Lade Login-Box.

HOSPIZVEREINE

Der sechsjährige Jakob wurde von Bernd Geiser als Talent am Lichtpunktgewehr entdeckt. Fotos: Hüttner

22.10.2019

Naila

Selbitzer Vereine zeigen ihre Vielfalt

Die Messe-Experiment ist gelungen. Nun hoffen die die Vereinsvertreter, dass ihnen die Schau im Nachhinein auch neue Mitglieder beschert. » mehr

Vier Vorsitzende haben sich für den Hospizverein Hof starkgemacht. Von links: Eva Diebel (1994 bis 2000), Barbara Wilkens (2000 bis 2003), Ursula Dumann-Specht (2003 bis 2016), Dr. Sabine Westphal.	Foto: Kaupenjohann

24.09.2019

Hof

Viel erreicht und noch so viel zu tun

Seit 25 Jahren gibt es den Hospizverein Hof. Zum Jubiläum gratulieren zahlreiche Gäste. Anerkennung gilt vor allem den Ehrenamtlichen. » mehr

Die Kulmbacher Tafel hat den Ehrenamtspreis der Kulmbacher FDP erhalten. Unser Bild zeigt (von links) Schriftführerin Cosima Asen, Landtagsabgeordneten Sebastian Körber, stellvertretende Tafel-Vorsitzende Marga Schramm, FDP-Kreisvorsitzenden Michael Otte, Bezirksvorsitzenden Thomas Nagel und Bundestagsabgeordneten Thomas Hacker. Foto: Privat

20.09.2019

Kulmbach

FDP dankt der Tafel

Die FDP Kulmbach hat die Kulmbacher Tafel mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Es ist die erste Auszeichnung dieser Art. » mehr

Die stellvertretende Landrätin und Vorsitzende des Seniorenbeirats, Christina Flauder, rührt die Werbetrommel für die beiden Kulmbacher Veranstaltungen zum Weltalzheimertag. Foto: Stadt Kulmbach

30.08.2019

Kulmbach

Demenz - einander offen begegnen

Zum Weltalzheimertag gibt es in Kulmbach Kino, Musik und ein Beratungsangebot. Zahlreiche Infostände sind auf dem Marktplatz aufgebaut. » mehr

Die diesjährigen Absolventinnen des Hospizarbeit-Kurses mit ihren Ausbildern.

15.04.2019

Hof

Begleiter in schweren Stunden

Der Hofer Hospizverein bildet ehrenamtliche Helfer für die Begleitung sterbender Menschen aus. Im September beginnt wieder ein Kurs. » mehr

Rosen und Urkunden als Dankeschön: Für zwanzigjährige Mitgliedschaft ehrte der Hospizverein Kulmbach (von links) Elvira Weinmann, Michael Stübinger, Elfriede Jess und Ingeborg Dietzel.	Foto: Klaus Klaschka

25.03.2019

Kulmbach

Hospizverein kämpft mit der Bürokratie

Die Kulmbacher Vereinigung hilft schwerkranken Menschen auf vielfältige Weise. Gerade deshalb setzt ihm der Gesetzgeber in Sachen Datenschutz hohe Hürden. » mehr

Genügend Zeit und Zuwendung für die betagten Bewohner bleibt im Pflegealltag häufig auf der Strecke. Das Projekt "Zeitintensive Betreuung im Pflegeheim" (ZiB) will diesem Mangel abhelfen, vor allem Menschen in ihrer letzten Lebensphase sollen davon profitieren. In diesem Monat ist das ZiB-Projekt auch in Oberfranken angelaufen. Symbolfoto: Holger Hollemann/dpa

06.02.2019

Oberfranken

Vorzeige-Modell für Pflege am Lebensende

In Oberfranken nehmen drei Seniorenheime an einem Pilotprojekt teil. Es gibt Pflegekräften mehr Zeit, um auf die besondere Situation von Sterbenden einzugehen. » mehr

Aktualisiert am 06.02.2019

Oberfranken

Eine Idee aus Mühldorf macht Schule

Erfahrene Pflegekräfte und Palliativmediziner wissen schon lange, dass Menschen am Ende ihres Lebens vor allem zwei Dinge brauchen: Zeit und Zuwendung. » mehr

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter Ursula Dumann-Specht. Gern erinnert sie sich an die Ehrung mit dem bayerischen Verdienstkreuz, auch wenn es ihr da gesundheitlich gar nicht gut ging.	Foto: Kaupenjohann

26.12.2018

Region

Jeden Tag eine gute Tat

Ursula Dumann-Specht hat sich von Jugend an für andere engagiert: als Pfadfinderin, in Hofer Vereinen und Stiftungen. Heuer gab es dafür den bayerischen Verdienstorden. » mehr

Viele Menschen erleben die Trauer um einen geliebten Partner wie eine Amputation: Die eine Hälfte fehlt. Symbolfoto: Christin Klose/dpa/tmn

23.11.2018

Oberfranken

"Zur Trauer gehört auch der Mut zum Zorn"

Jeder geht mit dem Tod eines Angehörigen anders um, sagt Trauerbegleiter Werner Strekies. Sein neues Buch gibt Impulse für einen eigenen Weg durch das Labyrinth der Gefühle. » mehr

Hoffen auf viele Besucher am Sonntag zur Hospiz-Matinee im Central-Kino: Christine Möldner und Torsten Stelzer.

22.11.2018

Region

So jung - und den Tod vor Augen

Der Hospizverein Hof lädt zum elften Mal ein zur Film-Matinee. "Heute bin ich blond" ist eine Tragikomödie: Gerade mit der Schule fertig, erhält Sophie die Diagnose Krebs. » mehr

In einer Auftaktveranstaltung wurde das Projekt "WunschMobil" den interessierten ehrenamtlichen Mitarbeitern vorgestellt.

14.11.2018

Region

Auf Achse, um Wünsche zu erfüllen

Das Bayerische Rote Kreuz und der Hospizverein Frankenwald starten das Projekt "WunschMobil". Der Wagen bringt Menschen an ihrem Lebensende an ein Ziel ihrer Wahl. » mehr

Hergen von Varel

09.11.2018

Region

Vorkehrungen für den Ernstfall

Am Montag lädt die Frankenpost zu einem Infoabend zum Thema Patienverfügung ein. Dazu kommen fachkundige Referenten ins Central-Kino. » mehr

Der Bezirksposaunenchor unter Leitung von Karl-Heinz Färber und das Duo Sabrina Gebelein und André Horn setzten musikalische Glanzpunkte. Fotos: Hüttner

30.10.2018

Region

Herberge auf der letzten Lebensreise

Seit zehn Jahren bietet das Hospiz Naila Menschen einen würdigen Abschied. Wie unverzichtbar dieses Haus ist, wird beim Jubiläum deutlich. » mehr

Bei der Jubiläumsfeier am heutigen Freitag erinnern Karl Bayer, der Vorstandsvorsitzende des Diakoniewerkes Martinsberg (links), und Einrichtungs- und Pflegedienstleiterin Christine Rothemund (rechts), an die noch junge Geschichte des Hospizes Naila in der Neulandstraße (unser Bild). Foto: Hüttner

25.10.2018

Region

Eine Erfolgsgeschichte feiert Jubiläum

Hilfe in der letzten Lebensphase bietet das Hospiz Naila mittlerweile seit zehn Jahren. An diesem Freitag erinnert Karl Bayer vom Diakoniewerk an die Anfänge des Hauses. » mehr

Past Governor Ralf-Otto Gogolinski (rechts) und Lieutenant Governor Annegret Pachner (links) rahmen das neue Führungsteam des Kulmbacher Kiwanis-Clubs ein. Im Bild (weiter von rechts) Präsidentin Sigrid Daum, Past Präsidentin Ute Salzwedel, Schatzmeister Gerhard Goller, Vizepräsidentin Doris Rötche, Revisor Bernt Pingel, Sekretär Rosi Müller. Foto: Dieter Hübner

04.10.2018

Region

Sigrid Daum neue Präsidentin

Wechsel beim Kiwanisclub: Ute Salzwedel übergibt die Amtsinsignien an ihre bisherige Stellvertreterin. » mehr

Dr. Ute Moreth, Leitende Ärztin der Geriatrischen Reha an der Fachklinik Stadtsteinach (Bildmitte, hinten), und die Vorsitzende des Kulmbacher Seniorenbeirats, Christina Flauder (Bildmitte, vorne), waren am Weltalzheimertag unter anderem am Infostand auf dem Marktplatz vertreten, um über das Thema Demenz zu informieren. Foto: Werner Reißaus

23.09.2018

Region

Angst vor der Demenz nehmen

Zum Weltalzheimertag gab es wieder einen Kinofilm und einen Infostand am Marktplatz. Das Interesse der Bevölkerung war groß. » mehr

06.09.2018

Region

Trotz Demenz im Leben stehen

Zum sechsten Mal gibt es in Kulmbach am 21. und 22. September Veranstaltungen zum Weltalzheimertag. Die Organisatoren laden ins Kino und auf den Marktplatz ein. » mehr

Zehn weitere Palliativbetreuer haben beim Kulmbacher Hospizverein einen halbjährlichen Kurs erfolgreich absolviert. Unser Bild zeigt die Kursteilnehmer mit den Ausbildern, dem Vorsitzenden des Hospizvereins, Dr. Markus Ipta (Dritter von links) und Käthe Goné.	Foto: Klaus Klaschka

28.06.2018

Region

Mitgefühl bis zum Ende

Der Kulmbacher Hospizverein hat weitere Unterstützung bekommen. Inzwischen hat er fast 50 ehrenamtliche Betreuer. » mehr

Männer gehen anders um mit ihrer Trauer um, leiden aber nicht weniger als Frauen. Speziell für Männer bieten der Hospizverein und Richard von Schkopp nun einen Trauerstammtisch in Kulmbach an. Foto: Andrea Warnecke/dpa

14.05.2018

Region

Trauer ist nicht nur Frauensache

Große Jungs weinen nicht. Vielleicht ist es dieser alte Spruch, der viele Männer veranlasst, ihren Schmerz in sich zu begraben. Richard von Schkopp bietet einen Trauerstammtisch für Männer an. » mehr

Beistand leisten auf dem letzten Weg, das hat sich der Kulmbacher Hospizverein zur Aufgabe gemacht. Immer öfter wird die Hilfe der ehrenamtlichen Hospizbegleiter erbeten. Unter anderem mit dem Albert-Schweitzer-Hospiz in Bayreuth (Foto) arbeitet der Hospizverein eng zusammen. Foto: Martin Ritter/Archiv

17.04.2018

Region

Beim Sterben will niemand allein sein

Es gibt viele Gründe, warum die Hilfe des Hospizvereins immer mehr gefragt ist. Einer davon: Angehörige sind zu weit oder haben nicht die Zeit. Dann springen die ehrenamtlichen Helfer ein. » mehr

"Wie lange ist die Mama noch tot?" Wenn Kinder trauern, fallen Fragen wie diese häufig.	Foto: udra11/Adobe Stock

05.04.2018

Region

Trauernde Kinder bleiben oft alleine

Der Trauer junger Menschen wird oft wenig Raum gegeben. Die Diakonie Hochfranken möchte das ändern: Mit Vorträgen und einem speziellen Workshop. » mehr

Gert Böhm

07.03.2018

FP

Die zentralen Fragen des Lebens

Der Hospizverein Hof lädt ein zu einem Gespräch über Leben und Sterben mit Gert Böhm und Pater Dr. Johannes Pausch. Und Brickwater tritt in Helmbrechts auf. » mehr

Die neu ausgebildeten, ehrenamtlichen Hospizbegleiter des Hospizvereins Bad Steben-Naila-Selbitz konnten ihre Zertifikate in Empfang nehmen. Unser Bild zeigt (hinten von links): Anja Krahmer, Elfi Hagen, Ruth Heller-Unglaub, Dieter Korn und Kerstin Geyer sowie (vorne von links) Silke Umlauf, Susann Feiler, Anja Walter, Heike Ernst, Kursleiterin Margarethe Jahn und Marion Gleich. Foto: Singer

27.02.2018

Region

Begleiter für die letzte Station auf Erden

Der Hospizverein Bad Steben-Selbitz-Naila begrüßt elf neue Helfer. Hinter ihnen liegt ein Jahr intensiver Ausbildung in Theorie und Praxis. » mehr

Rund um Weihnachten steigt die Bereitschaft, für einen guten Zweck in die Tasche zu greifen. Die Spendensammlungen laufen in der Adventszeit auf Hochtouren.

18.12.2017

Region

Große Zeit der milden Gaben?

Die Spendenbereitschaft erreicht auch in Kulmbach ihren Höhepunkt. Einige gemeinnützige Organisationen gehen Weihnachten trotzdem fast leer aus. » mehr

Der Freitod ist ein Thema, das Menschen zutiefst bewegt - und ist Thema des Films "Silent Heart - Mein Leben gehört mir". Symbolfoto: Sabphoto/Adobe Stock

02.11.2017

Region

Die letzte Reise

Seit zehn Jahren zeigt der Hospizverein Hof jeweils im Herbst einen Film zum Thema Sterben. Diesmal geht es um das Thema Suizid. » mehr

Die bisherige Leiterin Christine Andrä verlässt das Hospiz Naila. Im Bild (von links) Bürgermeister Frank Stumpf, die neue Leiterin Christine Rothemund, Matthias Korn, Leiter der Zentralen Diakoniestation, Christine Andrä, Pastoralreferent Herbert Punzelt, der Vorstandsvorsitzende des Diakoniewerks Martinsberg, Karl Bayer, und seine Assistentin Heike Schramm. Foto: Sandra Hüttner

03.08.2017

Region

Christine Andrä geht

Das Diakoniewerk Martinsberg verabschiedet die Hospizleiterin mit vielen warmen Worten. Ihre Nachfolgerin ist Christine Rothemund. » mehr

Zahlreiche treue Mitglieder ehrten der Vorsitzende des Hospizvereins, Dr. Markus Ipta (Neunter von links), OB Henry Schramm (Vierter von links) und Landrat Klaus Peter Söllner (rechts daneben) bei der Feier des 20-jährigen Bestehens des Hospizvereins. Foto: Rainer Unger

08.05.2017

Region

Unverzichtbar für die Gesellschaft

Der Hospizverein erfährt bei der Feier zu seinem 20-jährigen Bestehen viel Anerkennung. Die wird auch den Gründungsmitgliedern zuteil, die von Anfang an dabei sind. » mehr

44 Hospizbegleiter gibt es derzeit im Kulmbacher Hospizverein. Sie haben im vergangenen Jahr 66 Sterbende auf ihrem letzten Weg begleitet.

04.05.2017

Region

Dabei sein auf dem letzten Weg

Die Begleiter des Hospizvereins leisten wichtige Arbeit, wenn sie Sterbenden bis zur letzten Minute beistehen. Dr. Markus Ipta sagt, was in der Hospizbewegung wichtig ist. » mehr

Ein Platz an der Sonne: Ursula Dumann-Specht hat den Förderverein Botanischer Garten in jüngere Hände gegeben. Bei einem Spaziergang durch die Anlage und beim Sonntagsgespräch zwischen Bäumen und Blumen wird sie von vielen Besuchern gegrüßt und angesprochen - die 74-Jährige ist 21 Jahre lang, ohne dass sie je Anspruch darauf erhoben hätte, die heimliche Chefin des 1,1 Hektar großen Kleinods gewesen.	Foto: Stefan Rompza

02.04.2017

Region

Arbeit an einem Nachmittag im Park

Am Wochenende hat der Botanische Garten wieder seine Türen geöffnet. Eine ist jetzt auch nur noch Besucherin: Ursula Dumann-Specht ist nicht mehr Vorsitzende des Fördervereins. » mehr

Seine eigene Fehler zu akzeptieren und sich selbst und anderen zu vergeben: Dies ist nach Meinung Bernard Jakobys ein Weg, den letzten Aufarbeitungsprozess beim Sterben zu beschreiten.

21.03.2017

Region

Wie wär's mit Vernunft?

Bernard Jakoby spricht in Marktredwitz über die menschliche Seele im Angesicht des Todes. Er ist davon überzeugt, dass das Leben in einer anderen Form weitergeht. » mehr

Die Presseckerin Gabriele Schramm (rechts) ist neu in den Vorstand des Kulmbacher Hospizvereins gewählt worden. In ihren Ämtern bestätigt wurden (von links) Vorsitzender Dr. Markus Ipta, Evelyne Mädl, Anita Baar, Schriftführerin Sieglinde Ellner, die stellvertretende Vorsitzende Brigitte Brückner und Schatzmeister Manfred Götz. Fotos: Gerd Emich

13.03.2017

Region

"BMW" - ein Namenskürzel, das passt

Der Kulmbacher Hospizverein ernennt Brigitte Müller-Wendland zum Ehrenmitglied. Sie hat die Idee der organisierten Sterbebegleitung in Kulmbach populär gemacht. » mehr

Die Frauen und Männer, die sich zu Hospizbegleitern ausbilden, mit den Verantwortlichen der Ausbildung. Foto: S. H.

20.02.2017

Region

Helfer auf dem letzten Weg

13 neue Kräfte verstärken künftig den Hospizverein Bad Steben-Naila-Selbitz. Sie haben sich mit dem Sterben befasst, auch mit dem eigenen. » mehr

Die neue SAPV bietet Sterbenden die Möglichkeit, die verbleibende Zeit ohne Angst und Schmerzen in ihrer vertrauten Umgebung zu verbringen.

15.02.2017

Fichtelgebirge

"Darauf haben wir sehnsüchtig gewartet"

Ein zentrales Anliegen der Hospizbewegung ist durch die Spezialisierte ambulante Palliativ-Versorgung verwirklicht worden. Die Hospizinitiative ist daran maßgeblich beteiligt. » mehr

Dankbarkeit: Das empfinden viele Angehörige gegenüber Menschen, die ihr Kind beim Sterben begleiten.	Foto: dpa

07.02.2017

Region

Wenn der Körper zu Erde wird

Die Kinderhospizarbeit steht in Kulmbach noch am Anfang. Den macht der örtliche Hospizverein. Wenn Kinder sterben müssen oder trauern, geht es um Wut, Zeit und Spaß. » mehr

Bis ins hohe Alter selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden bleiben - das wünschen sich die meisten. Doch wenn todbringende Krankheiten das Leben langsam erlöschen lassen, sind in Hof viele Helfer zur Stelle.

27.01.2017

Region

Bis das Licht erlischt

In Hof stellen sich alle Organisationen und Teams vor, die Sterbende begleiten. Das Interesse ist riesig. Denn ein schmerzloser Tod ist der Wunsch aller Menschen. » mehr

Nicht allein zu sein in den letzten Tagen und Stunden des Lebens, dafür treten die ehrenamtlichen Hospizbegleiter ein. Sterbebegleitung, sagt der Vorsitzende des Kulmbacher Hospizvereins, Dr. Markus Ipta, muss ehrenamtlich bleiben und darf nicht zu einer Verdienstquelle werden.

03.01.2017

Region

Der letzte Händedruck soll nichts kosten

Aus der Begleitung Sterbender darf kein Geschäft gemacht werden, sagt der Vorsitzende des Kulmbacher Hospizvereins. Erste Tendenzen dazu gibt es laut Dr. Ipta bereits. » mehr

Nachdenkliche Blicke im "Raum der Stille" in der Kulmbacher Palliativstation. Angehörige oder auch Patienten hinterlassen dort bewegende Einträge in einem Buch. In einer Schale finden sich Blätter mit Namen von Menschen, die schließlich an ihrer unheilbaren Krankheit gestorben sind. JU-Vorsitzender Patrick Kölbel (von links), Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner und Kulmbachs dritter Bürgermeister Frank Wilzok gedenken der Toten.

13.10.2016

Region

Eine Aufgabe, die nicht jeder schafft

Palliativmedizin versorgt schwerstkranke Menschen, die nicht mehr geheilt werden können. Die Junge Union hat sich mit diesem sehr ernsten Thema befasst und dabei viel gelernt. » mehr

Dr. Silke Pietsch und Frank Wenzel-Wardezki vor den Gemälden der neuen Ausstellung von Waltraud Wurzbacher, die auf der Station zu sehen ist. Foto: lk

08.08.2016

Region

Ein Ja zum Abschied in Würde

Fünf Jahre Palliativstation im Sana-Klinikum: Acht Betten stehen aktuell zur Verfügung. Viel Lob für seine Arbeit erfährt das interdisziplinäre Team. » mehr

Die Gesellschaft verlangt von trauernden Menschen schnell wieder zu funktionieren. Der Hospizverein Hof begleitet Angehörige durch diese schweren Zeiten.

01.06.2016

Region

Hilfe in tiefster Seelennot

Der Hospizverein Hof bietet Trauernden ein neues Angebot: den offenen Trauertreff. Hier ist Zeit und Raum, wieder Orientierung zu finden. » mehr

Sie sind ehrenamtlich im Hospizverein Kulmbach aktiv (von links): Siglinde Ellner, Anita Baar, Annelie Stündl, Dora Michel, Renate Kraus und Brigitte Brückner.

23.03.2016

Region

Die Hand halten bis zum Tod

Die Ehrenamtlichen des Kulmbacher Hospizvereins helfen Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Von diesen Erfahrungen profitieren sie aber auch selbst, wie sie sagen. » mehr

Von links: Dr. Hanns-Detlev Harich und Edeltraut Albrecht (beide Beirat), Bettina Russ (Schriftführerin), die neue Vorsitzende Dr. Sabine Westphal und die alte Vorsitzende Ursula Dumann-Specht, Kathrin Seuß (stellvertretende Vorsitzende), Renate Schobert (Beirat), Klaus Zeitler (Schatzmeister) und Dr. Christoph Münch (Beirat). Vom Beirat fehlt Ursula Fischer. Foto: W.E.

24.03.2016

Region

Helfer für die letzten Tage

Die Leiterin tritt zurück, der Verein wählt eine neue erste Frau. Auch die Koordinatoren im Verein haben viel vor. » mehr

Hutzn-Stubn- und Gymnastikleiterin Marianne Kraus (Dritte von links) überreichte zusammen mit Anni Hampl (Zweite von links) an Dorothee Leiner (links) vom Hospiz Naila und an Hospizvereins-Vorsitzenden Matthias Roth und seine Stellvertreterin Gabriele Hüfner nach der Veranstaltung eine Spende.

21.01.2016

Region

Zwei Institutionen, ein Ziel

Stationäres Hospiz und Hospizverein begleiten schwer Kranke auf ihrem letzten Weg. Wie sie das tun, berichten beide Institutionen in einem Vortrag. » mehr

Für den Eintrag von Sozialministerin Emilia Müller brachte Bürgermeister Karl-Willi Beck (links) das Goldene Buch der Stadt ins Mehrgenerationenhaus mit. Landrat Dr. Karl Döhler (stehend) verfolgte die Widmung interessiert. Foto: Schi.

06.11.2015

Fichtelgebirge

Auf Kontaktsuche im Mehrgenerationenhaus

Zum "Bayerischen Sozialtag" besucht Emilia Müller Wunsiedel. Hier trägt sich die Staatsministerin auch in das Goldene Buch ein. » mehr

Die Wanderausstellung der Bayerischen Hospiz Stiftung macht Station im Klinikum Kulmbach. Klinikumsgeschäftsführerin Brigitte Angermann (von links), Hospizvereinsvorsitzender Dr. Markus Ipta, Bürgermeister Frank Wilzok, stellvertretende Landrätin Christina Flauder und Landtagsabgeordneter Ludwig von Lerchenfeld machten bei der Eröffnung darauf aufmerksam, wie wichtig es ist, das Sterben nicht als Tabu zu sehen. Foto: Melitta Burger

06.10.2015

Region

Sterben als Bestandteil des Lebens begreifen

Das Thema "Sterben" ist für viele Menschen ein Tabu. Das zu ändern, ist ein Anliegen des Kulmbacher Hospizverein. » mehr

Lebenswertes Leben bis zuletzt

23.09.2015

Region

Lebenswertes Leben bis zuletzt

Die ehrenamtlichen Helfer des Hospizvereins Kulmbach begleiten sterbende Menschen in den schwersten Stunden. Die Nachfrage steigt. Nun soll die Arbeit mit den Hinterbliebenen ausgebaut werden. » mehr

Engagierte Menschen mit einem Herz für alte und kranke Menschen: die neuen Ehrenamtlichen beim Hospizverein.

20.04.2015

Region

13 neue Begleiter für todkranke Menschen

Der Hospizverein bildet ehrenamtliche Helfer aus, die Menschen auf ihrem letzten Weg unterstützen. Sie werden vor allem in Krankenhäusern und Altenheimen arbeiten. » mehr

fpks_hospiz1 Wechsel an der Spitze des Kulmbacher Hospizvereins. Dr. Markus Ewald (links) übergab den Stab an Dr. Markus Ipta.	 Fotos: Burger

23.03.2015

Region

Markus Ipta an der Spitze des Hospizvereins

Nach der Trennung von Susanne Lekien stellt sich der Verein neu auf. Zwei Hauptamtliche sollen die künftige Ausrichtung vorantreiben. » mehr

fpks_Hospizneu Bestmögliche medizinische Versorgung ist für sterbende Menschen wichtig. Nicht weniger wichtig ist menschliche Zuwendung und Begleitung auf diesem letzten Weg im Leben. Die ehrenamtlichen Helfer des Hospizvereins Kulmbach leisten Tausende Stunden und sind immer mehr gefragt.

13.03.2015

Region

Hospizverein stellt sich neu auf

Für den scheidenden Vorsitzenden Dr. Markus Ewald ist der Kasendorfer Arzt Dr. Markus Ipta im Gespräch. Und auch im Hauptamt ändert sich viel: Der Verein hat sich von seiner Koordinatorin Susanne Leki... » mehr

Ein von der CSU hochkarätig besetztes Podium diskutiert kontrovers über die Sterbehilfe (von links): Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner, Dr. Wolfgang Schulze von der Palliativstation am Klinikum in Bayreuth, Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml, Frauenunions-Bezirksvorsitzende Dr. Silke Launert, Bundestagsabgeordneter Reiner Meier und Norbert Lummer, Koordinator des Hofer Hospizvereins.	Foto: S.H.

16.02.2015

Region

Argumente für und gegen Sterbehilfe

Auf Einladung der oberfränkischen Frauenunion diskutieren Fachleute und pflegende Angehörige mit CSU-Politikern über das brisante Thema. Auf einen gemeinsamen Nenner kommen sie aber nicht. » mehr

Hoffen auf viele Zuschauer zum Film "Und morgen Mittag bin ich tot": Norbert Lummer und Gisela Kufky vom Hospizverein sowie Stefan Schmalfuß, Geschäftsführer des Central-Kinocenters (von rechts). 	Foto: lk

21.01.2015

Region

Wenn Sterbehilfe Erlösung verspricht

Um das prekäre Thema des kontrollierten Freitods geht es im Spielfilm "Und morgen Mittag bin ich tot". Der Hospizverein Hof zeigt ihn am Sonntag um elf Uhr im Central-Kino. » mehr

"Ins Licht gehen" lautet der Titel des Wandbildes von Alfons Schraml. Auf eine positive Wirkung hoffen neben dem Künstler Ursula Kufky vom Hospizverein Hof, Karl Wilfert, einer der Sponsoren, und die Ärztin Dr. Silke Pietsch (von links).	 Foto: lk

28.10.2014

Region

Warme Farben streicheln die Seele

Ein Wandbild des Künstlers Alfons Schraml aus Waldershof ziert jetzt den "Raum der Stille" der Palliativstation im Sana-Klinikum. Der Hofer Hospizverein hat es aus Spenden finanziert. » mehr

^