2,68 Promille Betrunkener tritt Hund und demoliert Holzzaun

- Symbolfoto - Foto: dpa

Ein völlig betrunkener Mann hat am Sonntagabend in Arzberg randaliert. 

Gegen 21 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Zeuge den Herren im Bereich des Schloßplatzes. Dort trat dieser gegen den Holzzaun eines Kinderspielplatzes. Eines der Holzbretter brach durch den Tritt.

Streifen der Polizei Marktredwitz konnten den 45-Jährigen nach einer kurzen Fahndung im Stadtgebiet von Arzberg ausfindig machen und kontrollieren. Da der 45-Jährige nach Alkohol roch, führten die Beamten mit ihm an Ort und Stelle einen Atemalkoholtest durch, der zu einem Ergebnis von 2,68 Promille kam. Ersten Erkenntnissen zufolge war der 45-Jahre alte Mann auf dem Nachhauseweg von einem Fest.

Nach Aufnahme des Sachverhalts vor Ort, entließen die Beamten den 45-Jährigen wieder. Offenbar hatte er jedoch seit der Zusammenkunft mit den Ordnungshütern nichts dazugelernt, denn auf seinem weiteren Heimweg konnte er dabei beobachtet werden, wie er mit dem Fuß nach seinem Hund trat. Gegen den 45-Jährigen wird seitens der Polizei Marktredwitz daher wegen eines Vergehens der gemeinschädlichen Sachbeschädigung und eines Vergehens gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.

 

 

 

Autor

 

Bilder