Arzberg/Marktredwitz Commerzbank verlegt Arzberger Filiale

In Arzberg gibt es zurzeit keinen Geldautomaten der Commerzbank. Die Filiale Arzberg wurde mit Marktredwitz zusammengelegt. Foto: Andreas Godawa

Die Arzberger Kunden werden jetzt in der Filiale in Marktredwitz betreut. Die Suche nach einem neuen SB-Standort laufe auf Hochtouren.

Arzberg/Marktredwitz - Verändertes Kundenverhalten, vor allem die vermehrte Nutzung des Online-Bankings, hat die Verantwortlichen der Commerzbank zu dem Entschluss geführt, die Filiale in Arzberg mit der Filiale Marktredwitz in der Bahnhofstraße 4 zusammenzulegen. Die Zusammenlegung wurde bereits am 26. Oktober vollzogen.

"Wir bündeln ab sofort die persönliche Beratung beider Filialen in der größeren Filiale in Marktredwitz. Dort haben wir dann alle Spezialisten unter einem Dach vereint", erklärt Wolfgang Bauer, Niederlassungsleiter Commerzbank Bayreuth und zuständig für das Privat- und Unternehmerkundengeschäft in der Region, in der Mitteilung.

Wie die Bank mitteilt, bleiben die bisherigen Finanzberater somit ihren Arzberger Kunden erhalten. Neben dem persönlichen Gespräch in der Filiale stünden die Berater auch telefonisch sowie per E-Mail zur Verfügung. "Mir ist bewusst, dass sich die Kunden am Standort Arzberg Gedanken darüber machen, wo sie zukünftig ihr Bargeld abheben können. Damit auch wir unseren Beitrag leisten können, geben wir unser Bestes, um möglichst schnell einen neuen Standort für einen Geldautomaten anzumieten", wird Bauer in der Mitteilung zitiert. Für Arzberg sei man bereits in Gesprächen und hoffe sehr, in den kommenden Wochen eine Lösung zu finden.

Die Bargeldversorgung in Arzberg sei auch weiterhin gewährleistet, selbst wenn die Selbstbedienungszone nicht mehr zur Verfügung stehe. Zum einen könnten Kunden bundesweit kostenlos rund 9000 inländische Geldautomaten der Cash Group nutzen, zu der neben der Commerzbank auch die Deutsche Bank, die Postbank und die Hypo-Vereinsbank gehörten. Darüber hinaus könne Bargeld bis zu 200 Euro auch in Supermärkten oder Tankstellen ausgezahlt werden.

 

Autor

 

Bilder