INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMERN

Besorgter Blick nach Großbritannien

16.01.2019

Wirtschaft

Besorgter Blick nach Großbritannien

Die Briten sind wichtig für Oberfrankens Wirtschaft. Im Fall eine ungeordneten Brexits stünden hiesige Unternehmen vor großen Herausforderungen. » mehr

C. Dereschkewitz Wolfgang Meyer

11.01.2019

Wirtschaft

Zwischen Vorsicht und Optimismus

Was wünschen sich oberfränkische Wirtschaftsvertreter für 2019? Was haben sie sich sowohl geschäftlich als auch privat vorgenommen? Unsere Umfrage gibt Aufschluss. » mehr

Jyrki Katainen

10.01.2019

Wirtschaft

Polen, Ungarn, Rumänien: Unsichere Rechtslage

Die Regierungen in Polen, Ungarn und Rumänien arbeiten aus Brüsseler Sicht am Um- und Abbau des Rechtsstaats. Für Wirtschaft und Wohlstand in den Ländern könnte das empfindliche Folgen haben. » mehr

Gabriele Hohenner

28.12.2018

Wirtschaft

IHK zieht positive Jahrebilanz

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) für Oberfranken Bayreuth blickt positiv ins zu Ende gehende Jahr zurück. » mehr

Firmen sollten für den schlimmsten Fall gerüstet sein

06.12.2018

Wirtschaft

Firmen sollten für den schlimmsten Fall gerüstet sein

Bei einem "harten" Brexit würde es wohl keine Gewinner geben. Doch Kammern und Verbände raten, sich auch auf dieses Szenario einzustellen. » mehr

Wenn es nach der IHK Oberfranken geht, gehören Funklöcher bald der Vergangenheit an - ein Förderprogramm des Freistaats soll Abhilfe schaffen. Foto:picture alliance/Robert Günther/dpa

04.12.2018

Hof

Förderung gegen Funklöcher

Die IHK Oberfranken wirbt bei Kommunen für ein Programm des Freistaates Bayern, das Funklöcher beheben soll. Dabei verweist sie auf die bayerische Verfassung. » mehr

Funkloch

30.11.2018

Hof

IHK befeuert Ausbau des Mobilfunknetzes

Die IHK für Oberfranken Bayreuth setzt sich mit Nachdruck dafür ein, dass der Mobilfunkausbau in Bayern neuen Schwung bekommt und "weiße Flecken" in der Netzabdeckung beseitigt werden. » mehr

Gut gedacht, aber mit ungünstigen Auswirkungen auf die Wirtschaft: Die Energiewende kommt bei Firmenlenkern nicht gut weg. Fotos: IHK, Patrick Pleul/dpa

30.11.2018

Wirtschaft

Firmen kritisieren Energiewende

Die oberfränkischen Unternehmen sorgen sich um steigende Strompreise und vermehrte Ausfälle. Sie fürchten, im internationalen Wettbewerb ins Hintertreffen zu geraten. » mehr

Start-up gründen

17.12.2018

Karriere

Der Weg in die Selbstständigkeit

Freiheit, Selbstbestimmung oder das große Geld: 2017 sagten laut Institut für Mittelstandsforschung deutschlandweit 381.000 Menschen «Ja» zur Selbstständigkeit. Doch wie gründet man eigentlich ein Unt... » mehr

21.11.2018

Fichtelgebirge

IHK bemängelt "weiße Flecken"

Noch immer gibt es an einigen Stellen in der Region keinen Mobilfunkempfang. Ein neues Förderprogramm soll Abhilfe schaffen. » mehr

15.11.2018

FP/NP

Im Rückwärtsgang

Die deutsche Wirtschaft im Rückwärtsgang - das hat man schon lange nicht mehr gehört. Um 0,2 Prozent sank das Brutto-Inlandsprodukt im dritten Quartal im Vergleich zu den vorangegangenen drei Monaten.... » mehr

Mit Daniel Sesselmann, Ingrid Schweiger, Franziska Körner und Katja Heinz sind am Montag auch vier Weiterbildungsabsolventen aus dem Bereich des Industrie- und Handelsgremium Kumbach mit Meisterpreisen ausgezeichnet worden. Unser Bild zeigt (vorne, von links) IHK-Hauptgeschäftsführerin Gabriele Hohenner, Daniel Sesselmann, Ingrid Schweiger, Franziska Körner und Katja Heinz und dahinter (von links) Regierungsvizepräsident Thomas Engel, IHK-Präsidentin Sonja Weigand, den Regionalgeschäftsführer der DGB-Region Oberfranken, Mathias Eckardt, den Kulmbacher Landrat Klaus Peter Söllner und den Kulmbacher Bürgermeister Dr. Ralf Hartnack.	Foto: Gabriele Fölsche

13.11.2018

Region

Garanten für unternehmerischen Erfolg

Die Industrie- und Handelskammer für Oberfranken hat am Montag in Kulmbach rund 130 Absolventen der Weiterbildung geehrt. 30 von ihnen erhielten Meisterpreise. » mehr

Die Wirtschaft befindet sich derzeit in der Hochkonjunktur: Die Auftragsbücher der oberfränkischen Unternehmen sind voll, und die Mehrzahl der Firmen ist zufrieden mit der aktuellen Situation. Fotos: Adobe Stock/Marco2811 , IHK zu Coburg, IHK für Oberfranken Bayreuth

05.11.2018

Region

Unternehmen unter Volldampf

Die Firmen in der Region sind gut aufgestellt, teilt die IHK mit. Sie planen Investitionen und wollen Mitarbeiter einstellen. » mehr

04.11.2018

Fichtelgebirge

IHK sieht Wirtschaft im Fichtelgebirge positiv

Die Stimmung ist bei Unternehmern im Kreis Wunsiedel weiterhin gut. Das IHK-Bezirksgremium Marktredwitz-Selb spricht von einem guten Kurs. » mehr

Michael Möschel Foto: privat

02.11.2018

Region

Goldener Herbst für die Kulmbacher Wirtschaft

Unternehmen stehen fest in den Märkten und bleiben zuversichtlich. Dennoch agieren die Firmen im Hinblick auf die wirtschaftliche Entwicklung vorsichtiger. » mehr

Paris

19.10.2018

Deutschland & Welt

Frankreich ist für deutsche Firmen wieder attraktiver

Frankreich wird wegen seines Reformkurses für deutsche Unternehmen nach einer Studie der Handelskammer wieder attraktiver. » mehr

Felix Szameitat

18.10.2018

Region

Oberfränkische IHK ehrt Felix Szameitat

Drei junge Auszubildende aus der Region sind bayernweit die Besten ihres Fachs. Einer von ihnen ist Felix Szameitat. » mehr

Stellvertretender Landrat Roland Schöffel und Dr. Laura Krainz-Leupoldt mit den Prüfungsbesten (von links): Monja Schiml, Lukas Sommerer, Juliane Wunschel, Hannes Röder, Maria Reber, Steven Kreger, Sonja Greger, Patrick Tober und Tina Katrin Reindl. Auf dem Foto fehlt Felix Spörl. Foto: Silke Meier

17.10.2018

Region

Bayerns Beste aus Marktredwitz

Sonja Greger von Didier und Maria Reber vom Kaufhaus Frey sind am erfolgreichsten. Die IHK dankt den Absolventen. » mehr

Sonja Weigand Foto: IHK

15.10.2018

FP/NP

Wirtschaft hofft auf stabile Regierung

Die Landtagswahl hat die Machtverhältnisse in Bayern geändert. Wie beurteilen Kammern und Gewerkschaften das Ergebnis? Einige Entwicklungen lösen Sorge aus. » mehr

Die Prüfungsbesten: Sie haben einen Notendurchschnitt, der besser ist als 1,5. Hier sind sie zu sehen mit ihren Gratulanten (von links): Hans-Peter Baumann, Karolin Ganzmüller, Alexander König, Jana Bußler, Felix Szameitat, Lisa Oelschlegel, Stefan April, Sabrina Busch, Philipp Herpich, Tamara Giegold, Tobias Müller, Jessica Zeitler, Anne Ritter, Larissa Gottesmann, Marco Walter, Eva Weiß, David Tröger, Harald Fichtner, Heinrich Strunz. Erfolgreich, aber nicht mit auf dem Bild: Philipp Börner, Kathrin Hofweller, Lara Köhler und Tobias Wössner.

11.10.2018

Region

379 stolze Absolventen

Die erfolgreichen Azubis nehmen in Hof ihre Urkunden entgegen. Drei von ihnen sind die Besten in Bayern, einer gar bundesweit. » mehr

Die Baubranche boomt: Gemeinsam mit dem Tourismussektor und dem Dienstleistungsgewerbe bewerten die Unternehmen die aktuelle Situation besonders positiv.	Foto: Yuttana Studio /Adobe Stock

09.10.2018

FP/NP

Zwischen Unsicherheit und Optimismus

Oberfrankens Wirtschaft zeigt sich weiter gut in Form, wie IHK-Konjunkturumfragen zeigen. Doch die Firmen sind sensibler für Risiken. Kritik gibt es an der Politik. » mehr

Nationalflaggen

23.09.2018

Deutschland & Welt

Bericht: Peking sagt Handelsgespräche mit den USA ab

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China erreicht an diesem Montag eine neue Eskalationsstufe. Dann greifen weitere Strafzölle. Reißt jetzt auch der Gesprächsfaden zwischen den größten Volkswirt... » mehr

Frank Sportolari

22.09.2018

Deutschland & Welt

US-Handelskammer sieht Chance auf Lösung im Handelsstreit

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China erreicht an diesem Montag eine neue Eskalationsstufe. Dann greifen weitere Strafzölle. Reißt jetzt auch der Gesprächsfaden zwischen den größten Volkswirt... » mehr

Brexit bereitet Bauchweh

19.09.2018

Oberfranken

Brexit bereitet Bauchweh

Mehr als 200 Firmen aus Oberfranken treiben Handel mit Großbritannien. Sie alle warten sehnsüchtig auf ein Abkommen nach dem EU-Ausstieg. Doch das lässt auf sich warten. » mehr

Donald Trump

18.09.2018

Tagesthema

Handelsstreit mit China: Trump verhängt neue Milliardenzölle

Im bisher größten Schritt seiner Zollkampagne belegt Donald Trump China-Importe im Wert von 200 Milliarden Dollar mit Extrazöllen. Auch Firmen in Europa fürchten Auswirkungen auf ihr Geschäft. » mehr

Schon bald sollen 5 G-Netze etabliert sein. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

22.08.2018

FP/NP

IHK fordert Mobilfunkausbau auf dem Land

Im kommenden Jahr werden die Frequenzen für den neuen 5 G-Standard vergeben. Die ländlichen Regionen sollen dabei den Anschluss nicht verlieren. » mehr

Wachsamkeit, aber keine Panik

17.08.2018

FP/NP

Wachsamkeit, aber keine Panik

Die Türkei-Krise hält Politik und Finanzmärkte in Atem. Die Wirtschaft in Oberfranken beobachtet die Entwicklungen mit Sorge. Und hofft, dass die Lage nicht eskaliert. » mehr

Vor allem die Gastronomie hat mit dem Nachwuchsmangel zu kämpfen. Doch auch in anderen Berufsfeldern müssen viele Ausbildungsplätze mangels Bewerbern frei bleiben. Foto: Christian Charisius/dpa

08.08.2018

FP/NP

Bewerbermangel kurz vor Ausbildungsstart

In drei Wochen starten wieder Tausende junger Menschen ins Berufsleben. Viele Betriebe haben aber Schwierigkeiten, ihre Stellen zu besetzen. Auch die Kammern sind besorgt. » mehr

Gabriele Hohenner

20.07.2018

Oberfranken

IHK will Oberfranken stärken

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) für Oberfranken möchte gemeinsam mit Partnern aus Politik und Wirtschaft die Region voranbringen. » mehr

Die besten Mittelschul-Absolventen von Stadt und Landkreis Hof können stolz auf ihre Leistungen sein. Unser Bild zeigt vorne (von links): Jack Söllner, Mittelschule Bayerisches Vogtland Feilitzsch, Norick Pellegrino, Münster-Mittelschule Hof, Jana Klose und Jakob Keidel, beide von der Mittelschule Frankenwald, umgeben von den Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft, vom Schulamt sowie Vertretern der Schulen; auf dem Bild fehlt Hannah Cosolo. Foto: Hüttner

22.07.2018

Region

Sogar die Traumnote 1,0 ist dabei

In einer Feierstunde erhalten die fünf besten Absolventen der Mittelschulen im Schulamts- bezirk Hof Urkunden. Die Leistung von Jana Klose ragt heraus. » mehr

Hauptgeschäftsführerin mit langjähriger Erfahrung in der Kammerarbeit: Gabriele Hohenner. Foto: Roland Töpfer

20.07.2018

FP/NP

"Wir sind nicht ruhiger, wir sind anders"

IHK-Chefin Gabriele Hohenner zieht nach einem Jahr im Amt erstmals Bilanz. Sie spricht über Ziele, Strategie, Projekte und das Verhältnis zur Kammer in Coburg. » mehr

Sie kamen zu ersten Gesprächen über die Europatage 2019 zusammen: (von links im Uhrzeigersinn): Mag. Karel Barufka, stellvertretender Landrat Dieter Schaar, Bürgermeister Harald Hübner, Verwaltungsleiter Rainer Schimpf, Gemeindesekretärin Heike Nützel (verdeckt), Jutta Höhn von der IHK Bayreuth, Sara Franke von der IHK Bayreuth, Roswitha und Peter Verbata von der FEK und Dr. Wolfgang Otto von der FEK.	Foto: Horst Wunner

16.07.2018

Region

Europamedaille geht nach Liechtenstein

Für die Europatage in Neudrossenfeld steht bereits in Grundzügen das Programm. Vom 17. bis 19. Mai gibt es ein buntes Fest, in dessen Mittelpunkt der Zwergstaat steht. » mehr

Die erfolgreichen Schüler Karim Kohl, Elena Popp und Tim Baier mit Michael von Hertell, Alexandra Prüfer, Stephan Ludl und Malika Winterling (von links). Foto: Hüttner

12.07.2018

Region

Freude über IHK-Diplom

Berg - Kaufmann für Büromanagement gilt als anerkannter Ausbildungsberuf der Industrie- und Handelskammer (IHK), der im Rahmen einer dualen Ausbildung in Betrieb und Berufsschule erlernt werden kann. » mehr

Landräte, Bürgermeister sowie Verbands- und Wirtschaftsvertreter aus der Metropolregion Nürnberg teilten Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (vorne, Mitte) in Berlin ihre Pläne und Wünsche mit. Der zeigte sich durchaus aufgeschlossen.	Fotos: Metropolregion Nürnberg/Axel Eisele, IHK zu Coburg

29.06.2018

FP/NP

Ein langer Wunschzettel an den Minister

Eine Delegation der Metropolregion Nürnberg spricht bei Andreas Scheuer vor. Der überrascht mit durchaus konkreten Zusagen. » mehr

Auch aus dem Bezirk Marktredwitz/Selb sind Prüfer geehrt worden. Auf dem Foto (von links): Schulleiter Dr. Bernhard Nitsche, IHK-Vizepräsident Hans Rebhan, Markus Nürnberger, stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer Wolfram Brehm, Stefan Wölfel und stellvertretender Landrat Roland Schöffel. Foto: Werner Reißaus

20.06.2018

Fichtelgebirge

Abfragen als große Leidenschaft

Die IHK ehrt Experten aus der Region, die seit zehn Jahren andere prüfen. Dies ist eine komplizierte Aufgabe. » mehr

Hans Rebhan hat zu seinem 60. Geburtstag beschlossen, beruflich etwas kürzerzutreten. Das beschert ihm nun Freiräume für seine Hobbys und sein Ehrenamt im IHK-Gremium Kronach und als IHK-Vizepräsident.	Foto: Roland Töpfer

15.06.2018

FP/NP

Der Netzwerker

Hans Rebhan ist nicht nur IHK-Vizepräsident aus dem Gremium Kronach. Er ist auch heimatverbunden. Seine Forderung: Oberfranken muss nach außen sichtbarer werden. » mehr

Dr. Dirk Haid (HWK für Oberfranken), Susanne Stammberger (IHK zu Coburg), Claudia Kirchmair (Bio/Campus Straubing) und Wolfram Brehm (IHK für Oberfranken Bayreuth) werben für den Wettbewerb. Foto: IHK Oberfranken

15.06.2018

FP/NP

Oberfränkische Kammern suchen junge Gründer

HWK und IHK laden Start-ups zu einem Wettbewerb ein. Dieser richtet sich an Firmen und Unternehmen mit grünen Geschäftsideen. » mehr

Auch aus dem Bezirk Kulmbach standen einige Prüfer der IHK zur Ehrung an. Im Bild (von links) Stadt- und Kreisrat Dr. Michael Pfitzner, Hannes Walter, Peter Lubig von der Berufsschule Kulmbach, Herbert Aepfelbach, stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer Wolfram Brehm, Ursl Reinert-Münch, Edwin Dörnhöfer, Doreen Kestel, Wolfgang Baron, IHK-Vizepräsident Hans Rebhan und stellvertretender Landrat Jörg Kunstmann. Foto: Werner Reißaus

15.06.2018

Region

Garanten der Aus- und Weiterbildung

Die Industrie- und Handelskammer zeichnet zahlreiche ehrenamtliche Prüfer aus. Auch die Anforderungen an sie werden immer mehr. » mehr

Eine Arbeiterin verziert Teller in einem Werk von Zarin Iran Porcelain Industries in der Provinzhauptstadt Isfahan im Iran. Viele deutsche Maschinen sind in der Produktion im Einsatz, auch ein Teil der für die Herstellung benötigten Rohstoffe kommt aus Deutschland. Foto: Jörg Schurig/dpa

25.05.2018

FP/NP

Iran-Sanktionen treffen Wirtschaft kaum

Oberfrankens Unternehmer unterhalten nur wenig Handelsbeziehungen mit der Islamischen Republik. Obwohl das Land ein interessanter Partner sein könnte. » mehr

Kaum verständlich und umsetzbar: So beurteilen Vereins- und Firmenvertreter aus der Region die neuen Datenschutz-Richtinien der EU, die am Freitag in Kraft treten. Foto: stock.adobe.com

23.05.2018

Region

Datenschutz hält Firmen und Vereine auf Trab

Ab 25. Mai greift die neue Datenschutz-Grundverordnung. Vereinssprecher und Unternehmen klagen über Auflagen, die kaum zu erfüllen sind. » mehr

Kaum verständlich und umsetzbar: So beurteilen Vereins- und Firmenvertreter aus der Region die neuen Datenschutz-Richtinien der EU, die am Freitag in Kraft treten. Foto: beermedia - stock.adobe.com

22.05.2018

Fichtelgebirge

Verschärfung trifft Firmen und Vereine

Zu mehr Bürokratie bei der Daten-Sicherung führt eine EU-Verordnung ab 25. Mai. Ehrenamtliche wie Unternehmenssprecher nennen die juristischen Vorgaben schwer erfüllbar. » mehr

Dieter Uschold

16.05.2018

FP/NP

IHK fordert Steuerentlastung

Bayreuth - Angesichts steigender Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden fordert die IHK für Oberfranken Bayreuth eine Steuerentlastung für Unternehmen. » mehr

Die Wirtschaft befindet sich derzeit in der Hochkonjunktur: Die Auftragsbücher der oberfränkischen Unternehmen sind voll, und die Mehrzahl der Firmen ist zufrieden mit der aktuellen Situation. Fotos: Adobe Stock/Marco2811 , IHK zu Coburg, IHK für Oberfranken Bayreuth

11.05.2018

FP/NP

Oberfrankens Wirtschaft wächst weiter

Regionale Unternehmen sind größtenteils zufrieden mit der Wirtschaftslage. Doch Spannungen in der internationalen Politik und der Fachkräftemangel trüben die Stimmung. » mehr

Der ehemalige IHK-Präsident Heribert Trunk, DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer, Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml, IHK-Präsidentin Sonja Weigand, der frühere IHK-Präsident Dr. Wolfgang Wagner, IHK-Hauptgeschäftsführerin Gabriele Hohenner und der bayerische Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer (von links) freuen sich über das Kammer-Jubiläum. Foto: Matthias Will

08.05.2018

FP/NP

Die Kammer als Erfolgsgarant

Viele Gäste sind zum Festakt in Bamberg erschienen. DIHK-Präsident Schweitzer und Wirtschaftsminister Pschierer würdigen die Leistungen der Bayreuther Organisation. » mehr

07.05.2018

FP/NP

"Wir nutzen den Rückenwind nicht"

Die deutsche Wirtschaft läuft gut. Und doch lauern viele Risiken. Ein Gespräch mit DIHK-Präsident Schweitzer über Trump, China, berufliche Bildung und Kammer-Kritiker. » mehr

Jürgen Zimmermann von der Firma Multi-Trans in Feilitzsch im Landkreis Hof erklärt Schülern, wie ein Verpackungsroboter funktioniert. Fotos: Matthias Will

19.04.2018

FP/NP

Vielseitige, aber unterschätzte Branche

Ohne Logistik geht nichts in der Wirtschaft. Und doch steht sie nicht so sehr im Fokus wie andere Zweige. Dabei gibt es vieles, was die Unternehmen umtreibt. » mehr

Larissa Handke

18.04.2018

Fichtelgebirge

Zwei Damen brillieren

Die IHK feiert ihren Nachwuchs. In der Aus- und Weiterbildung zeigen die jungen Fachkräfte eine beeindruckende Leistung. » mehr

Die deutsche Wirtschaft könnte noch stärker wachsen, wenn noch mehr qualifizierte Arbeitskräfte vorhanden wären. Symbolfoto: sculpies/Adobe Stock

17.04.2018

FP/NP

Vieles ist auch eine Frage des Images

Die Sicherung von Fachkräften ist für die Wirtschaft eine große Herausforderung. Die Kammern mühen sich, aber schwierig bleibt die Aufgabe trotzdem. » mehr

Michael Möschel

10.04.2018

Region

Unternehmen suchen Nachwuchs

Auszubildende haben im Bereich des IHK-Gremiums Kulmbach gute Chancen auf eine Stelle. Die Industrie- und Handelskammer bietet nun Sprechstunden für Studienaussteiger an. » mehr

Am Ende soll es zwei Gewinner geben

16.03.2018

FP/NP

Am Ende soll es zwei Gewinner geben

Die Zahl der Flüchtlinge, die eine Ausbildung absolvieren, nimmt zu. Die IHK für Oberfranken will diesen Trend unterstützen. Es gibt eine Anlaufstelle, die gezielt helfen soll. » mehr

Nikolas Wünsch (rechts) beschäftigt sich nach Abbruch seines Studiums im Rahmen seiner Ausbildung bei der Firma Roba auch mit dem Vertrieb von Kinderbetten. Sein Ausbildungsleiter Volker Ring spricht von guten Erfahrungen mit Auszubildenden in Wünschs Alter. Fotos: Mathias Mathes, privat

14.03.2018

FP/NP

Eine zweite Chance in der Praxis

Nicht jeder junge Mensch wird im Studium glücklich. Das ist gar nicht schlimm, denn viele Firmen sind froh, wenn sie Abbrecher für eine Ausbildung gewinnen können. » mehr

17.02.2018

FP/NP

In Oberfranken herrscht praktisch Vollbeschäftigung

Bayreuth - Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse im Regierungsbezirk Oberfranken hat einen neuen historischen Höchststand erreicht. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".