Zufall hilft der Polizei Dreijähriger alleine in Marktredwitz unterwegs

Ohne einen Erwachsenen spaziert am Freitagnachmittag ein dreijähriges Kind durch die Marktredwitzer Kolpingstraße. Der Zufall kommt der Polizei zu Hilfe.

Marktredwitz - Eine aufmerksame Passantin hatte das Kind gegen 13.50 Uhr gesehen und die Polizei Marktredwitz verständigt, weil es nicht sagen konnte, wo es wohnt.

Die Polizisten eilten herbei. Der Junge habe laut Pressebericht der Beamten schnell Vertrauen gefasst.

Kurze Zeit später kam zufällig eine Familie vorbei, die den Kleinen kannte. So konnten die Polizisten den Buben zur sichtlich erleichterten Mutter zurückbringen. Ihren Angaben zufolge war das Kind kurz zuvor unbemerkt beim Spielen entwischt.

Autor

 

Bilder