Adventszauber Zauberhafter Advent in Kirchenlamitz

Die Besucher kamen in Scharen, um sich den Kirchenlamitzer Adventszauber anzusehen. Foto: /Gerd Kögler

Zum ersten Mal fand der Adventszauber vor dem neuen „Goldnen Löwen“ statt. Auch sonst war das Angebot außergewöhnlich.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Am ersten Adventssonntag fand in der Sechsämterstadt Kirchenlamitz zum sechsten Mal der „Adventszauber an der Lamitz“ statt. Zahlreiche Aussteller, Künstler, Vereine und Organisationen beteiligen sich am außergewöhnlich reichhaltigen Angebot und verbreiteten dabei eine zauberhafte Stimmung.

Nach dem traditionellen Adventskonzert in der evangelischen Michaeliskirche mit Kantorei, Gospelchor und Posaunenchor fluteten zahlreiche Besucher den Markt. Bürgermeister Jens Büttner begrüßte die Besucher und freute sich, dass der Adventszauber in diesem Jahr im neugestalteten Umfeld des „Goldnen Löwen“ erstmals gefeiert werden konnte. „Lassen Sie sich mitnehmen von den vorweihnachtlichen Düften und Klängen und dem fröhlichen Treiben auf unserem Adventszauber“, forderte er die Besucher auf. Vorher hatte er dem Organisationsteam gedankt, das wieder eine große Anzahl von Akteuren für den wunderschönen Weihnachtsmarkt gewonnen hatte.

Weihnachtliche Erinnerung gefällig? Mit dem Fotorahmen kein Problem. /Sabine Müller

Eine gewaltige Vielfalt bot sich heuer mit über 30 weihnachtlich geschmückten Hütten, in denen meist einheimische gewerbliche Aussteller und Hobbykünstler sowie die Grund- und Mittelschule, viele außergewöhnliche Geschenkideen, Schmuck, Deko, Handwerkliches und selbst hergestellte regionale Produkte anboten. Auch kulinarisch konnte sich der Weihnachtsmarkt sehen lassen: Neben den örtlichen Metzgern beteiligten sich viele Vereine und zahlreiche Organisationen am Angebot und verwöhnten den Gaumen der Besucher mit warmen Getränken, Crêpes, Kartoffelspiralen, Gebäck und Waffeln. Die ukrainischen Mitbürgerinnen boten selbst gebackene Leckereien an und spendeten den gesamten Erlös in die Heimat. Die angrenzende Fichtelbar und eine warme Feuerstelle luden zum gemütlichen Verweilen ein.

Weihnachtsgeschichten in der Bücherei

In der neu gestalteten Stadtbücherei lauschten die Kinder weihnachtlichen Geschichten. Das Stadtarchiv präsentierte im Mehrzweckraum des „Goldnen Löwen“ seine Schriftenreihe und eine Bilderschau. Auch das bunte Bühnenprogramm fand mit den Kirchenlamitzer Turmbläsern, der Kita „Kunterbunt“, dem Posaunenchor, dem neuen Kinderchor der evangelischen Kirchengemeinde, dem Alleinunterhalter Jochen Hofmann und den Kirchenlamitzer All-Stars großen Anklang und lockte viele weitere Besucher an.

Zauberhafte Stimmung

Mit Einbruch der Dunkelheit kam schließlich besonders zauberhafte Stimmung auf. Die zahlreichen Lichter an den schneebedeckten Hütten und in den Bäumen, die wärmenden Flammen der Feuerschalen und Kerzen verwandelten den Bereich zwischen Königstraße und Marktplatz in ein beschauliches Lichtermeer und versetzten die Besucher in weihnachtliche Stimmung. Bischof Nikolaus schließlich erfreute mit seinen Engeln alle Kinder mit einer kleinen Überraschung, und die Wünsche an das Christkind konnten auch heuer wieder über den Briefkasten an das Himmelspostamt geschickt werden. Für die Organisatoren und Mitwirkenden blieben keine Wünsche offen – der Adventszauber war ein voller Erfolg.

Autor

Bilder