Lade Login-Box.

HASS

Gedenken in Hanau

23.02.2020

Brennpunkte

Zehntausend bei Trauerzug in Hanau

Flagge zeigen gegen Rassismus: In Hanau sind am Wochenende viele Tausend Menschen auf die Straße gegangen. Sie trauern um die Opfer des Anschlags und sagen zugleich: «Es reicht!». Derweil stellt sich ... » mehr

Hopp-Transparent

23.02.2020

Sport

Pfiffe gegen «50 Hornochsen»: Fans setzen Zeichen gegen Hass

Wieder einmal wird Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp in einem Fußball-Stadion durch ein Plakat mit seinem Kopf im Fadenkreuz verunglimpft. Doch diesmal stellen sich zahlreiche Anhänger dagegen. Jetzt erm... » mehr

Fritz Keller

22.02.2020

Sport

DFB-Boss: Hass und Rassismus haben im Sport keine Chance

Drei Tage nach der Gewalttat von Hanau hat DFB-Präsident Fritz Keller Rassisten den Kampf angesagt und vor den Gefahren in der heutigen Gesellschaft gewarnt. » mehr

Angst vorm Telefonieren

22.02.2020

Wissenschaft

Wenn die Angst vor dem Telefonat zur Phobie wird

Manche können fast alles - nur nicht telefonieren. Dabei macht auch hier Übung den Meister, sagen Experten. Und wer andere zum Telefonieren vorschickt, handelt alles andere als clever. » mehr

21.02.2020

Bayern

«Rote Karte dem Rassismus»: Drittligisten setzen Zeichen

Nach den rassistischen Beleidigungen gegen den Würzburger Leroy Kwadwo und der Gewalttat von Hanau zeigt die 3. Fußball-Liga Hass und Rassismus die Rote Karte. Mit Sondershirts, Trauerflor und Gedenkm... » mehr

Angst vor dem Telefonat

21.02.2020

Gesundheit

Den Teufelskreis bei Telefonangst durchbrechen

Manche können fast alles - nur nicht telefonieren. Dabei macht auch hier Übung den Meister, sagen Experten. Und wer andere zum Telefonieren vorschickt, handelt alles andere als clever. » mehr

Kein Platz für Rassisten und auch kein Platz für Rassismus; stattdessen ein Plädoyer für gegenseitigen Respekt: Ihre Meinung haben diese beiden Frauen erst am Freitag bei dem bunten Fest auf dem EKU-platz deutlich gemacht, als rund 1000 Menschen gegen eine Veranstaltung der AfD in der Stadthalle demonstriert hatten. Angst vor gewalttätigen Übergriffen aus rassistischen Motiven wurde bei diesem bunten Fest oft geäußert. Dass es bereits wenige Tage später zu einem Übergriff mit elf toten kommen würde, das hatte aber am Freitag wohl keiner der Menschen auf dem EKU-Platz für möglich gehalten. Foto: Melitta Burger

20.02.2020

Region

Entsetzen über Bluttat

Mitglieder der türkischen Gemeinde in Kulmbach sind erschüttert über die Morde von Hanau. Verantwortlich für den wachsenden Rassismus in Deutschland sei die Hetzpolitik. » mehr

20.02.2020

Deutschland & Welt

"Warum hat er nicht mich getötet?"

Die Nachbarn von Tobias R. reagieren mit einer Mischung aus Entsetzen und Fassungslosigkeit auf die Tat. Ein Besuch im Hanauer Vorort Kesselstadt. » mehr

Aktualisiert am 20.02.2020

Oberfranken

Hanauer Attentäter mietete Wohnung in Hof

Tobias R. kannte sich in Oberfranken aus: Er studierte in Bayreuth und wollte noch im Herbst offenbar nach Hof ziehen. Bei seiner Bluttat in Hanau starben zehn Menschen. » mehr

Vor Ort

20.02.2020

Deutschland & Welt

Verfolgungswahn und Rassismus - ein toxischer Mix

Was haben der Schütze von Hanau und der Attentäter von Halle gemeinsam? Beide Männer suchten vermeintliche Schuldige für das, was in ihrem Leben schief lief. Die Grenze zwischen Wahnvorstellungen und ... » mehr

Christian Seifert

20.02.2020

Überregional

Fußball-Ligen gedenken der Anschlagsopfer von Hanau

In den Fußball-Bundesligen wird am Wochenende der Opfer des Anschlags von Hanau gedacht. Die Verantwortlichen zeigen sich tief betroffen. Zumal Rassismus im Fußball ein immer wiederkehrendes Problem i... » mehr

Hundertwasser

20.02.2020

Deutschland & Welt

Hundertwasser im Dialog mit Schiele

Kaum ein Künstler könnte angesichts von Klimawandel, Konsumkritik und Suche nach kreativen Lebensformen aktueller sein als Friedensreich Hundertwasser. Der vor 20 Jahren gestorbene österreichische Mal... » mehr

Cheyenne Ochsenknecht

19.02.2020

Deutschland & Welt

Cheyenne Ochsenknecht geht gegen Hasskommentare vor

240.000 Follower hat Model Cheyenne Ochsenknecht. Neben vielen Likes sieht sich die 19-Jährige auch Hass ausgesetzt. » mehr

18.02.2020

Leseranwalt

Nicht in Nord-Korea

Es gibt Zuschriften, die machen betroffen. Ein Autor eines Leserbriefes zieht seine Einsendung zurück. Nicht etwa, weil er anderer Meinung ist als am Vortag, als er seine Zeilen weggeschickt hat. Es i... » mehr

Shitstorm

18.02.2020

dpa

Ausstellung «Schmähung - Provokation - Stigma» eröffnet

Wissenschaftlich betrachtet ist Pegida eine «Schmähgemeinschaft». Mit solchen und anderen Phänomen beschäftigen sich Forscher der TU Dresden. Eine Ausstellung gibt nun Einblick in ein brisantes Thema. » mehr

Prager Mariensäule

18.02.2020

dpa

Umstrittene Prager Mariensäule wird wiederaufgebaut

Die tschechische Metropole Prag ist bald um eine Attraktion reicher. Die historische Marienstatue aus dem 17. Jahrhundert wird wiedererrichtet. Doch nicht alle Prager sind davon begeistert. » mehr

Altstädter Ring in Prag

17.02.2020

dpa

Prager Mariensäule wird wiederaufgebaut

Schon jetzt ist der Altstädter Ring mit dem Rathausturm ein Hotspot für Touristen. Die Rekonstruktion einer Mariensäule soll das historische Zentrum Prags jedoch noch attraktiver machen. Ein Plan, der... » mehr

Aufmerksam lauschten die Schülerinnen und Schüler der Real- und Mittelschule Marktredwitz dem Vortrag der beiden Referenten im Jugendzentrum Loeschwerk.	Fotos: Alfons Prechtl

17.02.2020

Region

Bewegender Blick auf die Gräueltaten

Zwei jüdische Zeitzeugen berichten von Holocaust und Drittem Reich. Dr. Fried und seine Frau warnen Schüler vor Gleichgültigkeit. » mehr

Ein Freund der klaren Worte: der Bembers. Am Freitag hatte er das Publikum in Wunsiedel schnell auf seiner Seite.	Foto: Florian Miedl

16.02.2020

Fichtelgebirge

Kein Single mit Niveau

Beim Bembers in Wunsiedel sitzen die Gags. Allerdings erwartbar auch weit unter der Gürtellinie. » mehr

14.02.2020

Fichtelgebirge

Kommentar: Deppen sterben nie aus

Normale Menschen können sich das nicht vorstellen: Während Sanitäter einen Menschen reanimieren, stiehlt ein Dieb aus dem Rettungswagen einen Computer samt Navi. » mehr

14.02.2020

Fichtelgebirge

Kommentar: Mutiger Schritt weckt Hoffnung

Wer ist im Fichtelgebirge der Kopf der Woche? Da muss man dieses Mal eigentlich nicht lange überlegen. Martina von Waldenfels. » mehr

Offizielle Veranstaltung

13.02.2020

Deutschland & Welt

Steinmeier warnt vor «Zerstörung der Demokratie von innen»

Beim Gedenken an die Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg sind die ehemaligen Kriegsgegner vereint. Die schwer zerstörte Stadt ist zu einem Symbol der Versöhnung geworden. Angesichts aktueller Ent... » mehr

Momentan gut in Form: Timo Herden, Torwart der Bayreuth Tigers. Foto: Peter Mularczyk

12.02.2020

FP-Sport

"Ich schlafe wirklich erstklassig"

Im Interview mit Tigers-Torwart Timo Herden geht es nicht nur um Sport. Eine Botschaft wird klar: Der DEL 2-Akteur fühlt sich in Bayreuth wohl. Nun warten Endspiele. » mehr

Bayern bekommt Hate-Speech-Beauftragten

12.02.2020

Region

Neuer Hate-Speech-Beauftragter kündigt hohe Strafen an

Der Hass im Netz greift weiter um sich. Menschenverachtende Kommentare sind an der Tagesordnung. Bayern verschärft nun den Kampf dagegen - und ernennt den ersten Hate-Speech-Beauftragten des Landes. » mehr

Klare Kante

11.02.2020

dpa

Hass im Netz die Rote Karte zeigen

Beleidigungen, Diskriminierungen, Hetze oder extremistische Parolen sind ein Problem im Netz. Haben einzelne Nutzerinnen und Nutzer dem etwas entgegenzusetzen? » mehr

Feuerwerk

09.02.2020

Deutschland & Welt

Dresdner Semperopernball jubiliert trotzdem

Beim Dresdner Semperopernball wird stets groß gefeiert. 2020 gab es deutliche Worte und mehr Kunst, Musik und Tanz. » mehr

"Wir schwanken zwischen Hoffnung und Verzweiflung", sagt Gisela Strunz, links: Die Vorsitzende der Hermann-und-Bertl-Müller-Stiftung hatte den Schülerwettbewerb initiiert. Hier ist sie im Gespräch mit, von links, Jakob Gonczarowski, Vorsitzender der Israelitischen Kultusgemeinde Hof, Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, und Lehrerin Claudia Kleen, die den Wettbewerbs-Beitrag der FOS/BOS begleitet hatte. Schuster spricht in seiner Rede auch die Wahl des Thüringischen Ministerpräsidenten wenige Stunden zuvor an: "Etwas derartiges hätte ich mir nicht im Albtraum träumen lassen."

07.02.2020

Region

Hof gibt Hoffnung

Josef Schuster, oberster Repräsentant des jüdischen Lebens in Deutschland, ist zu Besuch im Theater Hof. Anlass: Hier macht man vieles richtig, was anderswo völlig verkehrt läuft. » mehr

Clemens Tönnies

06.02.2020

Überregional

Fall Torunarigha: Tönnies bekräftigt Wille zur Aufklärung

Nach dem Rassismus-Vorwurf beim Pokal-Match zwischen den Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 und Hertha BSC hat sich S04-Aufsichtsratschef Clemens Tönnies dem Vereinsstatement angeschlossen. » mehr

Chinesische Botschaft in Berlin

05.02.2020

Topthemen

Anfeindungen gegen Chinesen wegen Coronavirus

Die Angst vor dem neuen Coronavirus führt auch zu Ausgrenzung und Stigmatisierung. Die chinesische Botschaft in Berlin ist besorgt. » mehr

Daniel arap Moi

04.02.2020

Topthemen

Kenias harter Langzeitpräsident: Daniel arap Moi

Daniel arap Moi hat Kenia geprägt wie kaum ein anderer. Er regierte das ostafrikanische Land fast ein viertel Jahrhundert mit harter Hand. Geliebt und gehasst - auch heute sind die Auswirkungen seiner... » mehr

Hetze im Internet

04.02.2020

Deutschland & Welt

Niedersachsen will Identifizierungspflicht im Netz

Um Hasskriminalität in sozialen Medien besser bekämpfen zu können, will Niedersachsen sich auf Bundesebene für eine Identifizierungspflicht im Netz stark machen. » mehr

Die Münchner Landespolitiker waren beeindruckt vom regionalen Engagement gegen Rechtsextremismus. Alle Beteiligten versprachen, sich weiter nach Kräften für diese zivilgesellschaftliche Aufgabe einzusetzen (von links): Anne Westermann, Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg, Martina Kerschbaum, Bürgermeisterkandidatin für Bündnis 90/Die Grünen in Wunsiedel, Brigitte Artmann, Marktredwitz, Landratskandidatin für Bündnis 90/Die Grünen, Dr. Joachim Twisselmann, EBZ Bad Alexandersbad, Thomas Hecht, Bündnis 90/Die Grünen, Katharina Schulze, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Landtag, Stefan Denzler, Projektstelle gegen Rechtsextremismus, Wilfried Kukla, in Wunsiedel stellvertretender Bürgermeister für Bündnis 90/Die Grünen, Tim Pargent, Landtagsabgeordneter Bündnis 90/Die Grünen, Nicole Janka, Projektstelle gegen Rechtsextremismus, Christine Lauterbach vom Netzwerk "Wunsiedel ist bunt", Christian Schlademann vom Hofer Bündnis für Zivilcourage "Hof ist bunt" und Svenja Faßbinder vom Netzwerk "Wunsiedel ist bunt". Foto: Uschi Geiger

02.02.2020

Fichtelgebirge

Schulze stützt alle Kämpfer gegen Rechts

Die Grünen-Politikerin aus München lobt die vielen Aktionen gegen Hass und Hetze im Fichtelgebirge. Für den Demokratie-Schutz sollte der Freistaat Schulze zufolge mehr investieren. » mehr

Ein Traum: Scotney Castle in der englischen Grafschaft Kent.	Foto: Lotharingia/AdobeStock

30.01.2020

Deutschland & Welt

Das bleibt hier!

Die Redaktion kürt sieben britische Kulturgüter, die zu wichtig sind, um sie mit Boris Johnson auf die einsame Insel zu schicken, wenn Großbritannien Europa verlässt. » mehr

Hoffnungsträger

30.01.2020

Überregional

Bayern-Fan Geiger als neue Kombinierer-Hoffnung

Nicht Eric Frenzel oder Johannes Rydzek sind derzeit die besten deutschen Kombinierer. In der schon länger andauernden Schwächephase der mehrfachen Olympiasieger ist ein anderer ins Rampenlicht gerück... » mehr

29.01.2020

Deutschland & Welt

Rivlin ruft Deutschland zum Kampf gegen Antisemitismus auf

Israels Staatspräsident Reuven Rivlin hat 75 Jahre nach dem Holocaust Deutschland aufgefordert, im Kampf gegen Antisemitismus, Rassismus und Hass nicht nachzulassen. Dieser Kampf müsse hartnäckig Gene... » mehr

Aktualisiert am 28.01.2020

FP/NP

Jahrhundert-Geschenk

Allein die Tatsache, dass Donald Trump mit seinem Friedensplan für den Nahen Osten scheitern wird, kann man dem US-Präsidenten nicht zum Vorwurf machen. Es gab schließlich jede Menge Politiker von ech... » mehr

Johannes Dürr

27.01.2020

Überregional

Dopingsünder Dürr zu 15 Monaten auf Bewährung verurteilt

Mit seinen Aussagen löste er die «Operation Aderlass» vor einem Jahr aus. Nun wird Johannes Dürr zu 15 Monaten auf Bewährung verurteilt. Vor allem seine Rolle im vermuteten Doping-Netzwerk um einen Er... » mehr

Demonstration gegen Indymedia-Verbot

26.01.2020

Tagesthema

Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert

Die Demonstration gegen das Verbot des Portals «Linksunten.Indymedia» führt zu neuer Gewalt in Leipzig. Auf die Polizei geht ein Steinhagel nieder. Auch werden Journalisten bedroht - auf einer Demo fü... » mehr

23.01.2020

FP/NP

Schluss mit Straflosigkeit

Hass, Hetze, übelste Beleidigungen, ja sogar Morddrohungen im Internet - nein, all das können keine Bagatellen sein. Unsere Gerichte und Staatsanwaltschaften mögen noch so überlastet sein, aber diese ... » mehr

22.01.2020

Oberfranken

Mehr Schutz für Kommunalpolitiker

Mit der Androhung härterer Strafen wollen CSU und Freie Wähler in Bayern Hass, Hetze und Bedrohungen verhindern. Der Opposition ist das allein noch zu wenig. » mehr

Rapper Serkan Ertas (rechts) mit Producer Thomas Feilner beim Basteln eines neuen Hits.	Foto: Söll

21.01.2020

Region

"Vergeben, aber nicht vergessen"

Serkan Ertas aus Hof will als Rapper Sekko durchstarten. Der 23-Jährige hatte in der Jugend mit Mobbing zu kämpfen. Heute ist er für seine Erfahrungen dankbar. » mehr

20.01.2020

Oberfranken

Grüne fordern besseren Schutz für Politiker

Die Mandatsträger und Mitarbeiter in Behörden sollen sich künftig bei Bedrohungen effektiver zur Wehr setzen können. Die Partei stellt einen Maßnahmenkatalog vor. » mehr

Maria Ressa

18.01.2020

Deutschland & Welt

Viel Kritik an Tech-Riesen auf der DLD-Konferenz

Bei der Digitalisierung ist oft von Chancen die Rede. Doch die globalen Herausforderungen sind riesig. Hass, Fake News und Radikale in der Politik verdanken ihren Aufstieg auch neuer Technik. Bei der ... » mehr

Seelöwen in San Francisco

17.01.2020

Reisetourismus

Seelöwen begeistern seit 30 Jahren Gäste in San Francisco

Das laute Bellen hört man schon von Weitem, dann der Gestank: Die Seelöwen am Pier 39 locken jedes Jahr Millionen Schaulustige an, nun schon seit 30 Jahren. Das Jubiläum wird groß gefeiert. » mehr

Christoph Landscheidt

16.01.2020

Deutschland & Welt

Kamp-Lintfort: Bürgermeister zieht Waffenschein-Klage zurück

Der Bürgermeister von Kamp-Lintfort erhält von der Polizei Personenschutz. Eine neue Prüfung ergab, dass er gefährdet ist. Auf einen Waffenschein will er nun verzichten. Und er hat eine weitere Entsch... » mehr

Einschusslöcher

15.01.2020

Deutschland & Welt

Einschusslöcher in Büroscheibe des SPD-Politikers Diaby

Immer wieder werden Politiker Ziel von Angriffen. Jetzt werden Einschusslöcher in einer Scheibe des Bürgerbüros eines SPD-Bundestagsabgeordneten festgestellt. Was dahinter steckt, ist noch unklar. » mehr

Firefox

13.01.2020

Deutschland & Welt

Lambrecht: Es gibt gute Gründe für Anonymität im Internet

Im Schutz der Anonymität lässt mancher jede Hemmung fallen: In sozialen Netzwerken wird nicht nur harmlos geplaudert, sondern auch übel gepöbelt. Bundestagspräsident Schäuble hätte gern eine Pflicht, ... » mehr

14.01.2020

FP/NP

Gegen die Verrohung

Dass der Bürgermeister von Kamp-Lintfort einen Waffenschein beantragt, kann und darf nur als letzter Hilfeschrei verstanden werden. » mehr

Die Eingangstür der Münchberger Moschee wurde beschädigt. Fotos: Privat, Wunner

13.01.2020

Region

Kripo ermittelt nach Übergriff auf Moschee

Unbekannte schlagen das Fenster an der Tür des Gotteshauses ein. Der Vorfall beunruhigt die türkische Gemeinde. » mehr

Teamarbeit

13.01.2020

dpa

Mit Tauschgeschäften Zeitmanagement im Team verbessern

Alle drücken sich vor Aufgaben, die ihnen nicht liegen, und nichts geht voran: Wenn Teams unter diesem Problem leiden, hilft eine simple Lösung weiter. » mehr

13.01.2020

FP/NP

Geduld statt Eskalation

Die iranischen Machthaber werden noch lange Zeit an diesen kapitalen Fehler denken: Erst tagelang lügen und dann das Unleugbare eingestehen. » mehr

Christoph Landscheidt

11.01.2020

Deutschland & Welt

Solidarität mit Bürgermeister: Demo in Kamp-Lintfort

Wegen Drohungen aus der rechten Szene hat der Bürgermeister von Kamp-Lintfort einen Waffenschein beantragt. Die Partei Die Rechte demonstriert gegen ihn und löst eine große Solidaritätsaktion für den ... » mehr

^