A9/Münchberg Schon wieder kracht´s an der Baustelle

Der Beginn der Baustelle auf der Autobahn 9 kurz vor der Ausfahrt Münchberg-Nord. Foto: Ann-Kristin Schmittgall

Wieder mal zu einem Auffahrunfall ist es am derzeitigen Baustellenbereich der A9 bei Münchberg gekommen.

Diesmal stießen ein Lkw und ein Fernbus zusammen. Gegen 11.10 Uhr hatte der 60-jährige Fahrer des Omnibusses vor Baustellenbeginn bei Münchberg/Süd in Fahrtrichtung Berlin abbremsen müssen, weil der Verkehr stockte, heißt es im Polizeibericht. Dies bemerkte der hinter ihm auf der rechten Spur fahrende 24-jährige Lkw-Fahrer jedoch zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Mit der Front der Sattelzugmaschine prallte der Lkw-Fahrer in das Heck des Reisebusses. Dieser hatte am Heck einen Träger mit Fahrrädern befestigt, die durch den Anprall erheblich beschädigt wurden. An Bus und Zugmaschine entstand insgesamt ein Schaden von etwa 9500 Euro. Verletzte sind nicht zu beklagen.

Der Unfall ist kein Einzelfall. Schon häufig hat es seit Bestehen der Baustelle dort gekracht. Wie die Verantwortlichen das einordnen, lesen Sie hier >>>

 

Autor

 

Bilder