Angriff im Aufzug Verwirrte Frau geht auf Seniorin los

Blaulicht und Schriftzug «Polizei» auf dem Dach eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/Archiv

Gegen eine polizeibekannte 35 Jahre alte Frau in Marktredwitz ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Marktredwitz – Sie soll eine 88-jährige Dame am Montag grundlos am Arm gepackt und kraftvoll nach hinten gestoßen haben, teilten die Beamten am Dienstag mit. Der Vorfall ereignete sich gegen 16 Uhr im Aufzug eines Mehrfamilienhauses in der Fikentscherstraße. Die Seniorin habe nur mit Mühe ihr Gleichgewicht halten und dadurch einen Sturz verhindern können. Nach dem Angriff habe die jüngere Frau in Richtung der älteren Dame gespuckt, sie dabei aber nicht getroffen.

Gegenüber der Polizei machte die 35-Jährige „gewohnt wirre Angaben“, wie es im Bericht weiter heißt. Sie erzählte demnach, dass sie sich – offenbar nach der Begegnung mit der Seniorin – auf die Straße gestellt habe, in der Erwartung, die vorbeifahrenden Autos würden anhalten. Dabei sei sie fast angefahren worden und deswegen gestürzt.

Die 35-jährige Frau hatte in der jüngsten Vergangenheit bereits einige Polizeieinsätze ausgelöst. Unter anderem hatte sie geparkte Fahrzeuge und eine Polizistin bespuckt. Da von der Frau laut Polizei Fremdgefährdung ausgeht, brachten sie sie in eine Klinik.

 

Bilder