Auto in Brand gesteckt Hofer Land: Feuer greift auf Hausfassade über

Feuerwehrmann. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv Quelle: Unbekannt

Feuer in Regnitzlosau: Ein Autofahrer entdeckt am frühen Samstagmorgen auf der Hauptstraße einen brennenden Skoda. Die Hofer Kripo ermittelt. Sie geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

Regnitzlosau - Gegen 2 Uhr war der Autofahrer in der Nacht zum Samstag auf der Hauptstraße in Regnitzlosau unterwegs. In unmittelbarer Nähe des Rathauses fiel dem Mann ein brennendes Fahrzeug auf, das vor einem Wohn- und Geschäftshaus stand. Als die Feuerwehren eintrafen, hatten die Flammen bereits auf die Fassade des angrenzenden Hauses übergegriffen.

Die Bewohner des Anwesens blieben laut Polizei unverletzt. Insgesamt entstand an dem Gebäude, an einem dort angebrachten Zigarettenautomaten und an dem Fahrzeug ein Schaden in Höhe von etwa 60.000 Euro. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gehen die Polizisten davon aus, dass das Fahrzeug vorsätzlich in Brand gesteckt worden war.

Zeugen sollen sich bei der Kripo Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 melden.

Autor

 

Bilder