Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

FP

Niedersachsens Innenminister will 1000 Euro Strafe für Raser

Extreme Raser und andere Verkehrssünder sollten nach dem Willen von Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) künftig deutlich kräftiger als bisher zur Kasse gebeten werden.



Mobile Radaranlage
Mobile Radaranlage im niedersächsischen Ebergötzen. Foto: Swen Pförtner/Illustration  

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 

Diese Umfrage ist nicht repräsentativ

«Wer 20, 30 oder noch mehr km/h zu schnell fährt, muss eine Strafe zahlen, die im Bereich von 1000 Euro liegt», sagte er in einem Interview mit der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Auch wer Mindestabstände nicht einhalte oder bei Unfällen auf der Autobahn keine Rettungsgasse bilde, solle wesentlich höhere Bußgelder zahlen.

Einen entsprechenden Antrag will Niedersachsen auf der am Mittwoch beginnenden Konferenz der Innenminister von Bund und Ländern im Saarland einbringen. Damit Geringverdiener nicht über Gebühr belastet werden, wäre laut Pistorius eine Staffelung der Bußgelder nach dem Einkommen denkbar. Eine Strafe müsse Delinquenten «bis ins Mark» treffen. Strafzahlungen für Verstöße in Baustellenbereichen sollten automatisch verdoppelt werden. «Gleichzeitig müssen wir viel schneller zu Fahrverboten kommen», zitiert das Blatt den Minister.

Veröffentlicht am:
14. 06. 2016
09:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Boris Pistorius Innenminister Raser SPD Strafarten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Deutschland - Niederlande abgesagt

17.11.2015

De Maizière: „Das Ausmaß der Gefahr kann ich nicht kommentieren“

Vom Fußball-Länderspiel Deutschland gegen die Niederlande sollte ein Signal gegen Terrorismus und für Freiheit ausgehen. Doch dann wurde die Partie in Hannover anderthalb Stunden vor Anpfiff abgesagt - wegen einer konkre... » mehr

Polizisten patrouilieren auf Weihnachtsmarkt

21.12.2016

Weihnachtsmärkte erhöhen Sicherheitsvorkehrungen

Der Schock nach dem Anschlag in Berlin ist groß. Auf den Weihnachtsmärkten in Deutschland sollen nun mehr Polizisten Streife gehen und den Menschen ein Gefühl von Sicherheit geben. In einigen Städten gibt es sogar noch w... » mehr

Rund 150 Schüler haben am Freitag in Wunsiedel für einen besseren Klimaschutz demonstriert. Fotos: Florian Miedl

05.04.2019

Aktion soll Händler zum Handeln zwingen

Etwa 150 Kinder und Jugendliche bekunden am Marktplatz eindrücklich ihr Meinung. Dabei fordern sie ein radikales Umdenken. » mehr

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder

12.11.2018

Neues Regierungsteam mit überraschenden Wendungen

Mancher Minister blickt ungläubig auf die Liste von Söders neuem Kabinett. Denn einige altgediente Christsoziale stehen wider Erwarten nicht darauf. » mehr

Blitzmarathon

19.09.2014

Blitz-Marathon macht manche Autofahrer zu Fußgängern

Einer fuhr 238 Sachen, wo nur Tempo 100 erlaubt war: Trotz großer Ankündigung und bekannter Messpunkte sind beim Blitz-Marathon wieder viele Autofahrer zu Fußgängern geworden. » mehr

Radfahrer

15.07.2012

Innenminister fordert Senkung der Promillegrenze für Radfahrer

Der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat eine deutliche Senkung der Promillegrenze für Radfahrer gefordert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall bei Weißdorf: Auto stößt gegen Motorrad Weißdorf

B 289: Motorrad rast frontal in Gegenverkehr | 18.09.2019 Weißdorf
» 15 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
14. 06. 2016
09:25 Uhr



^