Am 21. Mai Lastenrad-Test bei Freibad-Eröffnung

Herbert Scharf
  Foto: /H.S.

Am Samstag beginnt die Saison im Marktredwitzer Naturbad. Zum Auftakt können die Besucher Probefahrten unternehmen. Dazu gibt es ein attraktives Programm.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Die Stadt Marktredwitz hat sich vor einiger Zeit um eine Teilnahme an dem Modellprojekt „Lastenrad mieten, Kommunen entlasten“ bemüht. Und sie hatte Glück: Als eine von sieben Städten im Freistaat wurde sie als Teilnehmerin an dem Modellprojekt ausgewählt.

Ziel des Projektes ist es, in Kommunen das Lastenrad-Mietsystem zu erproben, es auszuwerten und seine Übertragbarkeit auf andere Kommunen zu überprüfen. Die Kosten trägt zu 90 Prozent der Freistaat Bayern. Für die restlichen zehn Prozent ist es Marktredwitz gelungen, einheimische Firmen als Sponsoren aufzutun.

Humane Preise

Zehn Lastenräder stehen hier zur Verfügung. Sie sind künftig an fünf Stationen im Stadtgebiet verteilt und können per eigener App von den Bürgerinnen und Bürgern angemietet werden. Die Preise sind human. Die erste Stunde ist kostenlos. Dann kostet die Stunde einen Euro. Der ganze Tag kostet 15 Euro.

Bei einem Treffen am Zipprothplatz in Dörflas kamen zur Vorstellung des Modellprojekts Oberbürgermeister Oliver Weigel, Harald Fleck vom Bauamt, Kerstin Brunner von der Tourist Information, Roland Sommer, der Leiter des städtischen Bauhofs, Christian Frohmader vom Tiefbauamt, der Radverkehrsbeauftragte Stefan Kirsch, Klimaschutzmanager Christopher Thieser sowie Steffen Moosbrugger von der Marktredwitzer Feuerwehr, die die Räder technisch betreuen wird, zusammen.

Auf dem Wallenstein-Radweg

Nach einer Proberunde durch einen Teil des Auenparks mit einem Lastenrad lud Weigel für den 21. Mai zur Eröffnungsveranstaltung in das Naturfreibad ein. Um 11 Uhr können sich Interessierte dort über die Lastenräder informieren und Probefahrten auf dem vorbeiführenden Wallenstein-Radweg unternehmen. Verantwortliche für das Projekt werden vor Ort sein und Fragen beantworten.

Auch das Rahmenprogramm der Freibad-Eröffnung kann sich sehen lassen: Der TV Lorenzreuth bietet Geschicklichkeitsspiele an, die Faschingsgilde Marktredwitz-Dörf-las schminkt Kinder, und auch das Jumphouse ist dabei.

Miet- und Ladestationen

Das Erproben eines Lastenrads lohnt sich für die Besucher der Eröffnung übrigens doppelt. Jeder Teilnehmer erhält einen Gutschein über fünf Stunden Nutzung eines Lastenrads. Die Miet- und Ladestationen in Marktredwitz – übrigens alle mit Solarkraft gespeist – sind am Bahnhofsplatz, am La Mure-Platz, am Zipprothplatz, in der Rosenstraße und am Klinikum Fichtelgebirge. Gemietet, aufgeschlossen und wieder abgeschlossen werden kann das Rad elektronisch über eine spezielle App.

Bilder