Abend zum Nahostkonflikt Wenn Mitgefühl schmerzt

Sie debattierten im Studio des Theaters Hof über den Umgang mit dem Massaker der Hamas (von links): Julia Leinweber, Benjamin Pinis, Christian Limpert, Sapir Heller, Eva Döhla und Philipp Brammer. Foto: H.Dietz Fotografie

Menschlichkeit wahren nach einem Massaker: eine harte Aufgabe. Das veranschaulicht eine Performance zum Krieg in Nahost im Theater Hof. Der Leiter des ARD-Studios in Tel Aviv erläutert, warum auch die Medien sich schwer tun.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle Fp+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder