Advent in der Hofer Innenstadt Engel landen nächste Woche in Hof

Spät, aber doch: die Weihnachtsbäume in der Hofer Altstadt. Foto: /Thomas Neumann

Voraussichtlich nächste Woche sollen die beleuchteten Engel aufgestellt werden. Inzwischen scheint das Thema Förderbescheid geklärt.

Hof - Ein spätes Weihnachtsambiente bietet die Stadt Hof heuer ihren Bürgern. Abgesehen davon, dass in der oberen Marienstraße die festliche Beleuchtung, wie berichtet, komplett flachfällt, hat der Bauhof nun Weihnachtsbäume in der Fußgängerzone aufgestellt, um nach der Absage des Weihnachtsmarktes noch etwas festliches Flair zu verbreiten. Und die angekündigten drei großen Weihnachtsengel, die die Innenstadt schmücken sollen, werden nach Anfrage der Frankenpost „voraussichtlich im Lauf der nächsten Woche“ aufgestellt, wie die Pressestelle der Stadt mitteilt.

Und diese Engel haben mittlerweile die Regierung von Oberfranken und die Stadt Hof wegen der Förderung beschäftigt. Unsere Zeitung hatte berichtet, der Förderbescheid für den Projektfonds, aus dem die Kosten für die Engel zu 80 Prozent bestritten werden, liege noch in Bayreuth und es gehe deshalb nicht voran. Dies hatten wir am Rande der Stadtratssitzung von einem Mitglied der Verwaltung so erfahren. Dies hat die Regierung aber dementiert, was die Stadt Hof nun bestätigt. Demnach war es tatsächlich so, dass die Stadt Hof den Bescheid aus Bayreuth am 25. November erhalten hat; Oberbürgermeisterin Eva Döhla habe am 26. davon Kenntnis genommen. Die Tatsache, dass der Förderbescheid eingegangen war, war demnach noch nicht allen Verwaltungsvertretern bekannt. In der besagten Stadtratssitzung ist das laut Stadt aber weder ein Thema gewesen noch habe jemand danach explizit gefragt. hawe

Autor

 

Bilder