Lade Login-Box.

HOCHSPANNUNGSLEITUNGEN

25.09.2019

Schlaglichter

US-Hubschrauber durchtrennt Stromleitungen - A7 gesperrt

Ein Hubschrauber der US-Streitkräfte hat in der Nähe von Rothenburg ob der Tauber zwei Hochspannungsleitungen durchtrennt und so eine Vollsperrung der Autobahn 7 ausgelöst. Der Vorfall habe sich in de... » mehr

Hochspannungsleitung

10.06.2019

Bauen & Wohnen

Wichtige Verhaltenstipps bei Sommer-Gewittern

Darf man während eines Gewitters duschen? Und wie sieht es mit dem Fahrradfahren aus? Was man bei einem Unwetter mit Blitzen besser unterlässt und was man ungefährdet tun kann, erklärt ein Experte des... » mehr

28.03.2019

Selb

Selb klar gegen die HGÜ-Trasse

Der Selber Stadtrat zeigt sich solidarisch mit den Städten und Gemeinden, die im Korridor für die HGÜ-Trasse liegen. » mehr

Wie groß das Gelände für das Marktredwitzer Gefängnis ist, zeigt die Luftaufnahme. Deutlich zu sehen ist auch die Stromleitung, die momentan noch diagonal über das zehn Hektar große Grundstück (gegenüber des Ost-West-Kompetenzzentrums (OWK)) führt. Sie wird vor dem Baubeginn unterirdisch verlegt. Foto/Grafik: Stadt Marktredwitz, Rainer Schmidt

18.12.2018

Fichtelgebirge

Für die JVA muss der Strom unter die Erde

Seit dem März 2015 ist klar, Marktredwitz bekommt Bayerns modernstes Gefängnis. Doch das Millionen-Projekt wird teuerer und zieht sich viel länger hin als gedacht. » mehr

Tennet-Mitarbeiter Mark Sprung erklärte den Mainleusern das Projekt.

04.12.2018

Kulmbach

Über den Wald oder unter der Erde?

Mit Einschränkungen stimmt der Gemeinderat Mainleus den Plänen für den Ostbayernring zu. Anwohner in Schimmendorf sehen den Ausbau des Stromnetzes kritisch. » mehr

Bürgermeister Stefan Göcking (links) und Planer Richard Steppan an der provisorischen Versorgungsleitung für den Hochbehälter am Stiegelberg. Fotos: Gerd Pöhlmann

31.10.2018

Arzberg

Operation an der Hauptschlagader

Arzberg erneuert eine der wichtigsten Trinkwasserleitungen. Wegen eines Lecks muss die Stadt die für das nächste Jahr geplante Maßnahme vorziehen. » mehr

Helmut Kastner moniert geringes Interesse der Bürger

17.10.2018

Wunsiedel

Bürgerinitiative fordert Transparenz bei Trassen-Plänen

"Seußen wehrt sich" erhebt schwere Vorwürfe gegen Landrat Dr. Karl Döhler und Wolfgang Kreil. Die Initiative wirft beiden vor, Geheimpläne zu schmieden. » mehr

Mitglieder der Dorfgemeinschaft Seußen und der BI Brand demonstrierten vor dem Wirtschaftsministerium mit Aktionsbündnis-Sprecherin Dörte Hamann (links), Mut-Partei-Vorsitzender Claudia Stamm (Vierte von links) und Freie-Wähler-Bundesvorsitzendem Hubert Aiwanger (Fünfter von links). Foto; pr

05.03.2018

Fichtelgebirge

Bündnis veranstaltet Großdemo

Am Sonntag wollen Initiativen und Verbände zeigen, wo die HGÜ-Trasse und der neue Ostbayernring verlaufen würden. Die Initiative "Seußen wehrt sich" ist jetzt ein Verein. » mehr

Die Bürgerinitiativen wollen keine neuen Leitungen.	Foto: Karl-Josef Hildenbrand

08.10.2017

Fichtelgebirge

Bürgerinitiativen lehnen Trassen ab

Die BIs Brand und "Seußen wehrt sich" fordern die heimischen Politiker auf, den Kreistagsbeschluss umzusetzen. Die Einspruchsfrist gegen die HGÜ-Leitung läuft ab. » mehr

Widerstand gegen Trassenplanung

23.09.2017

Kulmbach

Widerstand gegen Trassenplanung

Der Landkreis wehrt sich mit einer Resolution gegen eine überraschende Kehrtwende: Die neue Stromleitung von Thüringen nach Unterfranken könnte jetzt doch wieder die Region durchschneiden. » mehr

Durch Versetzen eines und Setzen eines weiteren Ortsschildes an der Straße zum Steinbruch kann das Problem mit zu schnellem Fahren auf dieser Straße einfach gelöst werden. Der Rugendorfer Gemeinderat überzeugte sich davon vor Ort am Montagabend. Foto: Klaus Klaschka

04.07.2017

Kulmbach

Zwei Ortsschilder sollen das Tempo drosseln

Der Gemeinderat Rugendorf will für mehr Sicherheit auf der Straße zwischen Steinbruch und B 303 sorgen. Keine Bedenken hat der Rat gegen eine Starterlaubnis für Motorgleitschirme. » mehr

22.03.2017

Münchberg

Trasse bereitet Landwirten Sorgen

In Streitau hat die Stadt Gefrees ihre zweite Bürgerversammlung abgehalten. Neben der Stromtrasse war der Breitbandausbau Thema. » mehr

Mit dem symbolischen Spatenstich starten sie die Arbeiten der Erdverkabelung (von links): Martin Sterzinger von der Omexom Frankenluk GmbH, Ralf Schwarz (Bayernwerk AG), Bürgermeister Frank Stumpf und Christoph Radenz (Bayernwerk AG) Foto: flo

29.09.2016

Naila

Mehr Wohnqualität durch Erdverkabelung

Die Bayernwerk AG verlegt die Strom-Freileitung in Naila unter die Erde. Der Stromversorger investiert dafür eine halbe Million Euro. Die Stadt arbeitet seit Jahren an dem Projekt. » mehr

27.09.2016

Oberfranken

Pläne für Stromtrasse betreffen oberfränkische Landkreise massiv

Tennet stellt die möglichen Varianten vor. Der Bereich Hof zählt zu den Brennpunkten in Bayern. Das Fichtelgebirge bleibt trotz aller Proteste ebenfalls in der Diskussion. » mehr

16.09.2016

Region

Baugebiet wartet auf Interessenten

Am "Kornbergblick" liegen die Versorgungsleitungen inzwischen an den Grundstücken. Das gibt Bürgermeister Bauer bekannt. » mehr

Johannes Kraus ist der neue Besitzer der drei Hirschsprung-Kraftwerke. Er will die Anlagen auch in Zukunft betreiben. Foto: Florian Miedl

08.09.2016

Region

Münchner Investor kauft Hirschsprung

Die drei Kraftwerke an der Eger gehören jetzt der Firma Immobilien und Wasserwerke von Johannes Kraus. Er will die Anlagen langfristig weiterbetreiben. » mehr

Strommast

02.03.2016

Region

Trassen-Pläne - Landrat Bär hofft auf Söder

Es sieht nicht so aus, als hätten sich Politiker und Bürger erfolgreich gegen die geplante Hochspannungsleitung von Sachsen-Anhalt nach Bayern gewehrt. » mehr

So protestieren die Neuensorger gegen die Stromtrasse in ihrem Bereich.

23.01.2016

Region

Ostbayernring: Emmi Zeulner setzt sich für Neuensorg ein

Die Abgeordnete des Bundestags bescheinigt den Neuensorgern, dass sie in Sachen Ostbayernring eine Ausnahme darstellen. Versprechen will sie aber noch nichts. » mehr

Der Initiator der Protestbewegung, Fritz Ruppert (stehend), kündigte verstärkten Widerstand gegen die Aufrüstung der Stromtrasse an.

19.12.2015

Region

Protest gegen Stromtrasse wird lauter

In Neuensorg wächst der Unmut gegen die Erhöhung beziehungsweise Verlegung der bestehenden Strommasten. Die Bewohner des Ortes wollen eine Erdverkabelung. » mehr

Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, die Stellvertreterin des Landrats Christina Flauder (von links) und der Ortsvereinsvorsitzende Ingo Lehmann (Mitte) gratulierten Robert Hartmann (Dritter von links), Erich Schaller und Anneliese Kimpel (von rechts) für 60 Jahre Zugehörigkeit zur SPD.	Foto: Fuchs

06.07.2015

Region

SPD setzt weiter auf Ingo Lehmann

Die Kulmbacher Sozialdemokraten bevorzugen in Sachen neues Gewerbegebiet Forstlahm. Inge Aures hat aber auch gegen Melkendorf nichts einzuwenden. » mehr

Möglicherweise wird die Gleichstrompassage Süd-Ost nicht durch das Fichtelgebirge führen: Der Netzbetreiber Amprion plant komplett neu. 	Foto: Archiv

29.04.2015

Fichtelgebirge

Amprion plant Trasse komplett neu

Möglicherweise wird keine Hochspannungsleitung durch das Fichtelgebirge führen. Dem Netzbetreiber bieten sich mit der nun erlaubten Erdverkabelung neue Möglichkeiten. » mehr

Schwerstarbeit an der Kulmbacher Flutmulde. Der obere Teil des Stahlgittermastes wiegt allein drei Tonnen. Der Autokran hievt ihn nach unten. 	Fotos: Linß

14.04.2015

Region

Acht Tonnen am Haken

Eine Spezialfirma aus dem Zillertal zerlegt an der Flutmulde den 40 Meter hohen Strommast. Das Bayernwerk investiert und der Hochwasserschutz in der Blaich kommt voran. » mehr

Als einer von drei neuralgischen Punkten der Trasse gilt Neuensorg. Wegen der extremen Nähe zu den Masten sollen die Bürger besonders eingebunden werden.

23.09.2014

Region

Viel Verständnis für Trassenpläne

Für den Netzbetreiber Tennet war die Auftaktveranstaltung zum Ausbau des Ostbayernrings ein Auftakt nach Maß. Die Bürger waren voll des Lobs. » mehr

55 bis 65 Meter hoch sollen die neuen Masten des Ostbayernrings werden.

22.09.2014

Oberfranken

Dialog mit Bürgern trägt Früchte

Vor dem Beginn der eigentlichen Planung für die neue Trasse der 380-kV-Leitung des Ostbayernrings setzt Netzbetreiber Tennet auf das Gespräch. Die Besucher der Auftaktveranstaltung in Marktleugast hon... » mehr

19.09.2014

Region

Die Bürger sollen mitreden

Die Firma Tennet in Bayreuth will die bestehende Hochspannungsleitung zwischen Redwitz in Oberfranken und Schwandorf in der Oberpfalz durch ein leistungsstärkeres System ersetzen. Am Montag beginnt in... » mehr

Zwischen Selb und Silberbach werden derzeit die Abspannmasten der 110-kV-Hochspannungsleitung erneuert beziehungsweise verstärkt. Die Bayernwerk AG als Netzbetreiber führt diese Arbeiten bis zum Jahresende durch. Das Bild entstand am Buchwalder Weg, wo ebenfalls ein Mast erneuert wird. Die Leitungen wurden während der Arbeiten über sogenannte Bypässe geführt. 	Foto: Florian Miedl

19.08.2014

Region

Bayernwerk erneuert Strommasten

Was gerade im Raum Selb passiert, sind keineswegs Vorarbeiten für neue Stromtrassen. Der Netzbetreiber ersetzt zehn Masten und verstärkt fünf. Ziel ist, diese so zu stabilisieren, dass sie Schnee- und... » mehr

23.07.2014

Region

Tennet beißt in Münchberg auf Granit

Der Bauausschuss lehnt einen Antrag des Unternehmens ab. Dieser sieht einen neuen Trassenkorridor für den Ostbayernring vor. » mehr

17.07.2014

Region

Tennet baut die alte Stromtrasse zurück

OB Weigel sieht in dem Ersatzbau für den Ostbayernring kein Konfliktpotenzial. Der Netzbetreiber informiert betroffene Bürgermeister. » mehr

Schwere Gewitter haben am Dienstagabend und am Mittwoch auch im Landkreis Kulmbach gewütet. Durch Blitzschlag kam es sogar zu Stromausfällen.

12.06.2014

Region

Blitzschlag legt Hochspannungsleitung lahm

Die schweren Gewitter am Dienstagabend haben in einigen Teilen des Kreises Kulmbach Stromausfälle verursacht. Bäume stürzten um und innerhalb kürzester Zeit gingen große Regenmengen nieder. » mehr

Ein gewaltiger Bohrer dreht acht Meter tiefe Löcher für die Betonpfähle des Pumpwerks in die Erde. 	Fotos: Linß

28.03.2014

Region

Der Koloss tief in der Erde

Viele Tausend Tonnen Stahlbeton verschwinden im Boden. Das Schöpfwerk an der Kulmbacher Flutmulde wird ein Bau für die Ewigkeit. Die Bohrlöcher reichen bis in die unteren Felsschichten. » mehr

Kreativ verliehen die Teilnehmer der Kundgebung ihrer Meinung Ausdruck.

24.02.2014

Region

Lauter Protest gegen "Wahnsinnsprojekt"

Die in der Region geplante Höchstspannungsleitung stößt auf Ablehnung. Bei einer Kundgebung in der Marktredwitzer Altstadt setzen die Gegner Zeichen. » mehr

Als "Hausherrin" begrüßte die Marktredwitzer Oberbürgermeisterin Dr. Birgit Seelbinder die gut 2500 Demonstranten aus fünf Landkreisen auf dem Platz vor dem Historischen Rathaus. Unter www.frankenpost.de gibt es viele weitere Bilder vom Protest gegen die Gleichstromtrasse. 	Fotos: Florian Miedl

24.02.2014

Region

Stromtrasse treibt Bürger auf die Straße

Die im Fichtelgebirge und dem Steinwald geplante Höchstspannungsleitung stößt auf Ablehnung. Bei einer Kundgebung in der Marktredwitzer Altstadt setzen die Gegner Zeichen. » mehr

Nach den Windrädern nun eine neue Stromtrasse: Für viele Bürger in Hochfranken ist jetzt die Grenze der Zumutbarkeit erreicht.

04.02.2014

Oberfranken

Staatsregierung will Stromtrasse auf Eis legen

Vor zwei Jahren drängte Ministerpräsident Seehofer auf schnelle Fortschritte bei der Energiewende. Nun gibt es große Bürgerproteste - und Seehofer tritt auf die Bremse. Die umstrittene große Stromtras... » mehr

01.02.2014

Region

Stromtrasse soll auf den Prüfstand

Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um die "Gleichstrompassage Süd-Ost" mahnt Landrat Bernd Hering einen Schulterschluss aller politisch Verantwortlichen aus und in der Region an. » mehr

60 bis 70 Meter hoch sollen die Strommasten sein, über die der Gleichstrom über etwa 450 Kilometer von Bad Lauchstädt bei Halle bis Meitingen bei Augsburg geführt werden soll. 	Foto: Fritsch

28.01.2014

Region

CSU fordert eine Sondersitzung

Die Gemeinderatsfraktion der Christsozialen in Marktschorgast beantragt eine Resolution gegen den Alternativkorridor der geplanten Süd-Ost-Stromtrasse. Marc Benker fordert zum Kampf gegen eine weitere... » mehr

23.01.2014

Region

Lesnak plant Resolution aller Bürgermeister

Das Thema Hochspannungsleitung lässt den Kreisvorsitzenden der Jusos nicht kalt. Er will ein gemeinsames Vorgehen gegen die geplante Trasse. » mehr

In einem weiten Bogen führt die jetzt vorgestellte Vorzugstrasse durch das Fichtelgebirge. Wesentlich kürzer wäre die Strecke von Hof nach Pegnitz entlang der Autobahn A 9.

15.01.2014

Oberfranken

Hochspannung wegen Stromautobahn

Die Pläne für eine neue Hochspannungsleitung durch das Fichtelgebirge stoßen auf breite Ablehnung. Der Bauherr Amprion weist darauf hin, dass die Trassenfrage noch offen ist. » mehr

Streitpunkt Strompreis. "Diskutieren mit politischen Scheuklappen."

15.10.2013

Umfrage

Ökostrom-Umlage für 2014 wird veröffentlicht

Der Strompreis steigt. Erwartet wird ein Anstieg auf 6,3 Cent je Kilowattstunde. » mehr

Überwachen die Luftmessungen in ganz Nordbayern: Abteilungsleiter Karheinz Munzert (links) und Ingenieur Ralf Mayer von der Außenstelle Steinenhausen des Landesamtes für Umwelt.	Foto: Burger

08.09.2013

Region

Im Einsatz für saubere Luft

Zehn hochqualifizierte Fachleute des Landesamts für Umwelt stellen täglich an 29 Orten in ganz Nordbayern Messungen an und werten sie aus. Auch Funkmasten haben sie im Visier. » mehr

27.09.2012

Oberfranken

Hochspannung über Bayern

Eine der neuen Starkstromleitungen dürfte durch den Freistaat führen. Um Widerstände zu minimieren, werden die Bürger bereits jetzt in die Planungen einbezogen. » mehr

Wolfgang Molitor  zum Münchner Bürgerentscheid

19.06.2012

FP/NP

Unten bleiben

Münchens Anti-Startbahn-Bündnis hat geschafft, was den Stuttgart-21-Gegnern verwehrt geblieben ist: Es hat mit einem Paukenschlag ein großes Verkehrsprojekt zum Scheitern gebracht. » mehr

Der Bau der 380-kV-Leitung auf der geplanten Trasse würde nach Meinung des Sonnefelder Gemeinderates die künftige Entwicklung von Sonnefeld und Weidhausen beeinträchtigen.

01.06.2012

Region

380-kV-Trasse: Es bleibt beim strikten Nein

Der Sonnefelder Gemeinderat lehnt die Trasse für den Bau der 380-kV-Leitung durch den Landkreis weiter ab. Die Räte sehen dadurch die künftige Entwicklung der Kommune gefährdet. » mehr

31.10.2011

Region

Gartenlaube in hellen Flammen

Noch immer ungeklärt ist die Ursache für den Brand einer Gartenlaube am Stauweiher in Burghaig. In der Nacht zum Freitag kurz nach Mitternacht war, wie bereits berichtet, das Feuer entdeckt worden, al... » mehr

Feuer

29.10.2011

Region

Hüttenbrand bedroht Starkstromkabel

Meterhohe Flammen schlagen in der Nacht zum Freitag aus einem Gartenhaus in Burghaig. Die Feuerwehr ist mehrere Stunden im Einsatz. » mehr

Die Bauarbeiten entlang der Saale laufen auf Hochtouren. 	Fotos: Hüttner

26.09.2011

Region

Das schöne Wetter nutzen

Der Ausbau der Panoramastraße zwischen Unterkemlas und Unterwolfsstein kommt gut voran. Dazu gehört auch eine Neugestaltung des Saaleufers. » mehr

"Eine immense Beschleunigung der Genehmigungsverfahren für den Netzausbau" fordert Dr. Heinrich Gartmair von TenneT TSO. 	Foto: Archiv

22.08.2011

Oberfranken

Experten für schnelleren Netzausbau

Bayreuth - Ohne den Ausbau und die Ertüchtigung der Stromleitungsnetze wird der Energieumstieg nicht gelingen. Darin waren sich alle Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft eines hochkarät... » mehr

Beim Abflug von diesem Masten kam der Schwarzstorch vermutlich an eine der Strom führenden Leitungen.

13.08.2011

Region

Tödlicher Stromschlag

Bei der Bernsteinmühle wird einem Schwarzstorch die Hochspannungsleitung zum Verhängnis. Die ESM ist bestrebt, auch die neuesten Sicherheitsrichtlinien einzuhalten. » mehr

Jürgen Seidel aus Markneukirchen, beim Ortsverein Rehau gemeldet, ist ein Spezialist für Tauben, die weite Strecken zurücklegen. Hier trägt er eine Einsatzbox zum Kabinenfahrzeug, das die Tauben zum Auflassungsort bringt.

27.07.2011

Region

Intelligent und schnell

Das Züchten von Brieftauben ist ein faszinierendes Hobby. Die Flugwettbewerbe garantieren zudem viel Spannung. Doch manch- mal benötigen erschöpfte Tiere Unterstützung. » mehr

14.06.2011

Region

Keine Landschaft für Rotoren

Die Flursituation um Lichtenberg ist für Wind- energieanlagen nicht geeignet. Diese Auffassung vertritt der Stadtrat. » mehr

16.05.2011

Region

Schwere Verbrennungen nach Stromschlag

Mit schweren Verbrennungen im Gesicht und an den Händen sind am Montagabend zwei Männer ins Krankenhaus gebracht worden. Sie kamen einer Hochspannungsleitung zu nah. » mehr

fpmhz_igoumspannwerk_210810

01.09.2010

Region

Strom-Autobahn in großer Höhe

Zehn Tage noch, dann sind die Arbeiten an den Strommasten bei Laubersreuth abgeschlossen. Sie sollen stärkere Belastungen durch Eisbildung aushalten. » mehr

fpnai_wr_museum2_1608

16.08.2010

Region

Andrang am Fluchtballon

Einen Ansturm hat das Museum in Naila am Samstag erlebt. Die Teams, die zum 12. Bad Stebener Heißluftballon-Festival angereist waren, nutzten die Gelegenheit, um den legendären Ballon zu besichtigen, ... » mehr

^