Bad Steben stockt auf Mehr Platz für Wohnmobile

Sandra Hüttner
Die Arbeiten am Sanitärgebäude laufen. Foto:  

Bad Steben schafft Plätze für Urlauber, die mit einem rollenden Quartier anreisen. Deren Zahl hat sich zuletzt deutlich erhöht.

Wer mit dem Wohnmobil nach Bad Steben anreist und die Therme oder da Freibad nebenan auf dem Programm hat, wird bald mehr Platz vorfinden. Die Erweiterung des Stellplatzes für Wohnmobile an der Steinbacher Straße schreitet zügig voran. In direkter Verlängerung des Parkplatzes P3 am Freibad entstehen 20 weitere Plätze, damit wächst die Zahl auf 44. Hinzu kommen 15 weitere Ausweichstellplätze für Wohnmobilisten auf dem Parkplatz P 2 gegenüber der Therme. Die Arbeiten laufen seit vergangenem Herbst, unter anderem steht schon der Rohbau für das Sanitärgebäude.

„Die Erweiterung ist notwendig, um den stetig wachsenden Übernachtungszahlen auf dem Wohnmobilstellplatz an der Therme Rechnung tragen“, erläutert Kurdirektor, Ottmar Lang. Die neuen 20 Stellplätze werden 60 Quadratmetern groß sein, zum Paket gehören Strom- und Frischwasser-Zapfsäulen oder kostenloses Wlan.

Aktuell sind die Bauarbeiter mit den letzten Verputzarbeiten an der Außenfassade des Sanitärgebäudes beschäftigt, das mit Toiletten, Duschen, einer Waschmaschine, einem Wäschetrockner und einem Kassenautomat ausgestattet sein wird. Die Außenfassade wird als Abschluss eine Holzverkleidung erhalten. Auf der Erweiterungsfläche sind die Rand- und Rabattsteine gesetzt, auch die Pflanzflächen, deren Mitte später jeweils ein Feldahornbaum markieren wird, sind zu erkennen. Die Pflasterarbeiten für die Stellplätze laufen auf Hochtouren. Den Abschluss werden die Asphaltierungsarbeiten für den Verkaufsraum und eine breite Lärmschutzhecke zur Steinbacher Straße bilden. „Die Hecke wird mit ökologisch wertvollen Vogelnährgehölzen gepflanzt“, erläutert der Kurdirektor. „Der Erweiterungsbau wird sich harmonisch in die Landschaft am idyllischen Pfarrbach einfügen.“

Lang ist guter Dinge , dass die neuen Parzellen für die Wohnmobilgäste noch im Lauf des Sommers öffnen können. Nicht unerwähnt soll bleiben, dass im Zuge der Erweiterung sich auch die Anzahl der Autostellplätze um 14 erhöhen wird. Lang betont, dass den Wohnmobilisten in Bad Steben ein gut platzierter Platz zur Verfügung steht. „Von hier starten zahlreiche Wander- und Nordic-Walking-Wege sowie ein ausgewiesenes Rad-Netz für Mountainbike-Fahrer“, listet Lang auf. Er verweist auch auf die kurze Strecke in den Kurpark und die nur wenigen Schritte ins Freibad und zur die Therme mit Gesundheits- und Wellness-Zentrum.

 

Bilder