An Schraube hängengeblieben 54-Jähriger stürzt von Leiter

Leiter. Symboldbild. Foto: Nele Zuber

Ein Mitarbeiter einer Regnitzlosauer Firma ist gerade an einem Deckenmotor zu Gange, als das Unglück geschieht. Er stürzt von der Leiter in die Tiefe.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Ein 54-jähriger Angestellter einer Firma in Regnitzlosau ist am Mittwoch von einer Leiter gefallen und verletzte sich dabei. Wie die Polizei mitteilt, arbeitete der Mann gerade an einem an der Decke angebrachten Motor, als er von der Leiter stürzte.

Dabei sei er unglücklich mit seinem Bein an der Schraube der Zuleitung hängengeblieben und habe sich eine Risswunde zugezogen. Beim Aufprall auf dem Boden verletzte er sich zusätzlich an der Schulter.

Nach der Erstversorgung vor Ort brachten ihn die Rettungskräfte zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus, heißt es im Polizeibericht. Ein Fremdverschulden konnte durch die Streife der Polizeistation Rehau ausgeschlossen werden.

Autor

Bilder