Seltene Einigkeit bei den Politikern: Alle wollen den Standort in Arzberg. Das Hauptargument von Bürgermeister Göcking: "Wir haben bereits die nötige Infrastruktur.