Lade Login-Box.

HEIMATGESCHICHTE

Siegfried Schelter ist der Träger des FGV-Kulturpreises 2019. Die Laudatio hielt Adrian Roßner, Referent für Heimat- und Brauchtumspflege im Fichtelgebirgsverein. Die Plakette überreichte die Hauptvorsitzende des FGV, Monika Saalfrank. Fotos: Gerd Pöhlmann

02.09.2019

Fichtelgebirge

Kulturpreis geht an Siegfried Schelter

Beim Wandertreffen auf dem Kornberg ehrt der FGV den Thiersheimer Heimatforscher. Der ist verantwortlich für die "Steinerne Chronik". » mehr

Hier finden die Bürger ab sofort alle wichtigen Ämter des Rathauses. Unser Bild zeigt (sitzend) Manuel Thieroff, (dahinter von links): René Seifert, Thorsten Wirth, Marco Eckstein und Bürgermeister Stefan Pöhlmann. Foto: cs

23.01.2019

Münchberg

Helmbrechts: Am Donnerstag öffnet das Bürgerbüro

Der Eingang des Rathauses in Helmbrechts präsentiert sich als modernes Büro. Dort sind sämtliche Stellen untergebracht, um einen besseren Service zu bieten. » mehr

27.12.2018

Marktredwitz

Karl Weiß stirbt mit 94 Jahren

Er war Heimatkundler, begnadeter Zeichner, Imkerpapst und vor allem ein leidenschaftlicher Marktredwitzer: Dr. Karl Weiß. Vor wenigen Wochen, am 10. Dezember, ist der studierte Zoologe im Alter von 94... » mehr

Hell und weitläufig statt dunkel und eng: Das Warten auf die Glasfront hat den Umbau zwar verzögert, aber nun freuen sich Verwaltungsleiter René Seifert (links) und Bürgermeister Stefan Pöhlmann über den lichtdurchfluteten Eingangsbereich. Im Bild hinten ist das neue Bürgerbüro zu sehen. Foto: cs

17.12.2018

Münchberg

Mehr Licht, mehr Service

Ende Januar öffnet im Helmbrechtser Rathaus das neue Bürgerbüro. Ein ungewöhnliches Geschenk hat den Umbau angestoßen. Er soll Behördengänge erleichtern. » mehr

Bürgermeister Thomas Schwarz mit den Autoren des neuen Geschichtsbandes "Die Krebsbacker": Werner Bergmann, Thomas Müller, Harald Stark, Wolfgang Wurzel und Robert Tröger (von links). Foto: Willi Fischer

09.10.2018

Wunsiedel

Der Bierkrieg und die Bergkristalle

In Kirchenlamitz erscheint der 28. Krebsbacker-Band. Das heimatgeschichtliche Buch erzählt von Flora und Fauna, Ortsteilen und renitenten Wirten. » mehr

Für den Bayerischen Rundfunk hat sich Adrian Roßner auf Spurensuche in der Waldsteinregion begeben.

20.09.2018

Münchberg

Adrians G'schichtla kommen ins Fernsehen

Kreisarchivpfleger Adrian Roßner hat sich in der Region auf Spurensuche begeben. Begleitet hat ihn dabei ein Kamerateam. » mehr

Kreisheimatpfleger Harald Stark zeigte sich sichtlich stolz auf das Ergebnis seiner Initiative zur Rettung des Flurdenkmals am Pinsenhof, die er seit vielen Jahren plante und 2017 zusammen mit den Freunden der Plassenburg umsetzen konnte.	Foto: Holger Peilnsteiner

03.07.2018

Kulmbach

Symbol des Glaubens steht wieder

In einer Feierstunde haben Pfarrer Peter Ahrens aus Trebgast und Dekan Hans Roppelt aus Kulmbach das Sühnekreuz am Pinsenhof geweiht. Ein Jahr lang war es restauriert worden. » mehr

Der Vorsitzende des Historischen Vereins, Wilhelm Wenning (sitzend), trug sich im Beisein von Bürgermeister Thomas Schwarz ins Goldene Buch der Stadt ein. Foto: Beate Fischer

19.06.2018

Wunsiedel

Seit 100 Jahren im Geschichtsverein

In Kirchenlamitz hat die historische Forschung seit jeher einen hohen Stellenwert. Dies wird bei einer Feierstunde im Rathaus deutlich. » mehr

"Häuselloh-Motor" Hans Popp bei seiner Rede über das Steinhauerhandwerk mit (von links) Professor Dr. Reinhard Mosandl, Landrat Dr. Karl Döhler, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Adrian Roßner, stellvertretender Vorsitzender des FGV-Hauptvereins, und ENKL-Vorsitzendem Hermann Summa.

01.06.2018

Selb

Industriegeschichte bleibt lebendig

Initiatoren, Helfer und Wegbegleiter feiern den 25. Geburtstags des Schausteinbruchs. Alle Redner loben den unermüdlichen Einsatz von Hans Popp. » mehr

Ein Schäferwagen wird für das Gerätemuseum gesichert. Vorne mit der Holzstange steht Hans-Günther Tröger, der ehemalige ehrenamtliche Museumsleiter.

18.03.2018

Fichtelgebirge

Sammlung wächst und wächst

Das Gerätemuseum Bergnersreuth besteht seit 25 Jahren. Ein Vortrag der Museumsleiterin stimmt auf das Jubiläumsjahr ein. » mehr

30.11.2017

Wunsiedel

Interessantes und Kuriositäten aus Weißenstadt

Die mittlerweile 80. Folge der heimatgeschichtlichen Buchreihe befasst sich mit höchst unterschiedlichen Themen. Die Leser werden häufig schmunzeln. » mehr

Der bayerische Bergbau hat an Bedeutung verloren. Eisenerz wird in ganz Deutschland heute gar nicht mehr gefördert. Foto: Armin Weigel

09.11.2017

Arzberg

Der Heimatgeschichte auf der Spur

Das Arzberger Wappen zeigt einen Löwen mit einer Keilhaue und einen Berg aus Erz - Grund genug für die VHS vor Ort, sich mit einem Vortrag dem Bergbau zu widmen. » mehr

Verleger und Herausgeber stellten im Rathaus den neuesten Beitrag zur Schönwalder Heimatgeschichte vor (von links): Dieter Arzberger, Wolfgang Keil, Arbeitskreis-Leiter Hans Ulrich Pfleger, Bürgermeister Klaus Jaschke und Walter Schubert. Foto: Helmut Kitter

09.11.2017

Selb

Von Tankstellen und Gerichten

Der Schönwalder Arbeitskreis Heimatgeschichte präsentiert rechtzeitig zur Kirchweih sein neues Heft. Auf 120 Seiten führen die Autoren zurück in die Historie der Stadt. » mehr

Die erste Schallplatte der Sunsets erschien 1965.

27.09.2017

Wunsiedel

Als die Sunsets Kirchenlamitz rockten

Die 27. Ausgabe der heimatgeschichtlichen Reihe "Krebsbacker" handelt auch von der einstigen Spitzenband. Archivar Bergmann hat wieder viele Geschichten ausgegraben. » mehr

Gerhard Friedrich zeigte der Wandergruppe historische Aufnahmen von Kleindöbra. Foto: Christine Rittweg

24.08.2017

Naila

Ausflug in die Vergangenheit

Auf den Spuren der Heimatgeschichte führt Dieter Pfefferkorn eine Gruppe über die Fluren. Die Wanderer erfahren viel Wissenswertes. » mehr

Bei der Übergabe der "Aufg'legten"-Chronik im Rathaus (von links): Reinhold Frohring, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und Gerhard Bock. Foto: pr.

31.05.2017

Selb

Ein Stück Stadtgeschichte bleibt erhalten

Die Vereinschronik der "Gesellschaft der Aufg'legten" ist jetzt im Besitz der Stadt. Die Mitglieder bereicherten von 1926 bis 1965 das gesellschaftliche Leben. » mehr

Der neue Eingang zum Bürgerbüro soll zwischen den beiden Steinsäulen entstehen. Bürgermeister Stefan Pöhlmann verspricht sich von dem Umbau einen besseren Service für alle, die im Rathaus Ämtergänge tätigen müssen. Foto: cs

16.05.2017

Münchberg

Geschenk ermöglicht Bürgerbüro

Weil eine Helmbrechtserin ihr Haus der Bürgerstiftung überschrieben hat, kann im Rathaus ein moderner Servicebereich entstehen. Bereits jetzt gelten neue Öffnungszeiten. » mehr

Dieter Eichner erforscht die Geschichte seines Heimatortes Harsdorf. Foto: Andreas Harbach

20.04.2017

Kulmbach

Viel Herzblut für die Ortsgeschichte

Dieter Eichner baut in seiner Freizeit ein Archiv für seine Heimatgemeinde Harsdorf auf. Zwei neue Bücher sind in Arbeit. » mehr

Auf den Punkt gebracht: Adrian Roßner besticht nicht nur mit seinem umfassenden Geschichtswissen. Der 25-Jährige fesselt regelmäßig seine Zuhörer mit einem lebendigen wie fundierten Vortrag. Langeweile kommt bei Adrian Roßners Einsätzen niemals auf.	Foto: Ronald Dietel

12.01.2017

Münchberg

"Geschichte ist eine spannende Sache"

Adrian Roßner wollte eigentlich Lehrer werden. Doch die Liebe zur Heimat und ihrer Historie hat den 25-Jährigen dazu bewogen, einen anderen Weg zu gehen. » mehr

Die Arzberger Sternsinger und Gemeindereferent Ulrich Frey bedankten sich bei Erwin Scherer für seine Bemühungen um die Ökumene. Foto: Herbert Scharf

09.01.2017

Fichtelgebirge

Arzberger Gemeinde verabschiedet einen Macher

Pfarrsekretär Erwin Scherer geht nach 41 Jahren in den Ruhestand. Pfarrer, Mitarbeiter und Freunde danken ihm für seinen engagierten Einsatz und sein Wirken. » mehr

Viel mehr als nur Nostalgie

29.11.2016

Münchberg

Viel mehr als nur Nostalgie

Fotos, Dokumente, Spielzeug: Die Helmbrechtser Bürger versorgen die stadthistorische Sammlung eifrig mit Utensilien. Darunter ist so manches wertvolle Unikat. » mehr

Immer mal wieder ist es beim Historischen Stammtisch um Münchberger Originale gegangen, eines der größten dieser Gattung war Richard Stehfest.

13.10.2016

Münchberg

Stammtisch hat jetzt eigene Historie

30 Jahre alt ist der Historische Stammtisch in Münchberg. Zur Feier dieses runden Geburtstags erinnert sich die Runde an Anekdoten und schöne Geschichten. » mehr

Verbindet Geschichte und Gegenwart: Klaus Foerster mit einer Stadtansicht Münchbergs, die bei ihm zu Hause hängt. Gemalt hat das Bild vor mehr als 150 Jahren ein damals in Prag lebender Maler.

18.08.2016

Münchberg

Das Freitags-Interview

In Münchberg spielt Geschichte schon immer eine besondere Rolle. Seit 30 Jahren kämpft der Historische Stammtisch gegen das Vergessen. Und Klaus Foerster kämpft mit. » mehr

Landrat Karl Döhler, Naturpark-Geschäftsführer Ronald Ledermüller, FGV-Vorsitzender Heinrich Henniger, Dietmar Herrmann vom FGV, Forstbetriebsleiter Michael Grosch und Philipp Biersack von der Entwicklungsagentur Fichtelgebirge (von links) auf dem Backöfele. Foto: Gerd Pöhlmann

11.07.2016

Fichtelgebirge

Naturpark sucht nach Turm-Ideen

Das Backöfele auf dem Schneeberg bewegt die Gemüter. Wie soll der Neubau einmal aussehen? Vorschläge soll ein Wettbewerb bringen. » mehr

Ausstellungsleiter Gerhard Leitner mit den heimischen Malern Hermann Sieber und Peter Kaaden (von rechts). Foto. Willi Fischer

11.07.2016

Wunsiedel

Acht Kirchenlamitzer Maler stellen ihre Werke vor

Der Arbeitskreis Kultur- und Heimatgeschichte präsentiert die inzwischen neunte Ausstellung dieser Art. Zu sehen sind Motive in unterschiedlichen Techniken. » mehr

Immer wieder betrachten die Gäste die Holzskulpturen von Bildhauern aus der Region.

23.05.2016

Münchberg

Heimatgeschichte zum Anfassen

Einen Dreiklang aus Kunst, Kulinarik und Kultur erleben die Besucher beim verkaufsoffenen Sonntag in Münchberg. Viel Lob gibt es für die Organisatoren des Marktes. » mehr

Bernd Körnich

14.05.2016

Kulmbach

Trauer um Autor Bernd Körnich

Bernd Körnich, in Kulmbach bekannt als versierter Autor von neun Büchern über die Kulmbacher Brauereigeschichte, ist tot. » mehr

Stellten das Programm zum zehnten Jubiläum des Geoparks gemeinsam mit einigen Rangern vor: Landrat Dr. Karl Döhler (Zweiter von links), Dr. Andreas Peterek (rechts) und Birgit Plößner (Vierte von rechts). Foto: Herbert Scharf

13.04.2016

Fichtelgebirge

Neue Geopark-Touren zum Geburtstag

Das Projekt im Grenzgebiet Bayern-Böhmen gibt es seit zehn Jahren. Im Jubiläumsjahr bieten die 40 Ranger 250 Touren mit 150 Themen an. » mehr

Die Landsknechte des Schwäbischen Bundes beim Sturm auf das "Rote Schloss" am Waldstein. Die Felsenbühne Waldstein inszeniert den Stoff im Sommer neu.

11.02.2016

Münchberg

Felsenbühne freut sich über Preis

Zell - Im Zeichen des 20-jährigen Bestehens des Festspielvereins der Felsenbühne Waldstein stand die Hauptversammlung. » mehr

Der Arbeitskreis bringt zur Kirchweih am kommenden Sonntag den 31. Beitrag zur Schönwalder Heimatgeschichte heraus. Themen sind die "Untere Siedlung", die Gemarkung von Schönwald und örtliche Ereignisse vor 25, 50, 75 und 100 Jahren. Unser Bild zeigt die Mitglieder des Arbeitskreises und Mitarbeiter an der neuesten Veröffentlichung (von links): Bürgermeister Klaus Jaschke, Wolfgang Keil, Hans Ulrich Pfleger, Leiter des Arbeitskreises, Max Glaßl, der seit seiner Geburt in der Siedlung wohnt, Maria Müller, die Witwe des verstorbenen Heimatforschers Klaus Müller, Karl Mocker, Horst Rupprecht, Rainer Rödel, Karl Weiß und Wolfgang Schricker. Foto: Helmut Kitter

04.11.2015

Selb

Erinnerungen an die "Untere Siedlung"

Der Arbeitskreis Heimatgeschichte stellt sein 31. Heft vor. Es geht auch um die Gemarkung Schönwald. Und das "Café Moser" spielt ebenfalls eine Rolle. » mehr

An das Duell mit tödlichem Ausgang vom 3. Dezember 1661 erinnert nun der Gedenkstein "Ritterrain". Dieser wurde am Samstag seiner Bestimmung übergeben. Den Stein enthüllten gemeinsam (von links): Heimatforscher Reinhard Simon, Bürgermeister Stefan Breuer, Bürgermeister Thomas Knauer sowie die Heimatforscher Karl Edelmann und Günter Seewald.	Foto: R. D.

19.10.2015

Hof

Auf den Spuren der Bluttat

Zwischen Döhlau und Oberkotzau erinnert ein Gedenkstein an ein blutiges Duell. Wer auf dem Ritterrain-Weg wandert, erfährt Details. » mehr

Freuen sich über die Jubiläumsausgabe des "Krebsbackers" (von links): Bürgermeister Thomas Schwarz, Edgar Primus, stellvertretender Landrat Roland Schöffel, Bianca Gräf, Manfred Gnichtel, Stadtarchivar Werner Bergmann, Harald Purucker, Karlheinz Gerl und Karl-Heinz Turhober.	Foto: D. H.

07.10.2015

Wunsiedel

Vom "Hirschloh" bis zum "Fall Eberwein"

Der 25. Band aus der Reihe "Die Krebsbacker" liegt vor. Stadtarchivar Werner Bergmann und seine Mitautoren beleuchten Heimatgeschichte in und um Kirchenlamitz. » mehr

Gedenkblatt aus dem Jahr 1890 zur Schuleinweihung.

03.07.2015

Hof

Schule im Wandel der Zeit

Udo Krausch legt zum Wiesenfest eine Chronik der Oberkotzauer Schulen vor. Sie reicht bis ins Jahr 1635 zurück. Nicht nur werktags gab es damals Unterricht, auch sonntags. » mehr

Jede Menge Planungsarbeit für die anstehende Jubiläumsfeier hatten die Vorstände des Historischen Clubs (von links) Bernhard Leutheußer, Friedrich Haubner und Hermann Meier zu bewältigen.	 Foto: Rasp

15.06.2015

Marktredwitz

Historiker feiern Doppeljubiläum

Seit zehn Jahren lässt der Marktredwitzer Club die Vergangenheit lebendig werden. Und auch den 100. Vortrag wollen die Mitglieder feiern. » mehr

Wie man Sütterlin schreibt, konnten die Besucher dieser besonderen Unterrichtsstunde erfahren.

18.05.2015

Fichtelgebirge

100 Jahre alt, aber quicklebendig

Vier Generationen hat die Grundschule in der Martin-Luther-Straße schon beherbergt. Die Festredner loben das Haus als noch immer modern. » mehr

Mit dem FGV-Kulturpreis wurde stellvertretend für die Waldsteinbühne Professor Dr. Reinhard Schmalz ausgezeichnet. Das Foto zeigt (von links) Laudator Adrian Roßner, Hauptvorsitzenden Heinrich Henniger, Professor Dr. Reinhard Schmalz und zweite Vorsitzende Monika Saalfrank. 	Fotos: Herbert Scharf

18.05.2015

Fichtelgebirge

Waldsteinbühne heimst FGV-Kulturpreis ein

Der Fichtelgebirgsverein zeichnet viele engagierte Menschen für den Einsatz in ihrer Heimat aus. Auch der Selber Hans Popp und der Waldershofer Stephan Schremmer sind darunter. » mehr

So präsentiert sich die Ortsmitte der Stadt Schönwald heute. 	Foto: Miedl

05.05.2015

Selb

Schönwald lässt Geschichte aufleben

Die Stadt feiert 2016 ihren 700. Geburtstag. Ein Arbeitskreis hat zusammen mit Bürgermeister Klaus Jaschke schon die ersten Ideen für das Jubiläumsjahr entwickelt. » mehr

fparz_fgv 4 Treue Mitglieder ehrte der FGV bei seiner Jahreshauptversammlung. Im Bild die bei der Versammlung anwesenden Jubilare mit Bürgermeister Stefan Göcking (Zweiter von rechts) und Vorsitzendem Gerhard Wunderlich (rechts). 	Foto: Annemarie Riedel

18.03.2015

Arzberg

Georg-Stollen soll Denkmal werden

Der Arzberger FGV stellt einen entsprechenden Antrag, wie Hans-Günter Tröger in der Jahreshauptversammlung mitteilt. Die Berichte aus den Abteilungen zeigen, wie vielfältig die Arbeit ist. » mehr

Diese Autoren haben an dem neuen Buch des Arbeitskreises Heimatgeschichte mitgeschrieben (von links): Bürgermeister Klaus Jaschke, Karl Weiß, Rainer Rödel, Hans-Ulrich-Pfleger, Maria Müller und Wolfgang Keil.	  Foto: Silke Meier

05.11.2014

Selb

Historischer Blick auf vier besondere Jahre

Der Schönwalder Arbeitskreis Heimatgeschichte stellt sein neues Buch vor. Die Autoren beleuchten die Ereignisse 1914, 1939, 1964 und 1989. » mehr

Notgeld der Spinnerei aus dem Jahr 1923 zeigt den raschen Verfall der Währung.

29.10.2014

Kulmbach

Unternehmer, Wohltäter und Autonarr

Er hat 3700 Menschen zu Lohn und Brot verholfen und Kulmbach als Standort der Textilindustrie geprägt wie kein anderer. Doch Spinnereidirektor Fritz Hornschuch war nicht nur ein erfolgreicher Mann der... » mehr

Bürgermeister Karl Will Beck und Karl Rost (rechts) legten am Ehrenmal für die Naziopfer Blumen nieder. 	Foto: Scharf

01.09.2014

Wunsiedel

Gedenken an KZ-Opfer

Die Stadt erinnert an die 30 Menschen, die am 31. August 1945, in Wunsiedel beigesetzt wurden. Bürgermeister Beck will dieses bittere Stück Heimatgeschichte als Mahnung für die Gegenwart verstanden wi... » mehr

Der Wanderweg Thiersheim-Arzberg wird an Himmelfahrt bei der "Karlmühle" eröffnet. Darauf freuen sich schon (von links): Gerhard Wunderlich (Vorsitzender FGV Arzberg), Irene Loch (zweite Vorsitzende FGV Thiersheim), Michael Weger (Wegewart Arzberg), Gerhard Schmidt (Wegewart Thiersheim), Günter Sporer (Wegewart Thiersheim) und Peter Weger (FGV Arzberg). 	Foto: Markus Gläßel

23.05.2014

Arzberg

Entlang der Bächlein zu zehn Mühlen

Die FGV-Ortsvereine Arzberg und Thiersheim weisen zusammen einen neuen Wanderweg aus. Am Himmelfahrtstag findet die Einweihung an der Karlmühle statt. » mehr

Das Foto zeigt den Organisator der Ausstellung "Auf den Spuren der Hussiten", Franz Grundler (links), mit Dr. Peter Seißer. 	Foto: Arzberger

28.04.2014

Wunsiedel

Mit Peter Seißer auf den Spuren der Hussiten

Der fundierte Kenner der Heimatgeschichte hält bei der Wanderausstellung im Fichtelgebirgsmuseum den Einführungsvortrag. Auf spannende Weise bringt er den Besuchern die Zusammenhänge nah. » mehr

Der Rentner Rainer R. ernährt sich fast ausschließlich von dem, was die Tafel ihm zu bieten hat. Nur selten gönnt er sich ein Flasche Cola oder einen Käse aus dem Supermarkt. 	Fotos: Brigitte Gschwendtner

26.04.2014

Selb

Wie Tafel-Kunden leben müssen

Drei Kunden der Selber Tafel (Namen der Redaktion bekannt) erzählen, wie es sich anfühlt, in einer reichen Gesellschaft zu den Ärmsten zu gehören. » mehr

In den 60er-Jahren gab es noch richtige Winter in Presseck. Die Schneefräse hatte gut zu tun.

31.03.2014

Kulmbach

Rätsel um den Paketboten

Alte Fotos vergilben nicht länger im Album oder Schuhkarton. Erich Olbrich vom Kulmbacher Stadtarchiv präsentiert unbekannte Aufnahmen erstmals in Presseck. Bei seinem Vortrag bittet er die Bevölkerun... » mehr

03.03.2014

Rehau

Antragsflut kurz vor dem Wahltermin

So viele Anfragen wie lange nicht mehr hat der Rehauer Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung abgearbeitet. » mehr

Gerhard Hopperdietzel und FU-Vorsitzende Claudia Tischer-Zeitz.	Foto: D. M.

31.01.2014

Rehau

FU startet mit Heimatgeschichte ins neue Jahr

Die Auftaktveranstaltung der Rehauer Frauen-Union (FU) im Jahr 2014 stand unter dem Jahresmotto "Alte Berufe und Traditionen neu entdecken". » mehr

Der Band "Kulmbach. Stadt und Altlandkreis" des Historischen Atlasses Bayern ist fertig. Am Dienstag wurde er im Festsaal der Plassenburg vorgestellt. Unser Bild zeigt (von links) den Vorsitzenden der Kommission für bayerische Landesgeschichte, Professor Dr. Ferdinand Kramer, Ulrich Wirz vom Verein "Freunde der Plassenburg", Oberbürgermeister Henry Schramm, Autor Dr. Rüdiger Barth, den Vorsitzenden des Vereins "Freunde der Plassenburg", Jörg Kunstmann, Landrat Klaus Peter Söllner und Professor Dr. Alois Schmid, den Betreuer des Forschungsprojektes.	Foto: Unger

23.01.2014

Kulmbach

Heimatgeschichte auf 934 Seiten

Darauf haben Heimatforscher und historisch Interessierte gewartet. Nun gibt es ein einzigartiges Nachschlagewerk für die Stadt und den Altlandkreis Kulmbach. » mehr

Die drei Preisträger zusammen mit mit Jurymitgliedern, Lehrkräften und Ehrengästen. 	Foto: pr.

08.01.2014

Marktredwitz

Jury würdigt Schülerarbeiten

Der Langnamenverein zeichnet Johannes Pohl vom Otto-Hahn-Gymnasium mit einem zweiten Preis aus. Dessen Arbeit widmet sich dem Wirken von Walter Gropius in Selb. » mehr

Bürgermeister Dieter Frank (links) hält einen hölzernen Schützenkasten aus der Handweberei. Die Hausweber benötigten zur Aufnahme der Schützen beim Weben zwei Schützenkästen, je einen rechts und links an der Weblade. Verlegerin Gertrud Widmann hat einen Webschützen für den Handwebstuhl in der Hand. Fredi Schuberth zeigt ein Schärbrett aus der Handweberei. Das Schärbrett ist zum Schären der Kettfäden gebraucht worden.	Foto: Peetz

03.12.2013

Naila

Kleidung für die Beduinen

Fredi Schuberth aus Döbrastöcken stellt sein 350-seitiges Buch über das 85-jährige Bestehen der Firma Erba vor. Die Frankenpost zeichnet dieses Kapitel Heimatgeschichte in drei Teilen nach. » mehr

Stolz präsentierten die Autoren den neuen Band von "Wir am Steinwald". Unser Foto zeigt sie mit Schriftleiter Markus Reger (ganz links), Lektor Peter Wildgans (Zweiter von links) und Vorsitzendem Norbert Reger (Dritter von rechts).

04.12.2013

Marktredwitz

Ausdruck von Selbstbewusstsein

Die Steinwaldia präsentiert die neuste Ausgabe von "Wir am Steinwald". Es ist der 21. Band in ununterbrochener Folge. » mehr

Landrat Bernd Hering (Mitte), der Münchberger Bürgermeister Thomas Fein (links) und die Bürgermeisterin von Lichtenberg, Elke Beyer (rechts), bedanken sich bei Edgar Primus, Bärbel Köhler, Ursula Czebrik, Renate Bernstein und Rita Heller (von links) für das langjährige ehrenamtliche Engagement. 	Foto: Giegold

26.11.2013

Hof

Anerkennung für aktive Bürger

Ehrenamtliche sind Stützen der Gesellschaft. Landrat Bernd Hering zeichnet Edgar Primus vom CVJM Münchberg und vier Frauen der Bürgeraktion Lichtenberg mit dem Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten aus... » mehr

^