Skirennfahrer Jacob Schramm aus Grafengehaig stand kurz vor dem Weltcup-Debüt, als er sich Anfang März bei einem Trainingssturz verletzte. Das Pech klebt dem 22-Jährigen seitdem an den Fersen. Ein Knorpelschaden macht die kommende Saison zunichte, doch Schramm gibt nicht auf.