A 9/Berg Trucker braust den Saaleabstieg hinab

Symbolfoto. Lkw fährt schnell. Foto: Patrick Pleul/Illustration

Die Verkehrspolizei war wieder einmal dort, wo Verkehrsteilnehmer oft zu stark aufs Gaspedal treten: am Saaleabstieg der A 9 in Richtung Thüringen bei Berg.

A 9/Berg - Diesmal war ein 30-Jähriger mit seinem Sattelzug aus Spanien am Mittwochmorgen zu schnell gewesen. Mit 94 Stundenkilometern fuhr er das Gefälle der A 9 bei Berg hinab. Er hätte dort aber höchstens 60 km/h fahren dürfen.

Bereits zuvor hatte es der Mann gleich dreimal auf deutschen Autobahnen zu eilig gehabt: Der 30-Jährige war jeweils mehr als 15 Stundenkilometer zu schnell gefahren. Seine Höchstgeschwindigkeit: 109 km/h.

Die Schwerlastgruppe der Verkehrspolizei Hof erhob eine Sicherheitsleistung und leitete ein Bußgeldverfahren ein.

Autor

 

Bilder