IMKER

Wer sich um die Bienen und ihre Waben gut kümmert, kann auch ohne Chemie ein erfolgreicher Züchter sein, sagt Anton Herzing. Foto: Ralf Münch

14.03.2019

Wirtschaft

Imkern ist wieder in

Bayerns Bienenzüchter tagen in Oberfranken. Die Varroa-Milbe macht den Imkern derzeit zu schaffen. Dabei kann man ihr mit natürlichen Methoden zu Leibe rücken. » mehr

Unser Bild zeigt (von rechts) den neuen Vorsitzenden der Münchberger Imker, Robert Bayreuther, Jubilar Gerhard Renner, Ehrenvorsitzenden Richard Querfeld und Neumitglied Heinz Böhner.

13.03.2019

Münchberg

Imker warnen vor Honig-Importen

Die Amerikanische Faulbrut beschäftigt die Bienenfreunde aus Münchberg. Doch nicht die eigenen Tiere sind betroffen. » mehr

Die Biene steht in Selb am 7. April beim oberfränkischen Imkertag in Selb im Mittelpunkt. Foto: Andrea Müller

08.03.2019

Selb

Ein Tag ganz im Zeichen der Biene

Am 7. April findet der oberfränkische Imkertag in Selb statt. Zum ersten Mal ist der bisherige Info-Tag für Fachleute öffentlich. Auf die Besucher wartet ein buntes Programm. » mehr

Bienen-Boom

06.03.2019

Tiere

Warum Bienen so beliebt sind

An diesen Insekten führt derzeit kaum ein Weg vorbei: Bienen. Nicht in der Umweltpolitik, den Medien oder in Heim und Garten. Der Bienen-Trend tut auch der Artenvielfalt gut, hoffen Umweltschützer. » mehr

Bienen liegen im Trend

06.03.2019

Deutschland & Welt

Immer mehr Imker in Deutschland

An diesen Insekten führt derzeit kaum ein Weg vorbei: Bienen. Nicht in der Umweltpolitik, den Medien oder in Heim und Garten. Der Bienen-Trend tut auch der Artenvielfalt gut, hoffen Umweltschützer. » mehr

Naturschutz und Landwirtschaft in Stadt und Landkreis Hof ziehen in Sachen Insektenschutz an einem Strang. Das Bild entstand bei der Präsentation eines gemeinsamen Plans und zeigt (von links) Laura Tschernek, Landesbund für Vogelschutz, Andreas Wolfrum, Landwirt, Nora Sichardt, Bund Naturschutz, Hermann Klug, Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes, Hilmar Bogler, Vorsitzender des Kreisverbands Hof für Gartenbau und Landespflege, Peter Lang, Imker, Wolfgang Degelmann, Geschäftsführer der Kreisgruppe Hof des Bundes Naturschutz, und den Landwirt und Jäger Frank Hick. Foto: Köhler

18.02.2019

Region

Gemeinsam für den Artenschutz

Hofer Konzept mit europäischem Anspruch: Ein Arbeitskreis aus Landwirten, Naturschützern, Gartenbauern, Imkern und Jägern will gegen das Insektensterben vorgehen. » mehr

10.02.2019

Region

Bioland warnt vor Angstmache

Die Öko-Erzeuger treten dem Bauernverband in Sachen Volksbegehren "Rettet die Bienen" entgegen. Sie werfen dem BBV falsche Behauptungen vor. » mehr

Bienen und viele andere Insekten sind für die Bestäubung eines Großteils der Pflanzen entscheidend. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

01.02.2019

Fichtelgebirge

Imker irritiert über Aussage der Bauern

Die Bienenzüchter im Landkreis sprechen sich einhellig für das Volksbegehren aus. Dieses läuft in den größeren Städten des Landkreises relativ stark an. » mehr

Die ÖDP und andere Organisationen haben das Volksbegehren "Rettet die Bienen" ins Leben gerufen. Foto: Martin Kreklau

30.01.2019

Region

Petition heizt Debatten an

Die ÖDP und andere Organisationen wollen mit einem Volksbegehren die Bienen retten. Was er von den Plänen hält, erklärt der Kulmbacher Imker Hermann Lochner. » mehr

Honig

30.01.2019

dpa

Worauf es bei gutem Honig ankommt

In den Regalen gibt es Honig in vielen Geschmacksrichtungen. Für Verbraucher weniger schön: Auch bei der Qualität herrscht Vielfalt, wie eine Untersuchung der Stiftung Warentest zeigt. Bei einigen Sor... » mehr

Bienenfleißig

29.01.2019

Fichtelgebirge

Volksbegehren "Rettet die Bienen": Pro und Kontra

Am Donnerstag beginnt in Bayern die Eintragungsfrist für das Volksbegehren Artenvielfalt mit dem Titel „Rettet die Bienen!“. Unterstützt wird es von vielen Naturschützern. Es gibt aber auch Landwirte ... » mehr

Biene mit Varroamilben

20.01.2019

Deutschland & Welt

Varroamilbe schadet Bienen anders als angenommen

Die Varroamilbe ist der Schrecken eines jeden Imkers. Die Parasiten befallen massenhaft Bienenvölker und saugen die Arbeiterinnen aus. Allerdings ernähren sie sich ganz anders, als bisher angenommen. » mehr

Nachhaltig stolz: Unser Bild zeigt die Kinder der dritten Klasse mit der Umweltfahne, eingerahmt von Schulgartenpate Dieter Hau und Schulleiterin Silke Müller.

17.01.2019

Region

Weiterhin Umweltschule

Die Regnitzlosauer Schule behält ihren Titel für ein weiteres Jahr. Minister Thorsten Glauber überreicht ihn für besonderes ökologisches Engagement. » mehr

Unfälle haben die Feuerwehr 2018 mehr beschäftigt als im Vorjahr - wie hier ein schwerer Verkehrsunfall in Richtung Faßmannsreuth.

04.01.2019

Region

So gut steht die Rehauer Wehr da

203 Einsätze, 61 Aktive, mehr als 3000 Einsatzstunden und viel Lob von den Kollegen: Die Feuerwehr hat ein solides Jahr hinter sich. 2019 könnte die Zufriedenheit noch steigern. » mehr

Gut gelaunt, mit Glühwein in der Hand, so feierten die Schirndinger.

23.12.2018

Fichtelgebirge

Romantischer Markt unterm Zeltdach

Die Hofweihnacht in Schirnding ist etwas ganz Besonderes. Im Hof der Schäferei Frank geht es ums Erleben, nicht um den Konsum. » mehr

Wenn das Wachs geschmolzen ist, wird es in die Formen gegossen, die der Imker in seinem Arbeitsraum hat.

06.12.2018

Region

Wohlschmeckend und gesund

Heute ist Tag des Honigs. Es ist der Gedenktag für den heiligen Ambrosius, den Schutzpatron der Imker und Bienen. » mehr

Mehr als ein Kilogramm Honig im Jahr verspeist jeder Landkreisbürger durchschnittlich. Foto: pr.

06.12.2018

Fichtelgebirge

IG BAU fordert besseren Schutz der Bienen

Für ein Umdenken in der Landwirtschaft macht sich die Gewerkschaft stark. Ein Verbot von Glyphosat sei nötig, um die Insekten zu erhalten. » mehr

Kerzen aus Bienenwachs

05.11.2018

Bauen & Wohnen

Worauf es beim Kerzenkauf ankommt

Mit ihrem warmen, weichen Licht sorgen Kerzen für eine heimelige Atmosphäre. Doch Kerze ist nicht gleich Kerze: Sie unterscheiden sich unter anderem je nach Material und Herstellungsprozess. » mehr

Honig

02.11.2018

Deutschland & Welt

Gutes Honigjahr dank regenarmem Sommer

dpa) - Für die deutschen Imker war es ein gutes Honigjahr. Es habe eine große Ausbeute und gute Erträge gegeben, bilanzierte stellvertretend der Sprecher des Landesverbandes Brandenburgischer Imker, H... » mehr

Gefäß mit Honig

25.09.2018

dpa

Imker ernteten im Sommer weniger Honig

Die Honig-Ernte im Frühjahr war hervorragend, im Sommer fiel sie in manchen Regionen hingegen vergleichsweise schlecht aus. Der Grund für beide Entwicklungen ist derselbe. » mehr

Honig

25.09.2018

Deutschland & Welt

Honig-Sommer fällt für Imker durchwachsen aus

Die Honig-Ernte im Frühjahr war hervorragend, im Sommer fiel sie in manchen Regionen hingegen vergleichsweise schlecht aus. Der Grund für beide Entwicklungen ist derselbe. » mehr

Stefan Spiegl

09.09.2018

Oberfranken

Stefan Spiegl neuer Chef des Imkerverbands

Wegen grob verbandsschädlichen Verhaltens soll Annette Seehaus-Arnold, die Vorsitzende des Kreisverbandes Rhön-Grabfeld im Landesverband der Bayerischen Imker (LVBI), aus dem Verband ausgeschlossen we... » mehr

Die Bayerische Honigkönigin Katharina Eder (links) und die Bayerische Honigprinzessin Doris Grünbauer glänzten nicht nur als Majestäten, sondern standen den Besuchern des Imkertages auch mit Fachauskünften zum Thema Honig zur Verfügung. Foto: Köhler

09.09.2018

Region

Fachsimpeln über Bienen und Honig

Beim Imkertag in Hof gab es viele Fachvorträge und Diskussionen. Dabei wurde klar: Die Zahl der Imker wächst. Deshalb gelte es, vor allem Jung-Imker zu unterstützen. » mehr

Imker bei der Arbeit: Auslöser der Streitigkeiten in ihrem Verband sind unterschiedliche Meinungen über den Umgang mit gefälschtem Wachs , das wohl dazu führte, dass Bienenvölker reihenweise starben. Symbolfoto: Ole Spata/dpa

07.09.2018

Oberfranken

Sticheleien unter Bienenfreunden

Vor dem bayerischen Imkertag an diesem Wochenende in Hof tun sich Gräben auf. Dabei geht es um die Ausrichtung des Verbandes. » mehr

Der Hofer Imker Helmut Schmelz kann aus jahrzehntelanger Erfahrung über den Umgang mit Bienen berichten. Täglich arbeitet er an seinem Bienenstand und schaut, wie sich die Völker entwickeln.	Foto: Schneider

29.08.2018

Region

Süßes für eine bessere Zukunft

Das bfz in Hof schickt Fachleute zur beruflichen Bildung in den Libanon. Zwei Imker und ein Konditor zeigen Geflüchteten, wie sie sich eine Existenz aufbauen können. » mehr

Imker Stefan Traßl ist von der Entwicklung seiner Bienenvölker hellauf begeistert. Foto: Bäumler

16.08.2018

Fichtelgebirge

Imker kehren an Ursprung zurück

Der Forstbetrieb Fichtelberg bietet Bienenzüchtern an, ihre Beuten in den Wald zu stellen. Das kommt nicht nur den Bienen zugute. » mehr

Wie hier bei Selbitz findet man allerorts im Landkreis Hof "Blühende Rahmen" um Maisfelder - unter anderem als Lebensraum für Insekten. Das Bild zeigt (von links) Thomas Lippert, Geschäftsführer der Geschäftsstelle Hof des Bayerischen Bauernverbandes, Peter Schletter, Imker aus Selbitz, Roland Vogel, Ortsobmann Selbitz des Bayerischen Bauernverbandes, Landwirt Michael Schmidt, stellvertretenden Kreisobmann Roland Kießling, Landwirt Markus Rank, Besitzer des Blühstreifens im Bild, Rudolf Hagen, Pächter des Jagdreviers Selbitz, und Rainer Tutsch, Ortsobmann für Dörnthal. Foto: Köhler

16.08.2018

Region

Blühendes Paradies rund um die Felder

In einer beispielhaften Aktion schaffen Landwirte in der Region neue Lebensräume für Insekten und Co. Die Blühstreifen bieten aber auch Vögeln und Wild Nahrung und Schutz. » mehr

Matthias Burger und die kleinen Imker: Mädchen und Jungen des Kinderhauses Sankt Sebastian zu Besuch bei den Bienen. Foto: Oswald Zintl

25.06.2018

Region

"Frösche" zu Besuch bei den Bienen

Waldershof - Ein unvergessliches Abenteuer erlebten die 22 Kinder der Froschgruppe des Kinderhauses Sankt Sebastian aus Waldershof beim Ausflug zu den Bienenvölkern im Garten » mehr

Was einem Hühnerdieb im Mittelalter blühte, zeigte diese Gruppe beim Festzug zur 600-Jahr-Feier vor zehn Jahren. Sicher haben die Teilnehmer auch für 2018 viele gute Ideen. Foto: Stadt Arzberg

25.05.2018

Region

Arzberg feiert drei Tage sich selbst

Das große Festwochenende zur 750-Jahr-Feier findet vom 6. bis 8. Juli statt. Sogar Innenminister Joachim Herrmann wird als Gast erwartet. » mehr

3 Fragen an

17.05.2018

Region

3 Fragen an...

... Helmut Schmelz, Vorsitzender des Hofer Ortsverband im Landesverband Bayerischer Imker. » mehr

Biene mit Pollenhöschen

17.05.2018

Tiere

Ohne Bienen keine Kirschen

Summ, summ, summ, Bienchen summ' herum - oder eben nicht mehr. Viele Bienenarten sind gefährdet. Das hat nicht nur Folgen für die Natur. Auch wir sind auf die Bienen angewiesen. » mehr

Alena und Kilian haben diesen Baum im November 2016 eingepflanzt, ihre Namen sind auf der anhängenden Tafel hinterlegt. Mehr Fotos auf www.frankenpost.de .	Foto: Spindler

07.05.2018

Region

Wachholderbusch blüht auf

Die Arche-Noah-Streuobstwiese hilft, seltene Bäume zu erhalten. Das Konzept versucht, Umweltsünden früherer Jahre zu tilgen. » mehr

Miet-Bienen

30.03.2018

Tiere

Bienen zum Mieten: Von der Spaß-Idee zum Geschäft

Wir mieten Autos, teilen uns Werkzeug mit den Nachbarn und quartieren uns bei Fremden in der Wohnung ein. Jetzt hat die Sharing-Economy auch die Honigbiene erreicht. Davon sollen Imker und Bauern glei... » mehr

Unterm Eis haben die Kräuterpädagogin Gerlinde Franz (rechts) und die Phytotherapeutin Melanie Müller-Winterling bereits einige junge Kräuter entdeckt, so auch ein Gänseblümchen, das unter einer dünnen Eisdecke seine Knospe geöffnet hat. Bald wird es am Naturhof Faßmannsreuther Erde wieder überall sprießen. Bereits im April beginnen die Kräuterwanderungen. Fotos: Kaupenjohann

27.03.2018

Region

Wilde Pflanzen für Mensch und Tier

Nicht nur der heutige "Ehrentag des Unkrauts" macht klar: Natur ist komplex. Was wir gern los hätten, ist für andere Lebewesen unverzichtbar. » mehr

Interview: mit den Initiatoren des "Tisches" (von links): Dekan Erwin Lechner, Irmgard Aust und Walter Rausch.

22.02.2018

Region

"Tränen beim Blick in die Tüte"

Ein Plastikbeutel voller Lebensmittel - dafür stehen jeden Samstag Menschen in Münchberg Schlange. Die drei Initiatoren erzählen, warum der "Tisch" so wichtig ist. » mehr

Überbackener Butternusskürbis

21.03.2018

Ernährung

So peppt man Gerichte mit Honig auf

Kirschblüten, Tannenwald oder Alpenrose - Honig gibt es in den verschiedensten Aromen. Dabei macht Honig nicht nur als Brotaufstrich etwas her. Bereits ein Teelöffel des süßen Nektars kann einem edlen... » mehr

Fast magisch zieht die in blauweißes Licht getauchte Schnee-Kastenkrippe von Lothar Rödel die Blicke auf sich.

04.12.2017

Region

Das Christkind und die Eier-Klara

Am Donnerstag öffnet die Krippenausstellung in Oberkotzau. Lothar Rödel und Gerhard Geipel haben Kunstwerke geschaffen. Helmut Schmelz steuert Papierkrippen bei. » mehr

Sämtliche 332 zur Prämierung eingereichten Honige waren in der Göstrahalle ausgestellt und konnten zum Teil auch verkostet werden. Allein das Etikett "Echter Deutscher Honig" zählt schon als Auszeichnung. Fotos: Köhler

06.11.2017

Region

Bayerns Imker bieten in Köditz Top-Qualität

Die Honigmesse in der Göstrahalle bricht Rekorde. Noch nie haben so viele Honigsorten so gut abgeschnitten. » mehr

Die bayerische Honigprinzessin Doris Grünbauer aus Weiden und die bayerische Honigkönigin Katharina Eder aus Vilsbiburg (von links) waren zur Prämierung der Sieger des Honig-Wettstreits angereist.

05.11.2017

Region

Bayerns Imker bieten in Köditz Top-Qualität

Die Honigmesse in der Göstrahalle bricht Rekorde. Noch nie haben so viele Honigsorten so gut abgeschnitten. » mehr

Der Herr von 20 Völkern: Im Sommer wollen die Bienen ihren Imker Florian Schmidt täglich sehen.	Fotos: Florian Miedl

13.09.2017

Region

Neue Königinnen für das beste Volk

Florian Schmidt züchtet die Oberhäupter von Bienenvölkern - als Einziger weit und breit. Der Selber räumt ein: Imker sind süchtig. » mehr

Josef Ernst ist der Kreis-Sachverständige für Bienenkrankheiten.

03.09.2017

Region

Faulbrut bei Bienen auf dem Vormarsch

Imkern wird immer beliebter. Doch wer ohne das notwendige Wissen anfängt, kann schnell ein Fiasko erleben. Sachverständiger Josef Ernst empfiehlt Anfängerkurse. » mehr

Große Population

25.08.2017

Tiere

Trend Imkern: Junge Leute entdecken das Honigmachen

Summ, summ, summ: Das ist für mehr Menschen die Begleitmusik zu ihrem Hobby. Der Freizeit-Job hilft der Umwelt und liegt im Trend - trotz mancher Auswüchse. » mehr

Kreisbrandmeister Manuel Steinl von der Feuerwehr Stadtsteinach hatte die Einsatzleitung.

15.08.2017

Region

Feuer zerstört Bienenhaus

Schaden in Höhe von rund 15 000 Euro ist gestern Nachmittag bei einem Brand in Zettlitz entstanden. Ein Imker wollte Motten bekämpfen. Das ging gründlich schief. » mehr

Mohnblumen auf einem Getreidefeld

06.06.2017

Garten & Natur

Wie Landwirte die Artenvielfalt schützen

Die moderne Landwirtschaft gefährdet die Artenvielfalt. Dass es auch anders geht, zeigen bundesweit zehn landwirtschaftliche Demonstrationsbetriebe. Ein Besuch in der Magdeburger Börde. » mehr

Pollen in großer Vielfalt finden die Bienen im Wald bei Marktschorgast. Die Stadtwerke haben ihr Quellgebiet besonders insektenfreundlich gemacht.

02.06.2017

Region

Süßes Geheimnis aus dem Bienenwald

Die Stadtwerke Kulmbach setzen im Quellgebiet bei Marktschorgast auf Bienen, um die Artenvielfalt zu erhöhen. Der Honig der fleißigen Insekten ist etwas ganz Besonderes. » mehr

Wildbiene

01.05.2017

dpa

Bienen leiden unter kalten Frühlingstemeperaturen

Schnee, Frost und viel Regen - der April ist bekannt für unbeständiges Wetter. Doch nicht nur die Kälte macht den Bienen das Leben schwer. » mehr

Imker bei der Arbeit

24.04.2017

dpa

Experte: Jung-Imker sollten mehr Bienen halten

Die Imkerei ist im Aufwind. Immer mehr junge Leute halten Bienen. Das freut den Präsidenten der deutschen Imker sehr. Gleichzeitig ärgert es ihn. Denn oft besitzen die Jung-Imker nur ein einziges Volk... » mehr

Bevor Nachwuchs-Imker ein eigenes Volk betreuen können, holen sie sich bei einem Lehrgang mit Probe-Imkern das nötige Fachwissen. Das vermittelt seit vier Jahren Peter Lang (Zweiter von rechts).

24.04.2017

Region

Überraschungen im Bienenstock

In den Imker-Kursen gibt Peter Lang den Interessenten neben Fachwissen vor allem eines mit auf den Weg: die Begeisterung für das Leben der Bienen. » mehr

21.04.2017

Region

Der Macher geht von Bord

Heinz Burges legt nach 33 Jahren sein Gemeinderatsmandat nieder. Er hat Untersteinach als Bürgermeister geprägt. » mehr

Anlässlich des oberfränkischen Imkertags haben die Imkervereine im Landkreis Kulmbach 90 Gläser Honig für die Weitergabe an gemeinnützige Zwecke gespendet. Das Bild zeigt von links Bernd Schiller, Vorsitzender des Bezirksverbands Oberfranken im Landesverband bayerischer Imker, Bezirkstagspräsident Günther Denzler, Matthias Fröhlich, Vorsitzender des Imker-Kreisverbands Kulmbach, Landrat Klaus Peter Söllner, Martin Schöffel sowie Ludwig Freiherr von Lerchenfeld, beide Mitglieder des bayerischen Landtages, Landtagsvizepräsidentin Inge Aures und den stellvertretenden Bürgermeister von Stadtsteinach, Franz Schrepfer.	Foto: Landesverband bayerischer Imker

05.04.2017

Region

Bienen brauchen Wildwuchs

Beim oberfränkischen Imkertag stellt eine Doktorin innovatives Saatgut zum Schutz der Wildbiene vor. Der oberste Bezirksimker rät den Bürgern, das Gras einfach wachsen zu lassen. » mehr

31.03.2017

Reise

Die Provence in Gelb

Lange bevor der Lavendel blüht, hat Südfrankreich eine andere Farbe, eine anderes Gesicht. Der Frühling leuchtet hier gelb von all den Rapsfeldern. » mehr

Bye, bye Biene?

30.03.2017

Region

Bye, bye Biene?

Pestizide und Monokulturen der Landwirtschaft schaden den emsigen Tieren. Imker aus der Region kämpfen um jedes Volk. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".