IMMOBILIENFIRMEN

Die deckenhohen Fenster gehören zu den wichtigsten Merkmalen des Leerstands, in den die "Weiße Wand" bald einziehen wird. Im Bild die Organisatoren Martin Iwansky (links) und Tobias Hornig.

10.09.2018

Hof

Treffpunkt für Filmfans kehrt zurück

Nach einem Jahr Pause öffnet die "Weiße Wand" wieder. Sie zieht für die Filmtage in leer stehende Räume in der Altstadt - eine originelle Location. » mehr

Europa-Ticket

02.08.2018

Reisetourismus

Neues Europa-Ticket und Seilbahn auf den Berg Natrun

Das Skigebiet Hochkönig im Salzburger Land ist bald um eine Seilbahn reicher. Fernbus-Anbieter Flixbus hat für Europareisende ein attraktives Ticket im Angebot. » mehr

Freie Fahrt für einen Neuanfang mit der alten Hoftex-Halle? Fehlanzeige. Die überarbeiteten Vorschläge der Bayreuther Investorin fanden wenig Zuspruch im Hofer Bauausschuss. So sucht man nun nach anderen Ansätzen.	Foto: cp

09.05.2018

Hof

Erneuter Anlauf für Hoftex-Areal verpufft

Die Investorin stellt den Hofer Stadträten ihre neuen Pläne vor - und erntet enttäuschte Reaktionen. Wünsche der Stadt seien kaum berücksichtigt worden. » mehr

Gebiet von Jens Krüger

04.04.2018

Bauen & Wohnen

Die Rückkehr der Hausmeister

Lange wurden sie weggespart, nun holen Wohnungsunternehmen sie zurück: Hausmeister sehen nach dem Rechten - und sie sind Auge und Ohr für den Vermieter. Ein Besuch. » mehr

Wandgemälde in Berlin

03.04.2018

FP

Folgen des Baubooms - Kunst taucht auf, Kunst verschwindet

Jahrelang war ein Pop-Art-Gemälde hinter einer Berliner Bank verborgen - bis der Abriss kam. Der Bauboom hat Folgen - auch für die Kunst an den Fassaden. » mehr

Im Untersteinacher Baugebiet "Am Bühl" nahe der katholischen Kirche sollen Seniorenappartements und eine Tagespflegeeinrichtung errichtet werden. Foto: Archiv/gem

02.03.2018

Region

Abgespeckter Plan findet Gefallen

Mit einer Änderung des Bebauungsplans ebnet Untersteinach den Weg für ein Projekt im Wohngebiet "Am Bühl". Dort sollen Seniorenappartements entstehen. » mehr

Seit gut zwei Jahren ist der ehemalige Kindergarten am Froschgrüner Park verwaist. Um die Fördermittel, die einst für den Umbau des Gebäudes zum Kindergarten gezahlt wurden, ist jetzt ein Rechtsstreit der Stadt Naila gegen den Freistaat Bayern entbrannt. Die Chancen der Stadt Naila stehen aus Sicht ihres Anwalts nicht schlecht. Archiv-Foto: aho

06.02.2018

Region

Naila wehrt sich im Streit um Fördermittel

Der Freistaat will für den Kindergarten am Park 45 500 Euro zurück. Das Gericht bezweifelt, dass die Rückforderung gerechtfertigt ist. Doch noch ist nichts entschieden. » mehr

Reisepreis

06.02.2018

Reisetourismus

Versicherung muss nicht nur Geldzahlungen erstatten

Eine Krankheit kann Reisepläne zunichte machen. Wer eine Rücktrittsversicherung abgeschlossen hat, ist jedoch auf der sicheren Seite - selbst wenn es um eine Gutschrift geht. » mehr

Zugang zur Daten-Autobahn: 67 Prozent der bayerischen Haushalte haben heute einen Internetanschluss mit Geschwindigkeiten von 30 MBit und mehr - vor drei Jahren waren es nur 27 Prozent. Dazu kommen knapp 10 000 neue W-Lan-Hotspots im Freistaat. Und das ist erst der Anfang des Ausbaus.

10.12.2017

Region

Die Fortschritts-Behörde

Das Vermessungsamt ist auch Motor der Digitalisierung im Freistaat. Und der Breitbandausbau geht schneller voran, als viele denken, betont der neue Chef in Hochfranken. » mehr

Auf 13 650 Quadratmeter erstreckt sich die Baustelle am Eisteich. Bis Ende 2018 soll das zuletzt auf 6,7 Millionen Euro taxierte Projekt fertig sein. Eine Million Euro kommt dann für einen weiteren Bauabschnitt dazu, den die Stadt bis 2020 in Angriff nehmen will. Foto: Jochen Bake

08.11.2017

Region

Nur eine Firma für drei Gewerke

Die Stadt hält am Zeitplan für den Umbau des Eisteichs zum Sport- und Freizeitzentrum fest. Zu den Gesamtkosten des Projekts gibt es derzeit keine offiziellen Aussagen. » mehr

01.09.2017

Region

Wenn die Stadt die Hausherrin ist

Weder in Münchberg noch in Helmbrechts können die Städte entscheiden, was aus ihren Bahnhöfen wird. Anders in Naila: Das neue Zentrum findet sogar Nachahmer. » mehr

In zwei Wochen ist der erste Spatenstich für das neue Freizeitzentrum am Eisteich, in drei Wochen lädt die Bundeswehr zum Spatenstich für neue Büro- und Laborgebäude, zwei Wochen später soll der Abriss des alten Zentralkaufs beginnen: Die nächsten Monate sind voller Termine, die in Hof den Beginn neuer Bauprojekte markieren.

07.05.2017

Region

Das Jahr der Spatenstiche

In den nächsten Monaten starten in Hof Bauprojekte in einem Umfang von knapp 140 Millionen Euro - und das sind nur die größten. Wir sagen, wann es wo losgeht. » mehr

Kulmbacher Bierwoche (bis 7.8.): Fanclub-Umzug, 13 Uhr, Die Wilderer

31.03.2017

Region

Bierfestumzug bewegt den Stadtrat

Wenn der Stadel nicht auf seinem gewohnten Platz steht, dann ist das auch für den Stadtrat ein Grund zu einer Debatte. Fazit: einmal geht es schon, dann muss der Stadel zurück. » mehr

Dr. Stefan Roßmayer ist der neue geschäftsführende Vorstand der Baugenossenschaft Marktredwitz.

16.03.2017

Region

Baugenossenschaft organisiert sich neu

Stefan Roßmayer führt als hauptamtlicher Vorstand die Organisation. In ihre Immobilien in Marktredwitz investiert die BG in den nächsten Jahren mehrere Millionen Euro. » mehr

Am gestrigen Dienstag hat der Abriss der Nebengebäude am einstigen Hotel "Kronprinz" begonnen. Foto: Florian Miedl

15.03.2017

Region

Bagger reißen "Kronprinz" ein

Die ersten Wände und Seitengebäude sind bald schon verschwunden. » mehr

Der Ratskeller prägt das Gesicht des Kulmbacher Marktplatzes. Das sanierungsbedürftige Haus hat einen neuen Eigentümer. Foto: Gabriele Fölsche

03.03.2017

Region

Brauerei verkauft den Ratskeller

Schon 16 Jahre steht das Traditionswirtshaus in Kulmbachs bester Lage leer. Jetzt hat sich für das Baudenkmal am Marktplatz ein Käufer gefunden. » mehr

23.02.2017

Oberfranken

Adelt sieht Chancen in Nachlass-Immobilien

Der Abgeordnete findet, die Staatsregierung solle geerbte Gebäude den Kommunen überlassen. Doch dazu bräuchte es eine neue Informationspolitik. » mehr

Auf diesem Grundstück in der Friedrich-Schönauer-Straße sollen zwei Wohngebäude entstehen. Foto: Gabriele Fölsche

18.01.2017

Region

Geplantes Bauprojekt stößt auf Kritik

Ein Immobilienunternehmen will Wohnungen in Weiher schaffen. Ein Teil der Anlieger ist dagegen. » mehr

Wie geht es weiter mit der alten Post in Arzberg? Zurzeit ist das ungewiss, denn der Stadtrat hat einer Nutzungsänderung nicht zugestimmt. Eigentlich sollten hier bald Asylbewerber einziehen. Foto: Florian Miedl

28.10.2016

Fichtelgebirge

Arzberg stellt sich gegen Regierung

Eigentlich ist es nur eine Formalie: Aber der Stadtrat stimmt einem Antrag auf Nutzungsänderung für die alte Post nicht zu. Dort soll eine zweite Asylunterkunft entstehen. » mehr

Bis Ende September soll Klarheit herrschen, ob es mit der Wöhrl-Filiale in Hof weitergeht.	Foto: Stefan Rompza

20.09.2016

Region

Standort-Debatten sind "blanke Spekulation"

Noch läuft die Sanierung der angeschlagenen Modekette Wöhrl. Der Unternehmenssprecher sagt: Klare Fakten gibt es erst am Ende des Monats. » mehr

Geschichte und Geschichten rund um die Münch-Ferber-Villa gibt es am Sonntag beim Tag des offenen Denkmals zu hören.

05.09.2016

Region

Villa öffnet ihre Tore

Wer die Münch-Ferber-Villa von innen sehen will, kann dies am Sonntag tun. Das Haus öffnet seine Türen am Tag des offenen Denkmals. » mehr

Kämpft für den Erhalt des Diska-Markts in Arzberg: der Geschäftsmann Fritz Schmidt. 2518 Arzberger sind derselben Meinung wie er. Foto: Florian Miedl

19.08.2016

Fichtelgebirge

Halb Arzberg unterschreibt

Gegen die Schließung des Diska-Markts: Genau 2518 Menschen tragen sich in Listen ein. Fritz Schmidt übergibt diese an die Bezirksleiterin. Die Mitarbeiter wollen renovieren. » mehr

Von drei vorgestellten Fassaden-Varianten für das ehemalige Kaufhaus Storg in Sulzbach-Rosenberg fand diese Version im Stadtrat die breiteste Unterstützung. Aber die beiden Projektanten betonten bei der Sitzung im Rathaus, dass es sich nur um ein Vorkonzept der Flächenkonversion handelt. Untersuchungen der Bausubstanz seien für das weitere Vorgehen zunächst die entscheidende Maßnahme. Nur so werde Klarheit über die Realisierung herrschen.

01.07.2016

Region

Neues Leben für Storg in der Oberpfalz

Während in Selb unklar ist, wie es mit dem Kaufhaus weitergeht, werden in Sulzbach-Rosenberg Nägel mit Köpfen gemacht. Zwei Investoren stellen ihr Konzept vor. » mehr

Die Kraft ist beschränkt

20.05.2016

Fichtelgebirge

Die Kraft ist beschränkt

Dass in die ehemalige Post in Arzberg Flüchtlinge einziehen werden, ist so gut wie sicher. Es gibt auch einen Bauantrag, die frühere März-Strickerei für Asylbewerber zu nutzen. » mehr

Hermann Schöberlein entdeckt bei fast jedem Rundgang um das Wohn- und Geschäftshaus im Winkel die Spuren von Randalierern. Foto: Matthias Bäumler

11.05.2016

Region

Pinkler und Rowdys werden zum Problem

Rund um das Winkel-Parkhaus treiben sich immer wieder üble Gestalten herum. Das kommt dem Eigentümer teuer. » mehr

22.01.2016

Region

Pötzsch erinnert an Räumpflicht

Selb - Wer genau sich um das Schneeräumen vor und rund um das Parkhotel in Selb zu kümmern hat, ist bislang noch eine offene Frage. » mehr

Bei Starkregen ist es in der Vergangenheit wiederholt zu Rückstau und Überschwemmungen im Bereich der Staatsstraße am neuen Feuerwehrgerätehaus in Ködnitz gekommen. Gemeinderat Willi Kolb hielt dort die Funktion einer Rückstauklappe für notwendig. Foto: Reißaus

19.01.2016

Region

Heinersreuth soll wachsen

Am Ortsrand des Ködnitzer Ortsteils sollen drei neue Häuser entstehen. Dazu muss eine eigene Satzung verabschiedet werden. » mehr

Nicht gerade einladend wirkt das Arzberger Bahnhofsgebäude. Früher herrschte hier jeden Tag Hochbetrieb. Fotos: Matthias Bäumler

06.01.2016

Region

Schmuddeliges Tor zur Welt

Die Bahn interessiert sich nicht mehr für die kleinen Bahnhöfe. In Arzberg und Schirnding ist dies mehr als deutlich zu sehen. » mehr

Bauboom im Landkreis hält an

08.12.2015

Region

Bauboom im Landkreis hält an

Kulmbach - In die "Neubau-Therapie" möchte der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) Bund, Länder und Gemeinden am liebsten schicken. » mehr

Bauleiter Mario Legath, der Vorstand des KU Wun-Immobilien, Uwe Heidel, und Bürgermeister Karl-Willi Beck in einer der entstehenden Wohnungen im Hofgässchen. Foto: Matthias Bäumler

06.12.2015

Fichtelgebirge

Erstes Großwohnhaus seit Jahrzehnten

Das Projekt Hofgässchen nimmt immer mehr Gestalt an. Im Mai soll das Anwesen bezugsfertig sein. Schon liegen die nächsten Pläne in der Schublade. » mehr

Dieses Hochhaus in der Birkenstraße in Selb-Plößberg will die Regierung von Oberfranken anmieten, um dort Flüchtlinge unterzubringen. Foto: Florian Miedl

20.11.2015

Region

Neue Flüchtlingsunterkunft in Selb

In einem Hochhaus in Selb-Plößberg könnten bis zu 50 Asylbewerber untergebracht werden. Die Entscheidung der Regierung von Oberfranken steht noch aus. » mehr

Will noch lange Gäste verköstigen: Xiao Yu Yin.	Foto: Sören Göpel

28.09.2015

Region

Gourmet-Palast-Chef wehrt sich

Schließt das Riesenrestaurant in Hof nach einem Jahr schon wieder? Der Chef will nun gegen die Gerüchte vorgehen. Sein Geschäft laufe prima. » mehr

Hier geben sich derzeit die Handwerker die Klinke in die Hand: In einigen Monaten soll der Neubau an der B 15 fertig sein, den der Hagebaumarkt noch in diesem Jahr beziehen will.

23.07.2015

Region

Markt zu vermieten

Ab 1. Januar 2016 könnte in den alten Hagebau an der Wölsauer Straße ein neuer Mieter einziehen. Der Umzug in das neue Areal ist für den Spätherbst geplant. » mehr

Noch ist die Zukunft des ehemaligen Kaufhauses Storg in Selb ungewiss.	Foto: Archiv/Florian Miedl

17.07.2015

Region

Liste 1 fordert eigenen Storg-Plan

Die Stadtratsfraktion von CSU und Freien Wählern Selb sorgen sich um die Zukunft des ehemaligen Kaufhauses. Sie verlangt von der Stadt, eigene Ideen zu entwickeln. Denn ein Investor sei nicht in Sicht... » mehr

Im Jahr 1972 wurde das achtstöckige Kur- und Sporthotel in Bad Alexandersbad im Stil und nach dem Geschmack der damaligen Zeit gebaut. Niemand hätte sich damals träumen lassen, dass das Gebäude 43 Jahre später eine Schrottimmobilie sein würde. Foto: Florian Miedl

14.07.2015

Fichtelgebirge

Am Abriss führt kein Weg vorbei

Seit rund 17 Monaten steht das Kur- und Sporthotel in Bad Alexandersbad leer. Inzwischen ist klar: Leben wird dort nie wieder einziehen. Doch die Gemeinde hat eine Vision. » mehr

Das altehrwürdige Gebäude sucht einen neuen Eigentümer. Die Diakonie Neuendettelsau will das Himmelkroner Schloss verkaufen. 	Foto: Fölsche

11.11.2014

Region

Verkauf nach 121 Jahren

Die Diakonie Neuendettelsau trennt sich vom Himmelkroner Kloster und sucht einen Investor. Der riesige Gebäudekomplex soll knapp 3,3 Millionen Euro kosten. » mehr

Markus Sörgel, Inhaber und Vermieter des "Gourmet-Palasts" glaubt an den Erfolg des Restaurants in Hof.

16.10.2014

Region

Riesen-Restaurant will Fuß fassen

Am Wochenende eröffnet ein Asia-Erlebnis-Restaurant in Hof. Das Projekt scheint für eine Stadt der Größe Hofs überdimensioniert. Die Macher sind aber optimistisch. » mehr

Die "Bürger am Zug" werden ihr Ziel, die Gestaltung des "Bahnparks Hof", nicht erreichen. Die Ruine des Lokschuppens hätte bei der Umsetzung des Konzepts eine zentrale Rolle gespielt. 	 Foto: Gödde

19.09.2014

Region

Aus für das Konzept "Bahnpark Hof"

Die "Bürger am Zug" müssen sich schweren Herzens von ihrer Idee verabschieden. Nichts wird es mit einem Bürgerpark. Die Deutsche Bahn und die Stadt Hof streiten sich jetzt um den Abriss des Lokschuppe... » mehr

13.08.2014

Region

Brauerei kauft alten Güterbahnhof

Nach langer Verhandlung ist der Verkauf des rund 36 000 Quadratmeter großen Areals perfekt. Noch gibt es keine Aussage, was auf dem riesigen Grundstück geplant ist. » mehr

Vor wenigen Tagen krachte erneut ein Auto in die Fassade des Stewog-Hochhauses. 	Foto: pr.

23.05.2014

Region

Rosarote Fassade zieht Autos magisch an

Schon zwei Autos sind in das renovierte Hochhaus der Stewog an der Fikentscherstraße gekracht. Geschäftsführer Mario Wuttke spricht von Glück, dass dabei noch keine Menschen zu Schaden gekommen sind. » mehr

Peter Kuchenreuther macht das Rennen.	Foto:Miedl

12.05.2014

Region

Kuchenreuther bekommt Zuschlag

Der Zweite des Architektenwettbewerbs ist die erste Wahl: Der Marktredwitzer Architekt erhält den Auftrag für die Beplanung des Kronprinz-Areals. » mehr

Abriss statt Sanierung: Der Besitzer des Storg-Gebäudes, Dietmar Siegfried Mehringer, stellt seine Planungen zur Wiederbelebung des Kaufhauses erneut um. Nun soll der Altbau komplett abgerissen werden. 	Foto: Miedl

04.04.2014

Region

Völlig neue Planung für Storg

Besitzer Dietmar Siegfried Mehringer plant nun, das Gebäude komplett abreißen zu lassen und neu zu bauen. Damit würde sich die vermietbare Fläche um 1500 auf etwa 8500 Quadratmeter verringern. » mehr

Ein stattliches, denkmalgeschütztes Gebäude mit Gleisanschluss, aber auch mit vielen ungeklärten Fragen zu den Ver- und Entsorgungsleitungen im Gebäude.

13.02.2014

Region

Bahnhof kommt unter den Hammer

Nur 8000 Euro beträgt das Mindestgebot für das alte Münchberger Empfangsgebäude. Die DB AG hat das Gebäude bereits vor sieben Jahren an eine ausländische Immobiliengesellschaft abgestoßen. » mehr

Gert Böhm  über Gartenkolonien in Großstädten

28.12.2013

FP/NP

Bedrohte Oasen

In den deutschen Großstädten gibt es derzeit zwei Trends, die zwar - jeder für sich - höchst erfreulich sind, aber zum Problem werden, weil sie zeitgleich auftreten. » mehr

Eine Berliner Immobiliengesellschaft übernimmt ab kommenden Mai das Gebäude der Seniorenresidenz. 	Foto: Florian Miedl

09.12.2013

Region

Immobiliengesellschaft kauft Alloheim

Der acht Stockwerke große Komplex hat demnächst einen neuen Eigentümer. Dieser will seine Ideen für die riesige Immobilie noch nicht preisgeben. » mehr

Einstimmig hat die CSU Marktleuthen Andreas Ritter zum Bürgermeisterkandidaten nominiert. Das Bild zeigt (von links) Landrat Dr. Karl Döhler, CSU-Ortsvorsitzenden Jürgen Knöfel, Iris Ritter und CSU-Bürgermeisterkandidat Andreas Ritter sowie CSU-Kreisvorsitzenden Wolfgang Kreil.	 Foto: Hans Gräf

18.11.2013

Region

CSU schickt Andreas Ritter ins Rennen

Der Agraringenieur will die Bürger noch stärker einbinden. Ein besonderes Augenmerk setzt er auf die Schaffung neuer Arbeitsplätze. » mehr

15.10.2013

Region

Visionen für den Bahnhof

SPD-Mitglieder verbessern das Umfeld des Bahnhofs in Schwarzenbach. Für das Empfangsgebäude können sie sich eine Nutzung als Radfahrer-Unterkunft oder als Ärztehaus vorstellen. » mehr

Oberbürgermeister Uli Pötzsch (rechts) und Immobilienmakler Andreas Übler vor der verkauften Stadtvilla, die einen neuen Besitzer gefunden hat.	 Foto: Scharf

03.08.2013

Region

In alte Villa zieht Leben ein

Dank OB Pötzsch wird das leer stehende Gebäude jetzt renoviert. Makler Übler findet einen neuen Besitzer. Beide starten eine Aktion gegen Leerstand. » mehr

Ein Traditionsunternehmen, in dem Tüftler am Werk sind: Franken Maxit in Azendorf bei Kulmbach. 	Foto: Meister

19.06.2013

FP/NP

Fränkische Tüftler zaubern mit Putz

Im Kalkwerk von Franken Maxit in Azendorf ent- stehen bahnbrechende Produkte für den Bau. Bei den Innovationen steht das Energiesparen obenan. » mehr

01.06.2013

Region

Bahnhof hat einen neuen Eigentümer

Marktleuthen - "Der Bahnhof Marktleuthen für 5000 Euro zum Ersten, zum Zweiten und ... zum Dritten." So oder so ähnlich ist am Mittwoch in Dresden die Versteigerung des historischen Empfangsgebäudes ü... » mehr

17.04.2013

Region

Horn kritisiert Immobilienpreis bei der Bahn

Was wird aus dem Bahnhof Bad Steben? Diese Frage lässt sich auch nach dem jüngsten Versteigerungstermin des Berliner Auktionshauses Karhausen derzeit nicht beantworten. » mehr

Im März 2001 initiierte der damalige Bad Stebener Bürgermeister Hellmut Nietner (von links) eine Verschönerungs-Aktion in der Wartehalle des Bahnhofs. An den Malerarbeiten beteiligten sich auch der frühere Kurvereinsvorsitzende Michael Vogler, Landtagsabgeordneter Alexander König, Bert Horn und die Beschäftigten des Gemeindebauhofs.

12.04.2013

Region

Bahnhof kommt unter den Hammer

Am Montag versteigert ein Auktionshaus in Berlin den Bad Stebener Bahnhof. Das Mindestgebot liegt bei 12 000 Euro. Im Kurort hofft man nun auf einen Investor, der die Immobilie sinnvoll weiterentwicke... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".