Abmontiert Dachrinnen-Klau in Marktredwitz

Dachrinnen sind begehrte Beute für Kupfer-Diebe – Symbolfoto. Foto: dpa

Unbekannte Diebe haben in Marktredwitz Teile einer Kupferdachrinne von einem Haus abmontiert und gestohlen. Zeugen beobachteten zwei verdächtige Männer und einen weißen Kastenwagen. Die Polizei bittet um weitere Hinweise.

Marktredwitz - Kupferdiebe haben in Marktredwitz Teile der Dachrinne eines Anwesens in der Blumenstraße gestohlen. Laut Polizeibericht handelt es sich um zwei Fallrohre und sieben Bögen. Augenscheinlich wurden die Teile von der restlichen Dachrinne abgedreht. Der Entwendungsschaden wird auf zirka 200 Euro, der entstanden Sachschaden auf etwa 100 Euro geschätzt.

Die Tat muss sich, ersten Erkenntnissen zufolge, im Zeitraum von Dienstag, 2. Februar, 9 Uhr, bis Donnerstag, 4. Februar, 9.30 Uhr, ereignet haben. In diesem Bereich konnte von einem Zeugen ein weißer Kastenwagen gesichtet werden – besetzt mit einem männlichen Fahrer. Weiterhin wurde dort eine zweite männliche Person beobachtet. Diese sei zunächst fußläufig unterwegs gewesen und habe eine schwarze Wollmütze und einen recht auffälligen, langen, beigen Steppmantel getragen. Vorgenannter Fußgänger sei dann in den weißen Kastenwagen eingestiegen und in unbekannte Richtung davongefahren.

Ob der Kastenwagen und die beiden Männer etwas mit dem Verschwinden der Dachrinnenteile zu tun haben, ist bislang unklar. Die Polizei Marktredwitz ermittelt daher in diesem Fall aktuell noch gegen Unbekannt, unter anderem wegen eines Vergehens des Diebstahls. Zeugen die sachdienliche Angaben zur Klärung des Sachverhalts geben können, werden daher dringend gebeten, sich unter der Telefonnummer 09231/9676-0 bei der Polizei Marktredwitz zu melden.

 

Bilder