INGENIEURE

Die Besucher aus Pakistan waren nach dem Referat von Siemens-Manager Andreas Schmuderer (Fünfter von rechts) von Wunsiedel beeindruckt. Foto: M. Bäu.

18.09.2018

Fichtelgebirge

Pakistani lernen vom Beispiel Wunsiedel

Bei einer Veranstaltung des Siemens-Konzerns und des Bfz Hof in der Festspielstadt dreht sich alles um die Energie. Die internationalen Gäste sind beeindruckt. » mehr

Aufräumen nach dem Unfassbaren

18.09.2018

Aus der Region

Brückeneinsturz bei A 7: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen fahrlässiger Tötung

Ein frisch betoniertes Teil der neuen Brücke an der Autobahn A 7 bei Werneck stürzt ein und reißt Arbeiter mit in die Tiefe - ein Mann stirbt. Den drei Ingenieuren wird mangelnde Sorgfalt angelastet. » mehr

Der Reißverschluss wird 125

29.08.2018

Lifestyle & Mode

Vor 125 Jahren wurde der Zipper erfunden

Das umständliche Binden der Schnürsenkel an seinen Schuhen soll Whitcomb Judson so genervt haben, dass er nach einer Alternative suchte - und vor genau 125 Jahren den Reißverschluss erfand. So richtig... » mehr

Im Bereich des Straßenbauamtes Nordbayern gibt es 3500 Bauwerke, davon 1940 Brücken. 148 Brücken sind länger als 100 Meter. Die Fläche beträgt rund zwei Millionen Quadratmeter. Dazu kommen noch drei Einhausungen und zwei Tunnel. Die Prüfungen finden auch in luftiger Höhe statt, wie hier an einer Autobahnbrücke. Fotos: Herbert Scharf

24.08.2018

Fichtelgebirge

Brücken unter Beobachtung

Die Katastrophe von Genua wirft Fragen auf. Ingenieur Rudi Macht aus Marktredwitz prüft Bauwerke in der ganzen Bundesrepublik. » mehr

Neue Studiengänge

14.08.2018

dpa

Neue Studiengänge für Ingenieure, Manager und Forstwirte

Etliche Universitäten in Deutschland bieten für das kommende Semester wieder neue und zukunftsorientierte Studiengänge an. Wer sich für eines der Fächer interessiert, sollte sich zeitnah entscheiden. ... » mehr

Gerd Weibelzahl

08.08.2018

Region

VCD fordert Tempo bei der Elektrifizierung

Mehr Ingenieure für eine schnellere Elektrifizierung der nordostbayerischen Bahnstrecken zum Knoten Marktredwitz fordert Gerd Weibelzahl vom Landesverband Bayern des Verkehrsclubs Deutschland (VCD). » mehr

War es rechtens, dass Bürgermeister Beck dem Ingenieur erlaubte, auf Kosten der Stadt zu tanken? Diese Frage wird am 24. Juli entschieden. Foto: Matthias Bäumler

03.07.2018

Region

Staatsanwältin lässt Beck weiter zappeln

Das Verfahren gegen den Wunsiedler Bürgermeister wegen des Verdachts auf Untreue geht in die vierte Runde. Dabei geht es um die Frage, wer einen Dienstwagen fahren darf. » mehr

An der Fassade auf der Rückseite des Rathauses geht es voran. Ingenieurin Simone Herrmann zeigt Bürgermeister Michael Abraham, welche Fortschritte die Sanierung in den letzten Wochen gemacht hat. Foto: Gödde

12.06.2018

Region

Rehauer Rathaus wird dicker

Die Sanierung schreitet voran. Mit einer neuen Dämmung wächst das Gebäude in die Breite. Künftig soll das Rathaus deutlich weniger Energie verbrauchen. » mehr

Der Wasserturm, der zur Einspeisung von Wasser für die Dampflokomotiven diente, wurde 1963 abgerissen.

28.05.2018

Region

Siegeszug der Schienen

Vor 100 Jahren hat es eine gewaltige Zäsur in der Bahn-Infrastruktur des Frankenwalds gegeben. Sie war der vorläufige Höhepunkt einer langen Erfolgsgeschichte. » mehr

Bei der Verleihung des Vishay-Technologiepreises im Selber Rathaus (von links): Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Johanna Distler (dritter Preis), Professor Gerhard Fischerauer, Marcel Müller (erster Preis), Maximilian Voigt (zweiter Preis), Professor Ralf Moss, Norbert Pieper und Werner Gebhardt, Vishay. Foto: Silke Meier

04.05.2018

Region

Vishay motiviert angehende Ingenieure

Im Rathaussaal vergibt das Selber Unternehmen seinen Technologiepreis 2018. Drei Studenten der Universität Bayreuth erhalten ein Preisgeld von insgesamt 4000 Euro. » mehr

27.04.2018

Mobiles Leben

Toyota GRMN: Mehr Sport wagen

Sie zeigen wirklich ihr Bestes, behaupten sich in der Langstrecken-WM, jagen rund um den Erdball über Schotter, Schnee und Asphalt - und doch packt die Wenigsten beim Namen Toyota ein ehrfürchtiger Sc... » mehr

11.04.2018

Region

Der lange Weg zur Oberleitung

Ingenieure der Bahn informieren den Kreisausschuss über die Elektrifizierung. Sie nennen das Jahr 2030 für die Fertigstellung. Das ist den Kreisräten zu spät. » mehr

Die Oberleitungen im Hofer Stadtgebiet ließ die Bahn im Jahr 2012 installieren. Die Arbeiten werden im Laufe der 2020er-Jahre bis Marktredwitz fortgesetzt. Neben Oberleitungsmasten und dem sogenannten Kettenwerk mit dem Fahrdraht muss die DB abschnittsweise auch Lärmschutzwände errichten lassen.	Foto: Werner Rost

08.03.2018

Region

Bahn verspricht Info-Abende zum Lärmschutz

Laut Koalitionsvertrag soll die Elektrifizierung der Eisenbahn-Hauptstrecken forciert werden. Für die internationalen Strecken verspricht der Bund den Kommunen Finanzhilfen. » mehr

Die Achtklässler des "Reinhart" beim Konstruieren ihrer Mausefallenautos.

12.02.2018

Region

Rennen mit Mausefallen-Antrieb

Die Achtklässler des Johann-Christian- Reinhart-Gymnasiums versuchen sich als Autokonstrukteure. Das Siegerfahrzeug schafft ansehnliche 23,8 Meter. » mehr

Die Visualisierung der Ortsumgehung Kauerndorf stellt dar, wie das gewaltige Bauwerk einmal aussehen könnte. Das Bild zeigt einen ersten Entwurf, der vor Jahren erstellt wurde. Ob er genauso umgesetzt wird, ist noch nicht klar. Die endgültigen Planungen beginnen erst jetzt.	Fotos: Melitta Burger

30.01.2018

Region

Herausforderung für die Ingenieure

Jetzt geht es bald los mit dem Bau des Multimillionenprojekts. Nicht nur die Kosten erreichen für die Umgehung Kauerndorf Rekordwerte. Die erste Vorstellung des Projekts stößt auf großes Interesse. » mehr

Neben der "Taurus" ein Erfolgsprodukt des Coburger Maschinenbauers Waldrich: das vollautomatische Hochgeschwindigkeits-Bearbeitungszentrum Multicontour. Es wurde jüngst Kunden vorgestellt.	Fotos: Waldrich Coburg, Henning Rosenbusch, Frank Wunderatsch

22.01.2018

FP/NP

Bei Waldrich geht es wieder aufwärts

Die Auftragsbücher des Maschinenbauers aus Coburg sind voll. Das Unternehmen erschließt sich nach dem schweren Jahr 2017 neue Märkte. » mehr

18.01.2018

Mobiles Leben

Toyota Yaris GRMN: Der Höllenbote

Zeit genug wäre gewesen. Immerhin 72 Stunden. Nicht üppig, aber machbar. Doch für Grübeleien ist es zu spät. Exakt 600 Exemplare hat Toyota von der Krawall-Version des Yaris aufgelegt, 104 davon waren... » mehr

20.12.2017

Mobiles Leben

Erlkönigs Leid

Nicht mal mehr 400 Meter sollen es sein bis zum Ziel. Sagt das Navi. Zu sehen ist - nichts. Jede Hinterhofwerkstatt ist besser ausgeschildert. Dann tatsächlich: Von Kattenbos aus zeigt ein kleiner Pfe... » mehr

Ein Endlager für Atommüll ist nach Ansicht von Wissenschaftlern im Fichtelgebirge ungeeignet.

15.12.2017

Fichtelgebirge

Region für Atommüllager ungeeignet

Aus Sicht der Wissenschaft gibt es im Granit zu viele Klüfte. Allerdings liegt die Entscheidung über den Standort in den Händen der Politik. » mehr

Menschen bei einer Messe

27.11.2017

Karriere

Jobwahl nach Mangel? Von Kristallkugeln und Schweinezyklen

Vom Altenpfleger bis zum Ingenieur: Glaubt man Studien und Prognosen, droht in vielen Branchen ein Fachkräftemangel. Eine Arbeitsplatzgarantie ist das aber nicht, sagen Experten - und warnen davor, da... » mehr

So soll die Brücke über die Röslau später einmal aussehen. Skizze: K + U

24.11.2017

Region

Wie ein "Sechser mit Zusatzzahl"

Die Stadt Arzberg baut im hinteren Teil des Schumann-Areals eine Brücke über die Röslau. Hohe Fördermittel im Zuge der Lebenshilfe-Ansiedlung machen das möglich. » mehr

Frank Herzog, Chef von Concept Laser in Lichtenfels, entwickelte seine Diplomarbeit zum Geschäftsmodell. Foto: Roland Töpfer

15.11.2017

FP/NP

Mit Lasertechnik an die Weltspitze

Frank Herzog hat eine findige Idee zu einem tragfähigen Geschäftsmodell entwickelt. Sein Unternehmen Concept Laser revolutioniert nicht nur den Maschinenbau. » mehr

Erster Schritt in Sachen Hochwasserschutz

10.10.2017

Region

Erster Schritt in Sachen Hochwasserschutz

Die Gemeinde Tröstau gibt ein integrales Schutz- und Rückhaltekonzept in Auftrag. Vier Varianten stehen zur Auswahl. » mehr

Immer mehr duale Studiengänge

09.10.2017

dpa

Zahl der dualen Studiengänge ist deutlich gestiegen

Von rund 600 auf fast 1600: In Deutschland gibt es heute deutlich mehr duale Studiengänge als noch vor zehn Jahren. Besonders beliebt ist diese Ausbildungsform unter Ingenieuren und Wirtschaftswissens... » mehr

Eine technische Aufgabe für die Gäste der Initiationsfeier: Eine einfache Hängebrücken-Konstruktion aus materialökonomisch halbierten Papieren wurde schließlich als längstes tragfähiges Bauwerk von Projektleiter Wolfgang Lormes (links) prämiert.	Fotos: Klaus Klaschka

25.09.2017

Region

Einstiegsschule für künftige Ingenieure

Am MGF-Gymnasium gibt es jetzt eine Junior- Ingenieer-Akademie. Dafür hat Projektleiter Wolfgang Lormes zahlreiche Partner gewonnen. » mehr

Auf den Testanlagen bei ADAC und anderen Anbietern gibt es kaum noch Zeiten zum Testen. Cybex plant deshalb eine eigene "Schießanlage" in Europa. Auch Bayreuth kommt infrage - hier sucht die Firma händeringend nach Flächen.

11.09.2017

FP/NP

Heißes Rennen um Crashtest-Anlage

Der Kindersitz-Hersteller Cybex will Millionen in ein neues Projekt investieren. Bayreuth ist dabei im Wettbewerb mit anderen Standorten. » mehr

Auf den Testanlagen bei ADAC und anderen Anbietern gibt es kaum noch Zeiten zum Testen. Cybex plant deshalb eine eigene "Schießanlage" in Europa. Auch Bayreuth kommt infrage - hier sucht die Firma händeringend nach Flächen.

11.09.2017

FP/NP

Heißes Rennen um Crashtest-Anlage

Der Kindersitz-Hersteller Cybex will Millionen in ein neues Projekt investieren. Bayreuth ist dabei im Wettbewerb mit anderen Standorten. » mehr

18.08.2017

Fichtelgebirge

Flood verdächtigt Beck der Untreue

Die geplante Sanierung der Richard-Wagner-Straße in Wunsiedel zieht immer weitere Kreise. Jetzt gibt es sogar ein Betretungsverbot und die Ankündigung, einen Bau gerichtlich zu stoppen. » mehr

Detlef Holtz

07.08.2017

Karriere

Karriereturbo Ausland: Wenn Ingenieure auf Reisen gehen

In der Ferne leben und arbeiten, fremde Länder entdecken und Geld verdienen - für viele Ingenieure klingt das verlockend. Doch was bringt der Auslandsaufenthalt ihnen wirklich? Und was müssen sie dabe... » mehr

Wolf-Christian Hildebrand

31.07.2017

dpa

Wirtschaftsingenieure vermitteln und führen

Wirtschaftsingenieure können nicht nur Maschinen bauen, sondern damit auch Geld verdienen. So zumindest die Theorie. Die Mischung aus BWL und MINT ist bei Arbeitgebern und Studierenden gleichermaßen b... » mehr

Karriereplanung

26.07.2017

dpa

Angehende Ingenieure sollen sich im Master spezialisieren

Erst das große Ganze verstehen: Ingenieure sollten sich im Bachelor Allgemeinwissen aneignen und sich dann im Laufe ihres Studiums spezialisieren. Wer nicht weiß, welcher Bereich am besten geeignet is... » mehr

18.07.2017

FP/NP

2030

Da ist er wieder, der alte Streit: Bedarf es eines Weckrufs der Politik, um der Industrie Beine zu machen auf dem Weg, das eigene Überleben zu organisieren - oder schafft die Wirtschaft das, ungehemmt... » mehr

Für die Elektrifizierung der Bahnstrecke im Pegnitztal müssen zehn Tunnel in einer Gesamtlänge von dreieinhalb Kilometern aufgeweitet werden, wie hier der Platte-Tunnel in der Hersbrucker Schweiz. Foto: Werner Rost

27.06.2017

FP/NP

Bahn intensiviert Oberleitungs-Planungen

Die Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale nach Nürnberg geht weiter. Zumindest auf dem digitalen Reißbrett der Ingenieure. » mehr

Bronzebüste von Emil Maier-Dorn: Der Münchner Akademieprofessor Richard Knecht fertigte die Skulptur im heroischen Stil der 30er-Jahre.

12.05.2017

Region

Vom Burgherrn zum NPD-Star

Der radikale Rechtsextremist Horst Mahler ist in den Untergrund abgetaucht. In seiner Lebensgeschichte gibt es verblüffende Parallelen zu dem Leiter der Organisation Todt (OT) auf der Plassenburg. » mehr

08.05.2017

Oberfranken

Griff nach fünf Millionen Euro geht ins Leere

Eine Hausfrau aus dem Landkreis Coburg und ein Ingenieur bekommen Bewährungsstrafen. Das Gericht erkennt auf versuchte Steuerhinterziehung. » mehr

Zusammen nahmen die Geistlichen Wolfgang Müller (von rechts) und Pater Adrian Manderla die kirchliche Weihe der Senioreneinrichtung vor. Mit im Bild (von links) die stellvertretenden BRK-Kreisvorsitzenden Kulmbachs Oberbürgermeister Henry Schramm, Kulmbach 3. Bürgermeister Frank Wilzok, Marktleugasts Bürgermeister Franz Uome, BRK-Kreisvorsitzender Landrat Klaus Peter Söllner, Heimleiter Thomas Hammer, BRK-Kreisgeschäftsführer Jürgen Dippold und Landtagsabgeordneter Martin Schöffel. Foto: Klaus-Peter Wulf

08.05.2017

Region

Klares Bekenntnis zu Marktleugast

Hunderte von Gästen und Besuchern nehmen an der Wiedereröffnung des generalsanierten Dr.-Julius-Flierl-Seniorenheimes in Marktleugast teil. 3,4 Millionen Euro hat das BRK in die Einrichtung investiert... » mehr

Geringeres Gewicht, vielseitige Möglichkeiten und weniger Energieverbrauch bei der Fertigung zeichnen die neuen Produktionsverfahren aus.

19.04.2017

FP/NP

Das Licht macht den Unterschied

Mithilfe von Lasertechnik gibt der Rödentaler Ingenieur Bernd Klötzer Bauteilen Struktur. Die hat gegenüber üblichen Verfahren viele Vorteile. » mehr

Geringeres Gewicht, vielseitige Möglichkeiten und weniger Energieverbrauch bei der Fertigung zeichnen die neuen F Produktionsverfahren aus.

19.04.2017

FP/NP

Das Licht macht den Unterschied

Mithilfe von Lasertechnik gibt der Rödentaler Ingenieur Bernd Klötzer Bauteilen Struktur. Die hat gegenüber üblichen Verfahren viele Vorteile. » mehr

17.04.2017

Mobiles Leben

Die schlaue Effizienz

Es gibt Kalender, die sind höchst überschaubar. So einer ist der für die Sportwagen-Weltmeisterschaft. Auftakt ist an diesem Wochenende in Silverstone. Und nach dem Rennen ist vor dem Rennen. Vor alle... » mehr

Ingenieur Karl Slevogt am Steuer seines Cudell "Phönix" bei der Erstbefahrung des Großen Waldsteins am 20. April 1904. Hinter ihm sein Vater Franz, Forstmeister in Sparneck.

12.04.2017

Region

Daniel Düsentrieb und "Schumi"

Oldtimer-Freund Wolfgang Spitzbarth aus Rehau sammelt Fakten über den legendären Ingenieur Karl Slevogt. Der Mann aus Sparneck war um 1900 auch Rennfahrer. » mehr

Ingenieur Karl Slevogt am Steuer seines Cudell "Phönix" bei der Erstbefahrung des Großen Waldsteins am 20. April 1904. Hinter ihm sein Vater Franz, Forstmeister in Sparneck.

11.04.2017

Region

Daniel Düsentrieb und "Schumi" in einer Person

Der Sparnecker Ingenieur Karl Slevogt ist eine Legende. Zu Zeiten, als Automobile noch echtes Abenteuer bedeuteten, war er ein begnadeter Fahrer und Erfinder. » mehr

31.03.2017

Region

Kinderkrankheiten bei der LED-Straßenbeleuchtung

Zwölf Beschwerden sind bei der Gemeinde seit der Umstellung eingelaufen. Bürgermeister Knauer bittet um Geduld. Man kümmere sich um alles. » mehr

Christian Joachim vor seiner Ahnentafel im Esszimmer. Die Fotografien seiner Vorfahren reichen bis ins beginnende 19. Jahrhundert zurück. Foto: Patrick Gödde

16.03.2017

Region

Selbst ist der Mann

Er steht für die FDP in der Region wie kein anderer: Christian Joachim hat nach 35 Jahren den Kreisvorsitz abgegeben - nicht aber die liberalen Überzeugungen. » mehr

Dach für die Arena von Verona

31.01.2017

FP

Deutsche Firmen sollen Dach für Arena von Verona bauen

Zwei deutsche Unternehmen sollen ein umstrittenes Regendach für die Arena von Verona bauen. » mehr

Seit drei Jahren schreibt Kai Triebner an seiner Doktorarbeit, die sich mit der Atemwegsgesundheit in den Wechseljahren befasst. Ein Artikel zu diesem Thema erschien nun im American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine .

16.01.2017

Region

Doktorarbeit schafft neues Wissen

Kai Triebner aus Hof ist kein Arzt, sondern Ingenieur. Dennoch befasst er sich mit medizinischen Themen. Eines davon: die Wechseljahre der Frau. » mehr

Die Erdgas-Zapfanlage im Münchberger Autohof ist im Jahr 2004 installiert worden; man sieht ihr das Alter deutlich an. Die Verkleidung hat Rostflecken, Farbe blättert ab. Foto : Hannes Keltsch

29.12.2016

Region

Zoff um die Zapfsäule

Ein Kunde aus Würzburg listet angebliche Mängel an der Münchberger Erdgastankstelle auf. Betreiber sind die Stadtwerke. Deren Chef keilt heftig zurück. » mehr

Das Schauensteiner Schulhaus ist erheblich sanierungsbedürftig. Der älteste Teil (rechts) stammt aus den Jahren 1930/31. Der Erweiterungsbau wurde 1968 eingeweiht.	Foto: Werner Rost

18.11.2016

Region

Millionen-Projekt für die Schule

Schauenstein erhält über Förderprogramme bis zu 90 Prozent Zuschüsse. Die Stadt finanziert damit die energetische Sanierung und die Barrierefreiheit. » mehr

Abspeck-Kur im Fahrzeugbau

10.11.2016

FP/NP

Abspeck-Kur im Fahrzeugbau

Leichtbau-Materialien werden in der Industrie immer wichtiger. Auf Ingenieure kommen große Aufgaben zu. Der beste Entwickler bleibt in vielen Fällen aber die Natur. » mehr

Arbeiter und Ingenieur Albert Vollath (links) sind auf der bewaldeten Strecke zwischen der Eger und dem Fußballplatz beschäftigt. Foto: Hans Gräf

22.10.2016

Region

Egerradweg nimmt bereits Form an

Im Bereich Marktleuthen macht der Ausbau schnell Fortschritte. Derzeit ist beim Schießhaussteg schweres Gerät im Einsatz. » mehr

Bei Stau dauert Felix Schwarzes Fahrt nach Auma bis zu vier Stunden - daher fährt er lediglich am Freitag zurück ins Fichtelgebirge. Foto: Bri Gsch

22.10.2016

Region

Das Privatleben leidet

Nach einem halben Jahr gibt Felix Schwarze auf: Er mietet eine Zweitwohnung in Thüringen und pendelt nur noch am Wochenende 100 Kilometer von Auma nach Kaiserhammer. » mehr

Immer wieder platzt Beton ab.

14.10.2016

Fichtelgebirge

Stadt muss neue Brücke bauen

Das Bauwerk in der Wunsiedler Schulstraße ist stark marode. In Zukunft soll der darunter befindliche Brückenradweg durch eine Stahlröhre verlaufen. » mehr

Die besten Junggesellinnen und Junggesellen wurden durch den Präsidenten der Handwerkskammer Oberfranken, Thomas Zimmer, ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (von links) Bezirksleiter Manuel Ramming vom Münchner Verein, Kreisrat Hans Schwender, Simon Weisath, Alexander Hanke, Präsident Thomas Zimmer, Michael Lappe, Melanie Weith, Kreishandwerksmeister Günther Stenglein, Saskia Michel, Bürgermeister Frank Wilzok, Vera Pohl, Geschäftsstellenleiter Reinhard Bauer und Dennis Täuber.	Foto: Werner Reißaus

06.10.2016

Region

Erstes Ziel der Karriere erreicht

59 junge Menschen haben in Kulmbach ihren Gesellenbrief bekommen. Die Prüfungsbeste ist Melanie Weith, die in Oberzaubach arbeitet. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".