A9/Berg Trucker begeht zehn Verstöße

Symbolfoto. Lkw. Foto: Patrick Pleul/Illustration

Es liest sich wie die Tagesbilanz der Verkehrspolizei Hof: Auf ganze zehn Verstöße brachte es ein Lkw-Fahrer, der sich am Dienstagmorgen am Autohof Berg befand.

Berg - Betrunken, unter Drogen, ohne Führerschein und mit gefälschten Dokumenten: Beim 38-jährigen Trucker aus Serbien passte so gut wie gar nichts. Auf Nachfrage der Beamten zeigte der Mann eine kroatische ID-Karte sowie einen kroatischen Führerschein vor: beides Totalfälschungen. Der Mann besaß laut Verkehrspolizei Hof weder einen Ausweis noch einen Führerschein. Dafür hatte er vor der Fahrt ordentlich getrunken: Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von fast 1,6 Promille.

Nachdem der Serbe auch noch drogentypische Auffälligkeiten zeigte, führten die Beamten einen Urintest durch, der positiv auf THC und Methamphetamin ausfiel. Da der Serbe weder einen Pass noch ein erforderliches Visum besaß, hielt er sich zudem noch illegal in Deutschland auf. Schließlich gelang des der Polizei, die wahre Identität des Mannes zu ermitteln.

Doch dem nicht genug: Gegen den Mann lag zudem ein Haftbefehl vor. Diesen konnte er jedoch durch eine Zahlung abwenden. Nach einer Blutentnahme durfte der Serbe letztlich mit einer Vielzahl von Anzeigen im Gepäck weiterreisen.

Autor

 

Bilder