IMKER

Gefäß mit Honig

25.09.2018

Ernährung

Imker ernteten im Sommer weniger Honig

Die Honig-Ernte im Frühjahr war hervorragend, im Sommer fiel sie in manchen Regionen hingegen vergleichsweise schlecht aus. Der Grund für beide Entwicklungen ist derselbe. » mehr

Honig

25.09.2018

Wirtschaft

Honig-Sommer fällt für Imker durchwachsen aus

Die Honig-Ernte im Frühjahr war hervorragend, im Sommer fiel sie in manchen Regionen hingegen vergleichsweise schlecht aus. Der Grund für beide Entwicklungen ist derselbe. » mehr

Stefan Spiegl

09.09.2018

Oberfranken

Stefan Spiegl neuer Chef des Imkerverbands

Wegen grob verbandsschädlichen Verhaltens soll Annette Seehaus-Arnold, die Vorsitzende des Kreisverbandes Rhön-Grabfeld im Landesverband der Bayerischen Imker (LVBI), aus dem Verband ausgeschlossen we... » mehr

Fachsimpeln über Bienen und Honig

09.09.2018

Region

Fachsimpeln über Bienen und Honig

Beim Imkertag in Hof gab es viele Fachvorträge und Diskussionen. Dabei wurde klar: Die Zahl der Imker wächst. Deshalb gelte es, vor allem Jung-Imker zu unterstützen. » mehr

Imker bei der Arbeit: Auslöser der Streitigkeiten in ihrem Verband sind unterschiedliche Meinungen über den Umgang mit gefälschtem Wachs , das wohl dazu führte, dass Bienenvölker reihenweise starben. Symbolfoto: Ole Spata/dpa

07.09.2018

Oberfranken

Sticheleien unter Bienenfreunden

Vor dem bayerischen Imkertag an diesem Wochenende in Hof tun sich Gräben auf. Dabei geht es um die Ausrichtung des Verbandes. » mehr

Der Hofer Imker Helmut Schmelz kann aus jahrzehntelanger Erfahrung über den Umgang mit Bienen berichten. Täglich arbeitet er an seinem Bienenstand und schaut, wie sich die Völker entwickeln.	Foto: Schneider

29.08.2018

Region

Süßes für eine bessere Zukunft

Das bfz in Hof schickt Fachleute zur beruflichen Bildung in den Libanon. Zwei Imker und ein Konditor zeigen Geflüchteten, wie sie sich eine Existenz aufbauen können. » mehr

Imker Stefan Traßl ist von der Entwicklung seiner Bienenvölker hellauf begeistert. Foto: Bäumler

16.08.2018

Fichtelgebirge

Imker kehren an Ursprung zurück

Der Forstbetrieb Fichtelberg bietet Bienenzüchtern an, ihre Beuten in den Wald zu stellen. Das kommt nicht nur den Bienen zugute. » mehr

Wie hier bei Selbitz findet man allerorts im Landkreis Hof "Blühende Rahmen" um Maisfelder - unter anderem als Lebensraum für Insekten. Das Bild zeigt (von links) Thomas Lippert, Geschäftsführer der Geschäftsstelle Hof des Bayerischen Bauernverbandes, Peter Schletter, Imker aus Selbitz, Roland Vogel, Ortsobmann Selbitz des Bayerischen Bauernverbandes, Landwirt Michael Schmidt, stellvertretenden Kreisobmann Roland Kießling, Landwirt Markus Rank, Besitzer des Blühstreifens im Bild, Rudolf Hagen, Pächter des Jagdreviers Selbitz, und Rainer Tutsch, Ortsobmann für Dörnthal. Foto: Köhler

16.08.2018

Region

Blühendes Paradies rund um die Felder

In einer beispielhaften Aktion schaffen Landwirte in der Region neue Lebensräume für Insekten und Co. Die Blühstreifen bieten aber auch Vögeln und Wild Nahrung und Schutz. » mehr

Matthias Burger und die kleinen Imker: Mädchen und Jungen des Kinderhauses Sankt Sebastian zu Besuch bei den Bienen. Foto: Oswald Zintl

25.06.2018

Region

"Frösche" zu Besuch bei den Bienen

Waldershof - Ein unvergessliches Abenteuer erlebten die 22 Kinder der Froschgruppe des Kinderhauses Sankt Sebastian aus Waldershof beim Ausflug zu den Bienenvölkern im Garten » mehr

Was einem Hühnerdieb im Mittelalter blühte, zeigte diese Gruppe beim Festzug zur 600-Jahr-Feier vor zehn Jahren. Sicher haben die Teilnehmer auch für 2018 viele gute Ideen. Foto: Stadt Arzberg

25.05.2018

Region

Arzberg feiert drei Tage sich selbst

Das große Festwochenende zur 750-Jahr-Feier findet vom 6. bis 8. Juli statt. Sogar Innenminister Joachim Herrmann wird als Gast erwartet. » mehr

3 Fragen an

17.05.2018

Region

3 Fragen an...

... Helmut Schmelz, Vorsitzender des Hofer Ortsverband im Landesverband Bayerischer Imker. » mehr

Biene mit Pollenhöschen

17.05.2018

Tiere

Ohne Bienen keine Kirschen

Summ, summ, summ, Bienchen summ' herum - oder eben nicht mehr. Viele Bienenarten sind gefährdet. Das hat nicht nur Folgen für die Natur. Auch wir sind auf die Bienen angewiesen. » mehr

Alena und Kilian haben diesen Baum im November 2016 eingepflanzt, ihre Namen sind auf der anhängenden Tafel hinterlegt. Mehr Fotos auf www.frankenpost.de .	Foto: Spindler

07.05.2018

Region

Wachholderbusch blüht auf

Die Arche-Noah-Streuobstwiese hilft, seltene Bäume zu erhalten. Das Konzept versucht, Umweltsünden früherer Jahre zu tilgen. » mehr

Miet-Bienen

30.03.2018

Tiere

Bienen zum Mieten: Von der Spaß-Idee zum Geschäft

Wir mieten Autos, teilen uns Werkzeug mit den Nachbarn und quartieren uns bei Fremden in der Wohnung ein. Jetzt hat die Sharing-Economy auch die Honigbiene erreicht. Davon sollen Imker und Bauern glei... » mehr

Unterm Eis haben die Kräuterpädagogin Gerlinde Franz (rechts) und die Phytotherapeutin Melanie Müller-Winterling bereits einige junge Kräuter entdeckt, so auch ein Gänseblümchen, das unter einer dünnen Eisdecke seine Knospe geöffnet hat. Bald wird es am Naturhof Faßmannsreuther Erde wieder überall sprießen. Bereits im April beginnen die Kräuterwanderungen. Fotos: Kaupenjohann

27.03.2018

Region

Wilde Pflanzen für Mensch und Tier

Nicht nur der heutige "Ehrentag des Unkrauts" macht klar: Natur ist komplex. Was wir gern los hätten, ist für andere Lebewesen unverzichtbar. » mehr

Interview: mit den Initiatoren des "Tisches" (von links): Dekan Erwin Lechner, Irmgard Aust und Walter Rausch.

22.02.2018

Region

"Tränen beim Blick in die Tüte"

Ein Plastikbeutel voller Lebensmittel - dafür stehen jeden Samstag Menschen in Münchberg Schlange. Die drei Initiatoren erzählen, warum der "Tisch" so wichtig ist. » mehr

Tiramisu mit Honigschnaps

21.03.2018

Ernährung

So peppt man Gerichte mit Honig auf

Kirschblüten, Tannenwald oder Alpenrose - Honig gibt es in den verschiedensten Aromen. Dabei macht Honig nicht nur als Brotaufstrich etwas her. Bereits ein Teelöffel des süßen Nektars kann einem edlen... » mehr

Aus jedem Holzstückchen weiß Lothar Rödel etwas zu bauen. Foto: l. k.

04.12.2017

Region

Das Christkind und die Eier-Klara

Am Donnerstag öffnet die Krippenausstellung in Oberkotzau. Lothar Rödel und Gerhard Geipel haben Kunstwerke geschaffen. Helmut Schmelz steuert Papierkrippen bei. » mehr

Sämtliche 332 zur Prämierung eingereichten Honige waren in der Göstrahalle ausgestellt und konnten zum Teil auch verkostet werden. Allein das Etikett "Echter Deutscher Honig" zählt schon als Auszeichnung. Fotos: Köhler

06.11.2017

Region

Bayerns Imker bieten in Köditz Top-Qualität

Die Honigmesse in der Göstrahalle bricht Rekorde. Noch nie haben so viele Honigsorten so gut abgeschnitten. » mehr

Sämtliche 332 zur Prämierung eingereichten Honige waren in der Göstrahalle ausgestellt und konnten zum Teil auch verkostet werden. Allein das Etikett "Echter Deutscher Honig" zählt schon als Auszeichnung. Fotos: Köhler

05.11.2017

Region

Bayerns Imker bieten in Köditz Top-Qualität

Die Honigmesse in der Göstrahalle bricht Rekorde. Noch nie haben so viele Honigsorten so gut abgeschnitten. » mehr

Schwarze Zahl auf grünem Punkt: So markiert Florian Schmidt seine Königinnen.

13.09.2017

Region

Neue Königinnen für das beste Volk

Florian Schmidt züchtet die Oberhäupter von Bienenvölkern - als Einziger weit und breit. Der Selber räumt ein: Imker sind süchtig. » mehr

Josef Ernst ist der Kreis-Sachverständige für Bienenkrankheiten.

03.09.2017

Region

Faulbrut bei Bienen auf dem Vormarsch

Imkern wird immer beliebter. Doch wer ohne das notwendige Wissen anfängt, kann schnell ein Fiasko erleben. Sachverständiger Josef Ernst empfiehlt Anfängerkurse. » mehr

Große Population

25.08.2017

Tiere

Trend Imkern: Junge Leute entdecken das Honigmachen

Summ, summ, summ: Das ist für mehr Menschen die Begleitmusik zu ihrem Hobby. Der Freizeit-Job hilft der Umwelt und liegt im Trend - trotz mancher Auswüchse. » mehr

Der Feuerwehrmann der Wartenfelser Wehr ist noch mit den Löscharbeiten beschäftigt. Zum Schutz gegen umherfliegende Bienen und Wespen haben ihm seine Kameraden ein Netz über den Kopf gezogen. Fotos: Klaus-Peter Wulf

15.08.2017

Region

Feuer zerstört Bienenhaus

Schaden in Höhe von rund 15 000 Euro ist gestern Nachmittag bei einem Brand in Zettlitz entstanden. Ein Imker wollte Motten bekämpfen. Das ging gründlich schief. » mehr

Bienenvölker

06.06.2017

Garten & Natur

Wie Landwirte die Artenvielfalt schützen

Die moderne Landwirtschaft gefährdet die Artenvielfalt. Dass es auch anders geht, zeigen bundesweit zehn landwirtschaftliche Demonstrationsbetriebe. Ein Besuch in der Magdeburger Börde. » mehr

Pollen in großer Vielfalt finden die Bienen im Wald bei Marktschorgast. Die Stadtwerke haben ihr Quellgebiet besonders insektenfreundlich gemacht.

02.06.2017

Region

Süßes Geheimnis aus dem Bienenwald

Die Stadtwerke Kulmbach setzen im Quellgebiet bei Marktschorgast auf Bienen, um die Artenvielfalt zu erhöhen. Der Honig der fleißigen Insekten ist etwas ganz Besonderes. » mehr

Wildbiene

01.05.2017

dpa

Bienen leiden unter kalten Frühlingstemeperaturen

Schnee, Frost und viel Regen - der April ist bekannt für unbeständiges Wetter. Doch nicht nur die Kälte macht den Bienen das Leben schwer. » mehr

Imker bei der Arbeit

24.04.2017

dpa

Experte: Jung-Imker sollten mehr Bienen halten

Die Imkerei ist im Aufwind. Immer mehr junge Leute halten Bienen. Das freut den Präsidenten der deutschen Imker sehr. Gleichzeitig ärgert es ihn. Denn oft besitzen die Jung-Imker nur ein einziges Volk... » mehr

Bevor Nachwuchs-Imker ein eigenes Volk betreuen können, holen sie sich bei einem Lehrgang mit Probe-Imkern das nötige Fachwissen. Das vermittelt seit vier Jahren Peter Lang (Zweiter von rechts).

24.04.2017

Region

Überraschungen im Bienenstock

In den Imker-Kursen gibt Peter Lang den Interessenten neben Fachwissen vor allem eines mit auf den Weg: die Begeisterung für das Leben der Bienen. » mehr

21.04.2017

Region

Der Macher geht von Bord

Heinz Burges legt nach 33 Jahren sein Gemeinderatsmandat nieder. Er hat Untersteinach als Bürgermeister geprägt. » mehr

Anlässlich des oberfränkischen Imkertags haben die Imkervereine im Landkreis Kulmbach 90 Gläser Honig für die Weitergabe an gemeinnützige Zwecke gespendet. Das Bild zeigt von links Bernd Schiller, Vorsitzender des Bezirksverbands Oberfranken im Landesverband bayerischer Imker, Bezirkstagspräsident Günther Denzler, Matthias Fröhlich, Vorsitzender des Imker-Kreisverbands Kulmbach, Landrat Klaus Peter Söllner, Martin Schöffel sowie Ludwig Freiherr von Lerchenfeld, beide Mitglieder des bayerischen Landtages, Landtagsvizepräsidentin Inge Aures und den stellvertretenden Bürgermeister von Stadtsteinach, Franz Schrepfer.	Foto: Landesverband bayerischer Imker

05.04.2017

Region

Bienen brauchen Wildwuchs

Beim oberfränkischen Imkertag stellt eine Doktorin innovatives Saatgut zum Schutz der Wildbiene vor. Der oberste Bezirksimker rät den Bürgern, das Gras einfach wachsen zu lassen. » mehr

31.03.2017

Reise

Die Provence in Gelb

Lange bevor der Lavendel blüht, hat Südfrankreich eine andere Farbe, eine anderes Gesicht. Der Frühling leuchtet hier gelb von all den Rapsfeldern. » mehr

Bye, bye Biene?

30.03.2017

Region

Bye, bye Biene?

Pestizide und Monokulturen der Landwirtschaft schaden den emsigen Tieren. Imker aus der Region kämpfen um jedes Volk. » mehr

Florian Schmidt (links) ist der neue Kreisvorsitzende der Imker. Auf dem Bild die weiteren Gewählten (von links): Kassier Dieter Landgraf, stellvertretender Landrat Gerald Schade, zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid, bisheriger Vorsitzender Horst Zacharias, zweite Vorsitzende Charlotte Herold, Schriftführerin Barbara Roßner und ihr Vorgänger, Paul Scholz. Foto: Silke Meier

22.03.2017

Fichtelgebirge

Florian Schmidt führt Imker im Landkreis an

Der Selber löst den langjährigen Vorsitzenden Horst Zacharias ab. Die Bienenzüchter haben sich im vergangenen Jahr häufig fortgebildet. » mehr

19.03.2017

Region

„Mit mir können die Bürger jederzeit sprechen“

Spezielle Sprechstunden und Terminvereinbarungen sind für ihn überflüssig. Der alte und neue Rathaus-Chef verspricht ein offenes Ohr für alle Schauensteiner. » mehr

Am Stadtsteinacher Kindergarten vorbei, oben auf der Höhe steht der Stadtsteinacher Lehrbienenstand: ein ausgedienter Bauwagen

18.03.2017

Region

Bienen - arbeitsam, aber ungerecht

Die Stadtsteinacher Imker bereiten die Saison vor - trotz herber Verluste. "Bienenvater" Heinrich Witzgall gibt am Lehrstand einen Einblick in das Leben in den Waben. » mehr

Ludwig Menges aus Pechbrunn erhielt für 40 Jahre Treue zum Imkerverband die Ehrennadel in Gold. Dazu gratulierten Oberbürgermeister Oliver Weigel (links) und Vorsitzender Horst Zacharias (rechts). Foto: Günter Rasp

09.03.2017

Region

Ein gutes Jahr für die Imker

Trotz schlechter Prognosen fahren die Marktredwitzer Honigproduzenten eine reiche Ernte ein. Und auch Vorsitzender Horst Zacharias stellt sich für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung. » mehr

Biene

30.12.2016

dpa

Essen will mehr Bienen in der Stadt haben

Für Essen wird 2017 ein wichtiges Jahr: Die «Grüne Hauptstadt Europas» plant über 300 Aktionen zu Natur-Themen. Auch Bienen stehen im Fokus - für sie gibt es ein besonders ambitioniertes Projekt. » mehr

Acht Waben, zum Teil vor Honig triefend, hatten die Bienen bereits im Gartenhaus der Naturfreunde angelegt.

17.08.2016

Region

Bienen ziehen nach Adorf um

Die Selber Naturfreunde können aufatmen: Ein Imker aus dem Vogtland holt den ausgebüxten Schwarm aus ihrem Gartenhaus. Die Königin sitzt in der letzten Wabe. » mehr

Mit Bauschaum wurde versucht, das Schlupfloch zu schließen.	Fotos: ryb-

04.08.2016

Region

Naturfreunde stecken im Bienen-Dilemma

Ein Volk hat die Hütte beim Naturfreundehaus in Beschlag genommen. Es lässt sich von dort nicht entfernen. Ein Bohrer könnte die Lösung sein. » mehr

Die Imker Peter Lang (rechts) und Peter Kratzsch (links) zeigen Bürgermeister Michael Abraham die Wabe einer Bienenart, die aus Afrika kommt. Diese Tiere können ihre Waben frei ohne Rahmen bauen. Foto: Dietrich Metzner

02.08.2016

Region

Die Welt der Bienen

Wie wichtig die Biene für den Menschen ist, zeigt eine Ausstellung der Rehauer Imker. Im Kronengarten sind die Honigbienen zu sehen. » mehr

Interview: mit Barbara Bartsch, Fachberaterin für Bienenzucht in Oberfranken

21.06.2016

Region

"Es liegt im Trend, Imker zu werden"

Die Zahl der Bienen- völker in Oberfranken steigt. Das und vieles mehr weiß Fachberaterin Barbara Bartsch. » mehr

Fleißig sammeln die drei Bienenvölker von Heinrich Witzgall den Nektar vom Rapsfeld des Landwirtes Martin Baumgärtner. Unser Bild zeigt im Bergfeld oberhalb von Unterzaubach (von links) Imker Heinrich Witzgall, Landwirt Martin Baumgärtner, Altimker Roland Blüchel und BBV-Ortsobmann Winfried Baumgärtner. Foto. Klaus-Peter Wulf

30.05.2016

Region

Biene sucht Bauer

Landwirte und Imker in Unterzaubach arbeiten eng zusammen. Sie wollen eine bayern- oder gar bundesweite Aktion starten. » mehr

Die Stadt wird zum Stock

12.04.2016

Oberfranken

Die Stadt wird zum Stock

Nürnberg - Touristen und Einheimische schauen neugierig zu, wenn Johannes Bermüller im weißen Imker-Anzug an seinen Bienenkästen hantiert. » mehr

Alter Hase und Jung-Imker: Der 13-jährige Ben aus Rehau begleitet Profi Peter Lang beim Probe-Imkern. Am Ende bekommt er einen eigenen Volks-Ableger.

22.01.2016

Region

Hippes Hobby am Bienenstock

Wer nächste Woche mit einem Imkerkurs beginnt, kann sich in einem guten Jahr seinen eigenen Honig aufs Brot schmieren. Das wollen viele: Die Imkerei liegt voll im Trend. » mehr

Zweiter Bürgermeister Hermann Rabensteiner zeichnete Robert Bruckner für 50 Jahre Mitgliedschaft und Vorsitzenden Wieland Häcker (von links) für 25 Jahre Treue zum Verein aus. Foto: Günter Rasp

16.11.2015

Region

Imkerverein ehrt langjährige Mitglieder

Freud und Leid bei den Arzbergern. Neun neue Bienenfreunde schließen die Betreuungsphase ab. Doch ein Dauerthema bleibt die Varroa-Milbe. » mehr

Der Wassergehalt im Honig ist dieses Jahr sehr niedrig, das ist ein Garant für sehr gute Qualität.

01.11.2015

Oberfranken

Imker zufrieden mit der Ernte

Die bayerische Honigernte 2015 war gut. Vor allem die Qualität sei hervorragend, sagt der Präsident des Imkerbundes. » mehr

Der Kreisgartentag am Sonntag in Döhlau lockte die Gartenfreunde in großen Scharen an..

07.09.2015

Region

Mehr Wiesen mit Blumen statt Rasen

Wertvolle Informationen nehmen Gartenfreunde vom Kreisgartentag mit. Döhlau, der Veranstaltungsort, erlebt einen Besucherandrang. » mehr

Bienen kämpfen ums Überleben

09.08.2015

Oberfranken

Bienen kämpfen ums Überleben

Im vergangenen Winter ist ein Viertel aller Völker eingegangen. Was den überlebenden Insekten hilft, interessiert nicht nur Imker. » mehr

Königinnen werden mit mit einer fortlaufenden Nummer gezeichnet, damit sie der Imker bestimmen kann.

06.06.2015

Region

Herrscher über Hunderte Königinnen

Florian Schmidt aus Selb ist der neue Leiter der Bienenzucht-Belegstelle. Er greift der Natur ins Handwerk und trägt dazu bei, dass es den Insekten wieder besser geht. » mehr

Peter Lang führte den Kindern vor, wie ein Bienenvolk aufgeteilt ist und wer welche Aufgaben übernimmt.

01.06.2015

Region

Von Waben, Pollen und fleißigen Bienen

Zehn Kinder schauen sich im Rahmen des Rehauer Ferienprogramms an, wie Bienen leben. Dabei erklärt Imker Peter Lang nicht nur die Theorie, die Kinder dürfen auch praktisch ran. » mehr

Fleißig wie immer sammeln die Bienen die Pollen ein. Das Angebot in der Natur ist in diesem Frühjahr sehr groß. Doch der vergangene Winter ist nicht spurlos an den Insekten vorübergegangen.

18.05.2015

Region

Geschwächt ins goldene Honigjahr

Viele Bienenvölker haben den Winter nicht überlebt. Trotz der großen Verluste blicken die Imker im Landkreis Kulmbach optimistisch auf die Saison. Derzeit schwärmen die Sammlerinnen aus. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".