht nach Einschätzung des Bundestagsabgeordneten Dr. Hans-Peter Friedrich eine Konzentration der Fahrgäste auf wenige Türen und damit eine Zugverspätung.

Aktualisiert am 28.10.2019

Oberfranken

CSU nimmt Bahn in die Pflicht

Der Bezirksverband sieht in ganz Oberfranken einen Verbesserungsbedarf bei der Bahn-Infrastruktur. Bayerns Verkehrsminister Reichhart will einige neue Projekte unterstützen. » mehr

Mit dem ehemaligen Olympiasieger und Ski-Flugweltmeister Jens Weißflog verbindet Hans Schwender eine enge Freundschaft. Rechts Landrat Klaus Peter Söllner.

22.10.2019

Region

Ein unermüdlicher Innovator

Er gilt als Vorzeigeunternehmer und ist Förderer zahlreicher Vereine. Jetzt hat der Thurnauer Hans Schwender seinen 70. Geburtstag gefeiert. » mehr

Demo gegen steigende Mieten

20.10.2019

Deutschland & Welt

Kritik am Berliner Mietendeckel reißt nicht ab

Über Stunden zogen sich die Gespräche am Freitag hin, am Ende stand ein Kompromiss für einen Mietendeckel in der Hauptstadt. Der Mieterverein freut sich - steht damit aber ziemlich alleine da. » mehr

Präsident Thomas Zimmer von der Handwerkskammer Oberfranken (links), sein Kollege Thomas Pirner von der Handwerkskammer für Mittelfranken und weitere sechs Vertreter von Wirtschaftsverbänden aus Bayern, Böhmen und Sachsen unterzeichneten die Resolution für die schnellstmögliche Elektrifizierung der Bahnstrecke von Nürnberg über Marktredwitz nach Eger. Foto: Werner Rost

15.10.2019

Oberfranken

Wirtschaft fordert schnelle Elektrifizierung

Acht Wirtschaftsverbände aus Bayern, Böhmen und Sachsen nehmen Bund und Bahn in die Pflicht. Sie fordern für die Strecke Nürnberg-Schirnding einen schnelleren Ausbau. » mehr

Mittelständische Kfz-Zulieferer können sich dem Abwärtssog der Automobilbranche kaum entziehen.

16.10.2019

FP/NP

Geht dem Mittelstand die Puste aus?

Die Beschäftigung auf Höchststand und stetig steigende Umsätze: In den vergangenen Jahren haben die Firmen mit Bestmarken geglänzt. Doch nun ist der Stimmungsumschwung da. » mehr

Handwerk trotz vieler Aufträge etwas vorsichtiger

11.10.2019

FP/NP

Handwerk trotz vieler Aufträge etwas vorsichtiger

Die Betriebe haben weiterhin viel zu tun. Allerdings zeigt sich, dass sich die Verunsicherung in der Industrie allmählich auch auf das Handwerk auswirkt. » mehr

Arbeitsstaatssekretärin Carolina Trautner überreichte dem Jubilar eine Urkunde.	Foto: StMAS/Gert Krautbauer

08.10.2019

Region

Urkunde von der Staatssekretärin

Bayerns Arbeitsstaatssekretärin Carolina Trautner hat die Ehrenurkunden des Freistaates Bayern an Arbeitsjubilare überreicht. » mehr

24.09.2019

FP/NP

Coburger haben besonders viel Interesse am Gründen

Im Kammerbezirk der IHK zu Coburg wagen überdurchschnittlich viele den Schritt in die Selbstständigkeit. Immer wieder braucht es jedoch weitere Beratung. » mehr

HWK-Präsident Thomas Zimmer (links) und Hauptgeschäftsführer Thomas Koller traten kurzfristig vor die Presse, um das Konzept "Innovativer Lernort Coburg" vorzustellen. Die Klage der Coburger Handwerker gegen eine Schließung des Berufs- und Technologiezentrums (BTZ) verstehen sie zum jetzigen Zeitpunkt nicht.	Foto: HWK für Oberfranken

20.09.2019

FP/NP

Handwerker streiten weiter um Ausbildung

Die Handwerkskammer für Oberfranken stemmt sich gegen die Klage ihrer Kollegen aus Coburg. Sie verweist auf ein Konzept für den Lernort, und einen einstimmigen Beschluss. » mehr

Eine besondere Auszeichnung erhielten die Prüfungsbesten. Unser Bild zeigt (von links) Dr. Michael Pfitzner vom Arbeitskreis Schule/Wirtschaft, stellvertretenden Kreishandwerksmeister Hans Schwender, Bezirksleiter Manuel Ramming vom Münchner Verein, Oberbürgermeister Henry Schramm, Christian Kessler, HWK-Kreisgeschäftsführer Reinhard Bauer, Paula Neuner, HWK-Vizepräsident Matthias Graßmann, Peter Marvin, Oberstudiendirektor Alexander Battistella und Christian Geißler. Foto: Werner Reißaus

24.09.2019

Region

Beste Chancen auf berufliche Karriere

Die Handwerkskammer spricht in Kulmbach 53 junge Gesellen frei. Mit dem Berufsabschluss stehen den begehrten Fachkräften stehen nun viele Wege offen. » mehr

Es geht um die Ausbildung: Handwerker aus Coburg und die Handwerkskammer für Oberfranken streiten seit geraumer Zeit um den Fortbestand des Ausbildungszentrums am Vorderen Floßanger. Symbolbild: Sebastian Gollnow/dpa

20.09.2019

FP/NP

Handwerkskammer sichert Coburg 15 Millionen zu

Die Handwerkskammer (HWK) für Oberfranken will 15 Millionen Euro in einen neuen Standort für die Aus- und Weiterbildung in Coburg investieren. » mehr

220 Jahre Krumpholz - dieses Jubiläum hat die Familie Krumpholz mit ihren Gästen gefeiert.	Foto: Werner Reißaus

19.09.2019

Region

Das Grafengehaiger Wirtschaftswunder

Mit zahlreichen Gästen feiert die Firma Krumpholz im Guttenberger Hammer 220-jähriges Bestehen und weiht eine neue Halle ein. Der nächste Neubau ist bereits in Planung. » mehr

Die Prüfungsbesten erhielten Geschenke. Unser Bild zeigt (von links): Kreishandwerksmeister Christian Herpich, Tobias Ruppel (Note 2,0, Firma Frank Müller Röslau), Ingo Herold (1,7, Firma Brehm, Hof), Jan Dürrschmidt (3,0, Firma AS-Bau, Hof), Marcel Ankenbrand (1,85, Firma Karl Roth, Wunsiedel), Torsten Leucht und Handwerkskammer-Präsident Thomas Zimmer. Foto: Faltenbacher

12.09.2019

Region

Neue Fachkräfte stehen bereit

Die Kreishandwerkerschaft Hochfranken spricht nach altem Brauch 54 Lehrlinge frei. Christian Herpich erhebt die Absolventen in den Gesellenstand. » mehr

Vom Lorenzpark aus fotografiert und vermutlich den meisten Nicht-Handwerkern kaum bekannt: das Berufs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer in der Hofer Mühlstraße. Hier werden Azubis aus ganz Oberfranken sowie Bundeswehr-Angehörige in einigen Gewerken ausgebildet. Nun soll das gesamte Areal mit großem Aufwand modernisiert werden.	Foto: Thomas Neumann

04.09.2019

Region

Grünes Licht für 17-Millionen-Investition

Die Handwerkskammer modernisiert ihr Berufs- und Technologiezentrum in Hof. Nach der Genehmigung wollen die Handwerker zeitnah loslegen. Es geht um viel für sie. » mehr

Deutsche Rentenversicherung

04.09.2019

dpa

Wann selbstständige Handwerker rentenversichert sind

Selbstständige Handwerker sind gesetzlich rentenversichert - allerdings nicht immer automatisch. Wer etwa nachträglich eine Meisterprüfung ablegt, muss dies der Rentenversicherung melden. Welche Ausna... » mehr

Alfred Zeilner aus Neudrossenfeld ist 80 Jahre alt . Das Bild zeigt den Jubilar (mit Geschenk) mit seiner Familie und seinen Geburtstagsgästen. Foto: Werner Reißaus

21.08.2019

Region

Ein Mann mit Ecken und Kanten

Alfred Zeilner aus Neudrossenfeld hat sich im Sport wie auch in der Kommunalpolitik und in der Handwerkskammer einen guten Ruf erworben. Jetzt ist er 80 Jahre alt. » mehr

Sandra Brunner

26.07.2019

Gesundheit

Einzignaht macht besondere Kleidung für besondere Kinder

Mit einem behinderten Kind können auch scheinbar banale Dinge wie Kleider kaufen schwierig werden. Das merkte auch das Ehepaar Brunner - nun stellen sie mit ihrem Start-up Einzignaht maßgeschneiderte ... » mehr

Für insgesamt 130 Jahre Treue zur Firma zeichnete die Leitung der Firma Roth vier Mitarbeiter aus. Unser Bild zeigt (von links) Geschäftsführer Werner Weiß, Prokurist Mario Reichel, die Geschäftsführer Veronika und Florian Sirch, Christian Kuhbandner, Paul Sticht (jeweils 25 Jahre im Betrieb), Prokurist Achim Hippmann, Thomas Sticht und Bruno Hartl (jeweils 40 Jahre bei der Firma Roth). Foto: Christian Schilling

24.07.2019

Region

Wie ein Baufirmen-Phönix aus der Asche

Beim Betriebsfest der Firma Roth ist der Brand des vergangenen Jahres Thema. Deshalb gilt der Dank der Führung nicht nur der Belegschaft. » mehr

Begleiter für Azubis

15.07.2019

Karriere

Wie man zum Ausbilder wird

Jedes Handwerk verlangt seinen Meister? Nicht ganz. In Deutschland gibt es auch Handwerksberufe, die ohne Meisterbrief auskommen. Wer bildet die Lehrlinge dann aus? Und wie wird man eigentlich Ausbild... » mehr

Thomas Koller

13.07.2019

FP/NP

Weiterhin viele Aufträge für das Handwerk

Während andere Zweige bereits schwächeln, herrscht bei den meisten hiesigen Handwerks- betrieben gute Stimmung. Nur wenige spüren eine Abkühlung. » mehr

Die Fortbildung zum Meister ist für Handwerker ein wichtiger beruflicher Schritt. Die Kammern betonen deshalb stets den hohen Stellenwert des Meisterbriefs. Fotos:Matthias Will, Lothar Drechsel /Adobe Stock

04.07.2019

FP/NP

"Es gibt keine Aufweichung des Meisters"

Er steht an der Spitze des deutschen Handwerks: Hans Peter Wollseifer. Ein Gespräch über Konjunktur, Können, Geld und den harten Kampf um Fachkräfte. » mehr

Sie stoßen auf die Zukunft des Handwerks an (von links): HWK-Hauptgeschäftsführer Thomas Koller, Dr. Peter Stein, Leitender Ministerialrat im bayerischen Wirtschaftsministerium, Georg Rittmayer, Präsident des Verbandes der Privaten Brauereien Bayern (er hat in seiner Brauerei den Meistersud eingebraut), HWK-Präsident Thomas Zimmer sowie Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident Hubert Aiwanger. Foto: Frank Wunderatsch

02.07.2019

FP/NP

Ein Loblied auf das Handwerk

Die Branche demonstriert beim Sommerempfang Selbstbewusstsein. Und auch Wirtschaftsminister Aiwanger schwärmt. » mehr

Die Spitze der Handwerkskammer: HWK-Vizepräsident Matthias Graßmann, ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer, HWK-Präsident Thomas Zimmer, Pierre Vera, Präsident der Handwerkskammer im südfranzösischen Departement Aude, und den neuen HWK-Vizepräsidenten Harald Sattler. Foto: Stefan Dörfler

01.07.2019

FP/NP

60 Millionen Euro für drei Standorte

Die Vollversammlung der Handwerkskammer befasst sich mit ihrer Investitionsstrategie. Die ist in Coburg ein Reizthema - doch das soll sich wieder ändern. » mehr

3 Fragen an

16.05.2019

FP/NP

3 Fragen an

Das neue Berufsbildungsgesetz sieht vor, Gesellen künftig als Geprüfte Berufsspezialisten, Meister als Bachelor Professional und Betriebswirte als Master Professional zu bezeichnen. Der Präsident der ... » mehr

HWK-Hauptgeschäftsführer Thomas Koller findet, dass die EU die Vorteile des gemeinsamen Europas noch besser transportieren muss. Foto: Andreas Harbach

13.05.2019

FP/NP

"Wir sind internationaler als man meint"

Das regionale Handwerk bekennt sich zur EU. Aber Hauptgeschäftsführer Thomas Koller hat auch einige Kritikpunkte. Ein Gespräch über Bürokratie, Märkte und Fördermittel. » mehr

Fachkräftemangel

29.04.2019

Deutschland & Welt

Fachkräftemangel ist «Mega-Thema» für Handwerk

Viele Handwerksbetriebe suchen händeringend Mitarbeiter. Gerade in Firmen ohne Meisterbrief wird wenig ausgebildet. Das Handwerk hofft daher auf eine möglichst rasche Rückkehr zum Meisterbrief. » mehr

Heiko Betz (Mitte mit Steuerkonsole) zeigt den Kursteilnehmern, wie eine Drohne geflogen und für die tägliche Arbeit genutzt werden kann. Foto: Ralf Münch

15.04.2019

FP/NP

Ein Werkzeug, das die Augen leuchten lässt

Drohnen und Handwerk - was soll das bringen? Sehr viel, zeigt sich bei den entsprechenden Kursen, die das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk anbietet. » mehr

Mit dem Goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer Oberfranken wurden Konrad Hörath und Winfried Hacker ausgezeichnet. Unser Bild zeigt von links stellvertretenden Landrat Dieter Schaar, Obermeister Hans Schwender, Innungs-Vorstandsmitglied Alexander Meile, Winfried Hacker, Konrad Hörath, Geschäftsführer Reinhard Bauer und stellvertretenden Obermeister Dieter Wiegel. Foto: Werner Reißaus

12.04.2019

Region

Goldener Meisterbrief für Hörath und Hacker

Obermeister Hans Schwender und Geschäftsführer Reinhard Bauer zeichnen verdiente Mitglieder der Spengler-Innung aus. Ein Lob gilt auch den besten Gesellen. » mehr

Melanie Huml

05.04.2019

FP/NP

Ohne Europa geht es nicht

Die Kammern und Verbände Oberfrankens üben den Schulterschluss. Sie bekennen sich klar zur EU. » mehr

Die Prüfungsbesten unter den frisch gebackenen Gesellen haben bei der Freisprechungsfeier Winter (von links) Handwerkskammerpräsident Thomas Zimmer und (von rechts) Geschäftsführer Reinhard Bauer, Oberbürgermeister Henry Schramm sowie Landrat Klaus Peter Söllner ausgezeichnet.	Foto: Werner Reißaus

21.03.2019

Region

57 Junghandwerker mit Leidenschaft

Bei der Freisprechungsfeier im Haus des Handwerks richtet Kreishandwerksmeister Günther Stenglein einen Appell an die Gesellen. Sie sollen der Region treu bleiben. » mehr

In den Werkstätten

11.03.2019

Karriere

So finden Gesellen die richtige Meisterschule

Für die Suche nach einer Hochschule gibt es lange Rankings. Doch wie finden Gesellen die beste Meisterschule? Die individuellen Ziele spielen ebenso eine Rolle wie die eigenen Ressourcen. » mehr

In der bayerischen Wirtschaft kündigt sich eine Zäsur an: Erstmals waren die Chinesen wichtigster Handelspartner des Freistaats. Foto: Kalyakan/Adobe Stock

05.03.2019

FP/NP

China lockt auch Oberfrankens Wirtschaft

Das Reich der Mitte ist erstmals der wichtigste Handelspartner Bayerns. Die USA fallen auf Platz zwei. Die Entwicklung birgt auch Risiken. » mehr

Der Beruf des Industriemechanikers war auch im vergangenen Jahr bei jungen Auszubildenden beliebt. In den oberfränkischen Statistiken machen sich Hunderte Azubis mit Flüchtlingshintergrund bemerkbar. Foto: Patrick Pleul/ZB/dpa

14.02.2019

FP/NP

In Oberfranken gibt es wieder mehr Lehrlinge

Die Industrie- und Handelskammern melden für 2018 ein Plus bei den Auszubildenden. Die Handwerkskammer registriert hingegen einen leichten Rückgang. » mehr

Die Kammersiegerinnen und Kammersieger von Betrieben aus Stadt und Landkreis Kulmbach umrahmt von Ehrengästen (von links): HWK-Hauptgeschäftsführer Thomas Koller, Friseurin Nadine Wild, Fleischer Fabian Fehn, Feinwerkmechaniker Julian Taubmann, Elektroniker (Fachrichtung Automatisierungstechnik) Marcel Potzel, Miss Handwerk Ramona Brehm, Kreishandwerksmeister Günther Stenglein und HWK-Präsident Thomas Zimmer.	Foto: A. Harbach

27.01.2019

Region

Die erste Etappe im Arbeitsleben gemeistert

Die Handwerkskammer zeichnet 52 Kammersieger aus. Sie will damit den Nachwuchs würdigen. » mehr

Bis zu 50 Millionen Euro will die Handwerkskammer investieren, um ihre Berufs- und Bildungszentren auf den neuesten Stand zu bringen und so eine möglichst gute Aus- und Weiterbildung junger Fachkräfte gewährleisten zu können.	Foto: Rainer Jensen/dpa

03.12.2018

FP/NP

Handwerkskammer investiert 50 Millionen

Bis 2025 sollen die Berufs- und Bildungszentren auf dem neuesten Stand sein. In Hof fällt der Startschuss. Im Westen des Bezirks konzentriert sich die HWK auf Bamberg. » mehr

Die Bau-Beschäftigten müssen sich fit machen für die Zukunft.

25.10.2018

FP/NP

Schlau auf dem Bau

Die Geschäfte der Branche laufen sehr gut. Über Aufträge können sich die Unternehmen nicht beklagen. Dennoch drückt der Schuh. » mehr

Als Familienbetriebe wollen die Zimmerei Stenglein und die Firma Eber Bedachungen die Herausforderungen der Zukunft meistern. Im Jahr 2018 feiern Mitarbeiter und ihre Familien ein Dreifach-Jubiläum.	Fotos: privat

11.09.2018

Region

Die nächste Generation steht bereit

Nachwuchs gewinnen, die Digitalisierung meistern und die Nachfolge regeln. Zimmermeister Günther Stenglein spricht über die großen Herausforderungen des Handwerks. » mehr

Petra Schauer (links) und Rita Lippert müssen einen neuen Ort für das Urban-Gardening-Projekt suchen. Denn das Grundstück wird bebaut. Foto: Ertel

07.07.2018

Region

Das Parzellen-Paradies zieht um

Das Urban-Gardening- Projekt muss die Saaleauen verlassen. Denn die Handwerkskammer braucht den Grund für einen Neubau. » mehr

Manfred Steinritz

12.07.2018

Bauen & Wohnen

Streit mit Baufirma: Wann ein Schlichtungsverfahren lohnt

Wenn es beim Bauen, Instandsetzen oder Renovieren zu einem Streit zwischen dem Kunden und dem ausführenden Unternehmen kommt, dann muss dies nicht unbedingt in einer Klage münden. Es gibt Verfahren zu... » mehr

Roland Brecheis

19.06.2018

Region

Ehrenmeisterbrief für Brecheis

Die Handwerkskammer für Oberfranken zeichnet den Malermeister aus Hof aus. Präsident Thomas Zimmer würdigt seinen Einsatz für ein Miteinander in seinem Gewerk und im Gremium. » mehr

In Oberfranken steigt die Zahl von Auszubildenden in Handwerksberufen. Fotos: Industrieblick/Adobe Stock, HWK

18.06.2018

FP/NP

Millionen für die berufliche Bildung

Die Handwerkskammer Oberfranken modernisiert ihre Berufs- und Technologiezentren. Langfristig wird ihre Zahl wohl auf drei sinken. Coburg könnte das Nachsehen haben. » mehr

Dank Digitalisierung hat Bäckermeister Andreas Fickenscher mehr Zeit für das Backen. Dafür wurde er jetzt mit einem Zukunftspreises der Handwerkskammer für Oberfranken ausgezeichnet.	Foto: Frank Wunderatsch

01.06.2018

FP/NP

Handwerk 4.0 in der Backstube

Die Handwerkskammer für Oberfranken belohnt Innovationskraft mit dem Zukunftspreis. Gleich vier Preisträger gibt es zur Premiere. » mehr

30.05.2018

Oberfranken

Hightech-Flügel überwindet Raum und Zeit

Ein Steingraeber-Flügel kann etwas, was sonst kaum ein Instrument beherrscht: Menschen über Raum und Zeit hinweg verbinden. Für die Technik gab es jetzt bei den Coburger Designtagen einen Preis. » mehr

Der frischgebackene Brot-Sommelier Andreas Fickenscher.	Foto: Findeiß

30.05.2018

Region

Fickenschers Backhaus erhält Zukunftspreis

Bei den Coburger Designtagen hat die Fickenschers Backhaus GmbH aus Münchberg den Zukunftspreis der Handwerkskammer für Oberfranken erhalten. » mehr

Kaum verständlich und umsetzbar: So beurteilen Vereins- und Firmenvertreter aus der Region die neuen Datenschutz-Richtinien der EU, die am Freitag in Kraft treten. Foto: stock.adobe.com

23.05.2018

Region

Datenschutz hält Firmen und Vereine auf Trab

Ab 25. Mai greift die neue Datenschutz-Grundverordnung. Vereinssprecher und Unternehmen klagen über Auflagen, die kaum zu erfüllen sind. » mehr

Gerhard Schröder (Bildmitte) war 1958 einer der ersten Absolventen der Steinmetz-Fachschule nach dem Umzug. Er war bei der Besichtigung der neuen Maschinen beeindruckt. Mit auf dem Bild (von links): Einrichtungsleiter Erwin Hornauer, Dr. Karl Döhler, Minister Franz Josef Pschierer, Landesinnungsmeister Hermann Rudolph, der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, Thomas Koller, und Andrea Kepper aus dem Wirtschaftsministerium. Fotos: Peter Pirner

22.05.2018

Fichtelgebirge

Zentrum von europäischem Rang

Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer eröffnet die neue Werkhalle des EFBZ in Wunsiedel. Hier gibt es beste Bedingungen für Steinmetze und Bildhauer. » mehr

Die Projektleiterin des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk, Johanna Erlbacher (links), Meisterschüler im Schreinerhandwerk der HWK für Oberfranken und Ausbildungsmeister Günter Kolb (ganz rechts) erklärten Bayerns Wirtschaftsminister Franz-Josef Pschierer (Zweiter von links), Elke Büdenbender (vorne, Mitte) und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (Sechster von links) wie digitale Technik im Schreinerhandwerk genutzt wird. Foto: Frank Wunderatsch

18.05.2018

FP/NP

Der Bundespräsident ganz digital

Frank-Walter Steinmeier macht bei seinem Besuch in Franken auch einen Abstecher nach Bayreuth. Die HWK stellt ihr Kompetenzzentrum Digitales Handwerk vor. » mehr

^