Einen wie ihn konnte nur die frühe Bundesrepublik hervorbringen. Ein Politiker, der, wenn er sich mal in Rage geredet hatte, kein Gräschen stehen ließ. Schönauer konnte hemmungslos populistisch sein. In seiner Polemik erinnert er an Kurt Schumacher, den ersten SPD-Parteichef nach dem Krieg,, den galligen Herbert Wehner, dessen Einwürfe im Bundestag oft Hinrichtungen des politischen Gegners sind, oder die Anfänge Bundeskanzlers Helmut Schmidt mit seiner berüchtigten „Schmidt-Schnauze“.