Angebliche Mail von Bank Nailaer von Internetkriminellen abgezockt

Symbolbild. Foto: picture alliance/dpa | Silas Stein

Schlechte Erfahrungen machte ein Nailaer, als er eine angebliche Mail von seiner Hausbank erhielt.

Naila - Ihm wurde die Freischaltung einer verbesserten Online-Banking-Version angeboten. Dieses Angebot wollte er nutzen und bestätigte den angegebenen Link, berichtete die Polizei am Samstag.

Es kam anschließend zu einem Anruf, bei dem die Telefonnummer der Bank angezeigt wurde. Dies wurde jedoch nur vorgetäuscht.

Im weiteren Gesprächsverlauf gab er TAN-Nummern preis. Dies nutzten die Täter aus, und es konnten so über 1000 Euro vom Konto abgebucht werden.

 

Bilder