Am 30. Juli Zünftiger Abend auf dem Anger in Selbitz

  Foto: picture alliance/dpa/dpa-tmn/Kirsten Neumann

„Musik auf dem Anger“ lautet am Freitag, 30. Juli, das Motto in Selbitz bei Bier und Würsten. Es spielt das das „Swing-dudel-tett“.

Selbitz - Mit dem Anger hat Selb einen schönen Festplatz, auch ein festes Podium für Musikanten steht dort. Nur findet auch heuer auf dem Anger kein Wiesenfest statt. Die Werbegemeinschaft und der Marktverein Selbitz wollen aber wenigstens an einem Abend mal richtig Stimmung aufkommen lassen, mit Bratwürsten vom Rost, frisch gezapftem Bier und einer „g’scheiten Musik“.

Am Freitag, 30. Juli geht es um 18 Uhr los. Neben Bratwürsten gibt es auch Steaks, Brote mit Speckfett und Kochkäse. Das Getränkeangebot beschränkt sich natürlich nicht nur auf Bier.

„Musik auf dem Anger“ lautet das Motto des Abends, dafür hat die Werbegemeinschaft das „Swing-dudel-tett“ engagiert. Von 19 bis 22 Uhr wird das Quartett zu hören sein. Die Besetzung Akkordeon/Bass, Trompete/Flügelhorn, Klarinette/Saxofon und Gitarre ist sicherlich genau das Richtige für so einen zünftigen Abend auf dem Wiesenfestplatz, den viele herbeisehnen. Wenn alte Schlagermelodien, lateinamerikanische Rhythmen, Jazz-Standards oder beschwingte Volksmusik ertönen, ist gewiss für jeden Besucher etwas Passendes dabei.

Der Abend mit Musik sollte eigentlich längst stattfinden, wegen Coronaauflagen musste er aber verschoben werden.

Auch für den Abend am 30. Juli gibt es Auflagen in dem behördlich genehmigten Hygienekonzept. So ist beim Betreten des Festplatzes eine Registrierung durch Luca-App oder einen Eintrag in die Besucherliste vorgeschrieben. Es gilt Maskenpflicht, bis man am Tisch sitzt. Der Eintritt ist frei, wie beim Wiesenfest auch. H.-D. N.

 

Bilder