IDEEN

Steinplatten

vor 19 Stunden

Mobiles Leben

Sauger, Kleber, Moos: Der bizarre Kampf gegen miese Luft

Der Kampf gegen Luftverschmutzung wird inzwischen in nahezu allen Großstädten geführt. Hier mehr, da weniger. Meist geht es um die Reduzierung des Verkehrs, es gibt aber auch viele andere Ideen. Wobei... » mehr

Entscheidet sich der Verwaltungssenat heute Abend dafür, wird es künftig auch in Rehau Hundetoiletten geben. Fotos: Peter Kneffel/dpa; Archiv

18.02.2018

Region

Hinterlassenschaften sollen verschwinden

Die Idee, in Rehau Hundetoiletten aufzustellen, stößt bei befragten Hundehaltern auf positive Resonanz. Heute befasst sich der Verwaltungssenat mit dieser Frage. » mehr

So soll er aussehen: der Rundbau des künftigen Coburger Globe-Theaters. Entstehen soll ein Kulturzentrum mit Leuchtturmcharakter.

15.02.2018

Kunst und Kultur

Coburg bekommt ein Globe-Theater

Fast 20 Millionen Euro kostet das neue Kultur- zentrum, für das der Rat grünes Licht gibt. Die Firmen Brose, HUK und Kaeser steuern je eine Million Euro bei. » mehr

Verbrennungsmotoren sind große Kohlendioxid-Verursacher. Wer sein Auto öfter mal stehen lässt, schützt das Klima. Foto: Arne Dedert/dpa

15.02.2018

Fichtelgebirge

Fastenstaffel geht in die zweite Runde

Die Klimaschutzmanagerin des Landkreises will mit dem Projekt Ideen finden, um CO2 einzusparen. Auch mehrere Orte beteiligen sich an der Aktion. » mehr

Bus in Essen

14.02.2018

Wirtschaft

Vorstoß für kostenlose Busse und Bahnen stößt auf Skepsis

Um zu hohe Schadstoffbelastung zu senken, präsentierte die Regierung eine überraschende Idee: Nahverkehr zum Nulltarif. Ganz generell ist das aber nicht angedacht. Und Kommunen halten anderes für drin... » mehr

Noch steht der Hoftex-Koloss. Ginge es nach den Fraktionen, nicht mehr lange. Foto: Stefan Rompza

13.02.2018

Hof

Suche: nette Wohnung in der Stadt

Die Hofer Schützenstraße bleibt für die Fraktionen des Stadtrates interessant. Für das Hoftex-Areal haben sie viele Ideen - die FAB liefern die größte. » mehr

Beim Neujahrsempfang der Wirtschaftsjunioren Fichtelgebirge (von links): Peter Belina, Geschäftsführer der WJ-Oberfranken, WJ-Regionalsprecher Martin Runge, Landesvorsitzender Sebastian Döberl, Kreissprecher Bernd Neupert, Bundestagsabgeordneter Hans Peter Friedrich, Michael Pfauntsch von den WJ Fichtelgebirge und Landtagsabgeordneter Martin Schöffel. Foto: Karin Klement-Müller

12.02.2018

Fichtelgebirge

Wirtschaftsjunioren nehmen Landkreis in die Pflicht

Bei ihren Neujahrstreffen stellen junge Unternehmer ihre Ideen vor. Eine dreht sich um die Vermittlung freier Flächen für Gewerbe und Industrie. » mehr

08.02.2018

Meinungen

Auf schmalem Grat

Kann man eine gute, eine richtige Entscheidung treffen, obwohl man aus den vermeintlich falschen Motiven handelt? An dieser Frage haben sich bereits Generationen von Moralphilosophen und Ethikern abge... » mehr

Daumen hoch für "Technik für Kinder": Die Resonanz der Rehauer Viertklässler auf das Projekt ist eindeutig. Die diesjährigen Drittklässler freuen sich, wie man hört, auch schon auf das Projekt. Foto: Gödde

08.02.2018

Rehau

Technik für Kinder, die begeistert

An der Pestalozzi-Schule kommen Viertklässler früh mit technischen Geräten in Berührung. Den Anstoß dafür liefert ein Verein aus Niederbayern, dessen Idee stark expandiert. » mehr

Ein gemeinschaftliches Gartenerlebnis bleibt den Arzbergern vorerst verwehrt. Das "Solidarische Gewächshaus" hat sich nicht so entwickelt wie geplant. Foto: Florian Miedl

06.02.2018

Arzberg

Gärtner-Kollektiv fehlt's an Schwung

Die Initiatoren geben ihre Idee vom "Solidarischen Gewächshaus" in Arzberg auf. Stattdessen plant ein Pächter, asiatisches Gemüse zu ziehen. » mehr

Katharina Schulze - hier im Gespräch mit dem Ehepaar Scharfenberg - ist seit 2016 Fraktionsvorsitzende der Bündnisgrünen im Landtag und geht als Spitzenkandidatin in die Wahl am 14. Oktober. Ihre Ziele stellte sie jetzt in Hof vor. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de .	Fotos: Uwe von Dorn (2)/sg (1)

04.02.2018

Hof

Klimaschutz steht ganz oben an

Katharina Schulze erklärt in Hof in einer leidenschaftlichen Rede, wo es hakt in Bayern. Die Spitzenkandidatin stellt konkrete Ideen für Veränderungen vor. » mehr

Die Frau an seiner Seite: Lebensgefährtin Sandra Schäfer unterstützt Wöhrl-Eigentümer Christian Greiner als Assistentin für den Aufsichtsratschef und den Vorstand. Foto: Roland Töpfer

02.02.2018

Wirtschaft

Der Durchstarter

Christian Greiner will den Modehändler Wöhrl wieder nach oben bringen. Der 38-Jährige ist ehrgeizig und hat Ideen. » mehr

Biennale-Kuratorin Franciska Zolyom

29.01.2018

Kunst und Kultur

"Fünf Ideen pro Minute" - Biennale-Kuratorin Franciska Zólyom

Die Kuratorin des deutschen Biennale-Beitrags 2019 sammelt ihre Ideen für Venedig in einem Heft. Noch ist der Inhalt geheim. Aber die Liste mit Namen und Konzepten scheint schnell länger zu werden. » mehr

Den ersten Anlauf eines Investors hatte der Stadtrat abgelehnt, den zweiten ebenso. Nun könnte in Sachen Schützenstraße die dritte Runde anstehen: Die FAB-Fraktion hat bekanntlich beantragt, das Thema erneut auf die Tagesordnung des Stadtrats zu heben. Auch SPD-Stadtrat Jörg Mielentz brachte das Areal als Beispiel dafür, dass der Stadtrat seiner Meinung nach eine aktivere Gestalterrolle in Sachen Innenstadtentwicklung einnehmen sollte.	Fotos: Archiv

26.01.2018

Hof

"Sollten wir nicht selbst aktiver werden?"

SPD-Rat Jörg Mielentz will eine neue Debattenkultur: Der Bauausschuss solle mehr eigene Ideen entwickeln, als nur auf Investoren zu reagieren. Das Echo fällt verhalten aus. » mehr

26.01.2018

Hof

Unmut übers Nein zum Leerrohr

Die CSU bringt eine Idee vor, wie die Stadt den Breitbandausbau beschleunigen könnte, die Verwaltung lehnt sie ab. Damit wollen sich die Stadträte aber nicht abfinden. » mehr

Die Stadt Hohenberg will das ehemalige Rathaus in ein Gemeinschaftshaus verwandeln. In dem Zug soll das Anwesen Hammermühlweg 1 weichen. Dafür fließt Geld aus der Förderoffensive Nordostbayern. Foto: Gerd Pöhlmann

23.01.2018

Arzberg

Hohenberg gestaltet Rathausumfeld

Ein Gemeinschaftshaus plant die Stadt. Außerdem reißt sie ein benachbartes Anwesen ab. Wesentlich mehr Diskussionsbedarf gibt es bei der Aufwertung des Wiesenfestes. » mehr

Glückliche Gewinner eines Wettbewerbs des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt und der Stiftung Lesen: Ina Schneider (links) und Leonie Schneck aus Münchberg. Foto: Carmen Brendel

23.01.2018

Kulmbach

Post aus Münchberg für die ISS

Zwei Sechstklässlerinnen vom Münchberger Gymnasium dürfen sich freuen: Ihre Ideen für die Zukunft fliegen ins Weltall - gemeinsam mit Astronaut Alexander Gerst. » mehr

Josef Neumann ist der Neue bei der Stadt Marktredwitz. Seit 1. Januar ist er Klimaschutz-Manager. Foto: Magdalena Dziajlo

18.01.2018

Marktredwitz

Marktredwitz setzt auf neuen Klimaschutz-Manager

Seit drei Wochen kümmert sich Josef Neumann um die Klimaziele der Stadt. Er will das Nahwärmenetz umsetzen und eigene Ideen verwirklichen. » mehr

Esstisch von KOINOR

17.01.2018

Bauen & Wohnen

Sieben Ideen fürs Einrichten und Dekorieren von der IMM

Auf der Internationalen Möbelmesse IMM sieht man sehr viele Möbel und Einrichtungsideen - einige davon sind Visionen, andere landen später tatsächlich in den Möbelhäusern. Doch welche Trends bringt un... » mehr

Den Internet-Anschluss teilen

16.01.2018

Netzwelt & Multimedia

Den Internet-Anschluss mit Nachbarn teilen

In Wohngemeinschaften ist es normal. Doch eigentlich könnte man das Internet doch auch mit den Nachbarn teilen, oder? Die Idee: Wenn mehrere den Anschluss nutzen, wird es für alle billiger. Doch einig... » mehr

Ein erster ehrenamtlicher Fahrer hat sich für den zukünftigen Leupoldsgrüner Bügerbus bereits gemeldet.	Symbolbild: Daniel Maurer/dpa

15.01.2018

Region

In Leupoldsgrün rollt bald ein Bürgerbus

Von dieser Idee sollen vor allem ältere und gehbehinderte Bürger profitieren. Der Landkreis fördert das Projekt mit 5000 Euro. » mehr

Auch Frisuren sind ein großes Thema, wenn es ums Heiraten geht. Während bei Frauen Hochsteckfrisuren dominieren, gehen Herren gerne fesch.

14.01.2018

Region

Ideen für den schönsten Tag des Lebens

Hunderte Besucher nutzen die Hochzeits-Messe in der Freiheitshalle, um sich auf ein großes Fest vorzubereiten. Bei der Vorbereitung gilt es, vieles zu klären. » mehr

Der Dank an verdiente Bürger, die Würdigung besonderer Leistungen und die Freude über neue Firmen prägten den ersten Neujahrsempfang der Stadt Kupferberg im Spital. Unser Bild zeigt (von links) zweiten Bürgermeister Jürgen Stapf, FCK-Vorsitzenden Stefan Kollerer, Oliver Schauer, Bürgermeister Alfred Kolenda, Gunda Heiß, Landrat Klaus Peter Söllner, Matthias Zeyher, Christian Michel und dritten Bürgermeister Volker Matysiak. Foto: kpw

14.01.2018

Region

Ein Vorbild in Sachen Sozialarbeit

Bürgermeister Alfred Kolenda dankt beim Neujahrsempfang der Stadt Kupferberg Gunda Heiß für über 20-jährige Seniorenarbeit. Ehrungen erfahren auch weitere verdiente Bürger und Sportler. » mehr

Für den Kulturkreis eher eine ungenügende Würdigung von Hofs bekanntestem Maler: 1920 benannte der Stadtrat eine Straße nach Reinhart. Sie ist jedoch nicht viel mehr als ein Stück Schotterweg zwischen Jaspisstein und Gabelsbergerstraße.

09.01.2018

Region

Zehn Jahre Einsatz für die Kulturstadt

Der Hofer Kulturkreis und das Reinhart-Cabinett feiern Jubiläum. Die Kämpfe für frühere Projekte sind längst dem Arbeiten an neuen Ideen gewichen. » mehr

Viele, viele Gedanken haben sich Philipp Stein und seine Kollegen gemacht - wie auf dieser Tafel zu sehen ist. Foto: Johannes Hendel

08.01.2018

FP/NP

Neue Chance für Genießer

Philipp Stein hat eine außergewöhnliche Idee. Sein Start-up steht für einen Lieferservice der anderen Art. Es geht dabei auch um die Umwelt. » mehr

Bodenbelag

02.01.2018

Bauen & Wohnen

Individueller und bunter: Trends bei Teppich und Parkett

Das mitnehmbare Parkett? Riesige Fliesen? Und der Teppich als Wecker? Sein Alarm hört erst auf, wenn man sich auf ihn stellt. Ideen wie diese treiben die Firmen für Bodenbeläge an. Eine sonst kaum bea... » mehr

Breit aufgestellt war das Programm, das der Münchberger Bachchor und Dekanatskantor Jürgen Kerz am Dienstag zum Besten gaben. Foto: Klaschka

27.12.2017

Region

Musik als Ideen des Augenblicks

Das Konzert des Münchberger Bachchors bietet Anrührendes und Raffiniertes. Jürgen Kerz improvisiert dazu Weihnachtslieder an der Orgel. » mehr

Bauamtsleiter Stefan Büttner, Baumpfleger Julian Rasp sowie Anne Plötz und Landschaftsarchitektin Marion Schlichtiger vom gleichnamigen Planungsbüro stellen den Plan zur Umgestaltung des Kirchparks vor. Die alten Spielgeräte werden verschrottet, um Platz für neue zu machen. Foto: zys

27.12.2017

Region

Kirchpark erblüht zu neuem Leben

In dieser Woche gibt die Stadt den offiziellen Startschuss zur Umgestaltung. 600 000 Euro fließen in die neue Begegnungsstätte, die Jung und Alt zusammenführen soll. » mehr

Eines der Werbefotos: Projektleiter Rainer Fritsch (rechts) demonstriert dem Gast Reiner Künzel die digitalen Möglichkeiten am Smartphone.	Foto: Lars Borges

20.12.2017

Oberfranken

Eine Münchberger Idee geht um die Welt

Der Konzern Google wirbt mit einem spektakulären Projekt aus der Region für seinen weltweiten Förderwettbewerb. Für die PR-Aktion reist ein international besetztes Team an. » mehr

Jonas Thoma ist ein begeisterter BM -Fahrer. Der Zwölfjährige wünscht sich einen Pumptrack, einen speziellen Parcours für Radfahrer, in seiner Heimatstadt Wunsiedel. Dafür hat er um Fördergelder geworben und will jetzt den Stadtrat bitten, ihm grünes Licht zu geben.	Foto: Florian Miedl

20.12.2017

Region

Jonas Thoma kämpft für den Pumptrack

Der junge Wunsiedler bemüht sich schon seit zwei Jahren um einen Platz für Biker in seiner Stadt. Der Zwölfjährige hat viele Mitstreiter gefunden. » mehr

Jörg Schlüters Pulschnitz-Bistro in der Münchberger Lindenstraße ist seit Ende November geschlossen. Jetzt sind Pächter oder Käufer gesucht.	Foto: R.D.

19.12.2017

Region

Pulschnitz-Bistro wohl bald in neuer Hand

Eigentlich hat Jörg Schlüter noch viele Ideen für sein Lokal. Die Umsetzung scheitert an der Gesundheit des umtriebigen Betreibers. » mehr

Florian Reuter

15.12.2017

Mobiles Leben

Volocopter - in die Luft gehen gegen den Verkehrskollaps

Überfüllte Straßen, dicke Luft und weniger Lebensqualität: Wenn Städte an Autos ersticken, könnte ein Ausweichen nach oben lohnen. Neu ist die Idee vom fliegenden Auto nicht - doch mittlerweile ersche... » mehr

Die "Grotte" des evangelischen Pfarramtes hat Diakonin Sabine Dresel mit vielen Helfern zu einer gemütlichen Begegnungsstätte ausgebaut. Hier finden nicht nur der Männerstammtisch und Senioren-Runden statt, sondern auch der offene Treff für die Jugendlichen aus Regnitzlosau. Übrigens: Warum das Gewölbe den Namen "Grotte" trägt, hat Sabine Dresel in ihrer Zeit hier nicht herausfinden können. Foto: glas

14.12.2017

Region

„Die Ruhe im Landkreis ist trügerisch“

Seit 2013 war Diakonin Sabine Dresel im Auftrag von vier Arbeitgebern in Regnitzlosau tätig. Jetzt nimmt sie Abschied und hofft, dass jemand ihre Arbeit fortführen wird. » mehr

Kluge Köpfe brauchen Freiraum, um innovativ zu sein. Das war der Tenor beim "Hochfränkischen Wirtschaftstag". Symbolfoto: denisismagilov/Adobe Stock

12.12.2017

FP/NP

Von Katzen, Kritik und kreativen Köpfen

Kluge Geschäftsmodelle, frische Ideen und starke Mitarbeiter - damit heben sich Unternehmen von der Konkurrenz ab. » mehr

Jürgen Küfner ist der Sportler des Jahres 2017 der Gemeinde Neudrossenfeld. Unser Bild zeigt (von links) stellvertretenden Landrat Dieter Schaar, SG-Vorsitzender Rudi Bock, TSV-Vorsitzender Gerald Weinrich, Jürgen Küfner und Bügermeister Harald Hübner. Foto: Werner Reißaus

13.12.2017

Region

Der "Motor" der Alten Treuen

Die Gemeinde Neudrossenfeld zeichnet Jürgen Küfner als Sportler des Jahres aus. Bürgermeister Hübner würdigt ihn als unermüdlichen Ideen- geber der Schützen. » mehr

Zwei Hängebrücken über das Lohbach- und das Höllental sollen Einheimischen und Touristen den Blick über die Schönheit des Frankenwalds aus einer einmaligen Perspektive ermöglichen.

08.12.2017

Region

Hersteller von Navigations-Software unterstützen Brückenplaner

Wie können die Besucher bestmöglich zum Prestige-Objekt im Höllental gelenkt werden? Am besten gleich im Auto, sagt die Kreisentwicklung. » mehr

Wenn schon nicht das ganze Gebäude, dann wenigstens das Portal: Die "Münchbürger" mit ihrem neuen Vorsitzenden Adrian Roßner (rechts) und Ernst Werdin wollen ein Stück Erinnerung bewahren. Foto: Patrick Findeiß

06.12.2017

Region

"Münchbürger" retten Parkschul-Portal

Damit das ortsprägende Gebäude nicht völlig verschwindet, will der Verein die Granitblöcke des Eingangs versetzen lassen. Sie könnten das neue Tor zum Park werden. » mehr

Die Sicht von der einen Seite der Ludwigstraße zur anderen ist oft durch parkende Autos versperrt. Die Stadt will die Parkplätze deshalb anders gestalten.

01.12.2017

Region

Ideen für den Handel der Zukunft

Mehrere Läden in der Innenstadt haben kürzlich ihre Pforten geschlossen. Im Kampf gegen den Leerstand setzt die Stadt auf Digitalisierung und einen Mietspiegel. » mehr

Kunst am Stuhl - das gehörte auch zum Projekt.

01.12.2017

Region

95 Ideen für ein Sitzmöbel

Das Stuhl-Projekt der evangelischen Kirche in Rehau findet ein Ende. Die Gedanken um die Reformation haben viel Kreatives und Nachdenkliches hervorgebracht. » mehr

30.11.2017

Region

Neue Parks für Mobilität und Sport

Den Stadträten gefallen die Ideen zur Umgestaltung von Bahnhofsgelände und Rosenthal-Park. Im kommenden Jahr werden sie vertieft im Blick auf die Freundschaftswochen. » mehr

Mehr als 250 Besucher informierten sich über den Planungsfortschritt zum Bau der Hängenbrücken. Bei der anschließenden Diskussion stellten sie viele Fragen an das Team um Landrat Dr. Oliver Bär.

28.11.2017

Region

Die neue Idee für die Höllentalbrücken

Das Konzept-Team stellt Entwürfe zum Bau der Hängebrücken vor. Die Planer berücksichtigen dabei die Anregungen aus dem Bürgerworkshop. » mehr

Zwei Hängebrücken über das Lohbach- und das Höllental sollen Einheimischen und Touristen den Blick über die Schönheit des Frankenwalds aus einer einmaligen Perspektive ermöglichen.

27.11.2017

Region

Neue Ideen für die Höllentalbrücken

Volles Haus im Saal des TSV Lichtenberg: Am Montagabend hat Landrat Dr. Oliver Bär zusammen mit dem Fachplaner Bernd Hüttner vor gut 250 Zuhörern neue Ideen für die Höllentalbrücken vorgestellt. » mehr

Der Vorsitzende der Freunde der Plassenburg Peter Weith (Zweiter von links) übergab die in den vergangenen Monaten in der Region gesammelten Wünsche und Anregungen zur Attraktivierung des Kulmbacher Wahrzeichens an Landrat Klaus Peter Söllner, den Präsidenten der Bayerischen Schlösserverwaltung Bernd Schreiber, Oberbürgermeister Henry Schramm, die stellvertretende Landrätin Christina Flauder, Jürgen Treppner von der Verwaltung der Stiftung der Museen und Stadträtin Corinna Hörath. Foto: Ries/privat

25.11.2017

Region

Fünfzig Ideen für die Belebung der Burg

Kletterwand, Brunnen und modernere Museen: Die Freunde der Plassenburg übergeben Anregungen und Wünsche aus der Bevölkerung an Politik und Schlösserverwaltung. » mehr

Leonhard F. Seidl (hinten links) und Roland Spranger (hinten rechts) erklären den Nachwuchs-Autoren, wie die Profis ihre Bücher schreiben. Foto: Kaupenjohann

23.11.2017

Region

Schreiben lernen von den Profis

Ein weißes Blatt Papier bedeutet Freiheit: In der Schreibwerkstatt von "Demokratie leben" lernen Nachwuchs-Autoren das Handwerk. » mehr

Leonhard F. Seidl (hinten links) und Roland Spranger (hinten rechts) erklären den Nachwuchs-Autoren, wie die Profis ihre Bücher schreiben. Foto: Kaupenjohann

23.11.2017

Region

Schreiben lernen von den Profis

Ein weißes Blatt Papier bedeutet Freiheit: In der Schreibwerkstatt von "Demokratie leben" lernen Nachwuchs-Autoren das Handwerk. » mehr

23.11.2017

Region

Eine Sanduhr für die "schnelle Bratwurst"

Was in anderen Städten schon ein Erfolg geworden ist, will Stadtrat Thomas Nagel nun auch für Kulmbach: Die Parksanduhr für kurze Besorgungen. » mehr

Gute Ideen sind wichtiger als Geld

21.11.2017

Fichtelgebirge

Gute Ideen sind wichtiger als Geld

Beim EBZ diskutieren Experten über den "Umbruch als Chance". Sie mahnen die Politik, den Schritt vom Wissen zum Tun zu machen. » mehr

Aufs Treppchen kamen beim Kreativwettbewerb der Schreinerinnung (Bildmitte von links mit Werkstücken) Kevin Wagner (Platz 2), Julian Zahn (Platz 1) und Carolin Tydal (Platz 3). Fotos: Gerd Emich

22.11.2017

Region

Kreative Ideen aus Holz

Zum sechsten Mal vergibt die Kulmbacher Schreinerinnung die Preise ihres Schülerwettbewerbs. Mit mehr als 60 Teilnehmern kann sie einen neuen Rekord vermelden. » mehr

Schreibtischstuhl statt Wohnzimmersessel: Hannelore Hoffmann könnte schon in Rente sein, betreut aber weiterhin ihre Patienten.

16.11.2017

Region

„Wir kennen unsere Patienten genau“

Droht in Münchberg ein Mangel an Medizinern? Hannelore Hoffmann, die hier seit 35 Jahren praktiziert, hat Ideen, wie man Ärzte aufs Land locken könnte. » mehr

Frank Herzog, Chef von Concept Laser in Lichtenfels, entwickelte seine Diplomarbeit zum Geschäftsmodell. Foto: Roland Töpfer

15.11.2017

FP/NP

Mit Lasertechnik an die Weltspitze

Frank Herzog hat eine findige Idee zu einem tragfähigen Geschäftsmodell entwickelt. Sein Unternehmen Concept Laser revolutioniert nicht nur den Maschinenbau. » mehr

Arbeiten für das künftige Sanierungsgebiet Dörflas (von links): Daniela Pöhlmann, Ute Schlöger und Alexander Rieß von der Stewog, Stadtbaumeister Stefan Büttner sowie Katja Stessmann und Stefan Kunnert vom Architekturbüro Kunnert.

16.11.2017

Region

Dörflas soll schöner werden

Der Marktredwitzer Stadtteil soll saniert werden. Es gibt einiges zu verbessern, aber auch zu schützen und besser mit den Plänen für das Benker-Areal abzustimmen. » mehr

"Ideenzug" im Test: Karl-Peter Naumann, Ehrenvorsitzender des Fahrgastverbandes "Pro Bahn", auf einem vollautomatischen Massage-Sessel. Fotos: W. Rost

13.11.2017

FP/NP

Massage auf dem Weg zur Arbeit

Die Bahn will ihre Fahrgastbereiche künftig attraktiver ausstatten. Einblicke in die Zukunft gibt ein "Ideenzug" mit Public Viewing- und Fitness-Bereich. » mehr

^